Freitag, 14.12.2018
 

Rindfleisch – auch im Sommer ein „heißes Produkt“

Rindfleischkirtag am 22. Juli in Freistadt
Das Rindfleisch ist aus der heimischen Küche nicht wegzudenken: Typisch sind traditionelle Gerichte wie Rinderbraten, Rindsgulasch oder gekochtes Rindfleisch. Grillen jedoch ist in Österreich beliebter denn je und neben Schwein und Geflügel wird daher auch immer mehr Rind auf dem Grill zubereitet. Welche vielfältigen Möglichkeiten durch die verschiedensten Teilstücke des Rindes hier bestehen wird beim vierten Rindfleisch-Kirtag im Rinderkompetenzzentrum Freistadt vorgeführt. Eine Zuchtrinderschau bietet gleichzeitig Bauern wie auch interessierten Konsumenten die Möglichkeit, sich über die Top-Leistungen der Rinderzüchter zu informieren.

Markenprogramme sichern Top-Qualität beim Rindfleisch
Das österreichweit bekannteste Qualitätsprogramm, das auch beim Rindfleisch stark vertreten ist, ist das AMA-Gütesiegel. Rund 5.800 Bauern in Österreich halten Mastrinder nach den Vorgaben des AMA-Gütesiegels, davon 1.700 in Oberösterreich. Daneben konnten mittlerweile noch mehrere andere Qualitätsprogramme erfolgreich etabliert werden. „Rund 60 Prozent des in Oberösterreich produzierten Rindfleisches wird über Markenprogramme wie AMA-Gütesiegel, Premium Rind, Cult Beef, Mühlviertler Jungrind sowie Bio-Qualitätsrinder vermarktet. Oberösterreich versorgt damit über die Landesgrenzen hinaus auch Wien oder die westlichen Bundesländer mit Qualitätsrindfleisch“, erläutert Franz Reisecker, Präsident der Landwirtschaftskammer OÖ.

Bei den Qualitätsprogrammen im Rindfleischsektor ist die ausreichende Reifung ein ganz wichtiger Parameter, um das geschmackliche Rindfleischerlebnis voll ausschöpfen zu können. „Speziell bei Rindfleisch, das zum Kurzbraten und Grillen verwendet wird, ist der natürliche Reifungsprozess – Neudeutsch auch „Aging“ genannt – essentiell für die Entwicklung seines vollen Aromas und vor allem für die Zartheit der Fleischfasern, die durch eine ausreichend lange Reifung um einiges zarter und mürber werden. Qualitätsrindfleisch wird daher rund drei Wochen bei exakt definierten Bedingungen gelagert bzw. gereift“, berichtet Johannes Minihuber, Geschäftsführer der Österreichischen Rinderbörse.

Oberösterreich als stärkster Produzent bei Milch und Rindfleisch-Erzeugung
Mit über 560.000 Rinder und einem Anteil von knapp 30 Prozent am gesamtösterreichischen Bestand ist Oberösterreich das rinderstärkste Bundesland. Sowohl in der Milcherzeugung, wie auch in der Rindfleischproduktion und in der Zuchtviehvermarktung sind Oberösterreichs Rinderbauern führend.

Auf 13.500 Betrieben mit Rinderhaltung werden im Durchschnitt 42 Stück je Hof gehalten. Trotz des fortschreitenden Strukturwandels sind die oberösterreichischen Betriebe damit im internationalen Vergleich nach wie vor sehr kleinstrukturiert. „Gerade wegen der in Oberösterreich im internationalen Vergleich kleinen Betriebe mit unterschiedlichen Produktionsgrundlagen ist es wichtig, das Angebot der Rinderbauern in der Qualitätsrindfleisch-Produktion (AMA-Gütesiegel, BIO, usw.) am Markt zu bündeln. Wesentlich vorangetrieben wurde diese Entwicklung durch die Rindererzeugergemeinschaften, wie die Österreichische Rinderbörse“, so Reisecker.

Erfolgreiche Rinderzucht in Oberösterreich - Zuchtrinderschau
Eine erfolgreiche Rinderzucht war schon immer und ist auch zukünftig für unsere Rinderbauern ein wichtiger Erfolgsfaktor für eine wirtschaftliche Milchproduktion sowie für Exporterfolge bei Zuchtvieh im In- und Ausland. Gerade in der letzten Zeit gelang es, gute Preise für weibliche Zuchtrinder im Export zu erzielen. Dazu ist es notwendig, mit neuesten wissenschaftlichen Methoden ständig die besten Tiere für die Nachzucht auszuwählen. Ein Beispiel dafür ist die „genomische Zuchtwertschätzung“, bei der durch eine gezielte Analyse des Genoms schon beim Jungtier mit deutlich höherer Sicherheit abgeschätzt werden kann, ob aus dem Kalb eine gute Milchkuh oder ein positiv vererbender Zuchtstier wird. „Bisher war diese genomische Abschätzung des Zuchtwertes vorwiegend auf Zuchtstiere beschränkt. Seit Juni läuft in Österreich ein Projekt, wo dies auch auf weibliche Tiere ausgedehnt wird. An diesem Projekt mit der Bezeichnung ,FoKUHs‘ arbeitet auch der Rinderzuchtverband Oberösterreich (RZO) mit und sichert damit den künftigen Erfolg in der Rinderzucht ab“, berichtet der Geschäftsführer des RZO Franz Kaltenbrunner.

Jungzüchterausbildung - Jungzüchtercamp
Die an der Rinderzucht interessierte Jugend auf den Höfen ist die Basis für erfolgreiche Züchter von morgen. Schon seit Jahren veranstaltet der RZO daher für seine Jungzüchter alljährlich im Sommer ein „Jungzüchtercamp“. Bei diesem lernen die Jugendlichen in drei Tagen unter anderem das Stylen und das Vorführen von jungen Kälbern. Der „gesellschaftliche Faktor“ und die Freude am gemeinsamen Arbeiten kommen dabei nicht zu kurz. Die Jungzüchterbetreuer stehen als Schulungspersonen zur Verfügung. Insgesamt hat der RZO sechs Jungzüchterclubs mit über 500 Mitgliedern.

4. Rindfleischkirtag und Zuchtrinderschau in OÖ, am Sonntag 22. Juli in Freistadt
Die Österreichische Rinderbörse und der RZO (Rinderzuchtverband und Erzeugergemeinschaft Oberösterreich) veranstalten den vierten Rindfleischkirtag beim Rinderkompetenz-Zentrum in Freistadt. Zusammen mit einer Zuchtrinderschau und dem Abschluss des RZO-Jungzüchtercamp wird beim Rindfleischkirtag den Konsumenten die Vielfalt der heimischen Rinder- bzw. Qualitätsrindfleischproduktion aufgezeigt. Die Vorzüge der heimischen Qualitätsrindfleisch-Produktion werden dabei in Form von besonderen Grillschmankerln den Gästen serviert.


Der Rindfleisch-Kirtag findet am Sonntag, 22. Juli ab 10:00 Uhr beim Rinderkompetenz-Zentrum Freistadt statt und bietet ein breites Rahmenprogramm:

■ Jungzüchter stellen sich vor – Abschluss des Jungzüchtercamps

■ Zuchtrinderschau mit den Rassen Fleckvieh, Braunvieh und Holstein; ab 11 Uhr Preisrichten durch Johann Ratzberger aus Niederösterreich sowie Siegerehrung

■ Frühschoppen mit der „Rainbacher - Böhmische“

■ Buttershaken für Kinder

■ Verkostungsmöglichkeit von Milch- und Käseprodukten

■ Gewinnspiel – Verlosung eines wertvollen Zuchtkalbes


Grillspezialitäten
Das besondere Highlight sind die Rindfleischgerichte aus den Markenprogrammen der Rinderbörse. Steaks, Gesmoktes oder Burger vom Grill werden von Rinderbauern/-bäuerinnen aus Oberösterreich unter der Anleitung von Grill-Staatsmeister Thomas Wieser und seinem Team zubereitet. Das Fleisch für die Grillspezialitäten stammt vom Premium Rind, Cult Beef und dem Mühlviertler Bio-Jungrind.

Schaugrillen mit dem NÖ-Landesgrillmeister Markus Traxler
Um 14 Uhr gibt es eine Grillvorführung durch Markus Max le Chef Traxler (NÖ-Landesgrillmeister), der Tipps und Tricks fürs perfekte Steak am Grillrost verraten wird.

Der Eintritt ist frei, Adresse: Rinderkompetenzzentrum Freistadt, Galgenau 43, 4240 Freistadt
Diese News an Freunde schicken:
Landwirtschaftskammer Oberösterreich

 


Weitere Artikel

Nikolausfahrten auf der Museumsbahn Ampflwang - Timelkam mit der Dampflokomotive -  -

Nikolausfahrten auf der Museumsbahn Ampflwang - Timelkam mit der Dampflokomotive

Fotos Hans Feitzinger

weiter lesen ...
 
Salzkammergut Krampuslauf 2018 - Fotos Bruno Klaushofer - Salzkammergut Krampuslauf 2018 - Fotos Bruno Klaushofer

Salzkammergut Krampuslauf 2018

Fotos Bruno Klaushofer

Der Salzkammergut Krampuslauf gehört bereits zur jährlichen Fixverantaltung in der Adventzeit.

weiter lesen ...
 

FOTOKALENDER
Schönes Salzkammergut

Bildkalender 2019 von
Reinhard Feuchtner

weiter lesen ...

Traunsee Schlösser Advent 2018

Schlösser Advent in Gmunden -- 14. Dezember - 16. Dezember 2018


weiter lesen ...
 

SU Pettenbach wärmte mit einem „Boccia-Turnier“ für die Siegerehrung auf!

11.07.2018

Keinesfalls eine „ruhige Kugel“ schoben 7 Moarschaften in einem ungewohnten „Boccia-Bewerb“ vor der Siegerehrung der Ski-Vereinsmeisterschaften Pettenbach

weiter lesen ...

Lenker übersteht Traktorabsturz unverletzt

10.07.2018

Großes Glück hatte ein Traktorlenker am 10. Juli 2018, als er sich mit dem Arbeitsgerät im Goiserer Weißenbachtal in ein Bachbett überschlagen hatte.

weiter lesen ...
 
Ischler Wehren beim LFLB in Rainbach i. M. -  - Ischler Wehren beim LFLB in Rainbach i. M.

Ischler Wehren beim LFLB in Rainbach i. M.

10.07.2018

Am vergangenen Wochenende fand der OÖ Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Rainbach im Mühlkreis statt.

weiter lesen ...
 
Gams-Fun-Run -  - Feuerwehrmusikkapelle Langwies

Gams-Fun-Run

10.07.2018

Die Feuerwehrmusikkapelle Langwies freut sich im Rahmen des 49. Ebenseer Volksfestes vom 20. - 22. Juli 2018 über die erstmalige Durchführung des „GAMS-FUN-RUN“ am Freitag, 20. Juli 2018 ab 16:30 Uhr am Festgelände.

weiter lesen ...
 
„Dobrek Bistro“ am Mittwoch, dem 22.08.2018 um 20:00 Uhr, im ABZ Salzkammergut. -  - Foto: Jacek Wrzesiñski

„Dobrek Bistro“ am Mittwoch, dem 22.08.2018 um 20:00 Uhr, im ABZ Salzkammergut.

10.07.2018

Um die Jahrtausendwende war Dobrek Bistro aus der Taufe gehoben, das der brasilianische Multiperkussionist Luis Oliveira und der Wiener Jazzkontabassist Sascha Lackner, das neueste Bandmitglied, zu einem unkonventionellen Quartett komplettierten.

weiter lesen ...
 

Traunkirchen - BürgerInnen-Stammtisch - Wanderung

10.07.2018

Am Mittwoch, dem 4. Juli lud der BürgerInnen-Stammtisch zu einer gemütlichen Wanderung ein. Gemeinsam mit LA21-Prozessbegleiter und Geologe Dr. Harald Wimmer wurde vom Ortsplatz aus die Zellerquelle erkundet.

weiter lesen ...

Bad Ischl zeichnet wieder Radfahrerinnen und Radfahrer des Monats aus

10.07.2018

Auch heuer wieder zeichnet die Stadtgemeinde Bad Ischl wieder vorbildliche Radfahrerinnen und Radfahrer des Monats aus, die ihr Fahrrad in der Freizeit oder am Arbeitsplatz intensiv nutzen

weiter lesen ...
 
Picknick am See -  - Foto - Zemlicka Martin

Picknick am See

10.07.2018

Am Samstag, dem 07.07.2018, fand in Traunkirchen wieder das traditionelle Picknick am See der „Liste für Traunkirchen“ statt.

weiter lesen ...
 
170 Teilnehmer beim 1. Attergauer Oldtimertreffen -  - copyrightTVBAttergau_ Oberer Markt St. Georgen im Attergau Beginn Corso der Oldtimer

170 Teilnehmer beim 1. Attergauer Oldtimertreffen

10.07.2018

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Fußgängerzone alias FUZO in St. Georgen im Attergau fand am Sonntag den 8. Juli, das 1. Oldtimertreffen entlang der Attergaustraße statt.

weiter lesen ...
 
EDISON 2018 - Ehrung für innovative Köpfe in Oberösterreich -  - V.l. Josef Kinast, Cornelia und Christoph Zauner, Doris Lang-Mayrhofer, Pauline Seidermann 
Foto: Fotostudio Eder - Juliana Tasler

EDISON 2018 - Ehrung für innovative Köpfe in Oberösterreich

10.07.2018

Wirtschaftsreferent LH-Stv. Dr. Michael Strugl: „Standort OÖ braucht neue Ideen, Kreativität und Innovation - Ideenwettbewerbe wie der EDISON zeigen, dass Oberösterreichs Gründerszene blüht“

weiter lesen ...
 

Salzkammerspiele Familie Trapp

10.07.2018

Die Salzkammerspiele präsentieren:
FAMILIE TRAPP # ein Chor erobert die Welt!
Szenische Lesung von Helmut Korherr

weiter lesen ...

Zug fährt ohne Siedlitzki ab

10.07.2018

Das war mit Abstand meine schlechteste Radleistung in dieser Saison. Bin sehr enttäuscht. Aber zumindest weiß ich an was es gelegen hat.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Freitag

über­wiegend bewölkt
Temperatur: -2 ºC
Wind: 3.6km/h aus O
Luftfeuchtigkeit: 80%

im Tagesverlauf

leichter Schnee­fall
Tageswerte: -5 bis -2 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 22.12.2018
Neumond: 05.01.2019
Sonnenaufg.: 07:33
Sonnenunterg.: 16:03
 

Sa

leichter Schnee­fall
-11 bis -4 ºC

So

leichter Schnee­fall
-13 bis 0 ºC

Mo

leichter Schnee­fall
-9 bis 0 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text