Sonntag, 16.12.2018
 

AK kritisiert Studiengebühren für berufstätige Studierende

Drei Viertel der Studierenden an der Johannes Kepler Universität in Linz arbeiten neben dem Studium oder studieren neben der Arbeit. Bisher mussten sie keine Studiengebühren bezahlen – das ist jetzt vorbei: Der Verfassungsgerichtshof hat die entsprechende Regelung aufgehoben, Minister Faßmann hat nichts gegen die Aufhebung unternommen. Daher werden ab sofort für alle berufstätigen Universitätsstudierenden, die länger als die Mindeststudiendauer plus zwei Semester studieren, 363 Euro Studiengebühr pro Semester fällig.

Die diese Woche veröffentlichten Ergebnisse von „Bildung auf einen Blick“ der OECD zeigen deutlich, dass es kaum ein Land gibt, in dem Bildung derart stark vererbt wird wie in Österreich. Während fast zwei Drittel der 20- bis 29-Jährigen Eltern ohne akademischen Abschluss haben, haben nur 38 Prozent dieser Altersgruppe ein Bachelor- oder Diplomstudium abgeschlossen. Haben die Eltern einen niedrigen Bildungsabschluss, wird ein Studium außerdem tendenziell später aufgenommen.

AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer übt in diesem Zusammenhang heftige Kritik an der Wiedereinführung der Studiengebühren für Berufstätige. „Das ist ein weiterer Schlag ins Gesicht der arbeitenden Bevölkerung durch die Bundesregierung“, ärgert sich der AK-Präsident über diese zusätzliche Belastung der studierenden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in diesem Land.

Gleichzeitig verweist Kalliauer auf nach wie vor bestehende Umstände, unter denen die Studiengebühren auch weiterhin erlassen werden: Wer Betreuungspflichten für Kinder unter sieben Jahren hat oder länger andauernd krank ist, muss keine Studiengebühren zahlen. Für den Erlass zuständig ist immer die jeweilige Universität. Außerdem hat die Universitätenkonferenz bereits vor dem Sommer Modelle angekündigt, wie Universitäten in bestimmten Fällen berufstätigen Studierenden die Studiengebühr rückerstatten können.

Studierende mit steuerpflichtigem Einkommen können Studiengebühren im Zuge der Arbeitnehmerveranlagung von der Steuer absetzen. Bezieher/-innen von Studienförderung haben überdies – auch noch ein Semester nachdem sie keine Studienförderung mehr beziehen – das Recht auf Rückerstattung.

Ob sich ein Antrag auf Studienförderung auszahlt, lässt sich ganz einfach und unkompliziert mit dem Stipendienrechner der Arbeiterkammer feststellen. Unter stipendienrechner.at kann jeder bequem von zu Hause aus herausfinden, ob ein Anspruch auf Studienförderung besteht. Die Einreichfrist für das Wintersemester 2018/2019 beginnt am 20. September.
Diese News an Freunde schicken:


Arbeiterkammer OÖ

Verweise:

stipendienrechner.at

 


Weitere Artikel

Traunsee Schlösser Advent 2018 -  - @Wolfgang Spitzbart

Traunsee Schlösser Advent 2018

Schlösser Advent in Gmunden -- 14. Dezember - 16. Dezember 2018


weiter lesen ...
 
Auf die Hütte - fertig - los! -  - Adameklauf 2007_Thomas Rohringer_Foto Ruff

Auf die Hütte - fertig - los!

16.09.2018

Adameklauf feiert ein einmaliges Revival

weiter lesen ...
 

Aufnahme in das UNESCO-Register „Memory of the World -Memory of Austria“

16.09.2018

Der Nachlass von Franz Lehár gehört nun zum „nationalen Gedächtnis Österreichs

weiter lesen ...

Bewundertswerte Aktion von Ebenseer Altenheim und Ebenseer Pensionistenverband.

16.09.2018

Daniel Preiner, der Leiter des Ebenseer Altenheimes trat mit der Idee, älteren nicht mehr besonders mobilen Bewohnern auch den Besuch des Ebenseer Kirtag zu ermöglichen an den Vorsitzenden des Ebenseer PV Franz Lidauer heran.

weiter lesen ...
 

Unerlaubtes Foto auf Tragfläche von Wasserflugzeug kommt teuer

16.09.2018

weiter lesen ...

Lohnquote sinkt, Produktivität steigt – Arbeiterkammer fordert

15.09.2018

„Leistungen der Beschäftigten endlich angemessen honorieren!“

weiter lesen ...
 
Aufräumarbeiten nach Unfall in Ehrendorf -  - Fotos: © FF Ohlsdorf

Aufräumarbeiten nach Unfall in Ehrendorf

15.09.2018

Um kurz nach halb 5 Uhr morgens, kam es am Donnerstag, 13. September 2018, in der Ortschaft Ehrendorf zu einem Verkehrsunfall.

weiter lesen ...
 
Vortrag Zeitgeschichte Museum Ebensee -  - Photo_Tamara Ehs

Vortrag Zeitgeschichte Museum Ebensee

15.09.2018

Mi., 26. 9.2018 um 19:00 Uhr Zeitgeschichte Museum Ebensee
Vortrag mit Drin. Tamara Ehs, Inst. für Politikwissenschaft, UNI Wien

weiter lesen ...
 
Familienbonus-Infotour zu Gast in Bad Ischl -  - Foto: Die beiden Landtagsabgeordneten Martina Pühringer und Rudolf Raffelsberger mit dem Team der Familienbonus-Tour am Ischler Wochenmarkt.

Familienbonus-Infotour zu Gast in Bad Ischl

15.09.2018

Die Familienbonus-Infotour fährt derzeit mit einem türkisen Family-Van durch Oberösterreich.

weiter lesen ...
 

Feuerlöscherüberprüfung bei der FW Perneck

15.09.2018

Am Freitag, 21. September 2018 wird zwischen 12:00 und 18:00 Uhr in der Zeugstätte der Feuerwache Perneck (Perneckerstraße 79) eine Feuerlöscherüberprüfung abgehalten.

weiter lesen ...

Tag der älteren Generation des Ohlsdorfer Pensionistenverbandes

15.09.2018

Mitte September denkt der Pensionistenverband Ohlsdorf immer beim Tag der älteren Generation an ihre verstorbenen Mitglieder.

weiter lesen ...
 
Wechsel an der Spitze der FPÖ Stadtpartei Bad Ischl -  - Cramer, Schartner, Fuchs

Wechsel an der Spitze der FPÖ Stadtpartei Bad Ischl

15.09.2018

FPÖ Urgestein Toni Fuchs verlässt Kommandobrücke als Stadtparteiobmann. Sein Nachfolger ist Norbert Schartner

weiter lesen ...
 
Mama Muh und die Krähe! - Samstag, 6.Oktober 2018-Kulturhaus Hallstatt-Beginn: 15 Uhr
 -

Mama Muh und die Krähe!

Samstag, 6.Oktober 2018-Kulturhaus Hallstatt-Beginn: 15 Uhr

15.09.2018

Für die Kinder gibt es wieder einiges zum Mitspielen und Mitsingen!
Empfohlen ab 3 Jahren

weiter lesen ...
 

Treue lohnt sich: Schon 13.000 3er-Packages für die Europa League weg

15.09.2018

Neuer UEL-Rekord schon in Vorverkaufsphase 2 | Auch Rapid-Match lockt die Fans |

weiter lesen ...
 

Vergnüglicher Abend für alle Bürger: Wie Gmunden stilvoll werden kann

15.09.2018

Die Stadtgemeinde lädt zu einem vergnüglichen Abend ein, bei dem sie ihre neue Marke als stillvollste Freizeitstadt am See vorstellt und erläutert.

weiter lesen ...

Brandereignis in Vöcklamarkt

14.09.2018

Am 14. September 2018 gegen 10:30 Uhr brach in einem Einfamilienhaus in Vöcklamarkt aus vorerst unbekannter Ursache ein Brand aus.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Samstag

klarer Himmel
Temperatur: -7 ºC
Wind: 1.5km/h aus O
Luftfeuchtigkeit: 92%

im Tagesverlauf

leichter Schnee­fall
Tageswerte: -5 bis -3 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 22.12.2018
Neumond: 05.01.2019
Sonnenaufg.: 07:35
Sonnenunterg.: 16:03
 

So

leichter Schnee­fall
-10 bis 0 ºC

Mo

leichter Schnee­fall
-5 bis 3 ºC

Di

leichter Schnee­fall
-8 bis 3 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text