Donnerstag, 18.10.2018
 

Lohnquote sinkt, Produktivität steigt – Arbeiterkammer fordert

Von 2016 auf 2017 ist die Lohnquote um einen Prozentpunkt gesunken, obwohl die Produktivität der österreichischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer kontinuierlich steigt. Auch bei der Länge der wöchentlichen Arbeitszeit sind die Beschäftigten Spitzenreiter: Österreichs Vollzeit-Beschäftigte arbeiten am drittlängsten in der EU. Und: Die Wirtschaft entwickelt sich gut. „Jetzt ist es an der Zeit, die Leistungen der Beschäftigten angemessen zu honorieren“, sagt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer mit Blick auf die bevorstehenden Kollektivvertragsverhandlungen. Kräftige Reallohn- und Gehaltserhöhungen seien unter diesen Umständen ein Muss.

Die Lohnquote ist der Anteil der Arbeitnehmerentgelte (Bruttolohn- und Gehaltssumme plus Arbeitgeber-Sozialversicherungsabgaben) am Nettoinlandsprodukt. Ihre Entwicklung wird von vielen Faktoren bestimmt, einer der wichtigsten davon ist das Entlohnungsverhalten der Unternehmen. Fakt ist: Ein Prozentpunkt weniger Lohnquote für die 3,7 Millionen Arbeitnehmer/-innen entspricht rund drei Milliarden Euro. Nur zum Vergleich: Die verschwindend kleine Gruppe der Aktionäre/-innen von an der Wiener Börse notierten Unternehmen ließ sich im Jahr 2018 rund 2,8 Milliarden Euro als Gewinnausschüttung auszahlen. Negative Auswirkungen auf die Lohnquote hat auch die zunehmende „Atypisierung“ der Arbeit: Teilzeit und Leiharbeit etwa werden häufiger, während Vollzeitjobs kaum mehr werden.

Real, also preisbereinigt, und netto ist das Median-Gehalt bzw. der Median-Lohn 2016 in Österreich um nicht einmal ein Prozent höher als zehn Jahre zuvor (Median = die Hälfte verdient mehr, die Hälfte weniger). Das am schlechtesten verdienende Einkommensviertel hatte 2016 real und netto um fast sieben Prozent weniger Jahreseinkommen als die Vergleichsgruppe 2006!

Erst die von Arbeiterkammer und Gewerkschaften durchgesetzte und mit Jahresbeginn 2016 in Kraft getretene Lohnsteuerreform brachte erstmals seit langem wieder einen spürbaren Kaufkrafteffekt. In diesem Jahr stieg der Median-Lohn brutto um 1,4 Prozent, aber netto um fünf Prozent.

Vorstandsvorsitzende von österreichischen Börseunternehmen bekommen im Durchschnitt 1,84 Millionen Euro im Jahr. Das sind mehr als 130.000 Euro im Monat (14mal) und damit 77mal so viel wie ein Arbeitnehmer bekommt, der zum geforderten Mindestlohn von 1700 Euro beschäftigt ist. Einkommen in Millionenhöhe sind für Arbeiter/-innen und Angestellte unerreichbar. Das mittlere Brutto-Einkommen in Oberösterreich betrug 2274 Euro im Jahr 2017, das ist um 2,2 Prozent höher als im Vorjahr. Am meisten verdienen die in Steyr-Stadt arbeitenden männlichen Angestellten mit rund 4130 Euro, am wenigsten Arbeiterinnen in Rohrbach mit 1130 Euro.

Die Produktivität der österreichischen Werktätigen wuchs im letzten Jahrzehnt doppelt so schnell wie die Lohnkosten. Zudem arbeiten Österreichs Vollzeitbeschäftigte mit 41,3 Stunden pro Woche am drittlängsten in der EU. Fast ein Fünftel der geleisteten Über- und Mehrstunden wurde 2017 nicht abgegolten – weder in Geld noch in Zeit. Alleine in Oberösterreich verloren die Beschäftigten dadurch geschätzt rund 150 Millionen Euro. Doch es kommt noch schlimmer: Durch die mit 1. September in Kraft getretene Ausweitung der Höchstarbeitszeit auf zwölf Stunden pro Tag bzw. 60 Stunden pro Woche könnte Österreichs Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Verbindung mit langen Durchrechnungszeiträumen der Entfall von Zuschlägen in Höhe von rund zwei Milliarden Euro drohen.

„Es gibt also viele gute Gründe für kräftige Lohn- und Gehaltserhöhungen“, fasst AK-Präsident Dr. Kalliauer zusammen. Ebenso wichtig sei auch eine faire Verteilung der Arbeitszeit: „Wir sollten uns eher in Richtung einer effektiven 35-Stunden-Woche bewegen“, sagt Kalliauer. Weitere AK-Forderungen sind eine Abgabe für Unternehmen in Höhe von einem Euro für jede Überstunde oder Mehrarbeitsstunde sowie ein 100-prozentiger Strafzuschlag für jede nicht bezahlte Über- und Mehrstunde. Die sechste Urlaubswoche für alle nach 25 Berufsjahren steht auf der Forderungsliste ebenfalls weit oben.
Diese News an Freunde schicken:
Arbeiterkammer OÖ

 


Weitere Artikel

TAG DER OFFENEN TÜR in Hallstatt - Samstag, 20.10.2018 von 15.00 bis 20.00 Uhr
Gemeindebücherei Hallstatt -

TAG DER OFFENEN TÜR in Hallstatt

Samstag, 20.10.2018 von 15.00 bis 20.00 Uhr
Gemeindebücherei Hallstatt

Vor 150 Jahren (1868) wurde im Zuge der Gründung des Arbeiterbildungsvereins auch zum ersten Mal eine öffentliche Bibliothek erwähnt.

weiter lesen ...
 
Aufräumarbeiten nach Unfall in Ehrendorf -  - Fotos: © FF Ohlsdorf

Aufräumarbeiten nach Unfall in Ehrendorf

15.09.2018

Um kurz nach halb 5 Uhr morgens, kam es am Donnerstag, 13. September 2018, in der Ortschaft Ehrendorf zu einem Verkehrsunfall.

weiter lesen ...
 

Vortrag Zeitgeschichte Museum Ebensee

15.09.2018

Mi., 26. 9.2018 um 19:00 Uhr Zeitgeschichte Museum Ebensee
Vortrag mit Drin. Tamara Ehs, Inst. für Politikwissenschaft, UNI Wien

weiter lesen ...

Familienbonus-Infotour zu Gast in Bad Ischl

15.09.2018

Die Familienbonus-Infotour fährt derzeit mit einem türkisen Family-Van durch Oberösterreich.

weiter lesen ...
 

Feuerlöscherüberprüfung bei der FW Perneck

15.09.2018

Am Freitag, 21. September 2018 wird zwischen 12:00 und 18:00 Uhr in der Zeugstätte der Feuerwache Perneck (Perneckerstraße 79) eine Feuerlöscherüberprüfung abgehalten.

weiter lesen ...

Tag der älteren Generation des Ohlsdorfer Pensionistenverbandes

15.09.2018

Mitte September denkt der Pensionistenverband Ohlsdorf immer beim Tag der älteren Generation an ihre verstorbenen Mitglieder.

weiter lesen ...
 
Wechsel an der Spitze der FPÖ Stadtpartei Bad Ischl -  - Cramer, Schartner, Fuchs

Wechsel an der Spitze der FPÖ Stadtpartei Bad Ischl

15.09.2018

FPÖ Urgestein Toni Fuchs verlässt Kommandobrücke als Stadtparteiobmann. Sein Nachfolger ist Norbert Schartner

weiter lesen ...
 
Mama Muh und die Krähe! - Samstag, 6.Oktober 2018-Kulturhaus Hallstatt-Beginn: 15 Uhr
 -

Mama Muh und die Krähe!

Samstag, 6.Oktober 2018-Kulturhaus Hallstatt-Beginn: 15 Uhr

15.09.2018

Für die Kinder gibt es wieder einiges zum Mitspielen und Mitsingen!
Empfohlen ab 3 Jahren

weiter lesen ...
 

Treue lohnt sich: Schon 13.000 3er-Packages für die Europa League weg

15.09.2018

Neuer UEL-Rekord schon in Vorverkaufsphase 2 | Auch Rapid-Match lockt die Fans |

weiter lesen ...
 

Vergnüglicher Abend für alle Bürger: Wie Gmunden stilvoll werden kann

15.09.2018

Die Stadtgemeinde lädt zu einem vergnüglichen Abend ein, bei dem sie ihre neue Marke als stillvollste Freizeitstadt am See vorstellt und erläutert.

weiter lesen ...

Brandereignis in Vöcklamarkt

14.09.2018

Am 14. September 2018 gegen 10:30 Uhr brach in einem Einfamilienhaus in Vöcklamarkt aus vorerst unbekannter Ursache ein Brand aus.

weiter lesen ...
 
Musikfest der Feuerwehrmusik St. Agatha Freitag, 21. SEPTEMBER 2018 -  -

Musikfest der Feuerwehrmusik St. Agatha Freitag, 21. SEPTEMBER 2018

14.09.2018

130 Jahre Feuerwehrmusik St. Agatha - Eine der wenigen Feuerwehrmusikkapellen in Oberösterreich die ein solches Jubiläum feiern können.

weiter lesen ...
 

Der Tabellenführer beim ersten Verfolger SKN St. Pölten

13.09.2018

Beide Teams bisher noch ohne Saisonniederlage

weiter lesen ...
 
Zwei neue Rotkreuz-Offiziere angelobt -  - Foto: Asanger W.

Zwei neue Rotkreuz-Offiziere angelobt

13.09.2018

Zwei Jahre dauerte die berufsbegleitende Ausbildung zum Rotkreuz-Offizier.

weiter lesen ...
 

Einsatz FF St. Agatha - Tierbergung Hütteneck

13.09.2018

Zu einer äußerst aufwendigen Tierbergung wurde am Sonntag 9. September am Abend die Feuerwehr St. Agatha gerufen.

weiter lesen ...

Ebenseer Pensionistenverband in der Südsteiermark

13.09.2018

Der diesjährige 3 –tägige Ausflug des Ebenseer Pensionistenverbandes führte 50 Mitglieder in die Südsteiermark.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Mittwoch

trüb
Temperatur: 7 ºC
Wind: 1km/h aus SSW
Luftfeuchtigkeit: 93%

im Tagesverlauf

klarer Himmel
Tageswerte: 6 bis 16 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 24.10.2018
Neumond: 07.11.2018
Sonnenaufg.: 07:15
Sonnenunterg.: 18:03
 

Do

klarer Himmel
6 bis 17 ºC

Fr

klarer Himmel
5 bis 17 ºC

Sa

über­wiegend bewölkt
3 bis 14 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text