Sonntag, 20.10.2019
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

AK kritisiert Rückschritt in der Kinderbetreuung

Eltern, die ihre Kinder in einer Betreuungseinrichtung haben, sind mit der Qualität der Betreuung und der Arbeit der Pädagogen/-innen grundsätzlich zufrieden. „Schwierigkeiten bereiten ihnen allerdings die Rahmenbedingungen, insbesondere die eingeschränkten Öffnungszeiten“, so AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer. Vor allem überdurchschnittlich viele Schließtage stellen die Eltern in Oberösterreich oft vor große Betreuungsprobleme.

Insbesondere berufstätige Eltern kommen angesichts der langen Sommerferien ordentlich ins Schwitzen. Viele Krabbelstuben, Kindergärten und Horte schließen im Sommer mehrere Wochen ihre Pforten, Eltern müssen daher Betreuungsalternativen suchen. Aber auch dort, wo eine Sommerbetreuung angeboten wird, kommt es häufig vor, dass berufstätige Eltern mit verkürzten Öffnungszeiten konfrontiert sind. Dann müssen Oma, Opa, Tante, Onkel, Bekannte oder Nachbarn einspringen. „Da können die politischen Entscheidungsträger nicht so tun, als ob bei der Ferienbetreuung alles im grünen Bereich sei und einfach zur Tagesordnung übergehen“, sagt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer.

Hohe Zahl an Schließtagen bringt Eltern unter Druck
Laut der Kindertagesheimstatistik 2018/19 der Statistik Austria haben die Kindertagesheime in Oberösterreich durchschnittlich 27,8 Tage geschlossen (Österreich: 21,8 Tage). Die meisten Schließtage gibt es mit 31,8 Tagen bzw. mehr als sechs Wochen bei den Horten (Österreich: 24,7 Tage), die Kindergärten folgen mit 29,1 Tagen (Österreich: 26,9 Tage). Mit 22,6 Tagen über das ganze Jahr verteilt haben in Oberösterreich auch die Krabbelstuben überdurchschnittlich lange geschlossen, nämlich fast sieben Tage länger als im österreichischen Durchschnitt (16,0 Tage). Im Vorjahresvergleich ist der Zeitraum, in dem die Einrichtungen geschlossen sind, sogar länger geworden. Zu viele Schließtage und weniger vollzeittaugliche Betreuungsplätze bei nur fünf Wochen Urlaub – wie soll sich da qualitätsvolle Kinderbetreuung ausgehen? Von dieser Entwicklung sind Alleinerzieher/-innen – zumeist Frauen – besonders negativ betroffen.

„Rote Laterne“ für Oberösterreich bei den vollzeittauglichen Betreuungsplätzen
Während die Arbeitnehmer/-innen an ihren Arbeitsplätzen ein hohes Maß an Flexibilität beweisen müssen, geht der Ausbau der vollzeittauglichen Kinderbetreuungsplätze in unserem Bundesland kaum voran. Lediglich 4,6 Prozent der Unter-Dreijährigen werden in einer Einrichtung betreut, die den Eltern Vollzeitarbeit ermöglicht. Damit rangiert Oberösterreich im Bundesländervergleich mit großem Abstand auf dem letzten Platz (das Burgenland ist Vorletzter mit 7,1 Prozent). Der Unterschied zum Bundesdurchschnitt beträgt sogar ganze 11,5 Prozentpunkte (!). Bei den Drei- bis Sechsjährigen geht es überhaupt in die Gegenrichtung. 2018/19 besuchen nur mehr 22,2 Prozent von ihnen Einrichtungen, durch die Eltern eine Vollzeitarbeit ausüben können – das entspricht einem Rückgang gegenüber dem Vorjahr um 1,4 Prozentpunkte. „Das ist für ein Industriebundesland wie Oberösterreich eine Schande“, stellt Kalliauer klar.

„Warum die zuständige Landesrätin immer wieder behauptet, dass die Kinderbetreuung in Oberösterreich gut ausgebaut sei, kann ich nicht nachvollziehen“, so der AK-Präsident. Neben dem ohnehin schleppenden Ausbau hat die Einführung der Elternbeiträge in der Nachmittagsbetreuung die Entwicklung in die verkehrte Richtung beschleunigt und die Situation für berufstätige Eltern noch einmal schwerer gemacht. „Ich fordere Landesrätin Haberlander auf, die Elternbeiträge zurückzunehmen und die Kinderbetreuung tatsächlich und vor allem den flexiblen Arbeitszeiten der Eltern entsprechend qualitätsvoll auszubauen“, sagt der AK-Präsident.
Diese News an Freunde schicken:
Arbeiterkammer OÖ

 


Weitere Artikel

Zwei Gemälde von Anton Lutz gestohlen -  - Blick ins Donautal

Zwei Gemälde von Anton Lutz gestohlen

Bisher unbekannte Täter stahlen in der Zeit von Anfang September bis 16. Oktober 2019 aus einem Haus in der Gemeinde Altmünster zwei Gemälde vom Maler Anton Lutz.

weiter lesen ...
 
Auch die Stadtpolizei Bad Ischl hat seit kurzem eine Polizistin -  - Die neue Kollegin bei der Bad Ischler Stadtpolizei, Christa Hänsel, mit Bürgermeister Hannes Heide und Stadtamtsdirektor Dr. Adam Sifkovits.

Auch die Stadtpolizei Bad Ischl hat seit kurzem eine Polizistin

11.07.2019

Seit Anfang Juli versieht erstmals eine Frau Dienst bei der Städtischen Sicherheitswache in Bad Ischl.

weiter lesen ...
 

Verkehrsunfall in Laakirchen fordert zwei Leichtverletzte

11.07.2019

Zwei Leichtverletzte forderte heute in den Mittagstunden ein Verkehrsunfall in Laakirchen im Bereich der Kreuzung Gschwandtnerstraße/Dr. Wimbergerstraße.

weiter lesen ...

ISA Malwerkstatt präsentiert Rost- und andere Geschichten

11.07.2019

GMUNDEN/SCHARNSTEIN. Einen ebenso würdigen wie bemerkenswerten Abschluss fand die Malwerkstatt Gmunden des Institutes sei aktiv (ISA) in der Galerie Brauhof in Scharnstein.

weiter lesen ...
 

15 Jahre Lupitscher Musikanten in Hallstatt

11.07.2019

weiter lesen ...

Entwarnung – Technisches Problem im Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck behoben

11.07.2019

Auf Grund eines Kabelbrandes war der Betrieb im Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck heute in einigen Bereichen nur eingeschränkt möglich. Das technische Problem

weiter lesen ...
 
Kurt Reiter ist neuer Geschäftsführer der Salzwelten GmbH -  - Kurt Reiter © Salzwelten Kometter

Kurt Reiter ist neuer Geschäftsführer der Salzwelten GmbH

10.07.2019

Mit 1. Juli 2019 hat Kurt Reiter die Geschäftsführung der Salzwelten GmbH von Kurt Thomanek übernommen. Zum Standortleiter Salzwelten Salzkammergut und Betriebsleiter Standseilbahn Hallstatt wurde Marc Unterberger bestimmt.

weiter lesen ...
 
Electric Love 2019 -  - Campingplatz Süd am Dienstagnachmittag. Foto Electric Love Festival

Electric Love 2019

09.07.2019

Von der Campingplatz Reinigung bis zur Dosenrückgabe

weiter lesen ...
 
NEUKIRCHNER FUSSBALL-FESTTAGE -  -

NEUKIRCHNER FUSSBALL-FESTTAGE

09.07.2019

SEMA-Arena
(Sportplatz Neukirchen/Altmünster.)

weiter lesen ...
 

Vereinigung Wiener Staatsopernballett in Bad Aussee

09.07.2019

Das Stück „Der Schwan“ steht heuer im Mittelpunkt der Aufführungen der Vereinigung Wiener Staatsopernballett.

weiter lesen ...

Ahorner Depotfest 2019 – 3 Tage super Stimmung!

09.07.2019

Vergangenes Wochenende ging wieder das „Ahorner Depotfest„ über die Bühne.

weiter lesen ...
 
FF Puchheim Einsatz aktuell -  - Fotos: www.ff-puchheim.at

FF Puchheim Einsatz aktuell

09.07.2019

Aus bisher unbekannter Ursache fing ein Kraftfahrzeug im Bereich des Motorraums in den Abendstunden des 08.07.2019 im Kreuzungsbereich der Puchheimer Straße/Vöcklabrucker Straße Feuer.

weiter lesen ...
 
Tolles Arbeitsjahr der „Schulen für Afrika“ -  - Foto: Einige fleißige Helferinnen der HTL Mödling in Morogoro

Tolles Arbeitsjahr der „Schulen für Afrika“

09.07.2019

Das Arbeitsjahr 2018/19 war ein sehr erfolgreiches für die Ausseer Schulen für Afrika, wie deren Obmann Mag. Peter Ebner bei ihrer letzter Zusammenkunft bilanzierte.

weiter lesen ...
 
ServusTV -- Mein Haustier – besser als jeder Mensch
 -  - ervus Reportage - Mein Haustier 
Fotorechte: © ServusTV / On Media

ServusTV -- Mein Haustier – besser als jeder Mensch

09.07.2019

Servus Reportage am Do., 18.07., ab 21:15 Uhr

weiter lesen ...
 

italienischer Markt in Altmünster

09.07.2019

ital. Markt von Do. 8.8. bis So. 11.8.19.

weiter lesen ...

FSG-Wimmer zu Sozialversicherung

08.07.2019

Neues Führungsduo muss bei Versicherten die Alarmglocken schrillen lassen

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Sonntag

über­wiegend bewölkt
Temperatur: 12 ºC
Wind: 3.1km/h aus O
Luftfeuchtigkeit: 93%

im Tagesverlauf

über­wiegend bewölkt
Tageswerte: 11 bis 12 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond abnehmend
Vollmond: 11.11.2019
Neumond: 28.10.2019
Sonnenaufg.: 07:18
Sonnenunterg.: 17:59
 

Mo

über­wiegend bewölkt
10 bis 19 ºC

Di

über­wiegend bewölkt
10 bis 16 ºC

Mi

über­wiegend bewölkt
9 bis 16 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text