Dienstag, 21.11.2017
 

Meilenstein: Laakirchen Papier steigt 2017 in den Wachstumsmarkt Verpackungspapier ein

Oberösterreichischer Papierhersteller verbucht ein erfolgreiches Jahr 2016. Mit dem über 100 Millionen starken Investitionsprojekt und dem Einstieg in die Produktion von Wellpappenrohpapier steht das Jahr 2017 im Zeichen einer kompletten Neuausrichtung.

Als einer der führenden Hersteller von superkalandrierten Papieren (SC-Papier) in Europa reüssiert Laakirchen Papier 2016 trotz herausfordernder Marktbedingungen. Mit dem im Herbst dieses Jahres geplanten Einstieg in den Verpackungsmarkt stellt der oberösterreichische Papierhersteller die Zeichen klar auf eine Neuausrichtung. So wird das Unternehmen künftig auf zwei Standbeinen stehen: hochqualitatives SC-Papier mit Fokus auf den Druck von Zeitschriften und Werbematerialien für Handelsunternehmen einerseits und leichtgewichtiges Wellpappenrohpapier für Verpackungen andererseits. Die Belegschaft steht klar hinter dieser Unternehmensstrategie.

Der Markt von hochglänzendem Magazinpapier für den Druck von Magazinen, Zeitungsbeilagen, Katalogen und Werbematerialien in Europa ist seit 2008 um 25 Prozent geschrumpft. Die Preise fallen stetig. Aufgrund des anhaltenden Trends zur Digitalisierung ist bei SC-Papier auch keine Trendwende absehbar. Der zunehmende Onlinehandel lässt aber den Markt für Verpackungspapier Jahr für Jahr um 2 bis 3 Prozent wachsen.

„Entgegen der vorangehenden Jahre wuchs der SC-Markt im Jahr 2016 um 2,5 Prozent. Das ist erfreulich für unser Unternehmensergebnis, stellt aber keine Trendwende am Markt dar“, betont Mark Lunabba, CEO der Laakirchen Papier AG und erklärt weiter: „Druckmedien schwinden immer mehr zugunsten von Online. Wir sind aber überzeugt, dass Druckmedien auch zukünftig von Bedeutung sind. Derzeit sorgt der Handel mit seinen gedruckten Werbematerialien für eine konstante Nachfrage. Wir werden uns daher in Zukunft bei Magazinpapier noch mehr auf Papierqualitäten für den Handel spezialisieren. Damit sichern wir im SC-Bereich langfristig unsere Marktposition.“


Investition von über 100 Millionen sichert Zukunft

Die künftige Produktion von leichtgewichtigem Wellpappenrohpapier ist für den oberösterreichischen Papierhersteller ein beachtlicher Meilenstein in der knapp 150-jährigen Firmengeschichte.

„Laakirchen Papier steht vor einer Transformation. Schließlich zieht der Einstieg in den Verpackungsmarkt eine enorme Veränderung für unsere gesamte Organisation mit sich, begonnen bei der Rohstoffbesorgung über die Produktion bis hin zur Marktbearbeitung“, skizziert Mark Lunabba die Tragweite des über 100 Millionen Euro umfassenden Investitionsprojektes.

Aufgrund des hohen Grades an Wissenstransfers und der Kooperation innerhalb der Heinzel Group kann Laakirchen Papier in kürzester Zeit als starker Marktplayer in den komplett neuen Markt eintreten. Produktions- und Entwicklungskompetenz für Wellpappenrohpapier steuert Raubling Papier bei. Heinzel Sales verfügt seit Jahren über Marktzugänge und mit Bunzl & Biach steht ein kompetenter Partner für die Altpapierbeschaffung an der Seite.

Franz Baldauf, CFO Laakirchen Papier AG, freut sich besonders über die Unterstützung der Belegschaft: „Eine solche Neuausrichtung braucht zum Gelingen das Commitment der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir erleben in den letzten Wochen und Monaten ein enormes Engagement. Für uns ein klares Zeichen für die hohe Identifikation unserer Mitarbeiter mit unserem Unternehmen und dem eingeschlagenen Zukunftsweg.“

Im Zuge des Investitionsprogrammes wird die bestehende Papiermaschine PM10 auf die Produktion von leichtgewichtigem Wellpappenrohpapier auf Basis von Recyclingpapier umgebaut. Die Kapazität nach Vollausbau wird 450.000 Jahrestonnen betragen. Parallel zum Umbau der PM10 erfolgt ein Ausbau der Kapazität der PM11, auf der künftig das SC-Papiersortiment produziert wird. Durch einen zusätzlichen Kalander, der für mehr Glätte und Glanz sorgt, wird zudem die Papierqualität gesteigert. Künftig kann Laakirchen Papier insgesamt annähernd 800.000 Tonnen Papier produzieren.

Das Investitionsvorhaben wird plangemäß umgesetzt. So soll die Produktion von Wellpappenrohpapier im Herbst 2017 anlaufen. Für die Großinvestition sind bereits zwei Drittel der Verträge mit den Lieferanten und Partnern abgeschlossen. Aktuell wird gerade der neue Altpapierplatz am Firmengelände gebaut.


2016 herausfordernd begonnen, erfreuliches Marktwachstum

Für den oberösterreichischen Papierhersteller war der Start ins Jahr 2016 von den Nachwehen durch den brandbedingten, dreimonatigen Produktionsausfall gezeichnet. Im zweiten Quartal herrschte am SC-Markt eine generelle Flaute, wodurch das Unternehmen einen Produktionsrückgang von rund 7.000 Tonnen verbuchen musste.

Im zweiten Halbjahr kam mit einer sehr zufriedenstellenden Auftragslage die Trendwende, sodass über das Gesamtjahr eine positive Bilanz gezogen werden kann.

Vor allem die Reduktion der Fixkosten im Zuge des internen Effizienzprogrammes machte im letzten Jahr die sinkenden Ergebnisse kostenseitig wieder wett. Die Umsatzerlöse 2016 belaufen sich voraussichtlich auf rund 244 Millionen Euro.


Über Laakirchen Papier AG

Die Laakirchen Papier AG mit Sitz in Laakirchen (Oberösterreich) hat sich auf die Produktion und Weiterentwicklung von superkalandrierten, ungestrichenen Papieren (SC-Papier) für den europäischen Markt spezialisiert. Die Fabrik wurde 1867 als Trauntaler Holzstofffabrik errichtet und ist seit 2013 eine Tochterfirma der international agierenden Heinzel Group, die zu den größten Herstellern von Marktzellstoff, Wellpappenrohpapier und Magazinpapier in Mittel- und Osteuropa zählt. Laakirchen Papier AG erwirtschaftete 2015 einen Umsatzerlös von 234 Mio. Euro und beschäftigte durchschnittlich 514 Mitarbeiter.

Nähere Informationen unter www.laakirchen.heinzelpaper.com


Über Heinzel Group

Die unter dem Dach der Heinzel Holding vereinte Heinzel Group zählt mit ihren Industriestandorten Zellstoff Pöls AG, Laakirchen Papier AG (beide Österreich), Raubling Papier GmbH (Deutschland) und AS Estonian Cell Estland) zu den größten Herstellern von Marktzellstoff und Magazinpapier in Mittel- und Osteuropa. Seit Anfang 2016 zählt auch Wellpappenrohpapier zum Sortiment. Der Handelsbereich umfasst mit der Wilfried Heinzel AG ein weltweit tätiges Handelshaus für Zellstoff, Papier und Karton sowie mit der Europapier International AG das führende Papiergroßhandelsunternehmen in Mittel- und Osteuropa. Die Bunzl & Biach GmbH ist der größte und bedeutendste Altpapierhändler Österreichs und ist führender Großhändler in Zentral- und Osteuropa. Der Wachstumserfolg der Unternehmensgruppe basiert auf der Erfüllung höchster Kundenansprüche an Qualität und Effizienz.

Die Heinzel Group erwirtschaftete 2015 einen Umsatzerlös von 1.480,4 Mio. Euro und beschäftigte durchschnittlich 2.135 Mitarbeiter.
Diese News an Freunde schicken:
Laakirchen Papier AG

Verweise:

Nähere Informationen unter www.laakirchen.heinzelpaper.com


Bilder zum Vergrößern anklicken:

 


Weitere Artikel

Verkehrsunfall auf der B 158 -  -

Verkehrsunfall auf der B 158

13.02.2017

Am 13. Februar 2017, gegen 7.10 Uhr kam es im Gemeindegebiet Hof bei Salzburg auf der Wolfgangseestraße (B 158), zu einem schweren Verkehrsunfall.

weiter lesen ...
 
1.Platz für Laura Maak bei der Gebietsmeisterschaft -  - 1.Platz für Laura Maak bei der Gebietsmeisterschaft

1.Platz für Laura Maak bei der Gebietsmeisterschaft

13.02.2017

Am Samstag fand am Kasberg die Gebietsmeisterschaft, ausgetragen von USC Seyr Dach Vorchdorf, statt.

weiter lesen ...
 

Blinder Ausnahmebergsteiger beeindruckte Schüler

13.02.2017

Der Osttiroler Alpinist Andy Holzer erzählte über die Besteigung der höchsten Gipfeln der Welt - Seven Summits der Alpen: St. Gilgener Schülergruppe will die höchsten Berge Europas besteigen

weiter lesen ...

Geschwister Promberger in Tschechien

13.02.2017

Lena schafft es ins Halbfinale des Consolation-Bewerbes

weiter lesen ...
 


Rekordjahr beschert Feuerwehr Laakirchen 556 Einsätze

13.02.2017

Zur bereits 122. Jahresvollversammlung seit Gründung der Wehr durfte am vergangenen Samstag Pflichtbereichskommandant ABI Jürgen Sturm die Mannschaft der Feuerwehr sowie die zahlreich erschienenen Ehrengäste im Sicherheitszentrum Laakirchen begrüßen.

weiter lesen ...

Schienen-Seifenkistenrennn hat Premiere

13.02.2017

Die Gmundner Kuferzeile ist Ende April Schauplatz der 1. Gmundner Downrail Challenge

weiter lesen ...
 
13 JÄHRIGE NUR 2 HUNDERSTEL HINTER DER HERRENTAGESGESAMT BESTZEIT -  - Sektionsleiter Alpin Thomas Gassenbauer, Bürgermeister Hannes Heide, Vereinsmeister Dennis Staib, Vereinsmeisterin Marlene Höcher, Vizebürgermeister Anton Fuchs, WSV Bad Ischl Obmann Kurt Lux

13 JÄHRIGE NUR 2 HUNDERSTEL HINTER DER HERRENTAGESGESAMT BESTZEIT

13.02.2017

Die diesjährige Vereinsmeisterschaft des WSV Sparkasse Bad Ischl wurde in der Gosau bei strahlendem Sonnenschein und auf einer bestens präparierten Piste ausgetragen.

weiter lesen ...
 
Jahresvollversammlung FF Aurachkirchen -  - Jahresvollversammlung FF Aurachkirchen

Jahresvollversammlung FF Aurachkirchen

13.02.2017

Mitte Februar zog die Feuerwehr Aurachkirchen Bilanz über ein einsatzreiches Jahr 2016.

weiter lesen ...
 
TRUCK SAUSE IN ÖSTERREICH – LASST DIE FEIER BEGINNEN
 -  -

TRUCK SAUSE IN ÖSTERREICH – LASST DIE FEIER BEGINNEN

13.02.2017

Am 08. Juli 2017 wird nun zum zweiten mal das großzügige Firmenareal der Firma Eurowheel GmbH in Vorchdorf für ein Wochenende zu einem riesigen Truck-Event umgewandelt. Mehr

weiter lesen ...
 

Personelle Weichenstellung an der Landesspitze

13.02.2017

Am 6. April 2017 wird sich Landeshauptmann Dr. Pühringer nach 22 Jahren von der Landesspitze verabschieden, LH-Stv. Mag. Thomas Stelzer wird ihm als Landeshauptmann nachfolgen.

weiter lesen ...

Union Bezirksmeisterschaft Kirchdorf: USC Raikia Hinterstoder gewann Duell gegen die SU TRITEC Pettenbach!

13.02.2017

Mit Stefanie AUER (U 21, 33,30sec) und Fabian REICHENBACH (U16, 33,78 sec). stellte der USC Raika Hinterstoder) die beiden Tagessieger beim Bezirks-RTL auf der Hannes Trinkl-Rennstrecke auf der Höss und konnte auch mehr Klassensiege erringen:

weiter lesen ...
 
Kleinkinderfasching in Bad Ischl -  -

Kleinkinderfasching in Bad Ischl

13.02.2017

Am Freitag, den 17. Februar treffen sich von 15.00 bis 17.00 Uhr wieder die kleinsten Narren vom Salzkammergut im Eltern-Kind-Zentrum Bad Ischl in der Lindaustr. 28 zum Kleinkinderfasching

weiter lesen ...
 
Anmeldung HLW Wolfgangsee -  - HLW Wolfgangsee

Anmeldung HLW Wolfgangsee

13.02.2017

An einem der schönsten Plätze des Salzkammergutes gelegen, bietet die HLW Wolfgangsee drei Schulformen an.

weiter lesen ...
 
Salzkammergut Cup 2017 -  - Foto: Stork Constantin erster bei U8 männlich

Salzkammergut Cup 2017

13.02.2017

Am Donnerstag Abend wurde auf der Großen Zlaim / Grundlsee der Salzkammergut-Cup 2017 mit zwei weiteren Flutlichrennen fortgeführt

weiter lesen ...
 

palette kunstforum oberösterreich versteht sich als Plattform für Kunstschaffende, Kunst-und Kulturinteressierte.

13.02.2017

Ist ein Forum für alle Ausdrucksformen der bildenden Kunst. Als kultureller Nahversorger, der Zugänge zur Kunst schafft und Schwellen abbaut.

weiter lesen ...

Benjaminrennen , Feuerkogel/Edeltal (ab Jahrgang 2006 und jünger)

13.02.2017

Samstag, 18. Feb. 2017
Start: 11.00 Uhr Strecke: Edeltal (je nach Schneelage)

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Dienstag

über­wiegend bewölkt
Temperatur: 7 ºC
Wind: 2.6km/h aus W
Luftfeuchtigkeit: 93%

im Tagesverlauf

leichter Regen
Tageswerte: 7 bis 8 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 03.12.2017
Neumond: 17.12.2017
Sonnenaufg.: 07:06
Sonnenunterg.: 16:13
 

Mi

klarer Himmel
-1 bis 10 ºC

Do

leicht bewölkt
-4 bis 7 ºC

Fr

klarer Himmel
-2 bis 9 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text