Dienstag, 07.04.2020
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

Ersten FMD-Lehrgang im Bezirk Gmunden absolviert

Mit dem Bezirksfeuerwehrtag 2019 wurde der Feuerwehrmedizinische Dienst (FMD) im Bezirk Gmunden auf neue Beine gestellt. Die Agenden des Bezirksfeuerwehrarztes (BFA) wurden mit Dr. Lothar Berkenhoff aus Bad Goisern in jüngere Hände übergeben. Ebenso wurde erstmals die Funktion des HAW-FMD im Bezirk besetzt. Diese Funktion bekleidet seither, der aus der FF-Altmünster stammende, berufliche Notfallsanitäter, Thomas Kofler.

Im Auftrag des Bezirksfeuerwehrkommandanten wurde im Laufe des Jahres 2019 eine Erhebung durchgeführt, welche und wie viele Kameraden/innen sich für diese „neue Sparte“ interessieren. Zur großen Freude aller Verantwortlichen wurde die stattliche Anzahl von 105 Interessenten/innen erhoben. Nachdem schon zu Beginn das Interesse so groß war, war und ist die Latte für die Verantwortlichen des FMD entsprechend hoch gelegt worden, um die Erwartungen erfüllen zu können.

FĂĽr die 1. FMD-Grundausbildung im Bezirk Gmunden wurde in wochenlanger Vorbereitungsarbeit ein dichtes und attraktives Lehrgangsprogramm, entsprechend den Richtlinien des OĂ– LFV, zusammengestellt.

Der erste Lehrgang konnte somit am 11.01.2020 im SHZ AltmĂĽnster ĂĽber die BĂĽhne gehen. PĂĽnktlich um 08:00Uhr starteten die ersten 46 Lehrgangs-Teilnehmer/innen des Bezirkes ihre Ausbildung zum/r Feuerwehr-Ersthelfer/in.

Theorie&Praxis
Der Vormittag wurde für die Theorie im Lehrsaal genutzt. Die Lehrgangsverantwortlichen HAW-FMD, der BFA und Referenten aus dem Bezirks-/Abschnittsfeuerwehrkommando, sowie dem Roten Kreuz brachten den Lehrgangsteilnehmern/innen die theoretischen Lehrgangsinhalte näher. Unter anderem beschäftigte man sich mit dem Aufbau, der Organisation und den Aufgaben sowie dem Einsatzbereich des feuerwehrmedizinischen Dienstes. Ebenso hörte man Vorträge zum Thema Ausrüstung und Hygiene im Feuerwehrdienst, Einsatz im Gefahrenbereich sowie Einsatz des Kortisonsprays.

Zum Thema Stressverarbeitung nach belastenden Einsätzen (SVE) bediente man sich dem SVE-Bezirkskoordinator, FW-Kurat Schrödl Rudolf. Der Einsatz im Großschadensfall sowie die Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst wurde vom Bereitschaftskommandant Stefan Benda (S3 Bezirksrettungskommando Gmunden) gelehrt.

Der Nachmittag war voll und ganz der praktischen Ausbildung gewidmet. In 5 Praxisstationen wurden Lehrinhalte zu den Themen:
• Erste Hilfe
• Notfall mit einem Atemschutzträger
• Zusammenarbeit Rettungsdienst /FW-EH
• Spezielle Gerätschaften des Rettungsdienstes
• Unfallrettung aus verschiedenen Fahrzeugen
• Höhen- u. Tiefenrettung mit und ohne Spezialfahrzeugen
• Hangrettung mit entsprechender Sicherungstechnik
vermittelt.

GroĂźer Dank gebĂĽhrt hier den Stationsverantwortlichen. Hier konnte man 5 Spezialisten gewinnen, welche die Lehrinhalte in groĂźartiger Art und Weise den Lehrgangsteilnehmer/innen in einem intensiven aber kurzweiligen Nachmittag vermitteln konnten.

Zum Abschluss des Lehrganges wurden die erlernten Fähigkeiten, theoretisch und praktisch, in Form einer Abschlussübung überprüft. Dabei mussten die Teilnehmer/innen eine leblose Person adäquat erstversorgen, dem Rettungsdienst übergeben und bei der Weiterversorgung behilflich sein. Nach der Stabilisation des Patienten durch den Notarzt, musste der Patient speziell gerettet werden und dem bereitstehenden Rettungsfahrzeug übergeben werden. Überwacht wurde die Prüfung u.a. vom anwesenden Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Stefan Schiendorfer. Die Teilnehmer/innen arbeiteten perfekt zusammen, sodass alle den Lehrgang positiv abschließen konnten.

Bei der folgenden Schlussveranstaltung wurden den Teilnehmern von den FMD-Bezirksverantwortlichen sowie dem stv. Bezirksfeuerwehrkommandanten Thomas Dreiblmeier die Helmaufkleber zur Kennzeichnung eines ausgebildeten FW-Ersthelfer/in übergeben. Somit stehen den Feuerwehren des Bezirkes Gmunden ab sofort die ersten 46 FW-Ersthelfer/innen in ihren Reihen zur Verfügung. Ein weiterer Lehrgang wird noch im ersten Halbjahr 2020 folgen, um auch die restlichen Anwärter ausbilden zu können.

Großer Dank gilt jenen Feuerwehren, welche den Lehrgang mit Material, Fahrzeugen und Mannschaft unterstützt haben (FF-Gmunden, FF-Neukirchen, FF-Roitham). Allem voran jedoch der FF-Altmünster, welche ihr Sicherheitszentrum mit Mannschaft und Gerät für den Lehrgang zur Verfügung gestellt hat und schon Tage zuvor mit Vorbereitungsarbeiten beschäftigt war. Ebenso ein großer Dank an das Rotes Kreuz Gmunden, welches ebenso Material, Fahrzeuge und Referenten für den Lehrgang zur Verfügung gestellt hat.
Diese News an Freunde schicken:
Text: HAW Thomas Kofler – BFKDO Gmunden
Fotos: HAW Christian Druckenthaner – BFKDO Gmunden

Verweise:

www.bfkdo-gmunden.at


Bilder zum Vergrößern anklicken:

 

Weitere Artikel

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19 - Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 06.04.2020 08:00 Uhr - COVID-19 Infizierte in Oberösterreich (Quelle: Rückmeldungen BvBs) 
Übersichtstabelle der Infizierten in Oberösterreich

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 06.04.2020 08:00 Uhr

COVID-19 Infizierte in Oberösterreich (Quelle: Rückmeldungen BvBs)
Übersichtstabelle der Infizierten in Oberösterreich

weiter lesen ...
 
Stand in Ă–sterreich, Letzte Aktualisierung 06.04.2020 08:00.00
 - Gesamtzahl aller positiv getesteter Personen - 12008 - Foto -Klein Helmut

Stand in Ă–sterreich, Letzte Aktualisierung 06.04.2020 08:00.00

Gesamtzahl aller positiv getesteter Personen - 12008

Aktuelle Informationen: Neuartiges Coronavirus (Bezeichnung der Erkrankung: COVID-2019 / Bezeichnung des Erregers: SARS-CoV-2)

weiter lesen ...
 

Waldbrandschutz Verordnung - BH Gmunden

Waldbrandschutzverordnung des Bezirkes Gmunden (gĂĽltig fĂĽr den gesamten Bezirk Gmunden)

weiter lesen ...

In Hackschnitzellager tödlich verunglückt

12.01.2020

Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden dürfte am 12. Jänner 2020 nach 14 Uhr in eine gelockerte Stelle beim Hackschnitzellager der Wärmeversorgungsanlage in Gschwandt gestürz

weiter lesen ...
 

Feuerwehr Ersthelfer in der freiwilligen Feuerwehr Lauffen

12.01.2020

Am vergangenem Samstag, 11.01.2020, fand in der Feuerwehr Altmünster der erste Kurs des „Feuerwehr medizinischen Dienstes“ im Bezirk Gmunden statt.

weiter lesen ...

Grundlagenforschung zur „Spitzerstudie“ abgeschlossen – Auswertungsphase beginnt

12.01.2020

weiter lesen ...
 
NTS Athleten bei erstem SchĂĽler-Austriacup des Jahres erfolgreich -  - Foto mit Max Steiner und Daniel Keil stammt von Daniel Keil

NTS Athleten bei erstem SchĂĽler-Austriacup des Jahres erfolgreich

12.01.2020

Eli Deubler auf Platz 2 bei den SchĂĽlerinnen, Sigrun Kleinrath auf Platz 1 bei den Juniorinnen

weiter lesen ...
 
HerzReha wurde erfolgreich qualitätszertifiziert. -  - Fotocredit: HerzReha Bad Ischl,

HerzReha wurde erfolgreich qualitätszertifiziert.

12.01.2020

Freundlichkeit der Mitarbeiter und die technische Ausstattung wurden besonders hervorgehoben.

weiter lesen ...
 
Nachbarn bemerkten Brand und löschten diesen -  -

Nachbarn bemerkten Brand und löschten diesen

12.01.2020

Sonntag, 12. Jänner 2020. Knapp nach halb ein Uhr Mittag, wurden die Kameraden der FW Rettenbach-Steinfeld-Hinterstein und der HFW Bad Ischl zu einem Abfallcontainerbrand in die Rettenbachwaldstraße alarmiert.

weiter lesen ...
 

Verkehrsunfall fordert zwei Verletzte

12.01.2020

LAAKIRCHEN. Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall im Bereich der Martin-Radler-Straße wurde heute um 13.23 Uhr die Feuerwehr der Stadt Laakirchen alarmiert.

weiter lesen ...

Rodelfloh war wieder ganz groĂź

12.01.2020

Tina Unterberger flitzte beim Verfolgerrennen im Passeiertal auf Rang zwei – Auch Diepold im Finale

weiter lesen ...
 
LR Steinkellner: 899 Mal Drogen am Steuer im Jahr 2019 -  - Anzeigen nach §5 StVO der vergangenen 6 Jahre --- Quelle: Land O?-,

LR Steinkellner: 899 Mal Drogen am Steuer im Jahr 2019

12.01.2020

Weiterer Ankauf von sechs Drogenvortestgeräten durch das Infrastrukturressort

weiter lesen ...
 
RaubĂĽberfall auf Lebensmittelmarkt -  -

RaubĂĽberfall auf Lebensmittelmarkt

12.01.2020

weiter lesen ...
 
„Heimspiel“ am 18. Jänner 2020 im Werkstattbeisl Bad Goisern -  - Johannes Besendorfer

„Heimspiel“ am 18. Jänner 2020 im Werkstattbeisl Bad Goisern

11.01.2020

Johannes Besendofer veröffentlicht am 15.01.2020 mit seinem neuen Titel „Salzkammergut“ nun den ersten Song seines Albums welches im Sommer 2020 erscheinen wird.

weiter lesen ...
 

60 neue Parkplätze für Goiserns Pendler

11.01.2020

Ab 2021 am Bahnhof Bad Goisern:

weiter lesen ...

Goiserer Schachjugend mit 6 TeilnehmerInnen bei der Landesmeisterschaft

11.01.2020

„In spätestens zwei Jahren mischen die Goiserer ganz vorne mit“, so Turnierleiter Hans Jürgen Koller.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Dienstag

klarer Himmel
Temperatur: 5 ºC
Wind: 0.5km/h aus N
Luftfeuchtigkeit: 56%

im Tagesverlauf

klarer Himmel
Tageswerte: 6 bis 18 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: Heute
Neumond: 22.04.2020
Sonnenaufg.: 06:22
Sonnenunterg.: 19:32
 

Mi

klarer Himmel
7 bis 17 ºC

Do

leichter Regen
9 bis 18 ºC

Fr

über­wiegend bewölkt
9 bis 19 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text