Montag, 01.03.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

Neuerungen im Bad Ischler Stadtrat

Neuerungen im Bad Ischler Stadtrat -  -

Personelle Neuerungen im Bad Ischler Stadtrat: Heidemaria St├Âgner hat ihr Stadtratsmandat zur├╝ckgelegt und wird mit 1. J├Ąnner die Leitung der Sozialabteilung auf dem Stadtamt ├╝bernehmen. Dieses Schl├╝sselressort, wie es B├╝rgermeister Hannes Heide bezeichnet, weil es als Generationenressort die Einrichtungen von der Kinderbetreuung bis zu jenen der ├Ąlteren Generationen umfasst, ├╝bernimmt Ines Schiller, der Brigitte Platzer als Stadtr├Ątin f├╝r Jugendangelegenheiten nachfolgt.


Ines Schiller: Ich freue mich auf meinen neuen Zust├Ąndigkeitsbereich!

Es war mir schon immer ein gro├čes Anliegen, mich f├╝r die die N├Âte und Anliegen der Schw├Ącheren in unserer Gesellschaft einzusetzen ÔÇô jede/r in unserer Gesellschaft hat das Recht auf gleiche Rahmenbedingungen. Aus diesem Grund freut es mich besonders in Zukunft f├╝r das Sozialressort zust├Ąndig zu sein.
Dass ich bereits seit einigen Jahren Mitglied des Sozialausschusses bin und eng mit meiner Vorg├Ąngerin Heidemaria St├Âgner zusammengearbeitet habe, erleichtert mir den Wechsel in dieses r wichtige Ressort. Das Sozialressort in Bad Ischl umfasst einen gro├čen Zust├Ąndigkeitsbereich, beginnend bei der Jugendwohlfahrt bis zu den Seniorinnen und Senioren. Als Stadtr├Ątin habe ich mich in den vergangenen Jahren f├╝r Jugendliche eingesetzt, zuk├╝nftig liegt der Schwerpunkt bei den sozialen Bed├╝rfnissen aller Bev├Âlkerungsgruppen.
Beruflich war ich zehn Jahre in der Altenarbeit t├Ątig. Diese Erfahrungen helfen mir bei meiner zuk├╝nftigen Arbeit f├╝r die Menschen ebenso wie meine Arbeit als Volksschullehrerin.

Inhaltliche Ziele: Kinderbetreuung und Pflegeeinrichtungen konsequent ausbauen!

Da in den Altenheimen erst Bewohnerinnen und Bewohner ab der Pflegestufe 3 aufgenommen werden, ist es f├╝r Bad Ischl wichtig f├╝r Personen mit Stufe 1 bis 3eine ├ťberbr├╝ckung zu schaffen, um ihnen den Alltag zu erleichtern. Dies ist m├Âglich mit einem betreuten Wohnen in Bad Ischl.
Im kommenden Jahr m├╝ssen Gespr├Ąch gef├╝hrt werden um dies zu erreichen!
Es ist f├╝r mich Herausforderung und Verpflichtung zugleich alles zu unternehmen, damit eine qualitative und quantitative Verbesserung auch weiterhin garantiert werden kann.
Dies gilt auch f├╝r die Bed├╝rfnisse von Familien. Ein Ausbau von Kinderbetreuungseinrichtungen, wie z.B. eine weitere Gruppe in der Krabbelstube.....

Brigitte Platzer: Ansprechpartnerin f├╝r die Jugend in Bad Ischl


Verheiratet, 2 Kinder: Sohn 11 Jahre, Tochter 15 Jahre -> tagt├Ąglich mit den Ideen und Vorstellungen der jungen Generation konfrontiert.
Ich war Obfrau der Kindergruppe Regenbogen, stv Obfrau Elternverein VS Pfandl, aktuell Beirat EV Gymnasium Bad Ischl; Halbtags als B├╝rokauffrau in Bad Goisern t├Ątig.
Seit 2009 politisch engagiert, weil man nicht nur kritisieren kann, sondern selber mitgestalten und daf├╝r auch Verantwortung ├╝bernehmen soll/darf.
Warum ich in meinem Alter das Amt der Jugendstadtr├Ątin annehme? Weil ich nicht jugendlich sein muss, um die Interessen der jungen Erwachsenen vertreten zu k├Ânnen. Ich muss offen sein f├╝r Ihre Ideen, f├╝r Ihre neuen Wege, und bereit sein, diese Wege mitzugehen und zu unterst├╝tzen. Diese Herausforderung habe ich durch meine Kinder tagt├Ąglich.
Ich m├Âchte Ansprechpartner sein f├╝r die Jugend, sie mit ins Boot holen. Sie sollen ihre Heimatgemeinde mitgestalten und sich dadurch mit ihrem Wohnort identifizieren.


Jugendkongress,um Jugendlichen Perspektiven zu geben


Mein Ziel ist es, der Jugend in Bad Ischl Perspektiven zu geben. Ein wichtiges Instrument ist aus diesem Grund der geplante Jugendkongress mit dem Institut Retzl. Dort haben die jungen Erwachsenen die M├Âglichkeit, ihre Ideen zu pr├Ąsentieren. Ich w├╝nsche mir hier eine hohe Beteiligung, damit das Resultat eine fundierte Basis f├╝r die Jugendarbeit in Bad Ischl sein kann.
Ein weiteres Anliegen von mir ist die Politverdrossenheit der Jugendlichen: Sie sind mit 16 wahlberechtigt, die wenigsten zeigen aber wirklich Interesse f├╝r Politik. Ich m├Âchte Ihnen die Kommunalpolitik n├Ąher bringen, Interesse wecken. Gemeindepolitik muss sp├╝rbar sein, wenn es ums Mitgestalten, Mitwirken in der eigenen Heimatgemeinde geht.
Diese News an Freunde schicken:

Bilder zum Vergrößern anklicken:

 

Weitere Artikel

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19 - Aktueller Stand der Infizierten in Ober├Âsterreich 28.02.2021 08:30 Uhr
 -

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

Aktueller Stand der Infizierten in Ober├Âsterreich 28.02.2021 08:30 Uhr

COVID-19 Infizierte in Ober├Âsterreich (Quelle: R├╝ckmeldungen BvBs)
├ťbersichtstabelle der Infizierten in Ober├Âsterreich

weiter lesen ...
 

Heute letzter Tag beim Gmundner Schl├Âsser-Advent

15.12.2013

Auch am Abschlusstag des Marktes warten 100 verschiedene St├Ąnde, Adventkonzerte, vorweihnachtliche Musik, Handwerksvorf├╝hrungen, ein Kinderprogramm, das reizende Gmundner Christkindl und der Kettens├Ągen-Schnitzer Rudolf Schinnerl auf die Besucher.

weiter lesen ...
 

Mein sch├Ânes Salzkammergut

15.12.2013

Bilder vom Grasberg und Gmundnerberg in Altm├╝nster ---
Fotos von Hans Feitzinger

weiter lesen ...

DAVID ALABA ZU BESUCH IM MAXIMARKT ANIF

15.12.2013

Donnerstag Nachmittag stattete der 21-j├Ąhrige FC-BAYERN-Starkicker dem Maximarkt Anif einen Besuch ab.

weiter lesen ...
 

ADEG Schwaighofer er├Âffnet nach Umbau neu in Ru├čbach

15.12.2013

Seit ├╝ber 50 Jahren ist ADEG Schwaighofer aus dem Wintersportort Ru├čbach in der Region Dachstein West nicht mehr wegzudenken.

weiter lesen ...

Advent Innenstadt Gmunden!

15.12.2013

Nach erfolgreicher Parkplatzsuche am Seebahnhofgel├Ąnde im Ortsteil Weyer Gmunden am Samstag 14.12.2013 bot sich ein Traumpanorama mit untergehender Sonne, das wohl seinesgleichen nicht leicht zu finden ist.

weiter lesen ...
 

Solider Auftritt von Maria Ramberger bei Europacupsaisonauftakt

15.12.2013

Mit einem dritten Platz verabschiedet sich die 27-j├Ąhrige Nieder├Âsterreicherin aus dem Montafon.

weiter lesen ...
 

Mofalenker kam unter PKW zu liegen

14.12.2013

weiter lesen ...
 

Schwerer Verkehrsunfall in Gmunden

14.12.2013

weiter lesen ...
 

Weihnachtsferien f├╝r Tanzsch├╝ler!

14.12.2013

weiter lesen ...

Der Publikumsmagnet Schl├Âsser-Advent geht in sein letztes Wochenende

14.12.2013

Dieses Wochenende geht der Schl├Âsser-Advent in Gmunden in seine letzte Runde

weiter lesen ...
 

Mein sch├Ânes Salzkammergut

13.12.2013

Blick von der Bundesstra├če kurz vor Hallstatt Richtung Obertraun. Foto von Joachim Gamsj├Ąger

weiter lesen ...
 

50 Jahre Hallstatt - G├Ąsteehrung

13.12.2013

weiter lesen ...
 

Gro├čz├╝gige Unterst├╝tzung f├╝r Krankenhaus in Ghana

13.12.2013

Arzt organisiert Hilfstransport

weiter lesen ...
 

Landeshauptmann Dr. Josef P├╝hringer ├╝berreichte Landesauszeichnungen

13.12.2013

(LK) Landeshauptmann Dr. Josef P├╝hringer ├╝berreichte am 9. Dezember 2013 an verdiente Pers├Ânlichkeiten Landesauszeichnungen.

weiter lesen ...

130 Jahre Stern & Hafferl: Tradition und Innovation seit 1883

13.12.2013

Die Stern & Hafferl Gruppe mit Sitz in Gmunden darf sich heuer ├╝ber ein besonderes Weihnachtsgeschenk freuen: Am 24. Dezember feiert das vielseitige Familienunternehmen seinen 130. Geburtstag.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Montag

klarer Himmel
Temperatur: -1 ºC
Wind: 1.3km/h aus ONO
Luftfeuchtigkeit: 94%

im Tagesverlauf

klarer Himmel
Tageswerte: -1 bis 10 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond abnehmend
Vollmond: 28.03.2021
Neumond: 13.03.2021
Sonnenaufg.: 06:37
Sonnenunterg.: 17:37
 

Di

klarer Himmel
1 bis 11 ºC

Mi

klarer Himmel
3 bis 13 ºC

Do

leicht bewölkt
4 bis 13 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, S├Ągewerk, Carports, Dachst├╝hle, Balkone, Z├Ąune
Text