Montag, 18.01.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

AK-Bildungsmonitor zeigt: Ungleiche Chancen, frühe Selektion

AK-Bildungsmonitor zeigt: Ungleiche Chancen, frühe Selektion -  -

Die Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen hängt davon ab, wie sehr unser Bildungssystem in der Lage ist, Talente zu fördern, Schwächen auszugleichen, individuell auf jedes Kind einzugehen und soziale Ungleichheiten zu kompensieren. Kindergarten, Schulen und die berufliche Erstausbildung schaffen das derzeit nicht: Bildung wird vererbt und Ungleichheit verfestigt. Zu diesem Schluss kommt der neue und brandaktuelle Bildungsmonitor der AK Oberösterreich. Präsident Kalliauer nimmt die Ergebnisse zum Anlass, um erneut eine grundlegende Reform des Bildungssystems zu fordern.

Mit dem Bildungsmonitor zeigt die AK Oberösterreich auf, was im österreichischen Bildungssystem funktioniert und was nicht. Diese umfassende Sammlung von Zahlen, Daten und Fakten schafft einen Überblick, den es bisher nicht gab. Besonders auffallend: die dramatisch hohe Zahl an Jugendlichen, die Schule oder Lehre abbrechen, die Problematik der frühen Trennung in Gymnasium und Pflichtschule sowie die daraus resultierende ungerechte Verteilung von Bildungs- und Lebenschancen.

Knapp 4000 Jugendliche zwischen 15 und 20 Jahren, davon rund 2200 Schüler/-innen und 1800 Lehrlinge, fallen in Oberösterreich jährlich ohne Abschluss aus dem Ausbildungssystem: Zum Teil verlassen sie das Bildungssystem bereits nach Erfüllung der Schulpflicht, zum Teil beginnen sie eine weiterführende Schule oder Lehre, die sie im Verlauf der Ausbildung vorzeitig abbrechen.

„Wer heute die Schule oder Lehre abbricht, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit morgen arbeitslos“, erklärt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer. Er forderte vorbeugende Maßnahmen gegen den Drop-Out in Schule und Lehre, wie den Ausbau der Elementarbildung und die Einführung einer qualitätsvollen, ganztägigen gemeinsamen Schule für alle 6- bis 15-Jährigen.

Das Bildungsniveau wird in Österreich in hohem Maß vererbt: Je höher die Schulbildung der Eltern, umso wahrscheinlicher ist auch ein hoher Bildungsabschluss des Kindes. Nur 26 Prozent der 25- bis 34-Jährigen in Österreich haben einen höheren Bildungsabschluss als ihre Eltern (OECD-Schnitt: 37 Prozent).

Im Gegensatz zu anderen Ländern müssen Schulkinder in Österreich bereits nach der 4. Schulstufe durch die Sortiermaschine: Ob ein Kind in ein Gymnasium oder eine Pflichtschule kommt, hängt aber nicht nur von Kompetenzen oder Noten ab, sondern zu einem großen Teil vom Bildungsniveau und Einkommen der Eltern, vom Wohnort und vom regionalen Schulangebot. „Das ist nicht nur sozial ungerecht, sondern auch bildungspolitisch falsch“, klagt der AK-Präsident. Denn die Aufspaltung der 10- bis 14-Jährigen in Gymnasium und Pflichtschule bringt relativ wenig Spitzenleistungen und viele Leistungsschwächen.

„Was wir daher brauchen, ist ein modernes und sozial gerechtes Bildungssystem, das unsere Kinder fördert, unterstützt und ihnen Perspektiven gibt. Davon profitieren nicht nur die Kinder selbst, sondern wir alle“, erklärt Kalliauer. Er fordert ein umfassende Schulreform, die nicht mehr früh selektiert, Ungleichheit abbaut und mehr Chancengerechtigkeit für alle garantiert.

Diese News an Freunde schicken:
Arbeiterkammer OÖ

 


Weitere Artikel

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19 - Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 18.01.2021 08:00 Uhr -

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 18.01.2021 08:00 Uhr

COVID-19 Infizierte in Oberösterreich (Quelle: Rückmeldungen BvBs)
Übersichtstabelle der Infizierten in Oberösterreich

weiter lesen ...
 
Oberösterreich geht über zu permanentem Testangebot -  -

Oberösterreich geht über zu permanentem Testangebot

Bevölkerungstests am 23. und 24. Jänner abgesagt

weiter lesen ...
 

Spiel um die Tabellenführung TRAUNSEE-SHARKS gegen STEYR Panthers!

15.12.2013

Heute Sonntag 15.12.2013 ging es im Haifischbecken der Eishalle Gmunden heiß her.

weiter lesen ...

„s`Jahr geht dem End zua“ die neue „Salzkammergut Weihnacht“ CD!

15.12.2013

Gesangs- und Spielgruppen aus allen 3 Salzkammergut Bundesländer gestalten wunderbare weihnachtliche Volksmusik.

weiter lesen ...
 

Mann bedrohte Exfreundin

15.12.2013

Aufgrund der Gefährdungslage wurde das EKO Cobra angefordert.

weiter lesen ...

Überfall vorgetäuscht

15.12.2013

Ein 18-jähriger Tischlerlehrling aus Bad Ischl täuschte Überfall vor

weiter lesen ...
 

Senkrechtstart drei weiblicher TRAUNSEE-SHARK!

15.12.2013

In der dritten Mannschaft der TRAUNSEE-SHARKS sind auch weibliche Eishockeyspieler integriert.

weiter lesen ...
 

„Wie es Euch gefällt ...“

15.12.2013

Ein kleines „Sittenbild“ aus dem Gmundner Gemeinderat

weiter lesen ...
 

Österreichs Skibergsteiger auf Erfolgskurs – im Wettkampf und in der Wirtschaft

15.12.2013

Das Skibergsteigen befindet sich in der nationalen Beliebtheitsskala seit Jahren auf einem Höhenflug, die Absatzzahlen in Wirtschaft und Handel steigen im zweistelligen Bereich.

weiter lesen ...
 

Präsident vom OÖ Landtag KommR Viktor Sigl weihte neue „aufblasbare“ Almhütte in der Skiregion Dachstein West ein

15.12.2013

Sie ist neu, sie ist urig, sie ist einzigartig, sie ist genial – die neue Almhütte der OÖ Seilbahnholding welche bei Events in den Skigebieten Dachstein West, Dachstein Krippenstein und Feuerkogel künftig erstrahlen wird.

weiter lesen ...

Hüttmayr sieht in neuer Regierung „Signal für wertorientierte Politik“

15.12.2013

Wermutstropfen ist das Ausscheiden von Maria Fekter aus der Regierung

weiter lesen ...
 

LINGER/LINGER AUF PLATZ ZWEI

Viessmann-Rennrodel Weltcup/Park City/13.-14. Dezember

15.12.2013

Andreas und Wolfgang Linger rodeln in Park City auf Rang zwei und damit zu ihrem besten Saisonresultat.

weiter lesen ...
 

Heute letzter Tag beim Gmundner Schlösser-Advent

15.12.2013

Auch am Abschlusstag des Marktes warten 100 verschiedene Stände, Adventkonzerte, vorweihnachtliche Musik, Handwerksvorführungen, ein Kinderprogramm, das reizende Gmundner Christkindl und der Kettensägen-Schnitzer Rudolf Schinnerl auf die Besucher.

weiter lesen ...
 

Mein schönes Salzkammergut

15.12.2013

Bilder vom Grasberg und Gmundnerberg in Altmünster ---
Fotos von Hans Feitzinger

weiter lesen ...
 

Neuerungen im Bad Ischler Stadtrat

15.12.2013

Ines Schiller ist neue Bad Ischler Stadträtin für Soziales,
Brigitte Platzer neu im Stadtrat und für Jugendangelegenheiten zuständig

weiter lesen ...

DAVID ALABA ZU BESUCH IM MAXIMARKT ANIF

15.12.2013

Donnerstag Nachmittag stattete der 21-jährige FC-BAYERN-Starkicker dem Maximarkt Anif einen Besuch ab.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Montag

leichter Schnee­fall
Temperatur: 1 ºC
Wind: 2.2km/h aus N
Luftfeuchtigkeit: 79%

im Tagesverlauf

Schnee
Tageswerte: -5 bis 1 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 27.01.2021
Neumond: 11.02.2021
Sonnenaufg.: 07:36
Sonnenunterg.: 16:32
 

Di


-4 bis 2 ºC

Mi

bedeckt
-2 bis 5 ºC

Do

über­wiegend bewölkt
-3 bis 3 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text