Dienstag, 25.06.2019
 

Francois Villon beim Literaturruf Bad Ischl am 15. 9. mit Oliver Karbus & Peter WesenAuer

Francois Villon beim Literaturruf Bad Ischl am 15. 9. mit Oliver Karbus & Peter WesenAuer -  -

Francois Villon beim dritten Literaturruf in Bad Ischl

Eine Literatur-Lesereihe als literarisch-musikalischer Dialog von und mit Heinz Oliver Karbus und Peter WesenAuer am 15. September im Lehrtheater Bad Ischl

Der in Bad Ischl geborene und in Bayern lebende Schauspieler und Regisseur Heinz Oliver Karbus hat die Kulturinitiative “Literaturruf 06132” gegründet. Sein Ziel ist es, mit Lesungen im Lehártheater Bad Ischl die Literaturbegeisterung in seiner Heimatstadt neu zu entfachen und auf das Werk herausragender Literaten aufmerksam zu machen. Am Donnerstag, 15. 9., steht um 20 Uhr nun nach zwei erfolgreichen Lesungen ein Abend auf dem Programm, in dessen Mittelpunkt Francois Villon steht.

Oliver Karbus wird die grandiose Nachdichtung von Paul Zech lesen. Villons Werk inspirierte viele Künstler, vor allem Brecht war von Villon begeistert. Großartig sind auch die Übersetzungen in den Wiener Dialekt von H. C. Artmann und die Lesungen von Helmut Qualtinger.

Karbus arbeitet für diese Literaturreihe eng mit dem Theaterkomponisten Peter Wesenauer zusammen. So wird jeder Leseabend zu einem literarisch-musikalischen Dialog.


Vorverkaufskarten gibt es im Lehartheater (Tel. 06132/21495 und per Email leharkino@aon.at), beim Tourismusverband Bad Ischl, Tel. 06132/27757, sowie bei der Salzkammergut Touristik, Tel. 06132/2400051.


FRANCOIS VILLON
Geboren 1431 in Paris, gestorben nach 1463 an unbekanntem Ort. Villon ist der bedeutendste
Dichter des französischen Spätmittelalters.
Er studierte an der Pariser Universität und erlangte 1449 den Grad des Magister Artium. Danach geriet er in die Kreise der gefürchteten und kriminellen Coquillards, einer über ganz Nordfrankreich vernetzten Bande, die im 100jährigen Krieg entstanden ist.
Im deutschen Sprachraum ist vor allem die Nachdichtung von Paul Zech verantwortlich für Villons noch immer durchschlagenden Erfolg.

Eine kleine Zugabe stiftet Villon zum Abgewöhnen:

Ein schwarzer Efeu frißt sich tief
vom Mond herab. Ich rinne hin
zum Schleim des Wurms. Ich wurme auch.
Und wachs herauf aus einem neuen Bauch
und wilder, als ich bin.
Diese News an Freunde schicken:

 


Weitere Artikel

Pflege: ÖVP setzt AUVA erneut unter Druck -  - Vorsitzende der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen, Rainer Wimmer, -- Foto Kurt Schmidsberger

Pflege: ÖVP setzt AUVA erneut unter Druck

Ja zu dringend notwendigen Verbesserungen bei der Pflege, Nein zur Finanzierung über die AUVA“, so der Vorsitzende der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen, Rainer Wimmer, zum heute präsentierten Pflegekonzept der ÖVP.

weiter lesen ...
 
The Sound Of Hallstatt - 4SAXESS - Samstag, 6. Juli 2019 -

The Sound Of Hallstatt - 4SAXESS

Samstag, 6. Juli 2019

Die Musik ist das zentrale Thema, frei von jeglichen Konventionen – eine Sprache, welche jede/r versteht.

weiter lesen ...
 

#dif19: Hoch lebe das 36. Donauinselfest!

Wiener Donauinselfest 2019
salzkammergut-rundblick .at unterwegs -- Fotos Kurt Schmidsberger

Mit einem fulminanten Grande Finale verabschiedet sich die 36. Ausgabe des Donauinselfests am Sonntag von seinem großartigen Publikum. Die Veranstalter freuen sich über rund 2,7 Millionen Besuche an allen drei Festivaltagen. Mit dabei war das gesamte Stadtregierungsteam der SPÖ Wien.****

weiter lesen ...

Die größte Regenbogenparade, die Wien je gesehen hat

salzkammergut-rundblick .at unterwegs -- Fotos Kurt Schmidsberger

Mit der größten Regenbogenparade, die Wien je gesehen hat, ging die EuroPride2019 am Samstagnachmittag auf die Zielgerade.

weiter lesen ...
 

25 Jahre Mobile Pflegedienste der Caritas in Mondsee -
„Für 15 Minuten einmal 80 sein“

10.09.2016

Vor einem Vierteljahrhundert startete die Caritas mit drei Mitarbeiterinnen die Mobilen Pflegedienste in Mondsee.

weiter lesen ...

Fahrzeugbergung in der Engleitenstraße

10.09.2016

Am 08.09.16 gegen 16:30 Uhr ging ein Alarm von der Landeswarnzentrale bei der Feuerwehr Lauffen ein.

weiter lesen ...
 

Gesprächsabend: „Wer hat Angst vorm fremden Mann?“

10.09.2016

Das Caritas Integrations-Projekt Dialog St. Georgen geht mit einem neuen Veranstaltungsformat in den Herbst. ExpertInnen stehen an drei Abenden für Diskussionen über die brisante Flüchtlingsthematik zur Verfügung.

weiter lesen ...
 

Neuerungen beim Notarztstützpunkt Gmunden

10.09.2016

Dem Notarztdienst Gmunden wurde vor kurzem ein neues Notarzteinsatzfahrzeug, kurz genannt NEF, übergeben.

weiter lesen ...
 

Neues KLF-A der Feuerwache Sulzbach in den Dienst gestellt

10.09.2016

Nach gut einem Jahr intensiver Vorbereitung durch das Kommando, speziell durch BI Stefan Verwagner, HBM Manfred Zopf, OLM Gernot Mannberger und LM Daniel Stüger, war es endlich so weit:

weiter lesen ...
 

Übungsannahme Brand im Technologie Zentrum

10.09.2016

„Technologie Zentrum, eingeschlossene Person in Lift“, so lautete die Übungsmeldung für die Freiwillige Feuerwehr Bad Ischl und die Feuerwache Reiterndorf.

weiter lesen ...

WANTED ‐ Gmundner Pfadfinder suchen dringend Leiter

10.09.2016

Einige lang gediente und erfahrene Leiter der Pfadfindergruppe Gmunden wollen in den nächsten zwei Jahren in Pfadfinder‐Pension gehen

weiter lesen ...
 

Brandmeldealarm am Kreuzplatz in Bad Ischl

09.09.2016

„Brandmeldealarm Kreuzplatz“, mit dieser Meldung wurden die Kameraden der Hauptfeuerwache Bad Ischl und der FF Pfandl heute um 22:24 Uhr zum Einsatz gerufen.

weiter lesen ...
 

Vermisster Wanderer tot geborgen

09.09.2016

Der 65-jährige Wanderer, der seit 31. August 2016 vermisst wird, wurde am Traunstein tot aufgefunden.

weiter lesen ...
 

Übungsannahme “Brand der Pernecker Schießstätte”

08.09.2016

Auch am heutigen Übungsabend stand wieder eine Atemschutzübung bei der Feuerwache Perneck auf dem Programm.

weiter lesen ...
 

Offizielle Würdigung der Rettung der Kunstschätze in den Salzwelten Altaussee

08.09.2016

Bei internationalem Workshop dokumentieren Fachexperten Fakten und Mythen der Rettungsaktion neu.

weiter lesen ...

Sommerferienprogramm der Stadtgemeinde Schwanenstadt wieder voller Erfolg

08.09.2016

Sommerferienprogramm der Stadtgemeinde Schwanenstadt wieder voller Erfolg
Wöchentlich wird ein Programm für die Kinder angeboten.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Dienstag

leicht bewölkt
Temperatur: 28 ºC
Wind: 4.6km/h aus O
Luftfeuchtigkeit: 51%

im Tagesverlauf

klarer Himmel
Tageswerte: 18 bis 30 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond abnehmend
Vollmond: 16.07.2019
Neumond: 02.07.2019
Sonnenaufg.: 04:57
Sonnenunterg.: 20:55
 

Mi

leicht bewölkt
20 bis 32 ºC

Do

mäßiger Regen
15 bis 28 ºC

Fr

klarer Himmel
13 bis 24 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text