Mittwoch, 22.11.2017
 

Traunsee Taxi

Umweltgedanken, eine veränderte Sichtweise der Generation 30+ und der Zuzug in Ballungsräume, mit dem Problem der Stellplätze, werden zu einem raschen Umdenken im Mobilitätsverhalten in der Freizeit führen. Die Ferienregion Traunsee hat 2016 damit begonnen mit einem neuen Mobilitäts-service für Bewohner und Gäste den öffentlichen Verkehr in der Traunseeregion noch attraktiver zu gestalten und an die Ausflugsziele anzubinden.

Gemeinsam mit der Leaderregion Traunstein und in Kooperation mit den Gemeinden rund um den Traunsee hat die Ferienregion 8 Fahrtrouten im System Anruflinientaxi mit 59 Haltepunkten errichtet. Bequem und zu einem vernünftigen Preis können sich Fahrgäste, nach einer telefonischen Vorbestellung, unter der einheitlichen Rufnummer 050-422 422 mit dem Traunseetaxi zum ge-wünschten Ziel bringen lassen.
Nach einem sehr erfolgreichen Probebetrieb mit vier Strecken, ab 15. August 2016, wurde das Streckennetz auf 8 Routen rund um den Traunsee erweitert und ist ab sofort buchbar.

Gmunden: Linie 10 vom Klosterplatz zum Umkehrplatz sowie der Linie 11 vom Klosterplatz zum Franz´l im Holz

Altmünster: Linie 20 vom Sportzentrum auf den Gmundnerberg sowie der Linie 21 vom Sport-zentrum zum Taferlklaussee

Traunkirchen: Linie 30 als Wassertaxi am Traunsee und der Linie 35 vom Ortsplatz zum Einstieg Hochsteinalm

Ebensee: Linie 40 vom Landungsplatz zum Langbathsee sowie der Linie 41 vom Landungsplatz zum Offensee
Wintershuttle: Linie 50 vom Toscanaparkplatz zur Feuerkogelseilbahn zu fixen Zeiten

Das Traunseetaxi verkehrt täglich von Montag bis Sonntag von 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Stundentakt, jedoch nur nach vorheriger telefonischer Anforderung. Zur vollen Stunde wird von den Ortszentren abgefahren, zur halben Stunde von den Ausflugszielen. Eine regionale Dispositions-zentrale steuert zentral die Wünsche der Fahrgäste und optimiert die Einsätze der verschiedenen Partnerbetriebe um Leerfahrten zu vermeiden und die Fahrgastanzahl pro Fahrt in einem finanziell vertretbaren Rahmen zu halten. Es wurde bewusst auf werbliche Vermarktung verzichtet um die Breite der Region abdecken zu können und nicht nur frequenzstarke Punkte.

Damit soll aber keine Konkurrenz zum öffentlichen Verkehr entstehen, sondern eine Ergänzung um Bewohner und Gäste den Verzicht auf den eigenen PKW zu ermöglichen. Bei allen 8 Routen sind Umsteigemöglichkeiten zur Bahn, zu den Regionalbuslinien, zur Schifffahrt und zu den Seilbahnen eingeplant und möglich. Auch wurde die Regionalbahndurchbindung durch Gmunden bereits in die Überlegungen eines regionalen Mobilitätskonzeptes mit einbezogen. Wenige Regionen haben ein derart gut ausgebautes öffentliches Angebot. Der attraktive Bahnknoten Attnang, 10 Haltestellen der Salzkammergutbahn in der Ferienregion Traunsee und neun starke Regionalbuslinien sind eine gute Basis an Wochentagen und besonders an Schultagen.

Mobilität ist ein nicht zu unterschätzender Faktor bei der Freizeitgestaltung. Deshalb ist es dem Team der Ferienregion unter Geschäftsführer Andreas Murray besonders wichtig, alle Bewohner und Gäste dabei zu unterstützen, stressfrei, sicher und günstig in unserer Region reisen zu können.
Deshalb gilt es gemeinsam noch einige Verbesserungen herbeizuführen. Der öffentliche Verkehr ist an Wochenenden und schulfreien Tagen zu verbessern. Wie in Ballungsräumen üblich, muss auch im ländlichen Raum eine Kernzonenregelung eingeführt werden um die Nutzung der Öffis attraktiver und tariflich einfacher zu gestalten. Das Traunseetaxi hat die Vorbereitungen für die Einbindung in einen regionalen Verkehrsverbund bereits mitgedacht und hat diese Wünsche auch in Linz bereits deponiert. Auch die Themen „Letzte Meile“ und ein regionales Jugendtaxi an Wochenenden sowie Bedarfsfahrten zu Veranstaltungen bedürfen einer raschen Umsetzung.

Der erste Schritt ist jedoch gesetzt und die anstehenden Herausforderungen können mit der nun verwendeten Logistik abgearbeitet werden. Wichtig ist nur, den Kunden klarzumachen, dass der regionale öffentliche Microverkehr nicht nach Fahrplan unterwegs ist, sondern nur nach telefonischer Vorbestellung funktioniert, um unsere Straßen durch Leerfahrten nicht noch mehr zu belasten.
Diese News an Freunde schicken:
Tourismusverband Ferienregion Traunsee

Verweise:

www.traunsee.at
ROUTENPLAN TRAUNSEETAXI 2017 REGION_1.pdf


Bilder zum Vergrößern anklicken:

 


Weitere Artikel

Munas Dabbur wechselt in die Schweiz -  - Munas Dabbur (RBS). Photo: GEPA pictures/ Felix Roittner -

Munas Dabbur wechselt in die Schweiz

14.02.2017

Stürmer leihweise zum Grasshopper Club Zürich retour


weiter lesen ...
 
5. Holzknecht-Skijöring in Gosau platzte aus den Nähten -  - Spektakuläre Szenen beim 5. Holzknecht Skijöring in Gosau 
Bild: Karl Posch

5. Holzknecht-Skijöring in Gosau platzte aus den Nähten

14.02.2017

Gosauer Winterspektakel mit Teilnehmer- und Zuschauerrekord

weiter lesen ...
 

Pfarrkinderfasching Ebensee

14.02.2017

Die Pfarre Ebensee lädt zum alljährlichen Kinderfasching in den Rathaussaal Ebensee.

weiter lesen ...

Fassltaufö - Rennen in Bad Goisern

13.02.2017

weiter lesen ...
 


Schivereine des inneren Salzkammergutes

13.02.2017

Landescup Kinder und Schüler

weiter lesen ...

A-Plan Österreich Tour machte Halt am Rathausplatz in Gmunden!

13.02.2017

Am 11.02.2017 machte das Team A-Plan Österreich mit ihrem Bus am Wochenmarkt in Bad Ischl Halt und kam am Nachmittag auch auf den Rathausplatz nach Gmunden.

weiter lesen ...
 
Meilenstein: Laakirchen Papier steigt 2017 in den Wachstumsmarkt Verpackungspapier ein -  - v.l.: Franz Baldauf (CFO) und Mark Lunabba (CEO) Fotocredits: fotoart.at/Laakirchen Papier

Meilenstein: Laakirchen Papier steigt 2017 in den Wachstumsmarkt Verpackungspapier ein

13.02.2017

Oberösterreichischer Papierhersteller verbucht ein erfolgreiches Jahr 2016.

weiter lesen ...
 
Verkehrsunfall auf der B 158 -  -

Verkehrsunfall auf der B 158

13.02.2017

Am 13. Februar 2017, gegen 7.10 Uhr kam es im Gemeindegebiet Hof bei Salzburg auf der Wolfgangseestraße (B 158), zu einem schweren Verkehrsunfall.

weiter lesen ...
 
1.Platz für Laura Maak bei der Gebietsmeisterschaft -  - 1.Platz für Laura Maak bei der Gebietsmeisterschaft

1.Platz für Laura Maak bei der Gebietsmeisterschaft

13.02.2017

Am Samstag fand am Kasberg die Gebietsmeisterschaft, ausgetragen von USC Seyr Dach Vorchdorf, statt.

weiter lesen ...
 

Blinder Ausnahmebergsteiger beeindruckte Schüler

13.02.2017

Der Osttiroler Alpinist Andy Holzer erzählte über die Besteigung der höchsten Gipfeln der Welt - Seven Summits der Alpen: St. Gilgener Schülergruppe will die höchsten Berge Europas besteigen

weiter lesen ...

Geschwister Promberger in Tschechien

13.02.2017

Lena schafft es ins Halbfinale des Consolation-Bewerbes

weiter lesen ...
 
Rekordjahr beschert Feuerwehr Laakirchen 556 Einsätze -  - Die Versammlung

Rekordjahr beschert Feuerwehr Laakirchen 556 Einsätze

13.02.2017

Zur bereits 122. Jahresvollversammlung seit Gründung der Wehr durfte am vergangenen Samstag Pflichtbereichskommandant ABI Jürgen Sturm die Mannschaft der Feuerwehr sowie die zahlreich erschienenen Ehrengäste im Sicherheitszentrum Laakirchen begrüßen.

weiter lesen ...
 
Schienen-Seifenkistenrennn hat Premiere
 -  - Spurkranzrad

Schienen-Seifenkistenrennn hat Premiere

13.02.2017

Die Gmundner Kuferzeile ist Ende April Schauplatz der 1. Gmundner Downrail Challenge

weiter lesen ...
 
13 JÄHRIGE NUR 2 HUNDERSTEL HINTER DER HERRENTAGESGESAMT BESTZEIT -  - Sektionsleiter Alpin Thomas Gassenbauer, Bürgermeister Hannes Heide, Vereinsmeister Dennis Staib, Vereinsmeisterin Marlene Höcher, Vizebürgermeister Anton Fuchs, WSV Bad Ischl Obmann Kurt Lux

13 JÄHRIGE NUR 2 HUNDERSTEL HINTER DER HERRENTAGESGESAMT BESTZEIT

13.02.2017

Die diesjährige Vereinsmeisterschaft des WSV Sparkasse Bad Ischl wurde in der Gosau bei strahlendem Sonnenschein und auf einer bestens präparierten Piste ausgetragen.

weiter lesen ...
 

Jahresvollversammlung FF Aurachkirchen

13.02.2017

Mitte Februar zog die Feuerwehr Aurachkirchen Bilanz über ein einsatzreiches Jahr 2016.

weiter lesen ...

TRUCK SAUSE IN ÖSTERREICH – LASST DIE FEIER BEGINNEN

13.02.2017

Am 08. Juli 2017 wird nun zum zweiten mal das großzügige Firmenareal der Firma Eurowheel GmbH in Vorchdorf für ein Wochenende zu einem riesigen Truck-Event umgewandelt. Mehr

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Mittwoch

klarer Himmel
Temperatur: 11 ºC
Wind: 1km/h aus N
Luftfeuchtigkeit: 66%

im Tagesverlauf

klarer Himmel
Tageswerte: 0 bis 11 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 03.12.2017
Neumond: 17.12.2017
Sonnenaufg.: 07:07
Sonnenunterg.: 16:12
 

Do

leicht bewölkt
-3 bis 7 ºC

Fr

leicht bewölkt
-3 bis 8 ºC

Sa

leichter Regen
-3 bis 5 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text