Donnerstag, 20.07.2017
 

Rotary Club Bad Ischl verwirklichte Brunnenprojekt in Afrika

Der Rotary Club Bad Ischl initiierte im Jahr 2007 das Projekt „Wasser für Afrika“, um den Menschen im Nordwesten Kenias Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen. Fast zehn Jahre nach Start der Initiative konnte das Projekt abgeschlossen werden: 13 Brunnen und eine „Infiltrationsgalerie“ versorgen nun in 14 Dörfern etwa 7.000 Menschen mit Trinkwasser.

Der Nordwesten Kenias, an der Grenze zu Äthiopien, ist eine der trockensten Gegenden der Erde. Im Abstand von etwa zwei Jahren wird das Gebiet von Dürrekatastrophen heimgesucht, aufgrund derer zigtausende Menschen an Durst und Wassermangel sterben. Aus diesem Grund entschloss sich der Rotary Club Bad Ischl auf Initiative von Peter Bauer, für diese Region ein Wasserprojekt zu initiieren, um den Menschen das Leben zu erleichtern und vor allem das Überleben zu ermöglichen. Gemeinsam mit dem Ingenieursbüro für Wasserbau von DI Bernhard Fischer und der Diözese Lodwar (Kenia) wurde ein Projekt für 13 bis 15 Brunnen entwickelt, um damit eine Region in der Größe der Bezirke Gmunden und Vöcklabruck mit Trinkwasser zu versorgen. Ziel war es, die Wasserstellen in der Nähe von dörflichen Ansiedlungen zu errichten, um die täglichen vier- bis sechsstündigen Kraftmärsche und die damit einhergehenden gewalttätigen Überfälle auf die wasserbesorgenden jungen Mädchen zu verhindern.


Projektstart im Jahr 2007

Die Vorbereitung für das Projekt startete bereits im Jahr 2007, wenig später wurde mit der Budgetplanung begonnen. Gemeinsam mit anderen Rotary Clubs wurde Geld aufgetrieben, der Rotary Club Murang’a in Kenia konnte als sogenannter „Host-Club“ gewonnen werden. In den selben Zeitraum fiel jedoch die Weltwirtschaftskrise, die eine Verdoppelung („Match“) des aufgebrachten Betrages durch die Rotary Foundation unmöglich machte und für die Rotarier aus Bad Ischl eine zusätzliche Kraftanstrengung bedeutete. Mit einer aufgebrachten Summe von knapp über 50.000 Euro erfolgte im Mai 2009 schließlich doch der „Matching Grant-Antrag“, der im Juli 2010 schließlich auch erteilt wurde. „Danach wurde sondiert bzw. vorgefühlt, welche Dörfer in Erwägung gezogen werden können und wer der jeweilige Ansprechpartner ist. Erst danach wurden die Probebohrungen durchgeführt“, erklärt Peter Bauer. Nach der Auswahl der geeigneten Dörfer wurden Info-Treffen veranstaltet, Trainings für die Errichtung und den Betrieb der Brunnen abgehalten und schließlich mit den Bauarbeiten begonnen. Beaufsichtigt wurden die Arbeiten von der Diözese Lodwar, auch der Host-Club aus Murang’a machte sich immer wieder ein Bild vom Fortschritt der Brunnen. Trotz diverser Probleme und Dürrekatastrophen konnten die Brunnen nach und nach verwirklicht werden.


Projekt trotz großer Mühen verwirklicht

Dass es von der Idee bis zur endgültigen Verwirklichung fast zehn Jahre dauerte und dabei unzählige Stunden ehrenamtlicher Arbeit anfielen, quittiert Peter Bauer, der im Club vor allem von Hans-Peter Neher unterstützt wurde, im Nachhinein mit einem Lächeln: „Das hatte ich so nicht eingeplant - es war insgesamt wirklich ein anstrengendes Projekt.“ Letztlich wurden 13 Brunnen und eine „Infiltrationsgalerie“ errichtet, die in Summe etwa 7.000 Menschen mit Trinkwasser versorgen. Dass das Projekt trotz der Mühen verwirklicht wurde, könnte vielen Menschen bereits das Leben gerettet haben: Fast zeitgleich mit den Abschlusspräsentationen in den einzelnen Rotary-Clubs hatte die Bevölkerung in Kenia wieder mit einer enormen Dürre zu kämpfen - die Brunnen jedoch spendeten wertvolles Trinkwasser.
Diese News an Freunde schicken:
Robert Oberfrank

Bilder zum Vergrößern anklicken:

 


Weitere Artikel

Woodywood – Der extrem Carver hat seine erste Ausstellung in der Trinkhalle in Bad Ischl. - Die Ausstellung ist noch bis 30.07.2017 täglich von 09:00 – 18:00 Uhr ausgen. Sonn-u. Feiertage von 10:00-14:00 Uhr geöffnet. Eintritt bei freiwilliger Spende
 - WoodyWood ©www.badischl.at

Woodywood – Der extrem Carver hat seine erste Ausstellung in der Trinkhalle in Bad Ischl.

Die Ausstellung ist noch bis 30.07.2017 täglich von 09:00 – 18:00 Uhr ausgen. Sonn-u. Feiertage von 10:00-14:00 Uhr geöffnet. Eintritt bei freiwilliger Spende

Alfred Bley –alias „Woodywood“ schafft atemberaubende Skulpturen aus Holz, dabei arbeitet er mit Schleifer, Fräser, Bandschleifer, Winkelschleifer, Handschleifpapier und verschiedenen Kettensägen.

weiter lesen ...
 
Konzert mit Jugend-Sinfonieorchester Radebeul (Deutschland) -  -

Konzert mit Jugend-Sinfonieorchester Radebeul (Deutschland)

18.05.2017

Am Samstag, 27. Mai 2017, 20 Uhr, veranstaltet der LIONS Club Laakirchen in Zusammenarbeit mit der Landesmusikschule Laakirchen sowie der Stadtgemeinde Laakirchen ein Benefizkonzert im Kulturzentrum ALFA Laakirchen - Steyrermühl.

weiter lesen ...
 

Einbrüche in Trafiken

18.05.2017

Ein bislang unbekannter Täter brach am 18. Mai 2017 gegen 3:50 Uhr die Eingangstür einer Trafik in Timelkam auf

weiter lesen ...

Autofahrerin verwechselte Brems- mit Gaspedal

18.05.2017

Zu einem folgeschweren Unfall mit einem Rennradfahrer kam es am 18. Mai 2017 gegen 11 Uhr in Laakirchen.

weiter lesen ...
 


Inside/Insight Siachilaba – viel beachtete Fotoausstellung in Ebensee - Vernissage, 1. Juni, 19 Uhr

18.05.2017

Die zimbabwe’schen Fotokünstler Calvin Dondo und Annie Mpalume führen seit 2013 Workshops mit Frauen der Tonga-Community von Siachilaba im Grenzgebiet von Zimbabwe und Zambia durch.

weiter lesen ...

Der Traum wird wahr – Zwei oberösterreichische Nachwuchssegler beim Red Bull Youth America’s Cup 2017 in Bermuda

18.05.2017

Red Bull Youth America’s Cup: Candidate Sailing Team
Candidate Sailing Team: Fixer Kader für Red Bull Youth America’s Cup nominiert

weiter lesen ...
 
Jugendbande ausgeforscht -  - Quelle - BM.I / Polizei

Jugendbande ausgeforscht

18.05.2017

Aufgrund von intensiv durchgeführten Ermittlungstätigkeiten über einen längeren Zeitraum gelang es Beamten der Polizeiinspektion Vöcklabruck eine Jugendtätergruppe aus Vöcklabruck mit bislang insgesamt zwölf Beschuldigten auszuforschen.

weiter lesen ...
 
Maximilianhaus > Naturkosmetik-Schwerpunkt im Mai -  - Bildrechte: Vanessa Arnezeder, Naturkosmetik-Werkstatt

Maximilianhaus > Naturkosmetik-Schwerpunkt im Mai

18.05.2017

weiter lesen ...
 
Konzert „Da Summa mei Freud“ im Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl
 -  - Die Musikanten bringen mit ihren schwungvollen Liedern und Instrumentalstücken die Farbenpracht des Sommers in das Krankenhaus. -- Bildquelle: gespag

Konzert „Da Summa mei Freud“ im Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl

18.05.2017

Einen musikalischen Vorgeschmack auf den Sommer bieten die Wolfgangthaler Stub´n Musi, der Wolfganger Viergesang und Renate Pöllmann am Donnerstag, 1. Juni im Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl.

weiter lesen ...
 

Alteresehrungen in Ebensee

18.05.2017

von Bgm. Ing. Markus Siller und Vzbgm. Franziska Zohner-Kienesberger wurden geehrt

weiter lesen ...

Arbeitsbühne stürzt um - Techn. Einsatz für die Feuerwehr Laakirchen

18.05.2017

Zu einem technisch aufwändigen Einsatz wurde in den gestrigen Mittagsstunden die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Laakirchen alarmiert.

weiter lesen ...
 
Bezirksstellen versammlung des Roten Kreuzes in Gmunden -  - Dr. Thomas Hutter erhält das Dienstjahresabzeichen für seine 15-jährige Tätigkeit im Roten Kreuz. - Fotos: , Credits: ÖRK/LV OÖ/Kollersberger W.

Bezirksstellen versammlung des Roten Kreuzes in Gmunden

18.05.2017

In diesem Jahr fand die Bezirksstellenversammlung des Roten Kreuzes in den Vortragsräumen des Salzkammergut-Klinikums in Gmunden statt.

weiter lesen ...
 
Auftakt und Hauptakt des Segelspektakels am Traunsee -  - Seit knapp eineinhalb Jahrzehnten hat sich die Traunsee Woche als Event der Extraklasse einen Namen in der internationalen Segelszene gemacht.

Auftakt und Hauptakt des Segelspektakels am Traunsee

18.05.2017

Seit knapp eineinhalb Jahrzehnten hat sich die Traunsee Woche als Event der Extraklasse einen Namen in der internationalen Segelszene gemacht.

weiter lesen ...
 
Endlich mehr Spielglück für die FCA- Mädels! -  - 4 Regisseur(innen) auf einem Bild: von links: Oswald-Regisseurin und Torjägerin Eva Kern, Altmünster-Dreh-und Angelpunkt Debi MIrjanic, Schiedsrichter Dzemal Kuljici und Altmünsters Allrounderin Melanie Obermüller!

Endlich mehr Spielglück für die FCA- Mädels!

18.05.2017

Mit dem gestrigen 2:1 (1:0)Heimsieg des FC Altmünster gegen St. Oswald/Freistadt sicherten sich unsere Mädels wieder sehr wichtige Punkte.

weiter lesen ...
 

Fahrzeugbergung in Bad Ischl

18.05.2017

Um 11:51 Uhr wurde der 1. Bereitschaftszug der Hauptfeuerwache Bad Ischl zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

weiter lesen ...

Bürgerbeteiligungs ausschuss tagte zum ersten Mal

18.05.2017

Gmunden praktizierte direkte Mitsprache bei ersten Bürgeranträgen und Ideen für Gmunden

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Donnerstag

Gewitter mit starkem Regen
Temperatur: 24 ºC
Wind: 4.1km/h aus NNW
Luftfeuchtigkeit: 31%

im Tagesverlauf

mäßiger Regen
Tageswerte: 17 bis 24 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond abnehmend
Vollmond: 07.08.2017
Neumond: 23.07.2017
Sonnenaufg.: 05:16
Sonnenunterg.: 20:44
 

Fr

leichter Regen
16 bis 26 ºC

Sa

leichter Regen
17 bis 26 ºC

So

sehr starker Regen
16 bis 25 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text