Sonntag, 19.11.2017
 

Wachablöse bei der „SOKO Donau“

Gleich drei Mal - in Linz, Enns und im Almtal - wird Oberösterreich zum Schauplatz der international erfolgreichsten ORF-Krimi-Serie aus Österreich, der SOKO Donau. Neu in der 13. Staffel dabei ist ROMY-Preisträger Michael Steinocher, der das SOKO-Team verstärkt. Bei einem Setbesuch der Folge „Option mit Exitus“ mit Landeshauptmann Stv. Michael Strugl in Pauls Greisslerei am Linzer Domplatz stellten sich Steinocher und seine Kollegen den Fragen der Journalisten.

Linz, Enns und Almtal – in der 13. Staffel der ORF-Serie SOKO Donau gehen die Ermittler in Oberösterreich gleich drei Mal auf Mörderjagd. Neu sind aber nicht nur die Fälle, bekommt doch das Team um Stefan Jürgens, Lilian Klebow, Dietrich Siegl, Gregor Seberg, Maria Happel und Helmut Bohatsch Verstärkung durch Michael Steinocher. Als verdeckter Ermittler stößt er in der 13. Staffel (ab Folge zwei) zum bewährten Team der „Soko Donau“ und steht den Cops schließlich als Bezirksinspektor Simon Steininger zur Seite. Steinocher: „Simon Steininger hatte nicht gerade eine einfache und harmonische Kindheit. Aber trotz – oder vielleicht sogar gerade wegen dieser Tatsache – hat er gelernt, ganz nach dem Motto ‚Deal with it!‘ mit Schwierigkeiten umzugehen und das Beste aus jeder Situation herauszuholen. Er ist klar und direkt, ohne dabei seinen Charme und Humor zu verlieren, und gewinnt schnell das Vertrauen seines Gegenübers, weil er diesem immer auf Augenhöhe begegnet. Und er ist ein Womanizer, auch wenn er seinen eigenen Gefühlen nicht ganz so gern begegnet. In seiner Funktion als V-Mann war er nicht nur sehr erfolgreich, sondern war es auch gewohnt, alles sofort und selbst zu entscheiden. Steininger muss also erst noch lernen, sich im Team einzufügen und Regeln zu akzeptieren.“ Michael Steinocher weiter über die Dreharbeiten: „Die Kollegen sind wie eine große Familie, da merkt man schnell, dass der Schmäh rennt und sie einander alle schon sehr gut kennen. Da spürt man schon schnell die Liebe, die am Set herrscht. Da freut man sich einfach, in die Arbeit zu gehen! Und natürlich hoffe ich, dass die Stimmung auch weiterhin so bleibt, ich in dieser Familie aufgenommen werde und wir viele Folgen miteinander drehen.“

Auch SOKO-Urgestein, Dietrich Siegl, streut dem Neuzugang Rosen: „Oberösterreich - meine ,never ending story`. Drei Kindheits- und später sechs Anfängerjahre am Linzer Landestheater, seit 12 Saisonen regelmäßig mit der Soko zu Gast. Da fühlt sich natürlich nichts fremd an. Genauso wenig wie Michi Steinocher, der ja schon vor seinem Dienstantritt als Simon Steininger in einigen Folgen Sokoluft geschnuppert hatte.“

Michael Strugl: „423 % Wertschöpfung“

Der „Tatort“ Oberösterreich ist den TV-Ermittlern seit Jahren vertraut, wurden doch schon 31 Folgen der beliebten Fernsehserie seit 2006 dort gedreht. „Die Wertschöpfung dieser Produktion, die sich aus den Dreharbeiten vor Ort ergibt, ist enorm: bislang konnten 9.680.000 Euro erzielt werden, was in Relation zu den Fördersummen einem Regionaleffekt von 423% entspricht“, erklärt Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl.

„Mit 4,5 Millionen Zusehern in Österreich und Deutschland sind unsere Ermittler Botschafter mit einem Bekanntheitsgrad, der weit über die Landesgrenzen hinausreicht. So entsteht eine klassische Win-Win-Situation, da durch das starke Engagement des Landes Oberösterreich auch die heimische Filmwirtschaft gestärkt wird und die regionale Wirtschaft durch den Tourismus profitiert“, so Heinrich Ambrosch, Geschäftsführer der produzierenden „SATEL Film.

Zum Inhalt der Folge 6 der 13. Staffel „Option mit Exitus“:

Eine Geschichte, 2 Schauplätze (Linz und Wien): Carl ist auf der Flucht. Jemand hat ihn reingelegt. Beweise platziert. Jemanden mit seiner Dienstwaffe erschossen. Jetzt gilt Carl als Mörder. Die Kollegen glauben das natürlich nicht. Aber Dirnberger will, dass Carl sich stellt. Danach wird er nach den tatsächlichen Tätern suchen, um die Unschuld seines Ermittlers zu beweisen. Carl steht am Scheideweg. Links oder rechts? Diese Folge zeigt beides: Einmal wählt Carl den Alleingang. Und einmal stellt sich Carl und muss auf sein Team vertrauen. Zwei Möglichkeiten. Was wäre wenn? Eine Entscheidung verändert alles. Die eine Version der Geschichte spielt in Wien, die andere in Linz. Buch: Stefan Brunner. Regie: Holger Gimpel

Über SOKO Donau

2005 gingen die Ermittler der „SOKO ¬Donau“ erstmals auf Mörderjagd und begeistern seither Millionen Zuseher in mehr als 25 Ländern mit ihren spannenden Fällen. Allein in Österreich und Deutschland (ZDF) verfolgen pro Folge regelmäßig 4,5 Millionen Zuschauer die Krimiserie. Gedreht wird ausschließlich vor heimischer Kulisse, u.a. in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und der Steiermark. „SOKO Donau“ ist eine Koproduktion von Satel Film und Almaro in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF, hergestellt mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria, Filmfonds Wien, den Ländern Oberösterreich und Niederösterreich sowie Cinestyria Filmcommission and Fonds.

Über SATEL Film

Die SATEL Film GmbH (gegr. 1971) ist eine der führenden österreichischen Filmproduktionsgesellschaften mit Sitz in Wien. Neben Kino- und Fernsehspielfilmen produziert das Unternehmen vor allem Fernsehserien und Dokumentarfilme. Zu den bekanntesten Produktionen zählen u.a. „Kottan ermittelt“, „Die Toten von Salzburg“, „Schlosshotel Orth“, die “Piefke Saga” und die Krimiserie „SOKO Donau“. Heinrich Ambrosch ist geschäftsführender Gesellschafter der SATEL Film und Präsident des Verbandes der Österreichischen Filmproduzenten AAFP.

Weitere Informationen unter: www.satel.at
Diese News an Freunde schicken:
SATEL Film

Verweise:

Weitere Informationen unter: www.satel.at

 


Weitere Artikel

Benefizwanderung 2017 -  -

Benefizwanderung 2017

28.06.2017

Wir möchten unsere 9. Benefizwanderung die am Samstag 01. Juli im Zuge des Bergmarathon wieder stattfindet in Erinnerung rufen.

weiter lesen ...
 
Waldbrand Helmeskogel 27.06.2017 -  - FF-Ebensee

Waldbrand Helmeskogel 27.06.2017

28.06.2017

Am Dienstag, dem 27.06.2017 zog ein heftiges Gewitter über Ebensee.

weiter lesen ...
 

10 Jahre OÖ Finanzführerschein der Schuldnerhilfe

28.06.2017

Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer: „Der OÖ Finanzführerschein
hilft, Jugendliche vor Verschuldung zu bewahren“

weiter lesen ...

20. Gigantentreffen auf Schloss Mamling

Für den Salzkammergut Rundblick - von Bruno Klaushofer

28.06.2017

Beim 20. Gigantentreffen auf Schloss Mamling kommen Liebhaber von US Cars, Trikes, Bikes und verschiedenen Shows auf ihre Kosten

weiter lesen ...
 


Familienreferent LH-Stv. Haimbuchner: Absage an „Ehe für alle“

28.06.2017

Auf die Forderung des Bundeskanzlers nach „Ehe für alle“ reagiert Haimbuchner mit Ablehnung und fordert Rückkehr des staatlichen Bekenntnisses zur Familie als Kern der Gesellschaft.

weiter lesen ...

Lokalmatador Stefan Spiessberger - „Das ist genau meins!“

28.06.2017

Der österreichische Kite-Surf-Durchstarter Stefan Spiessberger lässt sich das Lakeventure Traunsee an seinem „Haussee“ natürlich nicht entgehen

weiter lesen ...
 
WISSEN SCHAFFT BEGEISTERUNG -  - Fotonachweis: IAT/Hörmandinger

WISSEN SCHAFFT BEGEISTERUNG

28.06.2017

Internationale Akademie Traunkirchen eröffnete Laborräume

weiter lesen ...
 
Beginnender Schwärmflug des Fichtenborkenkäfers -  - Landesforstdirektorin HR DI Elfriede Moser und LR Max Hiegelsberger 
Foto: Land OÖ/Stockinger,

Beginnender Schwärmflug des Fichtenborkenkäfers

28.06.2017

Hohe Gefahr der Massenvermehrung durch lange Trockenheit gegeben

weiter lesen ...
 
Die „Gesunde Gemeinde“ Obertraun lädt ein:Kräuterwanderung „Kraft der Natur! -  - Koppenwinkelsee-GemeindearchivObertraun

Die „Gesunde Gemeinde“ Obertraun lädt ein:Kräuterwanderung „Kraft der Natur!

28.06.2017

Die „Gesunde Gemeinde“ Obertraun lädt herzlichst am Sonntag, 2. Juli 2017, zu einer Kräuterwanderung unter dem Motto „Kraft der Natur“ in den idyllischen Koppenwinkel mit Waldpädagogin Betty Jehle und der Kräuterpädagogin Anna Maria Hauser.

weiter lesen ...
 

Reife- und Diplomprüfung und Abschlussprüfung an der HLW Wolfgangsee

28.06.2017

Alle angetretenen Schüler/innen konnten die Reife- und Diplomprüfung an der HLW Wolfgangsee sehr erfolgreich absolvieren.

weiter lesen ...

DER NINO AUS WIEN am 7. Juli im Kino Ebensee 20:30 Uhr

28.06.2017

Der Nino aus Wien Präsentation der brandneuen Platte „wach“. Support: pauT.

weiter lesen ...
 
2017 Erste FUZO am 8 & 9 Juli in St. Georgen i. Attergau -  - Fotos Copyright TVB Attergau: F wie FUZO - Fabio Cenatiempo präsentiert das Programm des ersten FUZO- Wochenende 2017.

2017 Erste FUZO am 8 & 9 Juli in St. Georgen i. Attergau

28.06.2017

Am kommenden Wochenende starten die erste von vier FUZO´s in St. Georgen im Attergau.

weiter lesen ...
 
FAUSTBALL FINAL3 PRESENTED BY KORNSPITZ -  - Fotos (Christoph Oberlehner

FAUSTBALL FINAL3 PRESENTED BY KORNSPITZ

28.06.2017

Faustball Final3 in Vöcklabruck in den Starlöchern!

weiter lesen ...
 
Goiserer Wasserrettungsjugend Zeltlager -  - Vom 16. bis 18. Juni war es so weit. Es war wieder Zeit für das Jugendzeltlager der Wasserrettung Bad Goisern bei ihrer Bootshütte im Strandbad Untersee.

Goiserer Wasserrettungsjugend Zeltlager

28.06.2017

Vom 16. bis 18. Juni war es so weit. Es war wieder Zeit für das Jugendzeltlager der Wasserrettung Bad Goisern bei ihrer Bootshütte im Strandbad Untersee.

weiter lesen ...
 

Waldbrand durch Blitzschlag in Ebensee

28.06.2017

Am späten Nachmittag des 27. Juni 2017 zog ein schweres Gewitter mit einer Vielzahl an Blitzen und starkem Regen über das innere Salzkammergut.

weiter lesen ...

URFV Gschwandt - Springturnier OÖ Jumping Tour

28.06.2017

Der URFV Gschwandt lädt am kommenden Wochenende zum Springturnier im Rahmen der OÖ Jumping Tour recht herzlich ein.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Sonntag

leichter Regen
Temperatur: 1 ºC
Wind: 4.1km/h aus W
Luftfeuchtigkeit: 97%

im Tagesverlauf

Schnee
Tageswerte: 1 bis 2 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 03.12.2017
Neumond: 17.12.2017
Sonnenaufg.: 07:03
Sonnenunterg.: 16:15
 

Mo

Schnee
0 bis 2 ºC

Di

sehr starker Regen
4 bis 6 ºC

Mi

klarer Himmel
-1 bis 9 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text