Sonntag, 19.11.2017
 

50 Jahre Schifffahrt Hemetsberger

155 Jahre Personenschifffahrt auf dem Hallstättersee

Im März 1967 wurde bei der behördlichen Überprüfung dem Schiff „RUDOLF“ die Fahrgenehmigung entzogen, im Herbst des selbigen Jahres folgte dieses Schicksal ebenso dem Schiff „STEFANIE (I)“. Damit war der Hallstättersee Schiffahrt unter der Betriebsführung von Karl Eder sen. die Grundlage entzogen. Die langjährige „Sparschiene“ unter dem vormaligen Schifffahrtsunternehmen Kainz hatte nachhaltige negative Auswirkung. – Hallstatt ohne Schifffahrt? Bereits 1937 erhielt Karl Hemetsberger die Konzession für den Gelegenheitsverkehr mit dem Motorboot „OBERTRAUN-DACHSTEINHÖHLEN“. Als Karlmann Hemetsberger nach Abschluss der Tischler-Meisterschule 1957 in den Betrieb einstieg, wurde das Motorboot „JOCKEY“ gebaut. Als Ersatz für die „Obertraun-Dachsteinhöhlen“ bestellte man 1966 bei der Schiffswerft Linz einen Schiffskörper, welcher in Eigenregie im Winter 1967/68 in der Werkstätte Lahn zu einem 50 Personen Fahrgastschiff ausgebaut wurde. Als die Fertigstellung der „DACHSTEIN“ zügig voranschritt, bot sich für die Firma Hemetsberger eine völlig neue Situation: Auf Anraten der Schifffahrtsbehörde erfolgte am 14. November 1967 der Verkauf der Hallstättersee Schiffahrt von Karl Eder an die Firma K. u. K. Hemetsberger GbR mit den betriebsfähigen Schiffen „INGE“ und „STEFANIE“.
Neben der Bootsvermietung, dem Rundfahrtenverkehr standen nun auch die Sicherstellung der Linienverbindung von Hallstatt zur Bahnstation sowie die Postbeförderung (bis 1995) im Vordergrund. Die Schifffahrt hat dabei Ihren Anteil zur Anbindung der Marktgemeinde Hallstatt zum öffentlichen Verkehrsnetz und als örtlicher Dienstgeber, sowie Auftraggeber an regionale Handwerksbetriebe stets erfüllt.
Unter der Ära von Karlmann Hemetsberger erfolgte im Juni 1968 die Indienstellung der „DACHSTEIN“, der Umbau der „INGE“ zur „KRIPPENSTEIN“ (1970), der Bau und Indienstellung der „HALLSTATT (IV)“ (1973), der Bau und Indienststellung des derzeitigen Linienschiffes „STEFANIE (II)“ (1979) sowie die Beschaffung des Fahrgastschiffes „GOISERN“ (1995). Zu den intervallmäßigen Unterhaltsarbeiten erfolgte laufend die Instandhaltung einer Vielzahl von Steganlagen rund um den See.
Die Verkehrsentwicklung auf die Straße, hat sich auch auf die Beförderungszahlen Schifffahrt ausgewirkt, insbesondere in den Wintermonaten. Doch war es stets Hemetsbergers Bemühung den Linienverkehr samt den 4 Beschäftigten aufrecht zu erhalten. Dieser Tradition folgend übernahm die Tochter von Friederike und Karlmann Hemetsberger – Karoline – das elterliche Unternehmen im September 2001.
So konnte im Frühjahr 2004 die längere „GOISERN II“ in Betrieb gehen und das Angebot mit Abendfahrten und Winterverkehr erweitert werden. Kurz darauf trat auch Ihr Gatte Ernst Haider in das Unternehmen ein, sodass der Familienverband Hemetsberger gestärkt in eine Zukunft gehen konnte. Nach zweijähriger Projektphase wurde 2015 die „HALLSTATT (V)“ als bisher technisch modernstes Fahrgastschiff auf dem Hallstättersee in Dienst gestellt. Im Jänner 2016 erfolgte der Verkauf der alten „HALLSTATT (IV)“ nach Heidelberg (via Straßentransport nach Linz und danach auf Donau-Main-Rhein-Neckar), wo es während des Sommers noch als „Hallstatt“ die Werbetrommel rührte.

Obwohl sich das Mobilitätsverhalten der Bevölkerung stark verändert hat, haben sich die Frequenzen des Linienverkehrs dank Asia-Boom auf ein stabiles Niveau eingestellt und entlasten hierbei auch den Ort vorm Verkehrskollaps. Hallstatt-Besucher lieben die Anreise per Bahn und Schiff und sehen Hallstatt von seiner schönsten Seite. Dabei erfährt der Landungsplatz wie anno dazumal Belebung und der Welterbeort Hallstatt eine sichere Existenz.
Drei Generationen der Familie Hemetsberger haben die Schifffahrt am Hallstättersee positiv entwickelt und nachhaltig geprägt. Die Sicherstellung der Verkehrsverbindung, eine moderne Schiffsflotte sowie der Erhalt von Arbeitsplätzen werden auch in Zukunft von Bedeutung sein. Die Bevölkerung kann Stolz auf Ihre Schifffahrt sein – immerhin ist sie das viertälteste Schifffahrtsunternehmen Österreichs – zu der Viele seid Kindheit einen persönlichen Bezug haben. Der Familie Hemetsberger sei herzlichst zum Jubiläum gratuliert und für die nächsten 50 Jahre: Allzeit Gute Fahrt! gewünscht.


Text: Kpt. Severin Schenner

.
Diese News an Freunde schicken:
Franz Frühauf

Bilder zum Vergrößern anklicken:

 


Weitere Artikel

Spielabbruch in Altmünster -  -

Spielabbruch in Altmünster

13.11.2017

Die rund 200 Zuseher bekamen über 90 Minuten ein spannendes Traunseederby zu sehen.

weiter lesen ...
 
HLWplus kooperiert mit Fachhochschule Burgenland -  - HLWplus kooperiert mit Fachhochschule Burgenland

HLWplus kooperiert mit Fachhochschule Burgenland

13.11.2017

Die Projekt- und Diplomarbeit am Ende der Schullaufbahn ist ein wichtiges Element der Reife- und Diplomprüfung an der HLWplus Bad Aussee

weiter lesen ...
 

OÖVP Gewinnspiel

13.11.2017

Im Rahmen der landesweiten Wochenmarkt-Tour mit Christian Horvath hat die OÖVP Landespartei bei einem Gewinnspiel insgesamt 4 Ballonfahrten verlost

weiter lesen ...

20-Jahr-Feier im Jugendzentrum Nang-Pu

13.11.2017

Am Freitag dem 10. November feierte der Verein Jugendzentrum Attnang-Puchheim sein 20jähriges Bestehen.

weiter lesen ...
 


Freie Stelle - Technische Assistenz Fischökologie am Forschungsinstitut in Mondsee (OÖ)

13.11.2017

Beginn/Dauer: ehest möglich Organisationseinheit: Forschungsinstitut für Limnologie, Mondsee (OÖ) Beschäftigungsausmaß: 30 Stunden/Woche

weiter lesen ...

Wissensdurst und Forscherdrang in Mondsee

Termin am 13.4.2018

13.11.2017

Lange Nacht der Forschung - Save the date

weiter lesen ...
 

Traditioneller Schwanenstädter Wandertag am 26.10.2017

13.11.2017

ASKÖ, UNION und MSV Schwanenstadt richteten 44. Wandertag aus.

weiter lesen ...
 
Glückwunsch zum 80er in Bad Goisern -  -

Glückwunsch zum 80er in Bad Goisern

13.11.2017

weiter lesen ...
 
Hallstätter Christian Amon qualifizierte sich für den Paragliding World Cup in Ecuador -  - Amon Christian (re.) mit Crew

Hallstätter Christian Amon qualifizierte sich für den Paragliding World Cup in Ecuador

13.11.2017

weiter lesen ...
 

2. Krampus-Spektakel in Obertraun

Samstag, 18. November 2017

13.11.2017

weiter lesen ...

353. Leopoldi - Scheibenschießen in Lauffen/Bad Ischl

77 Schützinnen und Schützen von 28 Vereinen gaben ihr Bestes!

13.11.2017

weiter lesen ...
 
Weinidee für junges Publikum - Silbermedaille für Ebenseer Gastronomen -  - Ebenseer Gastronom Lulzim Fejzullahi -- Foto (WKO)

Weinidee für junges Publikum - Silbermedaille für Ebenseer Gastronomen

12.11.2017

Die AWC Vienna ist die größte offiziell anerkannte Weinbewertung der Welt. 12.615 Weine von 1.800 Produzenten aus 40 Ländern aller Kontinente standen auf dem Prüfstand.

weiter lesen ...
 
Maturaball der HTBLA Hallstatt - 11.11.2017 - HTBLA Maturaball - Ballkönig Michael und Ballkönigin Paula - Foto Franz Frühauf

Maturaball der HTBLA Hallstatt

11.11.2017

12.11.2017

weiter lesen ...
 
Martinimarkt im ALFA Steyrermühl -  - Bilder Peter SOMMER

Martinimarkt im ALFA Steyrermühl

12.11.2017

Das Highlight dieses Wochenendes - Martinimarkt im ALFA Steyrermühl!

weiter lesen ...
 

Schenke doch heuer eine Ziege oder ein Überraschungspackerl

12.11.2017

Mit viel Liebe verpacken die Mädchen und Burschen an der HLW und am BORG Bad Aussee bereits kleine Überraschungspakete, die man für 5 Euro am Adventmarkt für seine Liebsten kaufen kann.

weiter lesen ...

ALMA für Nikolauskonzert engagiert

12.11.2017

Donnerstag, 7. Dezember, ab 18.00 Uhr – Turmblasen mit Einladung zum Glühwein
19:00 Konzert in der Stadtpfarrkirche Bad Ischl

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Sonntag

leichter Regen
Temperatur: 1 ºC
Wind: 4.1km/h aus W
Luftfeuchtigkeit: 97%

im Tagesverlauf

Schnee
Tageswerte: 1 bis 2 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 03.12.2017
Neumond: 17.12.2017
Sonnenaufg.: 07:03
Sonnenunterg.: 16:15
 

Mo

Schnee
0 bis 2 ºC

Di

sehr starker Regen
4 bis 6 ºC

Mi

klarer Himmel
-1 bis 9 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text