Samstag, 21.04.2018
 

Alpengarten Bad Aussee startet in die neue Saison

Der Verein NEZA (Naturerlebniszentrum Alpengarten) öffnet die Tore des Alpengartens am 1.Mai wieder für seine Besucher und lädt zum Naturerlebnis für alle Sinne ein. Gartentag mit Pflanzenmarkt am 19. Mai. Schulprogramme für alle Altersgruppen. Inspiration für den eigenen Garten zuhause. Der uralte Garten hat für alle Naturliebhaber etwas zu bieten.

105 Jahre Alpengarten Bad Aussee
Heuer feiert der Alpengarten in Bad Aussee bereits seinen 105. Geburtstag! Ab Mitte des 19. Jahrhunderts wurden im Geiste des aufkommenden Nationalismus in Mitteleuropa zahlreiche Alpengärten gegründet, um der Bevölkerung die Schönheit der heimischen Flora in repräsentablen Anlagen vorzustellen. Vielleicht wollte man auch ein wenig mit den tollen Kolonialgärten der anderen europäischen Nationen wetteifern, da man diese in Deutschland, Österreich und der Schweiz in Ermangelung von Überseegebieten nicht finden konnte. Der Garten am Pötschen wurde im Jahr 1913 als einer der letzten aus diesem Motiv heraus errichtet. Vorangetrieben wurde die Idee vom damaligen protestantischen Pastor DDr. Selle, der auch für die Errichtung des evangelischen Kirchengebäudes in Aussee verantwortlich war. In den ersten Jahren nach der Gründung warf der erste Weltkrieg seine Schatten auf den noch jungen Garten, sodass erst ab 1919 mit der Kultivierung so richtig losgelegt werden konnte. Dies wurde von Kriegsversehrten bewerkstelligt, die dort in einer nahegelegenen Einrichtung untergebracht waren. Schon im Jahr 1922 gibt es eine recht ansehnliche Pflanzenliste mit über 1000 Arten. An diese Zeit erinnert bis heute ein steinernes Kriegerdenkmal unter ehernem Adler, welches durch seinen pathetischen Text fast etwas verstörend wirkt.

Der Platz für die Anlage wurde sehr geschickt in einem ehemaligen Kalksteinbruch am Ischlbergkogel gewählt, sodass allein schon die landschaftliche Umgebung auch ohne gärtnerisches Zutun ein alpines Gefühl vermittelt. Umrahmt von einer Felswand, steht auch sonst überall im Garten der nackte Fels an, in dessen Ritzen sich Gebirgspflanzen in natürlich anmutender Umgebung trefflich kultivieren lassen. Obwohl sich nun schon seit über hundert Jahren Gärtner um die Kultivierung verschiedenster Pflanzenraritäten bemühen, erscheint die Anlage wie vom Himmel gefallen und wirkt so natürlich, als ob nie jemand Hand angelegt hätte.

Ein blühendes Kleinod während des ganzen Jahres
Seit 1959 betreibt die Stadtgemeinde Bad Aussee den Alpengarten als Tourismusattraktion, und beschäftigt dafür einen Gärtner und eine Saisonkraft, die das 1,2 ha große Gelände behutsam bewirtschaften. Wer glaubt, dass sich die Alpengärtner mit der Kultivierung von Alpenpflanzen allein begnügen, wird beim Besuch des Gartens schnell eines Besseren belehrt. Gebirgspflanzen müssen sich aufgrund ihrer Anpassung an die kurze Vegetationszeit in den Höhenlagen stets beeilen. Sie blühen daher oft schon unmittelbar nach der Schneeschmelze, dann folgt schnell die Samenreife, und für den Rest des Jahres erwarten sie unter der Sommerhitze leidend sehnsüchtig die lange Ruhezeit unter der schützenden Schneedecke. So schön diese Pflanzengruppe auch sein mag, sie verdienen, abgeblüht schon Anfang Juni, just zur einsetzenden „Blüte“ der Besucherströme kein Geld. Deswegen haben sich alle Gärtner dort schon immer bemüht, die Blüte und damit die Attraktivität der Anlage bis in den Herbst hinein auszudehnen. Weil der Garten schon seit Beginn seines Bestehens in engem Kontakt mit anderen derartigen Einrichtungen weltweit steht und regen Austausch von Samen und Pflanzenmaterial betreibt, haben sich unzählige exotische Pflanzenraritäten aus aller Herren Länder im Alpengarten etabliert. Die Besucher staunen, was alles im feuchtkalten und schneesicheren Ausseer Klima gedeiht! Damit sich die Besucher auch ohne Führung zurechtfinden, wurden in den Garten Themenbereiche eingebettet, zum Beispiel solche für Heilpflanzen, Gift-und Zauberpflanzen, Würzkräuter, Orchideen, Farne und viele weitere.

Schulprogramm
Der Alpengarten nimmt auch seinen Bildungsauftrag wahr, indem dort auf Schautafeln über verschiedene Naturthemen informiert wird, auch eine Führung durch den Garten, die jeden Montag um 14.30 Uhr gratis angeboten wird, zählt dazu. Wichtigstes Element dabei sind die Schulprogramme, die nach Voranmeldung für Schüler aller Altersgruppen abgehalten werden. Dabei werden den Kindern in spielerischer Weise Naturthemen nähergebracht, sie dürfen mit Stereolupen einen Blick in die verborgene Welt der Bodenlebewesen werfen oder das Gewusel in einem Wassertropfen erforschen. Seit 5 Jahren bereichern einige Bienenvölker den Alpengarten, welche alle in Schaubienenstöcken hinter Glasscheiben bei ihrem geschäftigen Treiben beobachtet werden können. Auch sie finden nach anfänglicher Skepsis großen Anklang bei den Schülern.
Kraftort

Das Gelände wirkt ungemein inspirierend, sodass sich immer wieder Musiker, Therapeuten, Touristiker und Künstler aller Richtungen einbringen wollen und dort Konzerte und sonstige Veranstaltungen abhalten. Bei Schlechtwetter erlaubt das geräumige Alpengartenhaus eine trockene Unterbringung. Das Gebäude samt Garten kann auch privat für jedwede geeignete Veranstaltung wie Seminare, Hochzeiten, Geburtstagsfeiern und dergleichen angemietet werden.

Gartentag und Infos
Heuer findet der mittlerweile schon traditionelle Gartentag mit Pflanzenbörse am Samstag den 19. Mai statt. Hier können alle Beteiligten Pflanzen, Samen, Stecklinge und Sonstiges was zum Garten gehört, wie Dekor oder selbstgemachte Produkte, wie Marmeladen, Säfte und dergleichen, anbieten und erwerben. Die Teilnahme daran ist für Aussteller kostenlos, der Eintritt wird an diesem Tag zum ermäßigten Tarif von 3,50€ gewährt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, besonders dann, wenn Sie als Aussteller zu uns kommen wollen. Dafür bitten wir nur um eine formlose Anmeldung bei den Alpengärtnern DI Thomas oder DI Anna Steiner unter 0676-83622543.

Der Alpengarten ist immer zugänglich, von Mai bis September wird ein Eintrittsgeld von 5.- bzw. 3,50 € kassiert. Preisnachlässe gibt es auch für Familien und Inhaber verschiedener Cards. Für eine zusätzliche Gebühr von 20 € kann eine Führung durch den Garten in Anspruch genommen werden.

Kontakt: Obfrau Vzbgm. Waltraud Huber-Köberl 0664/1301794
Diese News an Freunde schicken:
Stadtgemeinde Bad Aussee

Verweise:

Alpengarten_Folder_2018__1.pdf

 


Weitere Artikel

Feichtinger und Stöger übergeben Bürgerpetition gegen Sozialabbau an Hartinger-Klein -  - Feichtinger und Stöger übergeben Bürgerpetition gegen Sozialabbau an Hartinger-Klein

Feichtinger und Stöger übergeben Bürgerpetition gegen Sozialabbau an Hartinger-Klein

Wien (OTS/SK) - Das diese Woche im Nationalrat zu beschließende Budget der schwarzblauen Bundesregierung und die damit verbundenen Kürzungen im Sozial- und Arbeitsmarktbereich zeigen bereits ihre ersten negativen Auswirkungen auf die Menschen.

weiter lesen ...
 
Schaulaufen der Sportstars der Jubiläums-GTM-Trophy von 27. bis 29. April in Bad Ischl -  - Hubert Neuper, GD DDr. Werner Steinecker, Thomas Zanyath

Schaulaufen der Sportstars der Jubiläums-GTM-Trophy von 27. bis 29. April in Bad Ischl

Rund eine Woche vor dem Event schauen die Organisatoren stolz auf die aktuelle Teilnehmerliste: „Das übertrifft meine Erwartungen - und dabei läuft die Anmeldung ja noch.“ so Thomas Zanyath.

weiter lesen ...
 

Traunsee Woche setzt ihre Segel

Rund 600 Seglerinnen und Segler werden im Mai bei der 15. Auflage der Traunsee Woche erwartet.

weiter lesen ...

LR Steinkellner: Sicher unterwegs mit dem E-Bike

16.04.2018

Land fördert Fahrradsicherheitstrainings

weiter lesen ...
 


OÖ. Fußballverband: Verbandsehrenzeichen in Silber für Siegfried Reisenbichler (SV Ebensee 1922)

16.04.2018

Vizepräsident Herbert Buchroithner überreichte am vergangenen Samstag Ehrenurkunde und Ehrenzeichen vor dem Meisterschaftsspiel SV Ebensee gegen USC Attergau.

weiter lesen ...

FISCHER –Traunseecup Gesamtsiegerehrung am Fr. 20.4.18 in Ebensee

16.04.2018

Freitag, 20.April 2018 - 18 Uhr - Ebensee - Großer Rathaussaal

weiter lesen ...
 
ASKÖ Ebensee : SV Attersee 3 : 2 (1:0) -  -

ASKÖ Ebensee : SV Attersee 3 : 2 (1:0)

15.04.2018

Dank einer großartigen kämpferischen Mannschaftsleistung gelangen den Ebenseern die ersten Punkte im Frühjahr.

weiter lesen ...
 
Einbruch in Schule -  - Quelle - BM.I / Polizei

Einbruch in Schule

15.04.2018

Ein 16-Jähriger und ein 18-Jähriger, beide aus Ebensee, verübten am 15. April 2018, um 00:50 Uhr einen Einbruch in die HBLA für Mode in Ebensee

weiter lesen ...
 
Motoradunfall in Vorchdorf -  -

Motoradunfall in Vorchdorf

15.04.2018

weiter lesen ...
 

7-jähriges Mädchen bei Kollision mit Reisebus verletzt

15.04.2018

weiter lesen ...

Baseball League Austria - Woche 1

14.04.2018

Saisonstart in Attnang-Puchheim: Athletics und Wanderers trennen sich mit 1-1 Siegen.

weiter lesen ...
 
Betriebsrätekurs im Bezirk Gmunden -  - Am Foto: Die Kursteilnehmer/innen mit den beiden ÖGB-Referenten (hockend) vor der AK und dem ÖGB Gmunden.

Betriebsrätekurs im Bezirk Gmunden

14.04.2018

von 9. - 11. April 2018 besuchten 15 Betriebsrätinnen und Betriebsräte in Gmunden einen Kurs speziell für Arbeitnehmervertrreter/innen, denn Arbeitskolleg/innen im Betrieb vertreten, erfordert einiges an Wissen.

weiter lesen ...
 
Saison-Pause am Ischler „Herzberg“ -  - Revision (c) www.katrinseilbahn.com

Saison-Pause am Ischler „Herzberg“

14.04.2018

Obwohl noch reichlich Schnee am Berg liegt, geht der Winter auch auf der Katrin langsam zu Ende.

weiter lesen ...
 
2 x Silber und 1 x Bronze für die Karatekämpfer der Sportunion Gmunden -  - Erik Großhaupt, Kata U18

2 x Silber und 1 x Bronze für die Karatekämpfer der Sportunion Gmunden

14.04.2018

Bei den diesjährigen OÖ-Landesmeisterschaften in Vöcklabruck zeigten die Gmundner Karatekas Erik und Ludwig Großhaupt eine starke Leistung.

weiter lesen ...
 

Lesung in Strobl und Bad Ischl

14.04.2018

Lesung mit der Autorin von den Drei ??? Brigitte Johanna Henkel-Waidhofer

weiter lesen ...

Impulse, die das Leben verändern können

14.04.2018

Universitätsprofessorin Dr. Petra Freudenberger-Lötz spricht
über das Verhältnis zwischen Kindern, Lehrern und Eltern

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Freitag

klarer Himmel
Temperatur: 15 ºC
Wind: 3.6km/h aus O
Luftfeuchtigkeit: 55%

im Tagesverlauf

klarer Himmel
Tageswerte: 10 bis 15 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 29.04.2018
Neumond: 14.05.2018
Sonnenaufg.: 05:57
Sonnenunterg.: 19:50
 

Sa

klarer Himmel
11 bis 25 ºC

So

leichter Regen
10 bis 23 ºC

Mo

mäßiger Regen
12 bis 23 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text