Mittwoch, 16.10.2019
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

Einmal Hölle und zurück!

Einmal Hölle und zurück! - Österreichs größter Mountainbike Marathon von 13. bis 15. Juli 2018 -

Österreichs größter Mountainbike Marathon von 13. bis 15. Juli 2018






Am zweiten Juli-Wochenende machen rund 5.000 Biker aus über 40 Nationen Bad Goisern und die Welterberegion rund um den Hallstättersee zum Hotspot der Mountainbike-Szene. Die Salzkammergut Mountainbike Trophy wartet mit sportlichen Höchstleistungen und tollem Rahmenprogramm auf.

Der frühe Vogel findet den Sieg. Für die 900 hartgesottenen Teilnehmer an der Extremdistanz beginnt das Abenteuer Salzkammergut-Trophy um 5 Uhr morgens am Marktplatz von Bad Goisern. Kräfteraubende 210 Kilometer und schier unglaubliche 7.119 Höhenmeter liegen vor den Athleten. Schon die Eckdaten zeigen – hier geht es um den wahrscheinlich selektivsten Moun-tainbike Marathon Europas. Elf Labestellen und die Zuschauer an der Strecke, vor allem in den Fanzonen, pushen die Biker zu Höchstleistungen. Die Marathonstrecken der Salzkammergut-Trophy sind attraktiv und an-spruchsvoll. Insgesamt stehen sieben Distanzen zur Auswahl: Zusätzlich zur Extremdistanz gibt es Strecken über 22, 37, 53, 74 und 119 Kilometer sowie den technisch anspruchsvollen „All-Mountain“-Bewerb über 55 Kilometer.

Das Finishershirt der A-Fahrer ist Kultobjekt
Die lange Schleife der „A-Fahrer“ über 210 km hat nach mehr als zwei Jahrzehnten Kultstatus erreicht. Für viele erfüllt sich der Traum vom schwarzen Finishershirt erst bei der zweiten oder dritten Teilnahme. Daher ist es nicht überraschend, dass jedes Jahr immer mehr A-Fahrer an der Startlinie in Bad Goisern stehen. Für so manchen geht der Renntag erst in den späten Abendstunden zu Ende, wenn die Sieger längst feststehen.

Ex-Adler „Goldi“ nimmt wieder die Extremdistanz in Angriff
Im internationalen Starterfeld gibt es wieder viele bekannte Gesichter, etwa die ÖSV-Skisprunglegende Andreas GOLDBERGER. Der ehemalige „Überflieger“ ist seit vielen Jahren Trophy-Stammgast und möchte sich auch heuer in die Finisherliste der Extremdistanz eintragen. Er wird genauso im Morgengrauen an der Startlinie stehen wie Vorjahressieger Konny LOOSER (SUI), der seine Teilnahme für 2018 bereits bestätigt hat.

Andrea Limbacher und Benjamin Karl – Olympia-Athleten am Start
Ebenfalls am 14. Juli mit dabei sind zwei Olympia-Athleten der Winterspiele in Pyeongchang: Skicross-Weltmeisterin Andrea LIMBACHER und Snowboarder Benjamin KARL. Während Benjamin Karl wie im Vorjahr auf der Strecke über 120 Kilometer und 3.848 Höhenmeter am Start ist, wird Andrea Limbacher den „Allmountain-Marathon“ über 55 Kilometer und 1.820 Höhenmeter mit Start in der Kaiserstadt Bad Ischl in Angriff nehmen. Die Streckenführung wurde so gewählt, dass die zwei schwierigsten Abfahrten der Extremdistanz bewältigt werden müssen. Damit ist sie speziell für „Fully-Fahrer“ attraktiv. „Nachdem ich im Vorjahr verletzungsbedingt nicht dabei sein konnte, freue ich mich heuer umso mehr, die Trophy-Stimmung wieder als Athletin mitzuerleben“, freut sich Andrea auf den 14. Juli. Mit Langlauf-Olympiasieger Christian HOFFMANN wird ein weiterer Weltklasseathlet dabei sein. Im Vorjahr gab er bei der „Jubiläumstrophy“ seine MTB-Premiere im Salzkammergut und war von der Veranstaltung so begeistert, dass er erneut seine Anmeldung für die C-Strecke abgegeben hat.

Einrad-Downhill – heuer bereits am Freitag
Der Einrad-Downhill-Bewerb geht 2018 schon zum Auftakt des Tro-phy-Wochenendes am Freitagabend über die Bühne. Mehr als 100 Teilnehmer stürzen sich auf ihren Einrädern vom Predigstuhl ins Tal nach Bad Goisern, immerhin über eine Differenz von 500 Höhenmetern. Der spektakuläre Downhill ist ein Fixpunkt in der Einrad-Szene, besonders wenn in diesem Jahr die österreichischen Einrad-Downhill-Meister gekürt werden.

SCOTT Junior-Trophy – Nachwuchs aufs Bike
Den Kids stehen am Sonntag zwei Bewerbe – das XC-Race und der Parcours – zur Auswahl. Auf dem Parcours geht es vor allem um die Geschicklichkeit auf dem Bike. Ohne Zeitdruck stellen die Kinder ihr fahrtechnisches Können unter Beweis, indem sie Hindernisse meistern. Zwar erhält jeder eine eigene Startnummer, doch gilt der olympische Gedanke: Es gibt keine Wertung oder Rangliste. Das XC-Race ist für geübte und sportlich ambitionierte Nach-wuchs-Fahrer gedacht. Der Start erfolgt nach Altersklassen. Ob Parcours oder XC-Race: Für alle Teilnehmer gibt’s die Erinnerungsmedaille aus Lebkuchen und ein Trophy T-Shirt. Nach der Siegerehrung werden tolle Preise verlost, etwa ein SCOTT-Mountainbike und ein Paar Fischer Ski.

NEU: Pump the Trophy
Ins Trophy-Programm integriert wird auch die neue Goiserer Pumptrack. Schon am Freitag gibt es um 14 und 16 Uhr ein Techniktraining mit Elke Rabeder und Christoph Grill. Die Teilnahme ist kostenlos, Dauer etwa 45 Minuten. Am Sonntagvormittag geht es dann beim neuen Bewerb „Pump the Trophy“ darum, eine möglichst schnelle Runde zu drehen. Dabei wird auf dem Rundkurs durch rhythmisches Drücken und Ziehen auf und in den Wellen ohne zu treten Geschwindigkeit aufgebaut.

Bosch eMTB-Challenge supported by Trek“ gastiert bei der Trophy
Am Samstag gibt es im Rahmen der Salzkammergut-Trophy erneut einen Bewerb für eMountainbikes. Das geänderte Rennformat ermöglicht noch mehr Fahrspaß und Uphill Flow im Gelände. Fahrtechnik und Orientierung sind ebenso wichtig wie Kondition und cleveres Akku-Management. Sechs kurze und fahrtechnisch anspruchsvolle Abschnitte müssen ohne vorheriges Training auf Zeit gefahren werden. Auf den Transferstrecken dazwischen sind zehn Kontrollpunkte anzufahren.

Erstmals können Biker ohne Zeitwertung an der „Bosch eMTB-Challenge supported by Trek“ teilzunehmen. Die Teilnehmer müssen die gesamte etwa 30 Kilometer lange Strecke als Tour zurücklegen, Wertungsabschnitte werden umfahren. Trotz unterschiedlicher Leistungslevels können so auch Familien, Partner oder Gruppen die Rennatmosphäre genießen. Das Rennen in Bad Goisern ist der Abschluss einer eMTB-Rennserie, die bereits in Riva del Garda (ITA), Solothurn (SUI) und Willingen (GER) gastierte.

Gravel-Marathon powered by Dachstein-Salzkammergut
Nach der Premiere im Vorjahr wird es bei der Salzkammergut-Trophy wieder eine Wertung für Gravelbikes (Cross- bzw. Querfeldeinräder) geben - aller-dings etwas verkürzt. Der extrem steile Anstieg zum Hallstätter Salzberg entfällt in diesem Jahr. Da zwei Drittel der Strecke auf Schotter- und Forst-straßen und ein Drittel auf Asphalt verlaufen, ist dieser Bewerb ideal für Räder mit schmäleren Reifen. Über 63 Kilometer und 2.076 Höhenmeter führt die Strecke von Obertraun über das Echerntal zur Rossalm in Gosau und weiter ins Ziel auf dem Marktplatz in Bad Goisern.

Auch 2018 zahlreiche Sonderwertungen:
Feuerwehr-MTB-Meisterschaft: Unter dem Motto „Fit for Firefighting“ gehen Feuerwehr-Kameraden auf allen sieben Strecken in der Einzel- und Team-wertung an den Start. Es gewinnen die drei schnellsten Feuerwehrfrauen bzw. -männer jeder Strecke. Als Team werden jene drei Teilnehmer einer Feuerwehr gewertet, die die meisten Kilometer zurückgelegt haben.

Österreichische Gemeindemeisterschaft: Bei den Gemeindemeisterschaften werden auf der 37,9 Kilometer-Schleife unter allen Bürgermeistern, Ge-meindefunktionären und -bediensteten die österreichischen Meister eruiert. Auf der 22,1 Kilometer-Strecke findet 2018 bereits die „7. Oberösterreichische Mountainbike Meisterschaft“ statt.

VKB-Business-Trophy: Bei der Business-Wertung kann jede Firma mit Standort in Oberösterreich beliebig viele Teilnehmer für eine der sieben Strecken zur Teamwertung anmelden. Als Top-Team gelten jene drei Mit-arbeiter – egal ob Frau oder Mann – mit den meisten Kilometern am Konto.

Slow-Motion-Wertung. Die Letzten werden die Ersten sein. Eine außerge-wöhnliche Herausforderung ist der Gewinn der „SloMo“-Wertung. Kriterium ist die Summe der Zeiten aller Teammitglieder. Die Mannschaft, die am längsten unterwegs war, fährt den Sieg ein. Es gilt also, viele Teammitglieder an den Start zu bringen. Diese sollten möglichst knapp am Zeitlimit ins Ziel kommen. Den Gewinnern winken Sachpreise im Wert von über 20.000 Euro.

Gesucht – gefunden: eMTB-Test und geführte eMTB-Touren
Am gesamten Trophy-Wochenende stehen über 100 Testbikes, größtenteils mit Bosch-eBike-Antriebssystem, zum Ausleihen bereit. Die eBikes können auf einer beschilderten Teststrecke oder bei geführten Testtouren ausprobiert werden. Besonders stimmungsvoll sind die Sonnenuntergangsfahrten. Die ehemaligen MTB-Worldcupfahrerin Greta Weithaler begleitet Techniktrai-ningsausfahrten. Die Teilnehmer lernen die Vorteile eines eMountainbikes und den damit verbundenen Fahrspaß kennen. Wer den Kauf eines eMountainbike plant, sollte diese Tests unbedingt nutzen.

Das Rahmenprogramm: Bikemesse und Krautschädl
Bereits Tradition ist die Bike-Messe an allen drei Veranstaltungstagen der Salzkammergut-Trophy. Bei mehr als 90 Ausstellern können sich Mountain-bike-Fans über neueste Produkte und Entwicklungen informieren und auch einkaufen. Vertreten sind auch zahlreiche Bekleidungshersteller, die ihre trendigen Produkte präsentieren. Für alle Partytiger gibt’s am Freitagabend erstmals die Pre-Race-Party im Festzelt. Hauptact ist das Welser Dia-lekt-Rock-Trio Krautschädl mit dem Hit „Feiha fonga“. Im überdachten Innenhof von Schloss Neuwildenstein startet nach dem Marathon am Samstag um 23 Uhr die legendäre After-Race-Party. Ebenfalls auf dem Programm: die Dirtbike-Show am Freitag, Hubschrauber-Rundflüge, Kinderprogramm und das Festzelt am Goiserer Marktplatz.

1.100 freiwillige Helferinnen und Helfer
Damit sowohl die Athleten als auch die Zuschauer spannende Wettkämpfe vor atemberaubender Bergkulisse erleben können, braucht es mehr als 1.100 freiwillige Helfer. Sie geben ihren vollen Einsatz für einen perfekt organisierten Event. Kräfte der Einsatzorganisationen stehen jederzeit bereit, denn die Sicherheit der Teilnehmer hat höchste Priorität.

Oberösterreich: Geländegängig im ganzen Land
Mehr als 3.000 km Mountainbike-Strecken im Salzkammergut, Mühlviertel und im Nationalpark Kalkalpen liefern den trittfesten Beweis, dass die schönste Verbindung von A nach B eine Kurve ist. Spezialisierte Gastgeber, ortskundige Tourguides, kompetente Bike-Verleihstellen und urige Almen schaffen beste Voraussetzungen für den perfekten Tag am Bike. Mehrtagestouren bieten jeden Tag neue Herausforderungen, etwa die Dachstein-Runde in drei Varianten oder die neue „Transnationalpark Tour“ zwischen den Nationalparks Kalkalpen und Gesäuse. Bikestrecken wie der Bikepark auf dem Wurbauerkogel in Windischgarsten und der neue Singletrail auf der Wurzeralm in Spital am Pyhrn fordern Können. Eine fordernde Cross Country Strecke auf Weltcup Niveau bietet die Bike Arena Obertraun.

Infos und Anmeldungen zur 21. Salzkammergut-Trophy: www.trophy.at.

Presse-Kontakt: Peter Perstl, 21. Salzkammergut-Trophy 13.-15. Juli 2018, Tel.: +43 664 38 64 393, Mail: peter@trophy.at
Diese News an Freunde schicken:
Peter Perstl
ff

 


Weitere Artikel

Ebensee am Traunsee bereitete Verena Preiner einen großen Empfang -  - Verena Preiner, Bgm. Markus Siller, Mag. Dr. Ortner-Kirchmann

Ebensee am Traunsee bereitete Verena Preiner einen großen Empfang

Fotos - Klein Helmut

weiter lesen ...
 

Notrufausfall - Entwarnung

Das Bundesministerium für Inneres meldet:
Die flächendeckenden Ausfälle bei der Telekom sowie beim Notruf aller Einsatzorganisationen wurden behoben und eine diesbezügliche KATWARN-Entwarnung bereits ausgesendet.

 

Ampfelwang Herbstfest

Fotos Hans Feitzinger

weiter lesen ...

Bruno Diesenreiter neuer Lions in Bad Ischl

09.07.2018

weiter lesen ...
 

Ebenseer Tennis-Cracks steigen in Bezirksliga auf

09.07.2018

weiter lesen ...

Traditionelles Fuhrrudern „Rund um den Hallstättersee“

09.07.2018

weiter lesen ...
 
Vermisster tschechischer Bergsteiger wurde leider tot aufgefunden! -  -

Vermisster tschechischer Bergsteiger wurde leider tot aufgefunden!

09.07.2018

weiter lesen ...
 
Vorbereitung für den Ernstfall - 960 Sandsäcke gefüllt -  - Fotos: www.feuerwehr-altmuenster.at

Vorbereitung für den Ernstfall - 960 Sandsäcke gefüllt

08.07.2018

960 Sandsäcke gefüllt

weiter lesen ...
 
Seniorenrallye Mitte zu Gast im GC Traunsee-Kirchham -  - Foto Kurt Oberhumer.

Seniorenrallye Mitte zu Gast im GC Traunsee-Kirchham

08.07.2018

Am 3. Juli war 135 Golfern aus 28 Golfclubs aus NÖ., OÖ., Salzburg und Bayern ein „maßgeschneideter Golftag im Laudachtal beschert.

weiter lesen ...
 

Bootsbergung in Gmunden

08.07.2018

Aus bisher ungeklärten Gründen ist in Gmunden in der Nähe der Freizeitanlage Weyer ein Motorboot am Bootssteg gesunken.

weiter lesen ...

Starker Wind ersschwerte Rettung mit Hubschrauber

08.07.2018

Eine 25-Jährige aus Regensburg ging am 7. Juli 2018 nachmittags mit drei weiteren Bekannten über den ihr bereits von einer Begehung bekannten Tassilo Klettersteig, Schwierigkeit C/D, im Gemeindegebiet von Grünau, von der Welser Hütte kommend Richtung Schermberg

weiter lesen ...
 
Würdigung für Diakon Fritz Pichler aus Hallstatt -  -

Würdigung für Diakon Fritz Pichler aus Hallstatt

08.07.2018

weiter lesen ...
 
Ferien - Aktionstage in Hallstatt - ab 3. August bis 31. August 2018 -

Ferien - Aktionstage in Hallstatt

ab 3. August bis 31. August 2018

08.07.2018

weiter lesen ...
 

Kunsthandwerksmarkt in Bad Goisern

Freitag, 20.Juli bis Sonntag, 23. Juli 2018

08.07.2018

weiter lesen ...
 

Pensionsten unternehmen Ausflugsfahrt zur Edelrautehütte

08.07.2018

weiter lesen ...

Suchaktion nach Bergsteiger am Dachstein (15.50 Uhr)

8. Juli 2018

08.07.2018

Die seit den Morgenstunden laufende Suchaktion nach einem tschechischen Bergsteiger wurde wegen widriger Wetterbedingungen eingestellt.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Dienstag

trüb
Temperatur: 13 ºC
Wind: 2.6km/h aus WSW
Luftfeuchtigkeit: 100%

im Tagesverlauf

leicht bewölkt
Tageswerte: 13 bis 14 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond abnehmend
Vollmond: 11.11.2019
Neumond: 28.10.2019
Sonnenaufg.: 07:12
Sonnenunterg.: 18:07
 

Mi

mäßiger Regen
9 bis 15 ºC

Do

bedeckt
8 bis 15 ºC

Fr

bedeckt
8 bis 15 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text