Donnerstag, 22.10.2020
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

Neue 200 kW-Photovoltaik-Anlage in Gmunden

In Gmunden entsteht aktuell eine neue Photovoltaik-Anlage. Errichtet wird diese vom Gmundner Unternehmen Rauch Furnace Technology direkt am Werksgelände. Die Leistung der Anlage wird etwa 200 kW betragen und die Ökobilanz des Unternehmens weiter verbessern. „Wir denken seit vielen Jahren über möglichst sinnvolle Beiträge zum Klimaschutz nach, und wie wir unsere Produkte, aber auch unsere Produktion nachhaltiger gestalten können“, erklärt Peter Rauch, CEO bei Rauch Furnace Technology. „Für uns Bewohner des Salzkammerguts hat die Natur traditionell eine große Bedeutung. Umso mehr sind wir uns bewusst, dass speziell wir als Unternehmen auf sie achten müssen“, so Peter Rauch.

Saubere Energie für Produktion und Mobilität

Die gewonnene Energie wird direkt in der Produktion eingesetzt. Damit verbessert das Unternehmen in diesem Bereich sowohl die Kostensituation als auch die CO2-Bilanz. „Langfristig wird sich die Investition doppelt rechnen. Für das Klima früher, für unser Unternehmen nach etwa sieben Jahren“, rechnet Peter Rauch vor. In dieser Zeit sollen sich die Investitionskosten von etwa 250.000 Euro auch rein ökonomisch amortisieren. Gleichzeitig entstehen am Werksgelände E-Tankstellen für die Kunden und Mitarbeiter. Auch hier schlägt sich am Ende des Tages ein großes Plus für die regionale CO2-Bilanz im Salzkammergut zu Buche.

Energieeffizienz durch Leichtbautechnologie

Diese wesentlichen Verbesserungen in der Energiegewinnung passen perfekt zum energieeffizienten Produktportfolio von Rauch Furnace Technology. Das mittelständische Familienunternehmen aus dem Salzkammergut stellt primär Öfen zur Produktion von Leichtbaumaterialien her. „Magnesium- und Leichtbauteile, die mit unseren Ofensystemen erzeugt werden, machen viele Produkte leichter. Speziell im Automobilbereich wirkt sich weniger Gewicht in Form eines deutlich geringeren Energieverbrauchs aus“, erklärt Peter Rauch. Darüber hinaus bietet Rauch Furnace Technology auch CO2-optimierte Alternativen zu den klassischen Schmelzöfen im Sortiment an. Der gasbefeuerte REKUPATOR-Ofen etwa verursacht wesentlich weniger CO2-Emissionen als elektrische Öfen, wenn man bedenkt, dass global gesehen der größte Anteil an elektrischer Energie immer noch aus Kohle gewonnen wird.

Ăśber Rauch Furnace Technology

Rauch Furnace Technology erzeugt in Gmunden hochwertige Schmelztechnik-Lösungen für die Verarbeitung von Magnesium, Zink und Nichteisenmetallen. Das Unternehmen vereint hochkarätiges Know-how aus der Forschung und langjährige Erfahrung in der Umsetzung komplexer Systeme. Die Produkte von Rauch Furnace Technology gewährleisten dadurch konkurrenzlose Nachhaltigkeit und Ausfallsicherheit über viele Produktionszyklen hinweg. Gegründet wurde das Familienunternehmen 1975 in Gmunden im Salzkammergut. Aktuell beschäftigt Rauch Furnace Technology 68 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unterhält Repräsentationen in den USA, Kanada, China, Japan, Indien und Korea.
Diese News an Freunde schicken:
Rauch Furnace Technology

Bilder zum Vergrößern anklicken:

 

Weitere Artikel

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19 - Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 21.10.2020 08:00 Uhr -

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 21.10.2020 08:00 Uhr

COVID-19 Infizierte in Oberösterreich (Quelle: Rückmeldungen BvBs)
Übersichtstabelle der Infizierten in Oberösterreich

weiter lesen ...
 
PRO-GE-Vorsitzender Rainer Wimmer zur Abschaffung der Hacklerregelung: -  - PRO-GE-Vorsitzender Rainer Wimmer aus Hallstatt - Foto Kurt Schmidsberger

PRO-GE-Vorsitzender Rainer Wimmer zur Abschaffung der Hacklerregelung:

Ă–VP und GrĂĽne verraten ArbeitnehmerInnen

weiter lesen ...
 

Karriere mit Genuss

06.11.2019

Spitz und Gruppe am Park launchen umfassende Employer Branding-Kampagne

weiter lesen ...

Arbeitsgruppe Bad Ischl startet mit neuen Obmann Ferdinand Pfarrhofer in die neue Amtsperiode

06.11.2019

Mit Ferdinand Pfarrhofer bekommt die Arbeitsgruppe Bad Ischl einen neuen Obmann.

weiter lesen ...
 

Mit den richtigen Reifen in den Winter

06.11.2019

Mit beginnender Kälte und Dunkelheit naht auch der Winter

weiter lesen ...

Junkerverkostung Naturfreunde Ohlsdorf

Fotos - Feitzinger Johann

06.11.2019

Die Ortsgruppe Naturfreunde Ohlsdorf luden zur Verkostung des edlen steirischen Jungweines ein!

weiter lesen ...
 
Wildstyle unterstĂĽtzt Frauenbaeratungsstelle Inneres Salzkammergut -  -

Wildstyle unterstĂĽtzt Frauenbaeratungsstelle Inneres Salzkammergut

05.11.2019

Am Wochenende fand in Bad Ischl die Wildstyle&Tatoo Messe statt.

weiter lesen ...
 
30 Jahre Planungsbüro - Ing. Kurt Kramesberger -  - v.l.: Martin Ettinger (Bezirksstellenobmann WKO Gmunden), Ing. Kurt Kramesberger, Robert Oberfrank (Bezirksstellenleiter WKO Gmunden) - Bildrechte/Copyright: © WKO Gmunden

30 Jahre PlanungsbĂĽro - Ing. Kurt Kramesberger

05.11.2019

weiter lesen ...
 
Sicherheit in deutscher Sprache - WIFI Kurs Bad Ischl - 26.11.2019 -

Sicherheit in deutscher Sprache - WIFI Kurs Bad Ischl

26.11.2019

05.11.2019

weiter lesen ...
 

Wirtschaft unterstĂĽtzt KHS 2024-Bewerbung

05.11.2019

weiter lesen ...

Kulturhauptstadt-Bewerbung auf der Zielgerade

05.11.2019

weiter lesen ...
 

Vernissage im Marktgemeindeamt Bad Goisern!

Donnerstag 14. November 2019

05.11.2019

weiter lesen ...
 
22. KapselbĂĽchsenschieĂźen in Obertraun -  - Die Siegerin und Sieger der verschiedenen Wertungen mit O?-.Landesverband LandesschĂĽtzenmeister Franz Maurer (2. v.l.) - Foto Franz FrĂĽhauf

22. KapselbĂĽchsenschieĂźen in Obertraun

04.11.2019

Zum beliebten TraditionsschieĂźen in Obertraun kam vom OĂ–. LandesschĂĽtzenverband der 1. LandeschĂĽtzenmeister Franz Maurer.

weiter lesen ...
 
ASKĂ– Ebensee - Scharnstein 1:1 (1:0) -  -

ASKĂ– Ebensee - Scharnstein 1:1 (1:0)

04.11.2019

Die ASKÖ Ebensee zeigt im Rudolf Engl-Stadion eine der stärksten Leistungen in diesem Herbst. Von Beginn weg war man mit der nötigen Konzentration am Werk.

weiter lesen ...
 

Kletterunfall im Flachgau

03.11.2019

Am 3. November 2019 besuchte eine 51-jährige Touristin aus London mit ihrem 18-jährigen Sohn den Alpenvereins-Klettergarten am Plombergstein in St. Gilgen, um dort gesichert zu klettern

weiter lesen ...

EU-Abgeordneter Bgm. Hannes Heide aus Bad Ischl präsentiert sein Team und zieht Bilanz

03.11.2019

Neues Team und bereits knapp ĂĽber 100 Tage im EU-Parlament

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Donnerstag

bedeckt
Temperatur: 12 ºC
Wind: 1.3km/h aus ONO
Luftfeuchtigkeit: 79%

im Tagesverlauf

über­wiegend bewölkt
Tageswerte: 8 bis 16 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 31.10.2020
Neumond: 15.11.2020
Sonnenaufg.: 07:22
Sonnenunterg.: 17:54
 

Fr

leichter Regen
10 bis 16 ºC

Sa

mäßiger Regen
9 bis 15 ºC

So

klarer Himmel
7 bis 16 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text