Donnerstag, 02.07.2020
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

RTR-Ping-Warnung: Ping-Anrufe von +680-Nummern – rufen Sie keinesfalls zurück!

Wien (OTS) - Die RTR verzeichnet seit kurzem wieder Beschwerden zu Ping-Anrufen. Die am Telefon-Display angezeigten Rufnummern beginnen mit den Ziffern 00 680 oder +680, das ist die Vorwahl der Republik Palau, eines Inselstaates im Pazifischen Ozean. Suggeriert wird, dass es sich bei den Anrufen um österreichische Mobilfunk-Rufnummern handelt.
Wie kann man internationale Rufnummern von österreichischen unterscheiden?
Generell gilt: Beginnt eine Telefonnummer mit zwei Nullen oder einem Plus, dann handelt es sich um eine internationale Nummer. Bei Rückrufen von unbekannten internationalen Rufnummern sollte man daher besonders vorsichtig sein oder Rückrufe sogar unterlassen.
Was sind Ping-Anrufe?

Ping-Anrufe werden nach nur einmaligem Klingeln (engl.: „ping“) wieder abgebrochen. Die Ping-Rufnummer wird am Telefon-Display angezeigt. Die Angerufenen sollen so dazu verleitet werden zurückzurufen.

Warum sind die Rückrufe zu Ping-Rufnummern teuer?
Telefonnummern, die sich hinter den Ping-Anrufen verstecken, sind teure ausländische Rufnummern oder Rufnummern von Satellitentelefonen. Man wird in einer Warteschleife hingehalten. Das Minutenentgelt ist ein hohes; je länger die Telefonverbindung aufrecht ist, desto höher wird der Betrag, der verrechnet wird.

Was kann ich bei Ping-Anrufen tun?
Sollten Sie bei einem Ping-Anruf abheben, kann nichts passieren, es entstehen dadurch keine Kosten. Aber rufen Sie keinesfalls zurück. Sollten Sie wiederholt Ping-Anrufe erhalten, wäre dies eine mögliche Abwehrmaßnahme: Moderne Smartphones bieten oftmals die Möglichkeit (im Betriebssystem integriert oder mittels eigener Apps), eingehende Telefonate mit bestimmten Nummern überhaupt zu unterdrücken.

Rufnummern-Missbrauch unter rufnummernmissbrauch.at melden
Rufnummernbereiche, die missbräuchlich verwendet werden, werden unter rufnummernmissbrauch.at gelistet. Dort finden Sie auch ein Formular, mit dem Sie uns verdächtige Nummern melden können. Damit können wir die Liste der betroffenen Vorwahlen immer aktuell halten, rechtzeitig Ping-Wellen erkennen und die Bevölkerung informieren.

Über die RTR
Die „Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH“ (RTR) steht zu 100 Prozent im Eigentum des Bundes. Ihre Kernaufgaben sind die Förderung des Wettbewerbs im Rundfunk-, Telekommunikations- und Postmarkt sowie die Erreichung der im KommAustria- und Telekommunikationsgesetz definierten Ziele. Sie wird von zwei Geschäftsführern geleitet und ist in die beiden Fachbereiche „Medien“ (Oliver Stribl) sowie „Telekommunikation und Post“ (Klaus M. Steinmaurer) gegliedert. Als Geschäftsstelle unterstützt sie die Kommunikationsbehörde Austria (KommAustria), die Telekom-Control-Kommission (TKK) und die Post-Control-Kommission (PCK). Weitere Informationen unter www.rtr.at
Diese News an Freunde schicken:
Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH

Verweise:

Weitere Informationen unter www.rtr.at

 


Weitere Artikel

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19 - Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 01.07.2020 08:00 Uhr -

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 01.07.2020 08:00 Uhr

COVID-19 Infizierte in Oberösterreich (Quelle: Rückmeldungen BvBs)
Übersichtstabelle der Infizierten in Oberösterreich

weiter lesen ...
 
Neue Regeln für Spitalsbesuche ab 5. Juni – 4x1-Regel schafft Klarheit -  - Quelle: Land OOE

Neue Regeln für Spitalsbesuche ab 5. Juni – 4x1-Regel schafft Klarheit

03.06.2020

Neue Regelung zu den Besuchszeiten in den OÖ Spitälern ab 5. Juni 2020

weiter lesen ...
 

Wir sind wieder da! Die Theater Dinner Company meldet sich zurück!

03.06.2020

Ab Juli gibt es wieder jeden ersten Donnerstag im Monat unseren Comedy Krimi Dinner beim Tatort Stiegl-Brauwelt.

weiter lesen ...

LR Hiegelsberger: „Natur im Garten OÖ“ startet Plakettenvergabe – Jetzt anmelden beim Oö. Gartentelefon

03.06.2020

Nachdem in Oberösterreich nach der Corona-Krise die Normalität langsam wieder Einzug hält, startet das Team von Natur im Garten Oberösterreich – unter Einhaltung aller Vorsichtsmaßnahmen - mit dem Auszeichnen von Gärten

weiter lesen ...
 

Flugplatz Schloss Ort Gmunden eröffnet!

02.06.2020

Wer heute Dienstag 2.6.2020 auf der Gmundner Esplanade in Richtung Schloss Ort schlenderte staunte nicht schlecht.

weiter lesen ...

Fronleichnamsfest 2020 in Hallstatt

Donnerstag, 11. Juni 2020

02.06.2020

Die Hallstätter Fronleichnamsprozession wurde erstmals 1623 beurkundet und seither mit einer Seeprozession abgehalten.

weiter lesen ...
 
In Bad Ischl wird eine Dokumentation über Franz Lehár gedreht -  -

In Bad Ischl wird eine Dokumentation über Franz Lehár gedreht

02.06.2020

Am Pfingstwochenende wurde in Bad Ischl gedreht. Bürgermeisterin Ines Schiller und Kulturstadträtin Marija Gavric durften sogar hinter die Kulissen schauen und waren beeindruckt.

weiter lesen ...
 
Boot fiel um – Frau schwer verletzt -  -

Boot fiel um – Frau schwer verletzt

02.06.2020

weiter lesen ...
 
Garde der Stadt Bad Ischl spendet an in Not geratene Menschen -  - Garde der Stadt Bad Ischl spendet an in Not geratene Menschen

Garde der Stadt Bad Ischl spendet an in Not geratene Menschen

02.06.2020

Aus den Erlösen der Ischler Faschingzeitung 2020 übergab die Garde der Stadt Bad Ischl Lebensmittel- und Bekleidungsgutscheine an Bürgermeisterin Ines Schiller.

weiter lesen ...
 

Gut Aiderbichl Henndorf rettet Minischweine - Besitzer war mit den Tieren völlig überfordert

02.06.2020

Tierkauf genau überlegen - Besitzer war mit Minischweinen völlig überfordert:
Gut Aiderbichl Henndorf rettet Minischweine

weiter lesen ...

HLW Bad Ischl wird zur Fachschule für Sozialberufe

02.06.2020

Die HLW Bad Ischl startet im Schuljahr 2020/2021 als einzige Schule Oberösterreichs den Schulversuch „Fachschule für Sozialberufe“.

weiter lesen ...
 
Mit Schirmen für Flüchtlinge demonstrieren -  - Foto: C: Seebrücke Vöcklabruck/Pri

Mit Schirmen für Flüchtlinge demonstrieren

02.06.2020

Am 20. Juni findet der Internationale Weltflüchtlingstag statt. Die Initiative Seebrücke Vöcklabruck lädt aus diesem Anlass zu einer Demonstration für die Aufnahme von Menschen auf der Flucht aus den griechischen Lagern in Österreich. „Wir haben Platz!“ lautet das Motto.

weiter lesen ...
 
Schachdiplom für Alexander Bruckschlögl aus Bad Goisern -  - v. rechts.: Alexander Bruckschlögl mit Trainer Florian Gaisberger

Schachdiplom für Alexander Bruckschlögl aus Bad Goisern

31.05.2020

Bei der Schachjugend spielen derzeit rund 10 Schachbegeisterte mit. Interessierte sind herzlich willkommen.

weiter lesen ...
 
Daniel Keil neuer OÖ Landestrainer im Skispringen -  - Daniel Keil neuer O?- Landestrainer im Skispringen

Daniel Keil neuer OÖ Landestrainer im Skispringen

31.05.2020

Wachablöse bei den nordischen Sportlern in Oberösterreich. Daniel Keil wird neuer Landestrainer der Sparte Sprunglauf und Nordische-Kombination.

weiter lesen ...
 

Überleben ist gesichert

31.05.2020

Wildtierstation Aurachtal - Ein Falke und ein Waldkauz in Betreuung

weiter lesen ...

Wohnhausbrand

31.05.2020

Zu einem Wohnhausbrand kam es am 30. Mai 2020 in der Gemeinde Seewalchen am Attersee.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Donnerstag

über­wiegend bewölkt
Temperatur: 15 ºC
Wind: 1.6km/h aus SSW
Luftfeuchtigkeit: 92%

im Tagesverlauf

sehr starker Regen
Tageswerte: 16 bis 25 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 05.07.2020
Neumond: 20.07.2020
Sonnenaufg.: 05:01
Sonnenunterg.: 20:55
 

Fr

leichter Regen
13 bis 21 ºC

Sa

leicht bewölkt
14 bis 23 ºC

So

klarer Himmel
17 bis 26 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text