Montag, 03.08.2020
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

LR Hiegelsberger: Keine Borkenkäferentwarnung für die oö. Wälder - Grüne Kronen täuschen

Die Regenfälle der letzten Wochen haben dazu geführt, dass der Wald vital erscheint. Die grünen Kronen lassen nicht erkennen, dass viele Bäume bereits vom Käfer befallen sind. Aufgrund der hohen Fangzahlen des Monitoringsystems des Oö. Landesforstdienstes ist davon auszugehen, dass es erneut zu einer Vermehrung des Borkenkäfers kommt. „Ich appelliere an die Waldeigentümerinnen und Waldeigentümer, die Waldbestände umgehend auf Borkenkäferbefall zu kontrollieren“, so LR Hiegelsberger.


Die niederschlagsreichen Wochen konnten die Entwicklung des Borkenkäfers nur verzögern. Aufgrund der durch die Vorjahre verursachte außergewöhnlich hohe Käferdichte ist der Befall trotzdem hoch. Die sonnige Witterung in der zweiten Schwärmphase hat bewirkt, dass sich der Käfer in die Fichtenbestände wieder erfolgreich einbohren konnte. Die Anlage der zweiten Generation ist somit in weiten Teilen Oberösterreichs abgeschlossen. Die alten Käfer fliegen aus und legen weitere Geschwisterbruten an, sodass sich mehrere Schwärmphasen überlagern. „Die Befallskontrolle ist durchgehend durchzuführen. Vor allem im Umkreis von kleineren Windwürfen, die aufgrund der Winterstürme 2020 entstanden sind, und der Schneedruckbestände aus dem Vorjahr ist vorrangig zu suchen“, sagt Landesrat Max Hiegelsberger.


Befall aufgrund grüner Krone und Bohrmehlabwaschung schwer erkennbar

„Die Befallssuche gestaltet sich teilweise schwierig, weil die Gewitterregen das Bohrmehl aus den Rindenschuppen abwaschen. Es ist daher besonders auf Harztropfen, Einbohrlöcher im Stammbereich und Nadelabfall am Waldboden zu achten“, sagt Landesforstdirektorin Dipl.-Ing.in Elfriede Moser. Besonderes Augenmerk ist auf süd- und südostexponierte Bestandesränder und Vorjahresbefall zu legen. Bei hohen Temperaturen muss die Suche im Umkreis von alten Käfernestern und auch ins Bestandesinnere ausgeweitet werden. Der Großteil des Neubefalls durch Buchdrucker findet im Umkreis von 100 m statt.


Erhöhter Kupferstecherbefall

Neben dem Buchdrucker ist heuer auch der kleinere Kupferstecher besonders aktiv. Dieser tritt auf dünner Borke, also auf jüngeren Bäumen und im Wipfelbereich von stärkeren Stämmen auf. Für den Kupferstecher ist besonders Stangenholz attraktiv. Bei hoher Dichte erfolgt der Befall auch auf größere Durchmesser sowie auf Dickungen und Jungwuchs. Der Kupferstecher ist aufgrund seiner kleinen Körpergröße geeignet, dünnborkige Baumteile zu befallen. Stärkere Äste wie auch Wipfel sollen vorsorglich mit der Motorsäge zerkleinert werden.


Förderung des Verhackens von bruttauglichem Material

Besonders gefährliche Brutstätten sind auch auf Reisighaufen und Schlagabraum. Das Verhacken von Schlagrücklass wird gefördert. Die Förderung beträgt 80 % der Standardkosten, die mit 15 Euro pro Atrotonne bzw. 2,3 Euro pro Schüttraummeter unterstützt werden. Auch der Oö. Landesforstdienst nimmt die erhöhte Forstaufsicht nach den Bestimmungen des Forstgesetzes wahr. Es sind alle Waldbesitzer/innen aufgefordert, jegliches Brutmaterial zu entfernen und verstärkt in ihren Wäldern zu kontrollieren, um die Gefahr des fortschreitenden flächigen Befalls abzuwenden. „Die Früherkennung durch Befallskontrolle, die umgehende Aufarbeitung des Schadholzes und die rasche Holzabfuhr noch vor dem Ausfliegen der Käfer ist entscheidend“, so Hiegelsberger abschließend.
Diese News an Freunde schicken:
Oö. Landeskorrespondenz

Bilder zum Vergrößern anklicken:

 

Weitere Artikel

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19 - Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 02.08.2020 08:00 Uhr -

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 02.08.2020 08:00 Uhr

COVID-19 Infizierte in Oberösterreich (Quelle: Rückmeldungen BvBs)
Übersichtstabelle der Infizierten in Oberösterreich

weiter lesen ...
 

Islamisches Opferfest unter besonderen Schutzmaßnahmen

30.07.2020

Land OÖ und IGGÖ in enger Abstimmung, damit Schutz- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Stelzer und Haberlander appellieren, dass Sicherheit auch bei privaten Feierlichkeiten eingehalten wird

weiter lesen ...
 

LR Kaineder: Coronaregeln gerade auch beireligiösen Festen sehr wichtig –

30.07.2020

Islamisches Opferfest findet mit entsprechendem Abstand statt

weiter lesen ...

Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus

30.07.2020

Bisher 20.955 Erkrankte, 718 verstorben und 18.628 genesen. 105 hospitalisiert, davon 18 intensiv. 105 Neuinfektionen österreichweit

weiter lesen ...
 

Ausnahmezustand: schwere Sturmschäden FF Ottnang

29.07.2020

Am 28.07.2020 zog ein schweres Unwetter über unser Einsatzgebiet Ottnang am Hausruck. Starker Hagel mit Hagelkörner bis zu 5cm Durchmesser richteten enorme Schäden an.

weiter lesen ...

Aktuelle Situation COVID-19 in Sankt Wolfgang

29.07.2020

Erneute Mitarbeitertestung in den Betrieben am 3./4. August - Vorverlegte 23-Uhr-Sperrstunde bis 9. August verlängert - Lokale „13er Haus“ und „W3“ bleiben bis 9. August geschlossen

weiter lesen ...
 
Freiwillige Testungen in St. Gilgen und Strobl -  - (Symbolbild) - Klein Helmut

Freiwillige Testungen in St. Gilgen und Strobl

29.07.2020

Praktikanten-Screening ergab einen neuen Fall

weiter lesen ...
 
Altmünsters wetterfeste Fußballerinnen boten auch dem Favorit Krenglbach lange Paroli! -  - Boten dem Favoriten erstaunlich lange herzhaft Paroli: Altmünsters Fußballerinnen! (Foto: privat)

Altmünsters wetterfeste Fußballerinnen boten auch dem Favorit Krenglbach lange Paroli!

29.07.2020

Auch ein heftiges Gewitter beim Aufwärmen konnte die wetterfesten Fußballerinnen des FC Altmünster und des Lt1- O.Ö. Titelfavoriten SV Fenastra Krenglbach gestern beim Testspiel im Traunstein Stadion nicht stoppen.

weiter lesen ...
 
Aktuelle Situation COVID 19 in OÖ (Stand 29. Juli 2020, 15 Uhr) -  -

Aktuelle Situation COVID 19 in OÖ (Stand 29. Juli 2020, 15 Uhr)

29.07.2020

weiter lesen ...
 

Der Vorchdorfer Christopher Hutterer als Finalist bei Tennis-Aurachkirchen!

29.07.2020

Von 23. bis 26. Juli fand die bereits 37. (!) Auflage des traditionsreichen Aurachkirchner Tennis-Sommerturnieres statt.

weiter lesen ...

Lieferwagen in Bad Ischl geborgen

29.07.2020

Mittwoch, 29. Juli 2020. Viele Kameraden der Hauptfeuerwache Bad Ischl machten sich gerade bereit für den heutigen Arbeitstag, als sie um 06:15 Uhr zu einem Einsatz mittels Funkmeldeempfänger alarmiert wurden.

weiter lesen ...
 
Covid-19: Information an Zugreisende der Westbahnstrecke -  - (Symbolbild) - Kurt Schmidsberger

Covid-19: Information an Zugreisende der Westbahnstrecke

29.07.2020

Eine auf Covid-19 positiv getestete Person ist am Samstag, 25.07.2020, mit der Westbahn um 18:06 Uhr von Vöcklabruck nach Salzburg gefahren.

weiter lesen ...
 
Ein Sommer daheim: Wo es sich in Österreich gut abtauchen lässt -  - Holzplatz am Grundlsee, einer der Naturbadeplätze in der Steiermark -- Foto - ?-Bf-Archiv/W. Simlinger

Ein Sommer daheim: Wo es sich in Österreich gut abtauchen lässt

29.07.2020

Österreichische Bundesforste sorgen für kostenloses Badevergnügen und freien Seezugang auf 44 Naturbadeplätzen an den schönsten Gewässern des Landes.

weiter lesen ...
 
1.Outdoorcamp der Sportunion Altmünster begeistert trotz launenhaftem Wetter -  - Die begeisterten Kinder des Outdoor-Sportprogrammes vorm Gemeindeamt der Marktgemeinde Altmünster. 
Foto und Bildrecht: Sportunion Altmünster

1.Outdoorcamp der Sportunion Altmünster begeistert trotz launenhaftem Wetter

29.07.2020

Die Kooperation zwischen Marktgemeinde Altmünster und Sportunion hat sich gleich beim ersten Event im Rahmen des Ferien(s)passes bewährt:

weiter lesen ...
 

Bauernhof in Vollbrand

29.07.2020

Am 28. Juli 2020 gegen 18:30 Uhr ereignete sich in Attersee bei einem Bauernhof aus bislang ungeklärter Ursache ein Vollbrand des Gebäudes, welcher zur teilweisen Zerstörung des Objekts führte.

weiter lesen ...

Postalm Sprint powered by Salzburger Land

29.07.2020

Herausfordernde Zeiten benötigen Vorhallen, Motivation, Zusammenhalt und
Kreativität!

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Montag

mäßiger Regen
Temperatur: 17 ºC
Wind: 2.2km/h aus WNW
Luftfeuchtigkeit: 88%

im Tagesverlauf

sehr starker Regen
Tageswerte: 15 bis 19 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: Heute
Neumond: 18.08.2020
Sonnenaufg.: 05:34
Sonnenunterg.: 20:26
 

Di

mäßiger Regen
12 bis 13 ºC

Mi

leichter Regen
12 bis 18 ºC

Do

leichter Regen
16 bis 23 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text