Donnerstag, 28.01.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

Start der Corona-Schutzimpfung für über 80-jährige nächste Woche

Wir setzen bewusst den Start der Corona-Schutzimpfungen für Personen über 80 Jahre auf nächste Woche fest, so LH Mag. Stelzer und LH-Stv.in Mag.a Haberlander. Die Anmeldung dazu wird ab kommenden Freitag, 15. Jänner 2021, 14:00 Uhr, online und telefonisch möglich sein.

Für allgemeine Fragen zur Impfung steht auch die Info-Hotline des Sozialministeriums und der AGES unter der Telefonnummer 0800 555 621 sieben Tage in der Woche, von 0 bis 24 Uhr, zur Verfügung.


Informationen zum Impfplan

• Wie viele Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher sollen Ende Jänner geimpft sein?
Aus aktueller Sicht können im Jänner rund 48.000 Oberösterreicherinnen und Oberösterreich mit dem zur Verfügung stehenden BioNTech/Pfizer-Impfstoff geimpft werden.

• Welche Bevölkerungsgruppen werden noch im Jänner geimpft?
Gestartet wird mit den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Alten- und Pflegeheimen. Hier wurde schon in KW1 gestartet, in KW 2 werden ca. 8.700 Personen geimpft werden. Mit Ende Jänner sollen alle Personen, die sich in einem APH zur Impfung angemeldet haben, geimpft sein. Gleichzeitig wird in KW 2 in den Krankenhäusern auf den Covid-Stationen mit der Impfung begonnen. In der KW 3 und KW 4 wird mit jenen Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher gestartet, die älter als 80 Jahre sind und außerhalb von Alten- und Pflegeheimen wohnen. Dabei erfolgt die Aufteilung auf die einzelnen Bezirke nach dem Bevölkerungsschlüssel der zu Hause lebenden über 80-jährigen Personen. In den kommenden Wochen werden auch die ersten Ärztinnen und Ärzte, Apothekerinnen und Apotheker und Vertreterinnen und Vertreter des Rettungswesens die Möglichkeit haben, sich impfen zu lassen.

• Ab wann und wie ist für die Personen über 80 Jahren eine Anmeldung für eine Impfung möglich?
Man wird sich am Freitag, 15. Jänner, ab 14 Uhr anmelden können. Alle Menschen über 80 Jahre, die nicht in einem Alten- und Pflegeheim wohnen, können sich unter folgender Nummer, die ab Freitag 15. Jänner, 2021, 14 Uhr freigeschalten sein wird, anmelden: 0732/772078700. Zusätzlich wird auch ein Online-System zur Anmeldung auf der Homepage des Landes Oberösterreich, www.land-oberoesterreich.gv.at, eingerichtet werden. Die Impfungen beginnen dann am Dienstag, 19. Jänner, in den einzelnen Bezirken. Wichtig ist, sich für seinen Wohnsitz-Bezirk anzumelden. Die Impforte werden am 14. Jänner 2021 bekannt gegeben.

• Wie viele Oberösterreicherinnen und Oberösterreich können im Jänner geimpft werden? Oberösterreich bekommt 1/6 der in Österreich zur Verfügung stehenden Impfstoffdosen. Aufgrund der beschränkten Anzahl an Impfstoffdosen, können mit dem aktuell zur Verfügung stehenden Kontingent etwa 30 Prozent der über 80-jährigen Personen mit einem Impfstoff versorgt werden. In der Kalenderwoche 3 und 4 können jeweils 7.200 Menschen über 80 Jahren, die zuhause leben, geimpft werden. Zusätzlich werden in KW 3 und 4 auch bis zu 2.400 Ärztinnen und Ärzte, Apothekerinnen und Apotheker sowie Vertreterinnen und Vertreter des Rettungswesens pro Woche geimpft. Mit den Impfungen in den Alten und –Pflegeheimen werden bis Ende Jänner rund 48.000 Menschen in Oberösterreich gegen Corona geimpft sein. Je rascher Oberösterreich weiteren Imfpstoff erhält, umso schneller können mehr Menschen geimpft werden.

• Wo werden die Corona-Impfungen stattfinden?
Es wird in allen Bezirken in Oberösterreich Impfstandorte geben. Die Bezirksverwaltungsbehörden definieren die geeigneten Standorte, wo die Impfungen durchgeführt werden können. Diese werden am 14. Jänner kundgemacht.

• Wo kann man sich anmelden, wenn alle Impftermine vergeben sind?
Da der Corona-Impfstoff derzeit noch ein knappes Gut ist, können leider in dieser Phase nicht alle Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher, die älter als 80 Jahre sind, geimpft werden. Sollte man sich anmelden, nachdem bereits alle Impfstoffdosen für die KW 3 und 4 verplant sind, wird ein Vormerksystem geführt werden. Sobald wieder Impfstoff zur Verfügung steht und wieder geimpft wird, werden die vorgemerkten Personen verständigt werden.


Bilder zum Download
Diese News an Freunde schicken:
Oö. Landeskorrespondenz

Verweise:

www.land-oberoesterreich.gv.at,

 


Weitere Artikel

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19 - Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 28.01.2021 08:30 Uhr -

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 28.01.2021 08:30 Uhr

COVID-19 Infizierte in Oberösterreich (Quelle: Rückmeldungen BvBs)
Übersichtstabelle der Infizierten in Oberösterreich

weiter lesen ...
 
SPÖ Ebensee trauert um Altbürgermeister Herwart Loidl -  -

SPÖ Ebensee trauert um Altbürgermeister Herwart Loidl

Die Trauer in der SPÖ Ebensee ist unendlich groß. Nur wenige Wochen nach dem Tod seiner Frau Tamara ist Herwart Loidl nach langer und schwerer Krankheit verstorben.

weiter lesen ...
 

Gewerkschaften: Nicht schon wieder auf das Kindergarten- und Hortpersonal vergessen!

13.01.2021

Forderung nach flächendeckenden Tests und schnellen Impfungen

weiter lesen ...

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 12. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

12.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 196 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktuell: 2.416 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 

Jahresbericht 2020 der Österreichischen Wasserrettung LV OÖ

12.01.2021

22000 Stunden ehrenamtliche Arbeit, 8 Lebensrettungen und ein Virus namens Sars-CoV-2

weiter lesen ...

Traktor von Zug erfasst

12.01.2021

Ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf fuhr am 12. Jänner 2021 gegen 7 Uhr zu einem Bahnübergang in Laakirchen.

weiter lesen ...
 
Unfall beim Langlaufen -  -

Unfall beim Langlaufen

12.01.2021

Am 11.01.2021, um 12:25 Uhr, kam es auf der Langlaufloipe Thalgauberg zu einem Unfall beim Langlaufen, wobei ein 68-jähriger deutscher Staatsbürger zu Sturz kam

weiter lesen ...
 
AK-Kalliauer: Nein zur Kürzung bei der ersten Pensionserhöhung: Sie summiert sich im Schnitt nach zehn Jahren auf bis zu 2.600 Euro -  - AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer - by_FlorianStoellinger_AKOOE_

AK-Kalliauer: Nein zur Kürzung bei der ersten Pensionserhöhung: Sie summiert sich im Schnitt nach zehn Jahren auf bis zu 2.600 Euro

12.01.2021

Bei einer Durchschnittspension von rund 1.300 Euro summiert sich die von der Bundesregierung beschlossene Kürzung bei der erstmaligen Pensionserhöhung (im Folgejahr des Pensionsantritts) nach Rechnungen der AK auf bis zu 2.600 Euro nach zehn Jahren.

weiter lesen ...
 
LR Steinkellner: Statistische Auswertung der tödlich verunglückten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer in OÖ im Jahr 2020 -  - Bewusstseinsbildung steht auch 2021 im Fokus, um die Verkehrsunfälle mit tödlichem Ausgang weiter zu dezimieren. 
Foto: Land OOE/Daniel Kauder

LR Steinkellner: Statistische Auswertung der tödlich verunglückten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer in OÖ im Jahr 2020

12.01.2021

Bewusstseinsbildung steht auch im Jahr 2021 im Fokus. Tödliche Unfälle durch Alkohol und Drogen sowie nicht angepasste Geschwindigkeiten sind vermeidbar.

weiter lesen ...
 

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 11. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

11.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 179 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktuell: 2.337 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...

Jahresbericht ÖWR Ebensee

11.01.2021

Auch für die Wasserretter am Südufer des Traunsees war das vergangene Jahr kein leichtes.

weiter lesen ...
 
Bad Ischl hilft nach Erdbeben in Petrinja -  - Die Gruppe, die sich in die kroatische Region um Petrinja aufmachte, um den Erdbebenopfern zu helfen. --- Fotos Chris Gütl

Bad Ischl hilft nach Erdbeben in Petrinja

11.01.2021

Salzkammergut hilft Erdbebenopfern in Kroatien:
Hilfe aus Bad Ischl für Region Petrinja wird fortgesetzt!

weiter lesen ...
 
Mehrere Straftaten von zwei Jugendlichen geklärt -  -

Mehrere Straftaten von zwei Jugendlichen geklärt

11.01.2021

Ein 14-jähriger rumänischer Staatsbürger sowie sein 13-jähriger deutscher Freund, beide aus dem Bezirk Gmunden, versuchten in der Nacht zum 4. Jänner 2021 eine Trafik und die Zigarettenautomaten in Laakirchen aufzubrechen.

weiter lesen ...
 
ASVÖ NordicSkiteam- Athleten Sigrun Kleinrath und Nikolaus Mair sind „eine Bank“ -  - Sigrun Kleinrath -- Copyright Clemens Dergnac

ASVÖ NordicSkiteam- Athleten Sigrun Kleinrath und Nikolaus Mair sind „eine Bank“

11.01.2021

Sigrun Kleinrath gewinnt Austriacup in Ramsau am Dachstein, Nikolaus Mair wird Zweiter.

weiter lesen ...
 

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 10. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

10.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 201 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktuell: 2.575 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...

60 Jahre Sternsingen in Hallstatt

10.01.2021

Pfarrgemeinderats-Obmann Reinhard Kerschbaumer dankt im Namen der Pfarre allen die seit Beginn mitgeholfen haben und vor allem den Hallstätterinnen und Hallstättern die durch ihre Spendenfreudigkeit die jährliche Sternsingeraktion sehr unterstützt haben.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Donnerstag

bedeckt
Temperatur: 4 ºC
Wind: 1.8km/h aus SW
Luftfeuchtigkeit: 81%

im Tagesverlauf


Tageswerte: -2 bis 6 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 27.01.2021
Neumond: 11.02.2021
Sonnenaufg.: 07:27
Sonnenunterg.: 16:47
 

Fr


3 bis 6 ºC

Sa

leichter Regen
3 bis 6 ºC

So


0 bis 2 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text