Sonntag, 05.12.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

OÖ Zivilschutz: Bevölkerung unterschätzt Blackout-Schadensausmaß massiv

Anfang Jänner schrammte Europa nur knapp an einem Blackout vorbei – es wurde eine massive Störung des europäischen Stromnetzes verzeichnet. Die heute vom Online Research Institut marketagent veröffentlichte Studie „Wie gut sind die ÖsterreicherInnen auf den Ernstfall eines Blackouts vorbereitet?“ bestätigt einige Erfahrungswerte, die der Zivilschutz bei seiner Arbeit macht: Das Bewusstsein für das Katastrophenszenario steigt. Der OÖ Zivilschutz sieht allerdings massive Fehleinschätzungen seitens der Bevölkerung was das Schadensausmaß und damit die richtige Vorsorge betrifft.

Die aktuelle marketagent-Studie zur Blackoutvorsorge in Österreich zeigt, dass sich die meisten Österreicher mit dem Thema beschäftigt haben und sich der Gefahr bewusst sind– eine Tatsache, die auch der OÖ Zivilschutz bestätigt. Auch das Bewusstsein für die notwendige Eigen-Vorsorge, vor allem in der Gruppe der 40+-jährigen, ist gestiegen.

Mehr als 5.000 Kundenkontakte verzeichnete der OÖ Zivilschutz im vergangenen Jahr. Durch die umfassenden Beratungen zum Thema und zusätzlich noch durch die Analyse der Zahlen des Zivil- und Katastrophenschutz-Webshops www.zivilschutz-shop.at, der in Oberösterreich für alle Zivilschutz-Landesverbände betrieben wird, zeichnet sich für die Blackout-Experten hinsichtlich des Schadens-Ausmaßes ein etwas anderes Bild.
„So ist den Menschen zwar bewusst, dass sie auch Trinkwasser bevorraten müssen, allerdings ist ihnen nicht klar, dass die Kanalisation zusammenbrechen kann und somit auch die Toilette nicht mehr funktionieren wird. Es muss also für eine Nottoilette vorgesorgt werden.“, sagt OÖ Zivilschutz-Geschäftsführer Josef Lindner. „Das ist nur eines von vielen Beispielen dafür, dass die Zweitfolgen und Schäden eines Blackouts von der Bevölkerung unterschätzt werden.“ Der Zivilschutz weist immer wieder darauf hin, dass auch wenn der Strom wieder da ist, es einige Tage dauern kann, bis auch die Infrastruktur (Lebensmittelversorgung, Pumpwerke,…) wieder funktioniert.

Andererseits wird der Zivilschutz immer wieder von besorgten Bürgern gefragt, welche Notstromaggregate empfehlenswert sind: „Grundsätzlich sagen wir: Für Privathaushalte gibt es wichtigere Dinge, die jeder Haushalt für einen solchen Katastrophenfall braucht. Produkte, die einfacher und kostengünstiger in der Anschaffung sind (Notfallradio, Notkochstelle, Decken, Lebensmittelvorrat,.....). Zur Nutzung eines Notstromaggregates sind bauliche Maßnahmen notwendig, welche gesetzlichen Vorgaben unterliegen. Voraussetzung für eine Einspeisung ist die richtige Infrastruktur am Gebäude - ein Netztrenner und eine Einspeiseschnittstelle. Außerdem muss Treibstoff bevorratet werden, der aber nur eine begrenzte Haltbarkeit hat und richtig gelagert werden muss. Außerdem kann es auch zum Ausfall des Notstromaggregates kommen. Wer sich unbedingt eines anschaffen will, muss auf jeden Fall ein konzessioniertes Elektrounternehmen beauftragen und das Bauamt der Gemeinde über das Vorhaben informieren.“

Bei der Notbeleuchtung setzen die Österreicher gerne auf die – meist schon im Haushalt vorhandenen – Kerzen und übersehen dabei, dass sich die Brandgefahr dadurch stark erhöht. Da auch alle Einsatzorganisationen vom Blackout betroffen sind, werden diese rasch an ihre Grenzen stoßen und nicht mehr die gewohnte Leistung bieten können. Heutzutage gibt es jedoch praktische LED-Alternativen mit einer langen Leuchtdauer– batteriebetrieben oder für die Personen, die wirklich auf Nummer sicher gehen wollen, mit Dynamo – also kurbelbetrieben

Die Vorsorge-Experten des OÖ Zivilschutzes beraten seit Jahren zum Thema Blackout, die Basis des Selbstschutzes ist ein krisenfester Haushalt, damit die die Bürger mindestens eine, besser zwei Wochen autark leben können und das Haus nicht verlassen müssen.

Hilfreiche Tipps dazu gibt es auch auf www.zivilschutz-ooe.at, wo auch ein Blackout-Infofolder mit Checklisten für die Zeit vor, während und nach einer solchen Katastrophe sowie die Broschüre Krisenfester Haushalt kostenlos angefordert werden können.
Diese News an Freunde schicken:
OÖ Zivilschutz

Verweise:

www.zivilschutz-ooe.at

 


Weitere Artikel

Ab Montag 22. November gilt ein bundesweiter Lockdown. -  -

Ab Montag 22. November gilt ein bundesweiter Lockdown.

Aktuelle Maßnahmen ab 22. November 2021
Ab 22. November 2021 gelten vorerst folgende Regelungen:

weiter lesen ...
 
Ein Abend ganz im Zeichen der Weiterbildung:
Arbeiterkammer lädt alle Interessierten zu Online-Beratung ein -  - AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer © F. Stöllinger, Arbeiterkammer Oberösterreich

Ein Abend ganz im Zeichen der Weiterbildung:
Arbeiterkammer lädt alle Interessierten zu Online-Beratung ein

18.02.2021

Gerade die Corona-Pandemie ist eine Zeit der Umorientierung, der Neuausrichtung.

weiter lesen ...
 

folksmilch - austrian.acoustic.ensemble mit einem Best of der letzten 20 Jahre

18.02.2021

Freitag, 30. April 2021- 19:30 Uhr - ALFA Laakirchen

weiter lesen ...

Impfungen für 80+

18.02.2021

Die Details zur Impfung für die über 80-Jährigen sind nun da:
Eine Impfung ist nur mit Anmeldung möglich.

weiter lesen ...
 

Covid-19: Information an Fahrgäste der Citybusse Gmunden 512 und 513

17.02.2021

Eine positiv auf Covid-19 getestet Person war am 10.02.2021 in der Zeit von 09:00 bis 20:00 Uhr mit dem Citybus Gmunden 512 und dem Citybus Gmunden 513 unterwegs.

weiter lesen ...

Verkehrsunfall Bundesstraße 1 Attnang

17.02.2021

Zu einem Verkehrsunfall auf der B1, Wienerstraße, wurden die Einsatzkräfte der FF Attnang heute 17.02.21 Vormittag alarmiert.

weiter lesen ...
 
FPÖ-Bezirksparteiobmann Markus Steinmaurer: Wir fordern zukunftsfitte „Pflege daheim“ im Bezirk Gmunden -  - Bezirksparteiobmann Markus Steinmaurer

FPÖ-Bezirksparteiobmann Markus Steinmaurer: Wir fordern zukunftsfitte „Pflege daheim“ im Bezirk Gmunden

17.02.2021

FPÖ-Oberösterreich stellt Vier-Säulenkonzept mit Schlüsselforderungen vor

weiter lesen ...
 
ServusTV - Ein Berg voller Geheimnisse - Bergwelten: Sagenhafter Untersberg, am Mo., 22.02., ab 20:15 Uhr - Blick auf den Untersberg 
© ServusTV / Andrea Pernpeintner

ServusTV - Ein Berg voller Geheimnisse

Bergwelten: Sagenhafter Untersberg, am Mo., 22.02., ab 20:15 Uhr

17.02.2021

Der Untersberg ist mehr als eine Grenzmarke zwischen Salzburg und Bayern.

weiter lesen ...
 
Spitz holt Günther Hofer als CFO in die Führung - Lebensmittelhersteller mit neuem Finanzchef
Spitz holt Günther Hofer als CFO in die Führung - Spitz-CFO Günther Hofer und Spitz-CEO Walter Scherb © Spitz

Spitz holt Günther Hofer als CFO in die Führung

Lebensmittelhersteller mit neuem Finanzchef
Spitz holt Günther Hofer als CFO in die Führung

17.02.2021

Attnang-Puchheim – Das oberösterreichische Traditionsunternehmen Spitz begrüßt einen Neuzugang in der Führungsriege: Günther Hofer (39) hat mit 18. Jänner die Position des Chief Financial Officers (CFO) übernommen.

weiter lesen ...
 

Loser Panoramabahn 2022

17.02.2021

Alpine Mobilität für die nächste Generation.

weiter lesen ...

Schokohäuser für den guten Zweck

17.02.2021

Milka unterstützt mit 15.000 EUR das SOS-Kinderdorf

weiter lesen ...
 
COVID-19 Impfungen schreiten voran: Bis Ende Februar Impfungen in Alten- und Pflegeheimen abgeschlossen -  - Christine Haberlander_ Fotocredit anfügen Volker WeihboldLand O?-OE

COVID-19 Impfungen schreiten voran: Bis Ende Februar Impfungen in Alten- und Pflegeheimen abgeschlossen

16.02.2021

Impfwillige über 80-Jährige erhalten Einladung für Termin
Bereits mehr als 209.000 Registrierungen

weiter lesen ...
 
Faschingsmontag Ebensee -  - ARCHIVFOTO DAS FOTO IST VON 2013

Faschingsmontag Ebensee

16.02.2021

Am Faschingmontag ist es in Ebensee zu mehreren Faschingstreiben gekommen. Um 15 Uhr waren rund 200 Personen als Fetzen verkleidet im Ortsgebiet von Ebensee unterwegs

weiter lesen ...
 
Fair Trade mag man eben an der HLWplus in Bad Aussee -  - MicrosoftTeams-image

Fair Trade mag man eben an der HLWplus in Bad Aussee

16.02.2021

Warum steigt die Marke Manner jetzt auf fair gehandelten Kakao für alle Waffel-Produkte um?

weiter lesen ...
 

ServusTV - In der Hitze des Gerichts

Restaurantlegenden: Feuer, am Fr., 19.02., ab 21:10 Uhr

16.02.2021

Zu viele Köche verderben den Brei? Von wegen! Doch in den Gourmetküchen Österreichs kann zu viel Hitze schon ab und an Feuer entfachen

weiter lesen ...

ServusTV - Die Wiege winterlicher Champions

Heimatleuchten: Der Winter in den Tauern – mit Richard Deutinger, am Fr., 19.02., ab 20:15 Uhr

16.02.2021

Von Mauterndorf im Lungau über Obertauern nach Radstadt im Pongau – so lautet die Route von Richard Deutingers Winterreise.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Sonntag

bedeckt
Temperatur: 4 ºC
Wind: 5km/h aus W
Luftfeuchtigkeit: 96%

im Tagesverlauf


Tageswerte: 0 bis 4 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 18.12.2021
Neumond: 02.01.2022
Sonnenaufg.: 07:24
Sonnenunterg.: 16:04
 

Mo

leichter Schnee­fall
-1 bis 2 ºC

Di

Schnee
-3 bis 2 ºC

Mi

leichter Schnee­fall
-4 bis 1 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text