Montag, 19.04.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut

WKÖ-Spitze: Geforderte Öffnungsschritte sind wichtiges Signal für Betriebe und Arbeitsplätze

Wien (OTS) - „Die heute bekannt gegebenen ersten Öffnungsschritte im Handel und bei den körpernahen Dienstleistern sind sowohl psychologisch als auch wirtschaftlich entscheidend für tausende Existenzen in unserem Land. Die Betriebe, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Menschen im Land bekommen dadurch endlich die schon so dringend notwendige Perspektive für einen Weg aus der Krise. Die Regierung hat damit die richtige Balance zwischen gesundheitlichen Notwendigkeiten und wirtschaftlicher Vernunft gewählt, der nach den monatelangen Lockdows sowohl wichtig für die Stimmung im Land und das wirtschaftliche Überleben unserer Betriebe ist. Bei der Bewältigung der Krise geht es immer um eine Güterabwägung medizinischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Aspekte, die gesamthaft gesehen werden müssen“, betont WKÖ-Präsident Harald Mahrer.

„Wir haben einen umfangreichen, bestens ausgestatteten Werkzeugkoffer mit professionellen Sicherheits- und Präventionskonzepten zur Verfügung, der Öffnungen ermöglicht und den wir so breit wie möglich einsetzen sollten. Unsere Betriebe haben vielfach gezeigt, dass sie höchst professionell vorgehen. Viele Unternehmen leisten hier zusätzlich mit Testungen im eigenen Betrieb wertvolle Beiträge“, ergänzt WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf. Als nächster Schritt müssen diese Betriebe auch rasch in die Test- und in weiterer Folge in die Impfstrategie des Bundes eingebunden werden, fordert die WKÖ-Spitze. Das heißt betriebliche Tests müssen gleich wie staatliche Tests behandelt, anerkannt und finanziell unterstützt werden.

Öffnungsperspektiven für alle Branchen schaffen
„Unsere Betriebe und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind startklar und freuen sich darauf, wieder zu öffnen. Für all jene wie, die noch auf den Start warten, braucht es Planungssicherheit, rasche Entscheidungen und klare Perspektiven“, unterstreicht Mahrer. Kopf: „Insbesondere Branchen wie Gastronomie, Veranstalter oder Hotellerie haben lange Vorlaufzeiten und brauchen im Februar eine klare Öffnungsperspektive.“

„Jetzt gilt es bedacht zu handeln, aufeinander acht zu geben und die uns zur Verfügung stehenden Werkzeuge bestmöglich einzusetzen. Dazu müssen wir die Sicherheits- und Präventionskonzepte, Testungen und in weiterer Folge das Instrument der Impfungen breitestmöglich einsetzen – nur so kann eine Stabilisierung der herausfordernden Lage gelingen“, betont die WKÖ-Spitze.
Diese News an Freunde schicken:
Wirtschaftskammer Österreich

Verweise:

news.wko.at/oe

 


Weitere Artikel

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19 - Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 19.04.2021 08:30 Uhr
 -

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 19.04.2021 08:30 Uhr

COVID-19 Infizierte in Oberösterreich (Quelle: Rückmeldungen BvBs)
Übersichtstabelle der Infizierten in Oberösterreich

weiter lesen ...
 
Dauertestmöglichkeit für die Bevölkerung ab 25.1.2021 -  -

Dauertestmöglichkeit für die Bevölkerung ab 25.1.2021

Wie schon vom Land OÖ bekanntgegeben, gibt es ab kommenden Montag ein freiwilliges Testangebot:

weiter lesen ...
 

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 31. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

31.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 124 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.653 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...

Verstoß gegen COVID

31.01.2021

In St. Gilgen - Eisenau wurde am 30. Jänner 2021 im Zuge einer Streife von Polizeibeamten festgestellt, dass eine bewirtschafte Almhütte geöffnet hatte und Gäste bewirtete.

weiter lesen ...
 

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 30. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

30.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 238 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.794 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 29. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

29.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 258 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.817 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 

LH-Stv. Haberlander/LRin Gerstorfer: Alle Alten- und Pflegeheime in Oberösterreich erstgeimpft

29.01.2021

Mit dem heutigen Tag sind die Erstimpfungen in allen 135 oberösterreichischen Alten- und Pflegeheimen (APH) abgeschlossen. Ein wesentlicher Teil der ersten Phase des Impfplanes für Oberösterreich wurde damit bereits umgesetzt.

weiter lesen ...
 
Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 28. Jänner 2021, 15:00 Uhr) -  -

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 28. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

28.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 223 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.782 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 
Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 27. Jänner 2021, 15:00 Uhr) -  -

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 27. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

27.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 186 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.758 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 

Corona-Erschwerniszulage muss ausgeweitet werden!

27.01.2021

Gewerkschaften younion und vida für Verlängerung und fairere Gestaltung der Zulage für Beschäftigte im Gesundheits- und Pflegebereich

weiter lesen ...

Uni-Start-up identifiziert Corona-Mutationen

27.01.2021

Neue Verfahren ermöglichen schnelleren Nachweis von Virusmutationen

weiter lesen ...
 
Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 26. Jänner 2021, 15:00 Uhr) -  -

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 26. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

26.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 283 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.678 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 
Land OÖ stattet Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Elementarpädagogik mit Antigen-Selbsttests aus -  - Christine Haberlander_ Fotocredit anfügen Volker WeihboldLand O?-OE

Land OÖ stattet Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Elementarpädagogik mit Antigen-Selbsttests aus

26.01.2021

Rund 45.000 Antigen-Selbsttests für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen bestellt

weiter lesen ...
 
Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 25. Jänner 2021, 15:00 Uhr) -  -

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 25. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

25.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 140 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.714 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 

Kundgebungen gegen die COVID-Notmaßnahmen am Samstag

24.01.2021

Am 23. Jänner 2021 fanden in Oberösterreich vier Anti-Corona Demonstrationen statt.

weiter lesen ...

SPAR stellt den Kunden für den Einkauf eine FFP2-Maske gratis zur Verfügung

23.01.2021

Zum Schutz der Kundschaft und der Mitarbeitenden

weiter lesen ...
 
 
Corona-Virus - Hotlines
Wichtige Telefonnummern und aktuelle Meldungen finden Sie auf der Website des Bundesministerium für Gesundheit