Montag, 01.03.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut

4. Gmundner Corona-Hilfspaket für ältere Menschen, Dienstleistungsbetriebe und den Handel

Für 70+ - mit Gratis-Taxi zum Friseur…
Körpernahe Dienstleistungen wie bei Friseuren oder Kosmetikerinnen sind mit einem frischen Schnelltest wieder möglich. Dazu will die Stadt mit einer doppelt wirksamen Hilfsmaßnahme allen verhelfen, die 70 Jahre und älter sind. Ihnen zahlt man vom 8. Februar bis 12. März zwei Taxifahrten – zur Teststation im Toscana Congress und zurück oder zur Teststation und gleich weiter in die Stadt zum Dienstleister oder zum Dienstleister und zurück, wenn jemand schon einen gültigen Test hat.
Die Abwicklung ist denkbar einfach: Man ruft einen Gmundner Taxler, zeigt ihm den Brief des Bürgermeisters, den man bekommen hat, und los geht’s. Die Taxiunternehmer rechnen direkt mit der Gemeinde ab.

Teststationen:
Toscana Congress: Mo. – Fr. 12.00 – 19.00 Uhr; Sa. + So. 9.00 – 12.00 Uhr, Anmeldung erwünscht unter https://ooe.oesterreich-testet.at/#/registration/start
Salzkammergut-Klinikum: Mo. – Fr. 6.00 – 8.00 Uhr und 16.00 – 20.00 Uhr; Sa. + So. 9.00 – 15.00 Uhr, Anmeldung unbedingt notwendig unter www.land-oberoesterreich.gv.at/246667.htm oder telefonisch unter 0800 / 220330 (7.00 – 22.00 Uhr)


Zustellkosten für Online-Einkäufe bei Gmundner Betrieben trägt die Stadt
Online-Käufe dürfen nicht gänzlich zur Domäne globaler Versand-Konzerne werden. Auch Gmundner Betriebe mischen dabei mit und bekommen dabei Unterstützung von der Kommune. Mehr als zwei Dutzend Betriebe sind auf der Plattform www.gmunden-stilvollshoppen.at vertreten.
Viele andere verkaufen über ihre eigenen Websites.
Ab sofort gilt: Die Stadt übernimmt die Zustellkosten für derlei Einkäufe bei Gmundner Betrieben weiterhin bis 6. April. € 10.000,00 sind dafür im Budget reserviert.





Zwei 10-Euro-Gutscheine versüßen Einkäufe im Handel und in der Gastronomie
Eine Hilfsmaßnahme, die sich zu Weihnachten bewährt hat, erlebt im März eine Neuauflage. Je zwei Einkaufsgutscheine à € 10,00 bekommen die ersten tausend KundInnen geschenkt, die um mindestens € 100,00 in einem Gmundner Betrieb einkaufen und diesen Beleg vorlegen.
Akzeptiert werden Belege von Dienstleistern, Gastronomiebetrieben (auch wenn man dort einen 100-Euro-Gutschein erwirbt), Franchise-Unternehmen und inhabergeführten Lebensmittelgeschäften.
Ausgenommen sind sämtliche Handelsketten.
Die Aktion dauert vom 13. März bis 3. April.
Sie wird an zentraler Stelle im Rathaus abgewickelt.
Alle Teilnehmenden erhalten als kleines Dankeschön für ihren Einkauf ein Gmundner Liebstattherz geschenkt.

Mediale Werbung
Um das lokale Wirtschaftsleben anzukurbeln braucht es auch Werbung für die diversen Angebote. Auch dafür, für Werbemaßnahmen in den regionalen Medien, greift die Stadtgemeinde in die Tasche. Sie stellt dafür 10.000 Euro bereit.
Diese News an Freunde schicken:
Stadtgemeinde Gmunden

Verweise:

www.gmunden-stilvollshoppen.at
ooe.oesterreich-testet.at/#/registration/start


Bilder zum Vergrößern anklicken:

 

Weitere Artikel

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19 - Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 01.03.2021 08:30 Uhr
 -

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 01.03.2021 08:30 Uhr

COVID-19 Infizierte in Oberösterreich (Quelle: Rückmeldungen BvBs)
Übersichtstabelle der Infizierten in Oberösterreich

weiter lesen ...
 
Dauertestmöglichkeit für die Bevölkerung ab 25.1.2021t -  -

Dauertestmöglichkeit für die Bevölkerung ab 25.1.2021t

Wie schon vom Land OÖ bekanntgegeben, gibt es ab kommenden Montag ein freiwilliges Testangebot:

weiter lesen ...
 

Corona: Große Verunsicherung bei Handelsangestellten

03.02.2021

Gewerkschaft GPA appelliert an Arbeitgeber und Gesetzgeber, Maßnahmen umzusetzen und für klare Verhältnisse zu sorgen

weiter lesen ...

Rascher mehr Erstimpfungen in Oberösterreich

03.02.2021

In der kommenden Woche werden in Oberösterreich die ersten 10.000 Dosen des Impfstoffes von AstraZeneca verimpft.

weiter lesen ...
 

AK-Kalliauer: Tests für Frisör-Besuche sind ein Schildbürgerstreich der Bundesregierung

03.02.2021

Linz (OTS) - In die lange Reihe von Pleiten, Pech und Pannen in der Pandemiebekämpfung der Bundesregierung reiht sich jetzt ein weiterer Nonsens ein

weiter lesen ...

Lockdown-Lockerung: Handel darf ab 8. Februar unter strengen Auflagen wieder öffnen

01.02.2021

Rückkehr zum Lockdown light: Händler setzen auf FFP2-Masken und praxiserprobte Sicherheitsmaßnahmen, Besuchermanagement, Begrenzung der Kundenzahl & erhöhter Mindestabstand.

weiter lesen ...
 
Bundesregierung: Aktualisierter COVID-19 Impfplan veröffentlicht -  - Rudolf Anschober, Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz. Foto © BKA Andy Wenzel

Bundesregierung: Aktualisierter COVID-19 Impfplan veröffentlicht

01.02.2021

Wien (OTS) - Der heute aktualisierte Impfplan ist die verbindliche Leitlinie für die impfenden Stellen in Österreich.

weiter lesen ...
 
WKÖ-Spitze: Geforderte Öffnungsschritte sind wichtiges Signal für Betriebe und Arbeitsplätze -  - Wirtschaftskammer ?-sterreich

WKÖ-Spitze: Geforderte Öffnungsschritte sind wichtiges Signal für Betriebe und Arbeitsplätze

01.02.2021

Politik muss Wirtschaft bei weiterer Test– und Öffnungsstrategie einbinden - auch weiter geschlossene Branchen brauchen klare Ansagen und Planungssicherheit

weiter lesen ...
 
Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 31. Jänner 2021, 15:00 Uhr) -  -

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 31. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

31.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 124 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.653 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 

Verstoß gegen COVID

31.01.2021

In St. Gilgen - Eisenau wurde am 30. Jänner 2021 im Zuge einer Streife von Polizeibeamten festgestellt, dass eine bewirtschafte Almhütte geöffnet hatte und Gäste bewirtete.

weiter lesen ...

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 30. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

30.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 238 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.794 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 
Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 29. Jänner 2021, 15:00 Uhr) -  -

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 29. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

29.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 258 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.817 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 

LH-Stv. Haberlander/LRin Gerstorfer: Alle Alten- und Pflegeheime in Oberösterreich erstgeimpft

29.01.2021

Mit dem heutigen Tag sind die Erstimpfungen in allen 135 oberösterreichischen Alten- und Pflegeheimen (APH) abgeschlossen. Ein wesentlicher Teil der ersten Phase des Impfplanes für Oberösterreich wurde damit bereits umgesetzt.

weiter lesen ...
 
Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 28. Jänner 2021, 15:00 Uhr) -  -

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 28. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

28.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 223 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.782 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 27. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

27.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 186 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.758 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...

Corona-Erschwerniszulage muss ausgeweitet werden!

27.01.2021

Gewerkschaften younion und vida für Verlängerung und fairere Gestaltung der Zulage für Beschäftigte im Gesundheits- und Pflegebereich

weiter lesen ...
 
 
Corona-Virus - Hotlines
Wichtige Telefonnummern und aktuelle Meldungen finden Sie auf der Website des Bundesministerium für Gesundheit