Montag, 01.03.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut

COVID-19 Impfungen schreiten voran: Bis Ende Februar Impfungen in Alten- und Pflegeheimen abgeschlossen

Die Corona-Schutzimpfungen in Oberösterreich schreiten ständig voran. Nach den Vorgaben des Bundes erhalten die jeweiligen Bevölkerungsgruppen ein Impfangebot. Die Impfrate liegt in Oberösterreich derzeit bei 3,2% (Eintragungen von Corona-Schutzimpfungen im E-Impfpass). Oberösterreich liegt damit aktuell an der Spitze der Bundesländer.

Bis Ende Februar k√∂nnen nach derzeitigem Stand und mit den in Aussicht gestellten Impfstoffen BioNtech/Pfizer und Moderna, alle Zweitimpfungen in Alten- und Pflegeheimen abgeschlossen werden. Dar√ľber hinaus werden in Ober√∂sterreich erste Dosen des Impfstoffes von AstraZeneca im Gesundheitsbereich verimpft.

Aufschl√ľsselung (geplante Impfungen im Gesundheitsbereich von 16. Februar bis Ende Februar ‚Äď vorausgesetzt alle Lieferungen treffen planm√§√üig ein):

· Rettungsdienste: 6.160

· Krankenhäuser: 13.120

· Ordinationspersonal: 7.000

In dieser Woche beginnt der Versand der E-Mails an die bereits registrierten Personen, die √§lter als 84 Jahre alt sind (15.900 Personen, die vor dem 21.02.1937 geboren wurden), damit sie einen Termin f√ľr die Erstimpfungen in den Kalenderwochen 8 und 9 buchen k√∂nnen. Diese Anmeldung erfolgt grunds√§tzlich online √ľber einen Anmeldungslink im Mail. Jene, die keine Email-Adresse hinterlegt haben, werden telefonisch kontaktiert. Alle Personen zwischen 80 und 84 Jahren, die dann noch keine Impfung erhalten haben bzw. sich neu registriert haben, werden sobald als m√∂glich ein Angebot erhalten.

Seit Beginn der Corona-Schutzimpfungen wurden bereits rund 16.000 Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher, die älter als 80 Jahre alt sind und nicht in einem Alten- und Pflegeheim leben, geimpft.

‚ÄěDie Impfungen gegen COVID-19 sind ein zentraler Bestandteil, um die Pandemie bew√§ltigen zu k√∂nnen. Ich danke unseren Landsleuten, die bereit sind, sich impfen zu lassen und so einen wichtigen Beitrag leisten‚Äú, sagt Gesundheitsreferentin LH-Stv. Christine Haberlander und versichert: ‚ÄěSeitens des Landes wird alles getan, damit jeder m√∂glichst rasch ein Impfangebot erh√§lt. Allerdings sind wir von den Impfstoff-Lieferungen durch den Bund abh√§ngig. Die Impfstoffe sind noch ein knappes Gut und wir bitten um Verst√§ndnis, dass es da und dort noch dauern kann und wird.‚Äú

Plattform www.ooe-impft.at als Drehscheibe

Zentrale Drehscheibe zum Thema Impfen ist die Registrierungsplattform www.ooe-impft.at . Mittlerweile haben sich 209.128 Ober√∂sterreicherinnen und Ober√∂sterreicher eingetragen und werden damit sobald wie m√∂glich informiert, wenn ein Impfstoff zur Verf√ľgung steht.

Bei der Umsetzung setzt das Land auf das Know-how der eigenen Expertinnen und Experten im Landesdienst, aber auch auf Technologie Made in Upper Austria. Das 2005 in Linz gegr√ľndete Software-Unternehmen Dynatrace ‚Äď Weltmarktf√ľhrer im Bereich Software Intelligence ‚Äď √ľberwacht die Leistungsf√§higkeit der ober√∂sterreichischen Impfseite.

‚ÄěDynatrace unterst√ľtzt weltweit die gr√∂√üten Supermarktketten, Logistik-, Flug-, Reise- und Ticketingunternehmen, speziell an Tagen mit exorbitant hohen Frequenzen, bei der Bew√§ltigung kritischer Gesch√§ftsprozesse. Von diesem Erfahrungsschatz wollen wir profitieren‚Äú, sagt Rainer Ruppaner, Projektleiter in der Abteilung Informationstechnologie des Landes Ober√∂sterreich.

Ein leistungsstarkes IT-System im Hintergrund sorgt daf√ľr, dass bis zu 5.000 Anmeldungen pro Minute erfasst und bearbeitet werden k√∂nnen. Durch eine Registrierung auf der ober√∂sterreichischen Impfplattform erhalten alle impfwilligen Landsleute schnell und unkompliziert aktuelle Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung und werden rechtzeitig benachrichtigt, wann sie sich f√ľr einen Impftermin anmelden k√∂nnen.

Diese News an Freunde schicken:
Oö. Landeskorrespondenz

 


Weitere Artikel

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19 - Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 01.03.2021 08:30 Uhr
 -

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 01.03.2021 08:30 Uhr

COVID-19 Infizierte in Ober√∂sterreich (Quelle: R√ľckmeldungen BvBs)
Übersichtstabelle der Infizierten in Oberösterreich

weiter lesen ...
 
Dauertestm√∂glichkeit f√ľr die Bev√∂lkerung ab 25.1.2021t -  -

Dauertestm√∂glichkeit f√ľr die Bev√∂lkerung ab 25.1.2021t

Wie schon vom Land O√Ė bekanntgegeben, gibt es ab kommenden Montag ein freiwilliges Testangebot:

weiter lesen ...
 

Weitere Corona-Teststra√üen fix: 35.000 Tests in O√Ė t√§glich m√∂glich

12.02.2021

Nachdem das Land Oberösterreich bereits gestern 5 neue Teststandorte fixiert und damit die tägliche Kapazität auf 33.000 ausgeweitet hat, wird jetzt weiter ausgebaut.

weiter lesen ...

Impfstoff von AstraZeneca erstmals in O√Ė verimpft

11.02.2021

In Oberösterreich wurden heute die ersten Dosen des Impfstoffes von AstraZeneca verimpft.

weiter lesen ...
 

Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 8. Februar 2021, 15:00 Uhr)

08.02.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 166 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.464 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...

Online-Anmeldung zur Covid-19-Impfung f√ľr √ľber 80-J√§hrige ist m√∂glich

08.02.2021

Die Online-Anmeldung auf der Website www.ooe-impft.at ist jetzt möglich.

weiter lesen ...
 
Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 7. Februar 2021, 15:00 Uhr) -  -

Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 7. Februar 2021, 15:00 Uhr)

07.02.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 110 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.509 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 
√Ėffnungsschritte mit Eigenverantwortung und R√ľcksicht -  - Landeshauptmann Thomas Stelzer - Fotocredit Joachim Haslinger

√Ėffnungsschritte mit Eigenverantwortung und R√ľcksicht

07.02.2021

Exekutive wird Schutzmaßnahmen insbesondere bei Einkaufszentren vermehrt kontrollieren

weiter lesen ...
 
Gesundheitsministerium: Details zum Nachweis von Zutrittstests -  - Archivfoto Klein Helmut

Gesundheitsministerium: Details zum Nachweis von Zutrittstests

06.02.2021

Ergebnisse behördlicher Testungen in verschiedenen Settings zählen, Selbsttests (inkl. Schultests) fallen nicht darunter.

weiter lesen ...
 

Finanzminister riskiert Pendler-Cluster auf Weststrecke

06.02.2021

Gewerkschaft vida: Verlängerung der Notvergabe gefordert

weiter lesen ...

Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 6. Februar 2021, 15:00 Uhr)

06.02.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 246 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.596 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 
Ein Dach f√ľr das Rote Kreuz -  -

Ein Dach f√ľr das Rote Kreuz

05.02.2021

Seit Anfang Juli 2020 hat der ‚ÄěCOVID-19 Drive In‚Äú ein neues Zuhause in V√∂cklabruck gefunden.

weiter lesen ...
 
Oberösterreich ist vorbereitet -  -

Oberösterreich ist vorbereitet

05.02.2021

Lockerungen lassen Nachfrage nach Corona-Schnelltest ansteigen

weiter lesen ...
 
Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 5. Februar 2021, 15:00 Uhr) -  -

Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 5. Februar 2021, 15:00 Uhr)

05.02.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 173 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.526 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 

Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 4. Februar 2021, 15:00 Uhr)

05.02.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 195 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.604 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...

4. Gmundner Corona-Hilfspaket f√ľr √§ltere Menschen, Dienstleistungsbetriebe und den Handel

05.02.2021

Die vorsichtigen Lockerungen Anfang Februar nimmt die Stadt Gmunden zum Anlass f√ľr weitere gezielte Unterst√ľtzungsma√ünahmen.

weiter lesen ...
 
 
Corona-Virus - Hotlines
Wichtige Telefonnummern und aktuelle Meldungen finden Sie auf der Website des Bundesministerium f√ľr Gesundheit