Samstag, 23.10.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut

AK-Kalliauer: „Regierung hat Corona-Auswirkungen in der Bildung völlig unterschätzt. Wir brauchen eine nachhaltige Strategie“

AK-Kalliauer: „Regierung hat Corona-Auswirkungen in der Bildung völlig unterschätzt. Wir brauchen eine nachhaltige Strategie“ -  -

Die Bundesregierung hat die Auswirkungen von Corona im Bildungssystem völlig unterschätzt und vielfach zu spät reagiert. Ein Beispiel dafür: Erst seit Beginn dieses Schuljahres bekommen Kinder ab der fünften Schulstufe digitale Endgeräte zur Verfügung gestellt – nach fast 18 Monaten zwischen Distance-Learning und Schichtbetrieb. „Wir brauchen langfristige Investitionen und eine nachhaltige Strategie für unser gesamtes Bildungssystem. Zudem hängen in Österreich Bildungschancen und Berufskarrieren unserer Kinder nach wie vor sehr stark von Faktoren wie Einkommen und Bildungshintergrund der Eltern ab“, sagt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer.


Die Arbeiterkammer OÖ fordert daher im Schulbereich:

Oberste Priorität hat eine Schulfinanzierung nach dem Modell des AK-Chancenindex.
Die Schülerbeihilfe muss deutlich erhöht und jährlich an die Inflation angepasst werden. Die aktuelle Erhöhung um lediglich zehn Prozent ist zu wenig! Individuelle Förderung statt teurer privater Nachhilfe – unter anderem durch einen Rechtsanspruch auf eine Sommerschule an jedem Schulstandort in den letzten drei Wochen der Sommerferien.
Individueller Rechtsanspruch auf einen Platz in einer Ganztagsschule.
Flächendeckendes Angebot qualitätsvoller, kostenloser Ganztagsschulen in verschränkter Form. Die Finanzierung muss langfristig sichergestellt werden.
Es braucht ausreichend öffentlich finanzierte psychosoziale und -therapeutische Unterstützungsangebote für Kinder und Jugendliche.

Bei den Lehrlingen fordert die Arbeiterkammer OÖ:

Verstärkte Angebote zur Berufs- und Bildungswegorientierung

Anrechnung und Anerkennung bereits gelernter Lerninhalte zwischen höheren und mittleren Schulen, Lehre und außerschulischen Ausbildungseinrichtungen
Verpflichtende Qualitätsüberprüfung zur Mitte der Lehrzeit, um Ausbildungsdefizite beseitigen zu können. Außerdem braucht es eine digitale Ausbildungsdokumentation.
Reform der betrieblichen Lehrstellenförderung, Abkehr vom Gießkannenprinzip
Nachhaltige Verbesserung des Prüfungssystems in der dualen Ausbildung: Zeitgemäße und zielgruppengerecht aufbereitete Prüfungsanforderungen und -inhalte.


In Sachen Ausbildungsabbruch fordert die Arbeiterkammer OÖ:

Verstärkte Prävention im Schulsystem
Langfristige bedarfsgerechte Finanzierung ausreichender Kapazitäten für „Auffangmaßnahmen“ (z.B. überbetriebliche Lehrausbildungen…) und für kostenloses Nachholen von Bildungsabschlüssen.
Ausbildungsgarantie für junge Erwachsene zwischen 20 und 24 Jahren. Spätestens nach vier Monaten Arbeitslosigkeit sollten alle jungen Erwachsenen ein Angebot vom AMS für eine Schulung oder einen Job bekommen. Die Kürzung der Ausbildungsbeihilfe für junge Erwachsene in überbetrieblichen Lehreinrichtungen um mehr als die Hälfte ist zurückzunehmen.


Was die Hochschulen betrifft, fordert die Arbeiterkammer OÖ:

Es braucht die Möglichkeit eines Teilzeitstudiums sowie einen gesetzlichen Beurlaubungsgrund „berufstätig“
Verbesserte Information und Beratung über berufsbegleitende Studienvarianten
Umfassende Reform des Stipendienwesens
Keine Studiengebühren für berufstätige Studierende, erhöhte Mittelzuweisung für Hochschulen mit hohem Anteil an berufstätigen Studierenden zur besseren Vereinbarkeit von Studium und Beruf
Gebührenfreier Zugang zu Fachhochschulen, Universitäten und Päd. Hochschulen


Bei der beruflichen Weiterbildung fordert die Arbeiterkammer OÖ:

Qualifizierungsgeld bzw. Ausbau und Absicherung des Fachkräftestipendiums zur Existenzsicherung bei längerfristigen Ausbildungen
Rechtsanspruch auf Zeit für Weiterbildung (Bildungskarenz, Bildungsteilzeit, eine Woche Bildungsfreistellung)
Kostenloses Nachholen von Lehrabschlüssen und Berufsreifeprüfung
Rechtsanspruch auf Anerkennung bereits erworbener Kompetenzen
Rücknahme der 40-prozentigen Kürzungen beim oö. Bildungskonto in den letzten vier Jahren, stattdessen Ausbau der Bildungsförderungen
Diese News an Freunde schicken:
Arbeiterkammer OÖ

 


Weitere Artikel

Top-Industriepartner aus Oberösterreich zeigt Flagge in Köln -  - Walter Scherb, Geschäftsführer Spitz © Robert Maybach

Top-Industriepartner aus Oberösterreich zeigt Flagge in Köln

08.10.2021

Spitz präsentiert Private Label-Kompetenz auf der ANUGA 2021

weiter lesen ...
 
Veranstaltungs information – WKO Gmunden -  - Wirtschaftskammer Oberösterreich 
Bezirksstelle Gmunden

Veranstaltungs information – WKO Gmunden

08.10.2021

Regionale Auftragsvergabe & standortooe.at

weiter lesen ...
 

Bürgermeister/innen-Stichwahlen: Ergebnisse zur Engeren Wahl am 10. Oktober auf der Landeshomepage

07.10.2021

Am Sonntag, 10. Oktober 2021, finden in mehreren Städten und Gemeinden Oberösterreichs Engere Wahlen zwischen den Kandidatinnen/Kandidaten für das Amt der Bürgermeisterin bzw. des Bürgermeisters statt.

weiter lesen ...

AK-Präsident Kalliauer: „Von Seiten des Landes wird kaum Wert auf menschenwürdige Arbeitsbedingungen gelegt“

07.10.2021

Anlässlich des morgigen Welttages für menschenwürdige Arbeit fordert die Arbeiterkammer OÖ ein klares Bekenntnis zu einer hoch qualifizierten und professionellen Pflege – in allen Bereichen.

weiter lesen ...
 

FSG Wimmer zu Rekord-Inflation: Menschen nachhaltig entlasten

06.10.2021

Steuerreform darf keine Mogelpackung sein

weiter lesen ...

AK-Kritik an der Steuerreform: Unternehmen bekommen
großzügige Steuergeschenke, Arbeitnehmer kommen viel zu kurz

06.10.2021

Was die Regierung als „größte Steuerreform“ verkaufen will, ist ein milliardenschweres Steuergeschenk an Großkonzerne.

weiter lesen ...
 
Energie AG und Energy Globe präsentieren die besten österreichischen Umweltprojekte -  - Wolfgang Neumann (Energy Globe), Generaldirektor Werner Steinecker 
© Energie AG

Energie AG und Energy Globe präsentieren die besten österreichischen Umweltprojekte

05.10.2021

Der sorgsame Umgang mit der Umwelt und den vorhandenen Ressourcen sowie das Bekenntnis zum ökologischen, nachhaltigen und effizienten Wirtschaften gehören zu den Leitlinien der Energie AG Oberösterreich.

weiter lesen ...
 
Köstinger: Landessieger für Auszeichnung Zivildiener des Jahres 2020 stehen fest -  - Der Zivildienst ist ein wichtiger Dienst für ?-sterreich. Im Rahmen einer Festveranstaltung zeichnete Bundesministerin Elisabeth Köstinger deshalb besonders engagierte junge Männer aus jedem Bundesland aus. 
FotografIn: Paul Gruber - Quelle: BMLRT

Köstinger: Landessieger für Auszeichnung Zivildiener des Jahres 2020 stehen fest

05.10.2021

Mehr als 100 Nominierungen eingegangen - Bundessieger wird am 4. Oktober aus dem Kreis der Landessieger gekürt

weiter lesen ...
 
Auszeichnung für Klimaschutz -  - v.l.n.r.: Herbert Kasser, Generalsekretär im Klimaschutzministerium, Stefan Reifmüller von der Mittelschule Luftenberg und Bildungsminister Heinz Faßmann bei der Verleihung des Oesterreichischen Umweltzeichens © William Tadros / BMK

Auszeichnung für Klimaschutz

05.10.2021

Österreichisches Umweltzeichen für 16 Schulen in Oberösterreich

weiter lesen ...
 

Gute Zusammenarbeit findet kulinarische Fortsetzung:
AK-Medienempfang „Fisch“ erstmals im Ars Electronica Center

04.10.2021

Auch heuer lud die Arbeiterkammer Oberösterreich wieder zu ihrem traditionellen Medienempfang ein, der erstmals im Ars Electronica Center Linz stattfand. Warum gerade diese Location, ist leicht erklärt.

weiter lesen ...

Die Frauenbeschäftigung in Oberösterreich muss erhöht werden

04.10.2021

Unterlage zur gemeinsamen Pressekonferenz von WKO OÖ, ÖGB OÖ, AK OÖ, IV OÖ

weiter lesen ...
 
„Human Resources“-Profi Günter Enzenebner ist ab 1. Oktober neuer Personalchef der AK Oberösterreich -  - Bildtext: Mag. Günter Enzenebner, neuer Leiter der Abteilung Personal in der AK Oberösterreich 
Fotocredit: AK OOE/Spitzbart

„Human Resources“-Profi Günter Enzenebner ist ab 1. Oktober neuer Personalchef der AK Oberösterreich

03.10.2021

Mit 1. Oktober übernimmt Mag. Günter Enzenebner die Abteilung Personal in der AK Oberösterreich.

weiter lesen ...
 
100% fair: Energie AG verlängert Preisgarantie bis 2023 -  - Klaus Dorninger und Michael Baminger, die Geschäftsführer des Energie AG Vertriebs. 
© Energie AG

100% fair: Energie AG verlängert Preisgarantie bis 2023

02.10.2021

Die Energie AG Oberösterreich bietet ihren Kunden bereits seit langem stabile und faire Strom- und Gaspreise.

weiter lesen ...
 
AK OÖ: Wirtschaftsaufschwung ist da –
Gute Basis für kräftigen Anstieg der realen Löhne und Gehälter! -  - Einkommensexpertin der AK-OOE Bettina Csoka sowie AK-OOE-Vizepräsidenten Andreas Stangl . - c AK OOE - Wolfgang Spitzbart

AK OÖ: Wirtschaftsaufschwung ist da –
Gute Basis für kräftigen Anstieg der realen Löhne und Gehälter!

02.10.2021

In der durch die Corona-Lockdowns ausgelösten Wirtschaftskrise wurden die Unternehmen mit Zigmilliarden an Steuermitteln gestützt.

weiter lesen ...
 

Metaller-KV: Destruktive Haltung der Arbeitgeber ist Provokation für ArbeitnehmerInnen

30.09.2021

Wimmer: „Verhandlungen werden hinausgezögert, es gibt kein Angebot für Lohnerhöhungen“

weiter lesen ...

LR Steinkellner: Schwerpunktkontrolle gegen Roadrunnerszene im Großraum Linz

27.09.2021

Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem Infrastrukturressort des Landes OÖ und der Polizei konnten schwarze Schafe aus dem Verkehr gezogen werden

weiter lesen ...
 
 
Werbung