Samstag, 23.10.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut

Spitz zieht erstes Resümee zu neuem Hochregallager

Weichen für effizientere Produktion und Wachstum gestellt

14.000 zusätzliche Stellplätze auf 13 Ebenen mit State of the Art Software: Das neue, vollautomatisierte Hochregallager von Spitz, das das bestehende Warenlager ergänzt, ist nicht nur aufgrund seiner Größe und Systematik beachtlich – es ist auch der neue Drehpunkt, von dem aus mehrere Millionen Produkte täglich das Werk verlassen. Nach nur 50 Wochen Bauzeit und trotz Corona-bedingter Herausforderungen konnte die neue Anlage sogar eine Woche vor dem ursprünglich geplanten Termin in Betrieb genommen werden.


Mehr als 1.200 verschiedene Produkte basieren auf den Rezepturen des oberösterreichischen Traditionsunternehmens Spitz. Um die Wertschöpfungskette zu optimieren sowie Strukturen für zukünftiges Wachstum zu schaffen, investiert Spitz regelmäßig in Anlagen, die dem neuesten Stand der Technik entsprechen. So auch für die Erweiterung der Lagerkapazitäten am Standort. Dafür wurde im April 2020 mit dem Bau des hochmodernen, vollautomatischen Hochregallagers begonnen.


Hoch hinaus: Innovative Technik für mehr Potential

Mit einem Investitionsvolumen von rund 13 Millionen Euro und der Beteiligung von knapp 30 Lieferanten stehen Spitz nun seit Kurzem zusätzlich 14.000 Stellplätze auf 13 Ebenen mit State–of-the-Art-Software zur Verfügung. Davon wurden 2000 Stellplätze mit einer Temperaturzone von 18-20 °C eingerichtet, um die Lagerbedingungen für die Produkte des Süß- und Backwaren Sortiments zu verbessern. In Summe wartet Spitz damit am oberösterreichischen Standort mit beachtlichen 33.000 Stellplätzen für Fertigartikel auf. „Durch die aktuelle Corona-Lage und die damit verbundenen Lockdownphasen kam es während der Bauzeit zu mehreren Herausforderungen. Die zum Teil strengen Zutrittsbedingungen vor Ort, aber auch die Einreisebestimmungen an den Grenzen erschwerten die Abwicklung mit vielen externen Partnern. Umso mehr freut es uns, dass die Inbetriebnahme noch eine Woche vor dem geplanten Termin stattfinden konnte“, so Walter Scherb, Spitz-Geschäftsführer.


Sonnenenergie für nachhaltige Produktion

In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen ib Rauscher GmbH aus Vorchdorf wurde das Dach des neuen Hochregallagers mit einer 1.180 Quadratmeter großen Photovoltaikanlage mit einer Generatorleistung von 199,08 kWp (Kilowattpeak) ausgestattet. Alles in allem wurden dabei 504 Stück Photovoltaik-Module mit einer Einzelleistung von 395 Watt verbaut. „Die Installation der Photovoltaikanlage am Dach des neuen Hochregallagers gestaltete sich als logistisch sehr aufwendiges Projekt – immerhin wurde das Flachdach in 28 Metern Höhe mit über 25,6 Tonnen Materialgewicht bestückt“, kommentiert Walter Scherb. Im Verbund mit den bereits bestehenden Photovoltaik-Panelen (7.100 Quadratmeter) kann Spitz ab sofort insgesamt auf beeindruckenden knapp 8.200 Quadratmetern Solarstrom gewinnen. Damit ergibt sich eine Gesamtanlagenleistung von 1,4 Megawatt, womit ein maßgeblicher Beitrag zum Umstieg auf erneuerbare Energien geleistet wird.


200.000 Paletten-Bewegungen

Die neuen, hocheffizienten Flächen und intelligenten Lösungen zeigen schon jetzt ihre Wirksamkeit. Seit der Inbetriebnahme des neuen Hochregallagers wurden zusätzlich 200.000 Paletten mit Fertigprodukten bewegt. Dies ermöglicht Spitz den weitgehenden Verzicht auf die Nutzung externer Lagerkapazitäten. „Das neue Hochregallager erweitert unsere bestehenden Lagerkapazitäten und ist gemeinsam mit diesen das logistische Herzstück unseres Standorts in Attnang-Puchheim. Wir können nun unsere Aufträge optimaler bündeln und unsere Logistik wirksamer, digitaler sowie sicherer gestalten. Dadurch können wir unseren Kunden als Industriepartner mit den besten Technologien einen attraktiven Mehrwert bieten. Seit der Eröffnung sind die Produktivitätssteigerung als auch die Sicherstellung der Lieferfähigkeit bereits spürbar“, freut sich Walter Scherb und fügt hinzu: „Wir sehen ein deutliches Wachstum in den kommenden Jahren vor. Die dafür notwendigen Strukturen bauen wir derzeit auf.“
Diese News an Freunde schicken:
Spitz

Bilder zum Vergrößern anklicken:

 

Weitere Artikel

Der AK-Literaturpreis 2021 geht an Mercedes Spannagel, den Publikumspreis erhält Elias Hirschl -  - AK Literaturpreis Jurypreis Mercedes Spannagel @ AK OOE - Wolfgang Spitzbart 
Bildtext: AK-Literaturpreisträgerin Mercedes Spannagel bei ihrer Lesung im AK-Bildungshaus Jägermayrhof in Linz.

Der AK-Literaturpreis 2021 geht an Mercedes Spannagel, den Publikumspreis erhält Elias Hirschl

11.10.2021

Mit ihrem Text „Alle Fische fliegen hoch“ hat die in Wien Maschinenbau studierende Autorin Mercedes Spannagel die Jury überzeugt.

weiter lesen ...
 
LR Steinkellner: Ereignisreiche Schwerpunktkontrolle im Bezirk Vöcklabruck -  - LR für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner Quelle Land Oberösterreich

LR Steinkellner: Ereignisreiche Schwerpunktkontrolle im Bezirk Vöcklabruck

10.10.2021

Polizei schnappte zahlreiche Roadrunner, Alko- und Suchtgiftlenkern

weiter lesen ...
 

FSG-Wimmer: Türkis-Grün versagt völlig bei Steuerreform

08.10.2021

Regierung beschenkt große Unternehmen und Bauern, ArbeitnehmerInnen werden ausgetrickst

weiter lesen ...

Entwicklungsprogramm der WKO kommt enorm gut an

08.10.2021

Unternehmer wagen „next Step“
und sind gerüstet für die Zukunft

weiter lesen ...
 

AK-Kalliauer: „Regierung hat Corona-Auswirkungen in der Bildung völlig unterschätzt. Wir brauchen eine nachhaltige Strategie“

08.10.2021

Die Bundesregierung hat die Auswirkungen von Corona im Bildungssystem völlig unterschätzt und vielfach zu spät reagiert.

weiter lesen ...

Top-Industriepartner aus Oberösterreich zeigt Flagge in Köln

08.10.2021

Spitz präsentiert Private Label-Kompetenz auf der ANUGA 2021

weiter lesen ...
 
Veranstaltungs information – WKO Gmunden -  - Wirtschaftskammer Oberösterreich 
Bezirksstelle Gmunden

Veranstaltungs information – WKO Gmunden

08.10.2021

Regionale Auftragsvergabe & standortooe.at

weiter lesen ...
 
Bürgermeister/innen-Stichwahlen: Ergebnisse zur Engeren Wahl am 10. Oktober auf der Landeshomepage -  -

Bürgermeister/innen-Stichwahlen: Ergebnisse zur Engeren Wahl am 10. Oktober auf der Landeshomepage

07.10.2021

Am Sonntag, 10. Oktober 2021, finden in mehreren Städten und Gemeinden Oberösterreichs Engere Wahlen zwischen den Kandidatinnen/Kandidaten für das Amt der Bürgermeisterin bzw. des Bürgermeisters statt.

weiter lesen ...
 
AK-Präsident Kalliauer: „Von Seiten des Landes wird kaum Wert auf menschenwürdige Arbeitsbedingungen gelegt“ -  - AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer © F. Stöllinger, Arbeiterkammer Oberösterreich

AK-Präsident Kalliauer: „Von Seiten des Landes wird kaum Wert auf menschenwürdige Arbeitsbedingungen gelegt“

07.10.2021

Anlässlich des morgigen Welttages für menschenwürdige Arbeit fordert die Arbeiterkammer OÖ ein klares Bekenntnis zu einer hoch qualifizierten und professionellen Pflege – in allen Bereichen.

weiter lesen ...
 

FSG Wimmer zu Rekord-Inflation: Menschen nachhaltig entlasten

06.10.2021

Steuerreform darf keine Mogelpackung sein

weiter lesen ...

AK-Kritik an der Steuerreform: Unternehmen bekommen
großzügige Steuergeschenke, Arbeitnehmer kommen viel zu kurz

06.10.2021

Was die Regierung als „größte Steuerreform“ verkaufen will, ist ein milliardenschweres Steuergeschenk an Großkonzerne.

weiter lesen ...
 
Energie AG und Energy Globe präsentieren die besten österreichischen Umweltprojekte -  - Wolfgang Neumann (Energy Globe), Generaldirektor Werner Steinecker 
© Energie AG

Energie AG und Energy Globe präsentieren die besten österreichischen Umweltprojekte

05.10.2021

Der sorgsame Umgang mit der Umwelt und den vorhandenen Ressourcen sowie das Bekenntnis zum ökologischen, nachhaltigen und effizienten Wirtschaften gehören zu den Leitlinien der Energie AG Oberösterreich.

weiter lesen ...
 
Köstinger: Landessieger für Auszeichnung Zivildiener des Jahres 2020 stehen fest -  - Der Zivildienst ist ein wichtiger Dienst für ?-sterreich. Im Rahmen einer Festveranstaltung zeichnete Bundesministerin Elisabeth Köstinger deshalb besonders engagierte junge Männer aus jedem Bundesland aus. 
FotografIn: Paul Gruber - Quelle: BMLRT

Köstinger: Landessieger für Auszeichnung Zivildiener des Jahres 2020 stehen fest

05.10.2021

Mehr als 100 Nominierungen eingegangen - Bundessieger wird am 4. Oktober aus dem Kreis der Landessieger gekürt

weiter lesen ...
 
Auszeichnung für Klimaschutz -  - v.l.n.r.: Herbert Kasser, Generalsekretär im Klimaschutzministerium, Stefan Reifmüller von der Mittelschule Luftenberg und Bildungsminister Heinz Faßmann bei der Verleihung des Oesterreichischen Umweltzeichens © William Tadros / BMK

Auszeichnung für Klimaschutz

05.10.2021

Österreichisches Umweltzeichen für 16 Schulen in Oberösterreich

weiter lesen ...
 

Gute Zusammenarbeit findet kulinarische Fortsetzung:
AK-Medienempfang „Fisch“ erstmals im Ars Electronica Center

04.10.2021

Auch heuer lud die Arbeiterkammer Oberösterreich wieder zu ihrem traditionellen Medienempfang ein, der erstmals im Ars Electronica Center Linz stattfand. Warum gerade diese Location, ist leicht erklärt.

weiter lesen ...

Die Frauenbeschäftigung in Oberösterreich muss erhöht werden

04.10.2021

Unterlage zur gemeinsamen Pressekonferenz von WKO OÖ, ÖGB OÖ, AK OÖ, IV OÖ

weiter lesen ...
 
 
Werbung