Samstag, 23.10.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut

FSG-Wimmer: Türkis-Grün versagt völlig bei Steuerreform

Wien (OTS) - Die Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) im ÖGB übt harsche Kritik an den Steuerplänen der türkis-grünen Bundesregierung. „Niemand versteht, was die Regierung mit der groß angekündigten Steuerreform an Entlastung vorzurechnen versucht. Den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wird mit Taschenspielertricks ein großer Wurf vorgegaukelt. Dabei wird ihnen in den nächsten Jahren nicht einmal die kalte Progression abgegolten. Die einzigen Gruppen, die wirklich nachhaltig entlastet werden und Steuergeschenke bekommen, sind große Unternehmen und Bauern. Türkis-Grün versagt völlig bei der Steuerreform“, ärgert sich der FSG-Bundesvorsitzender Rainer Wimmer und fordert deutliche Nachbesserungen für ArbeitnehmerInnen.

Wie man an den Jubelmeldungen der letzten Tage erkennen kann, freuen sich neben den Regierungsparteien ausschließlich Industrie- und Bauernvertreter über die Steuerreform. Kein Wunder, sie bekommen aus Sicht der FSG fragwürdige Steuergeschenke. So profitieren von der Senkung der Körperschaftssteuer effektiv nur Großunternehmen. Bauern dürfen sich wiederum auf einen erneuten Steuervorteil beim „Agrardiesel“ freuen. „Diese Steuerzuckerln haben weder nachweisbare positive Effekte für den Wirtschaftsstandort noch sind sie ökologisch. Das ist keine ausgewogene ökosoziale Steuerreform, sondern Klientelpolitik“, sagt Wimmer und verweist auch auf die Kritik von ExpertInnen zum Ausgleich der CO2-Bepreisung. „Die derzeitigen Pläne zum Klimabonus versteht kein vernünftig denkender Mensch und dass der Bundesfinanzminister Gernot Blümel den Wienerinnen und Wienern den niedrigsten Ausgleich zugestehen will, ist allein schon deswegen ein schlechter Treppenwitz, da Blümel auch Wiener ÖVP-Parteiobmann ist.“

Die FSG fordert, dass ein gutes Steuerreformkonzept neben einer echten Entlastung für ArbeitnehmerInnen auch wichtige Investitionen für den öffentlichen Verkehr oder für die Bereiche Pflege und Kinderbetreuung umfassen soll. Dazu ist auch eine Änderung der Steuerstruktur notwendig. „Während der Coronakrise wurden die Unternehmen großzügig mit Steuergeld unterstützt. Auch darum ist jetzt eine sinnlose Senkung der Körperschaftssteuer verfehlt. Vielmehr muss man zusätzliche Beiträge von Großunternehmen einfordern und endlich eine gerechte Besteuerung von Millionenerbschaften und Millionenvermögen einführen“, sagt Wimmer.
Diese News an Freunde schicken:
FSG

 


Weitere Artikel

Entwicklungsprogramm der WKO kommt enorm gut an -  - Foto: WKO

Entwicklungsprogramm der WKO kommt enorm gut an

08.10.2021

Unternehmer wagen „next Step“
und sind gerüstet für die Zukunft

weiter lesen ...
 
AK-Kalliauer: „Regierung hat Corona-Auswirkungen in der Bildung völlig unterschätzt. Wir brauchen eine nachhaltige Strategie“ -  -

AK-Kalliauer: „Regierung hat Corona-Auswirkungen in der Bildung völlig unterschätzt. Wir brauchen eine nachhaltige Strategie“

08.10.2021

Die Bundesregierung hat die Auswirkungen von Corona im Bildungssystem völlig unterschätzt und vielfach zu spät reagiert.

weiter lesen ...
 

Top-Industriepartner aus Oberösterreich zeigt Flagge in Köln

08.10.2021

Spitz präsentiert Private Label-Kompetenz auf der ANUGA 2021

weiter lesen ...

Veranstaltungs information – WKO Gmunden

08.10.2021

Regionale Auftragsvergabe & standortooe.at

weiter lesen ...
 

Bürgermeister/innen-Stichwahlen: Ergebnisse zur Engeren Wahl am 10. Oktober auf der Landeshomepage

07.10.2021

Am Sonntag, 10. Oktober 2021, finden in mehreren Städten und Gemeinden Oberösterreichs Engere Wahlen zwischen den Kandidatinnen/Kandidaten für das Amt der Bürgermeisterin bzw. des Bürgermeisters statt.

weiter lesen ...

AK-Präsident Kalliauer: „Von Seiten des Landes wird kaum Wert auf menschenwürdige Arbeitsbedingungen gelegt“

07.10.2021

Anlässlich des morgigen Welttages für menschenwürdige Arbeit fordert die Arbeiterkammer OÖ ein klares Bekenntnis zu einer hoch qualifizierten und professionellen Pflege – in allen Bereichen.

weiter lesen ...
 
FSG Wimmer zu Rekord-Inflation: Menschen nachhaltig entlasten -  -

FSG Wimmer zu Rekord-Inflation: Menschen nachhaltig entlasten

06.10.2021

Steuerreform darf keine Mogelpackung sein

weiter lesen ...
 
AK-Kritik an der Steuerreform: Unternehmen bekommen
großzügige Steuergeschenke, Arbeitnehmer kommen viel zu kurz -  -

AK-Kritik an der Steuerreform: Unternehmen bekommen
großzügige Steuergeschenke, Arbeitnehmer kommen viel zu kurz

06.10.2021

Was die Regierung als „größte Steuerreform“ verkaufen will, ist ein milliardenschweres Steuergeschenk an Großkonzerne.

weiter lesen ...
 
Energie AG und Energy Globe präsentieren die besten österreichischen Umweltprojekte -  - Wolfgang Neumann (Energy Globe), Generaldirektor Werner Steinecker 
© Energie AG

Energie AG und Energy Globe präsentieren die besten österreichischen Umweltprojekte

05.10.2021

Der sorgsame Umgang mit der Umwelt und den vorhandenen Ressourcen sowie das Bekenntnis zum ökologischen, nachhaltigen und effizienten Wirtschaften gehören zu den Leitlinien der Energie AG Oberösterreich.

weiter lesen ...
 

Köstinger: Landessieger für Auszeichnung Zivildiener des Jahres 2020 stehen fest

05.10.2021

Mehr als 100 Nominierungen eingegangen - Bundessieger wird am 4. Oktober aus dem Kreis der Landessieger gekürt

weiter lesen ...

Auszeichnung für Klimaschutz

05.10.2021

Österreichisches Umweltzeichen für 16 Schulen in Oberösterreich

weiter lesen ...
 
Gute Zusammenarbeit findet kulinarische Fortsetzung:
AK-Medienempfang „Fisch“ erstmals im Ars Electronica Center -  - Medienempfang der Arbeiterkammer Oberösterreich Fisch im Ars Electronica Center, 4. Oktober 2021, v.l.n.r. AK-Kommunikationsleiterin Isabell Falkner, AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und AK-Direktorin Andrea Heimberger 
Fotocredit: AK OOE / Wolfgang Spit

Gute Zusammenarbeit findet kulinarische Fortsetzung:
AK-Medienempfang „Fisch“ erstmals im Ars Electronica Center

04.10.2021

Auch heuer lud die Arbeiterkammer Oberösterreich wieder zu ihrem traditionellen Medienempfang ein, der erstmals im Ars Electronica Center Linz stattfand. Warum gerade diese Location, ist leicht erklärt.

weiter lesen ...
 
Die Frauenbeschäftigung in Oberösterreich muss erhöht werden -  - KOM_2021_PK_AK_WK_IV_OEGB_by_Wolfgang_Spitzbart

Die Frauenbeschäftigung in Oberösterreich muss erhöht werden

04.10.2021

Unterlage zur gemeinsamen Pressekonferenz von WKO OÖ, ÖGB OÖ, AK OÖ, IV OÖ

weiter lesen ...
 
„Human Resources“-Profi Günter Enzenebner ist ab 1. Oktober neuer Personalchef der AK Oberösterreich -  - Bildtext: Mag. Günter Enzenebner, neuer Leiter der Abteilung Personal in der AK Oberösterreich 
Fotocredit: AK OOE/Spitzbart

„Human Resources“-Profi Günter Enzenebner ist ab 1. Oktober neuer Personalchef der AK Oberösterreich

03.10.2021

Mit 1. Oktober übernimmt Mag. Günter Enzenebner die Abteilung Personal in der AK Oberösterreich.

weiter lesen ...
 

100% fair: Energie AG verlängert Preisgarantie bis 2023

02.10.2021

Die Energie AG Oberösterreich bietet ihren Kunden bereits seit langem stabile und faire Strom- und Gaspreise.

weiter lesen ...

AK OÖ: Wirtschaftsaufschwung ist da –
Gute Basis für kräftigen Anstieg der realen Löhne und Gehälter!

02.10.2021

In der durch die Corona-Lockdowns ausgelösten Wirtschaftskrise wurden die Unternehmen mit Zigmilliarden an Steuermitteln gestützt.

weiter lesen ...
 
 
Werbung