Montag, 02.08.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

Einer der seltensten Brutvögel Österreichs nistet im Feld von NAbg. Clemens Stammler

„Ich habe mich natürlich immens gefreut, als wir die Rufe des so seltenen und vom Aussterben bedrohten Wachtelkönigs auf einer von mir bewirtschafteten Wiese gehört haben. Es zeigt für mich auch, wie man durch sorgsame Landwirtschaft zur Artenvielfalt beitragen kann. Im konkreten Fall durch seltenes Mähen einzelner Wiesen. Dies steht für mich beispielhaft, wie wir mit ganz konkreten Maßnahmen den Artenschutz stärken und bedrohten Tieren ein Überleben sichern können. Es muss hier allgemein in der Landwirtschaft ein Umdenken geben“, betont der Grüne Sprecher für den ländlichen Raum, NAbg. Clemens Stammler und verweist auf seine Kooperation mit der Organisation Birdlife, die den in Stammlers Feld brütenden Wachtelkönig begleitet und beobachtet.


Der Wachtelkönig brütet auf einer von Clemens Stammler, Grüner NA-Abg. und Biobauer, bewirtschafteten Wiese. Es ist einer der seltensten Brutvögel Österreichs, ca 25. Zentimeter groß und kommt Anfang Mai aus seinen Winterquartieren zurück. Er ist tagsüber kaum sichtbar und vor allem durch seinen markanten Gesang bemerkbar. Er brütet besonders spät in Wiesen, daher ist fast jede Wachtelkönig-Brut durch Mäharbeiten gefährdet. „Seltenes Mähen ist daher für den Fortbestand des Wachtelkönigs entscheidend. Wenn einzelne Wiesen nur zwei-, dreimal jährlich gemäht werden, können auch der Wachtelkönig und seine Küken überleben“, betont Stammler, der in den Zwängen der modernen Viehwirtschaft die Gefahr für die Bodenbrüter aber auch für die Biodiversität im Allgemeinen sieht. Denn diese erfordert häufige Schnitte für die Silage- und Heugewinnung.


Stammler: „Aber auch die Artenvielfalt braucht ihren Raum und die Unterstützung der Politik. Daher soll im neuen Umweltprogramm ein Modell zur abgestuften Grünlandbewirtschaftung verankert werden“. Die abgestufte Grünlandwirtschaft“ ermöglicht eine standortbezogene Nutzung der Wiesen, ohne sie Auszubeuten, fördert die Diversität und beugt dem Schädlingsdruck wie zum Beispiel der Mai- und Junikäferplage vor. Konkrete Schritte werden aber schon jetzt durch Förderungen unterstützt. Birdlife und die Naturschutzabteilung des Landes OÖ bieten LandwirtInnen, die Brutwiesen des Wachtelkönigs bewirtschaften, eine Entschädigung für eine verspätete Mahd zum Schutz der Gelege und Jungvögel an.
Diese News an Freunde schicken:

Bilder zum Vergrößern anklicken:

 

Weitere Artikel

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19 - Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 14.07.2021 08:30 Uhr -

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 14.07.2021 08:30 Uhr

COVID-19 Infizierte in Oberösterreich (Quelle: Rückmeldungen BvBs)
Übersichtstabelle der Infizierten in Oberösterreich

weiter lesen ...
 
Corona-Impfstandort Toscana übersiedelt ab 29. Juni in die Bezirkssporthalle Gmunden -  - Corona-Impfstandort Toscana übersiedelt ab 29. Juni in die Bezirkssporthalle Gmunden

Corona-Impfstandort Toscana übersiedelt ab 29. Juni in die Bezirkssporthalle Gmunden

GMUNDEN Nachdem das Toskana-Congress als Impfquartier nicht mehr zur Verfügung steht, musste eine neue Bleibe gefunden werden.

weiter lesen ...
 

WALDBRANDSCHUTZ Verordnung - BH Gmunden - 22.06.2021 - 31.10.2021

Gültigkeitsdauer: 22.06.2021 – 31.10.2021

weiter lesen ...

OÖ als Vorreiter: Grüner Pass ab sofort auch per App abrufbar

Mit der Landes-App „Mein OÖ“ können Bürgerinnen und Bürger ab sofort nicht nur Behördenwege elektronisch erledigen, sondern auch ihre persönlichen EU-konformen 3-G-Nachweise herunterladen.

weiter lesen ...
 

Adele Neuhauser und Peter Wesenauer am Freitag, 29.05.2020 um 19 Uhr

im Live-Stream auf Puls 4

25.05.2020

Schon im Mai hätte heuer das erste Konzert im Rahmen der Sound of Hallstatt-Reihe über die Bühne gehen sollen, aus bekannten Gründen bleibt jedoch das Kulturhaus Hallstatt vorerst geschlossen.

weiter lesen ...

DIE SOZIALBERATUNGSSTELLE BAD GOISERN ÖFFNET WIEDER!

22.05.2020

Achtung: NUR NACH TELEFONISCHER TERMINVERGABE (0676 - 3155498)

weiter lesen ...
 
ServusTV - Bares für Rares Österreich -  - Edison Phonograph 
Fotorechte: © Servus TV

ServusTV - Bares für Rares Österreich

22.05.2020

Folge 9, So., 24.05., ab 20:15 Uhr - wer ersteigert den Edison-Phonograph?

weiter lesen ...
 
Mit dem Bienenschwarm zu mehr Selbstvertrauen -  - Fotos : Caritas

Mit dem Bienenschwarm zu mehr Selbstvertrauen

22.05.2020

Jugendliche mit Lernschwierigkeiten, die am Caritas-Standort St. Elisabeth in Linz für den Arbeitsmarkt vorbereitet werden, begrüßt seit April ein emsiges Summen.

weiter lesen ...
 
Austronom gibt spezielles Solokonzert -  - Konzertbühne - Foto: MM

Austronom gibt spezielles Solokonzert

21.05.2020

STV1 zeichnete Auftritt auf. Das Konzert fand ohne Publikum und unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen statt. Ausstrahlung am 22. Mai 2020 um 20.00 Uhr

weiter lesen ...
 

Goiserer Raschberghütte eröffnet die Sommersaison!

21.05.2020

Hüttenwirt Karl Jung: Wir nehmen auf die aktuellen Abstände und Vorschriften natürlich Rücksicht.

weiter lesen ...

Museum der Stadt Bad Ischl

ab Freitag 29. Mai 2020 wieder geöffnet!

21.05.2020

Wir sind wieder für Sie da !

weiter lesen ...
 
Bücherflohmärkte am Marktplatz von Bad Goisern 2020 -  -

Bücherflohmärkte am Marktplatz von Bad Goisern 2020

21.05.2020

Eingeladen sind Vereine und Privatpersonen (Erwachsene, Kinder, Jugendliche, TeilnehmerInnen des Goiserer Ferienpasses)

weiter lesen ...
 
Digitale Fotografie - Basiskurs im WIFI Bad Ischl -  - Symbolfoto - Franz Frühauf

Digitale Fotografie - Basiskurs im WIFI Bad Ischl

21.05.2020

Termin: 5./6.6.2020, Fr 14:30 bis 21:45 Uhr, Sa 8:30 bis 16:30 Uhr Anmeldung bzw. Detailinfos im WIFI Bad Ischl unter T 05-7000-5300, Fr. Loidl.

weiter lesen ...
 

Stadlflohmarkt in Bad Goisern

22.+23. Mai 2020

21.05.2020

Das Angebot ist groß, außerdem gibt es Kaffee und Kuchen!

weiter lesen ...
 

Öffnungszeiten der Tourismusbüros:

20.05.2020

Obertraun, Hallstatt, Bad Goisern und Gosau !

weiter lesen ...

Hallstatt – wenn nicht jetzt, wann dann?

Rundgang mit ortskundigen Austria Guides!

20.05.2020

Gäste können so die Gelegenheit nützen den UNESCO-Welterbeort Hallstatt neu zu entdecken. Durch die sonst überfüllten Gassen flanieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer um Wissenswertes über Geschichte, Leben und Kultur des weltberühmten Bergmannsortes zu erfahren. Anmeldung unter Tel. 0664/20 650 83

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Montag

über­wiegend bewölkt
Temperatur: 17 ºC
Wind: 1.7km/h aus SW
Luftfeuchtigkeit: 87%

im Tagesverlauf

mäßiger Regen
Tageswerte: 13 bis 21 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond abnehmend
Vollmond: 22.08.2021
Neumond: 07.08.2021
Sonnenaufg.: 05:31
Sonnenunterg.: 20:29
 

Di

leichter Regen
12 bis 21 ºC

Mi

mäßiger Regen
14 bis 20 ºC

Do

mäßiger Regen
13 bis 18 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap


Text



Text