Montag, 19.04.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut

Die Natur der Mathematik – die Mathematik der Natur

Die Natur der Mathematik – die Mathematik der Natur -  -

In der letzten Woche drehte sich an und rund um die Internationale Akademie
Traunkirchen (IAT) alles um Formen und Strukturen der Natur, die auch wir uns
zu Nutze machen können.

Nach einer pandemiebedingten Veranstaltungspause kehrt nun das Leben auch an
der IAT wieder ein. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen fand der OutdoorWorkshop mit dem Titel „Biologie – Physik – Mathematik: Das Buch der Natur ist
in der Sprache der Mathematik geschrieben“ für Studierende statt. Der erste
öffentliche Vortrag diesen Jahres fand diesmal in der Pfarrkirche Traunkirchen,
von Geometer Prof. Georg Glaeser mit dem etwas verdrehten Titel „Das Buch der
Mathematik ist in der Sprache der Natur geschrieben“, statt und wird auch online
zur VerfĂĽgung stehen.

Die Natur der Mathematik
Der Untertitel des Workshops Das Buch der Natur ist in der Sprache der
Mathematik geschrieben waren die Worte Galilei Galileos vor etwa 400 Jahren.
Aber er war nicht der einzige, der versucht hat, die Welt mathematisch zu
beschreiben. In der Antike sagte Pythagoras schon Alles ist Zahl und Platon
entwarf fünf geometrische Körper zur Beschreibung der Elemente.
Eine Vielzahl mathematischer Einsichten entstand also aus dem BedĂĽrfnis des
Menschen, Erklärungen für Alltagsbeobachtungen zu finden, und diese auch
vorausberechnen zu können.
So erklären in etwa Exponentialfunktionen die Bildung von Spiralen der
Sonnenblumen oder die Form der Schneckenhäuser; Integralrechnung gibt
Antworten auf Fragen wie die Lebenserwartung unter bestimmten Bedingungen
und zur Berechnung der Jahreszeiten kommen Winkelfunktionen zum Einsatz.

Die Mathematik der Natur
Wer also meinte, die Mathematik sei fad oder unnĂĽtz, wurde letzte Woche
(hoffentlich) eines besseren belehrt. Ohne die Mathematik könnten wir eine
Vielzahl an Phänomene der Natur nicht verstehen. Aber es reicht nicht,
Naturerscheinungen zu visualisieren und zu simulieren; es braucht auch
Menschen, welche die belebte Natur und dessen Besonderheiten kennen, wie der
Evolutionsbiologe Prof. Hannes Paulus, der uns einen Teil seines enormen
Wissensschatz zur VerfĂĽgung stellte und Menschen wie Prof. Ille Gebeshuber,
welche sich auf mikroskopisch-kleine Oberflächenstrukturen spezialisiert hat, um
perfekte Designs der Natur fĂĽr nachhaltige Technologien zu nutzen. So gibt es in
etwa Fensterreiniger, welcher mit einem speziellen Wachs - etwa der Blaufichte -
versetzt ist, der Singvögel wie Meisen davon abhält gegen Fensterscheiben zu prallen.

Tool fĂĽr die Ăśbersetzung der natĂĽrlichen Formen in die mathematische und
physikalische Sprache diente letzte Woche die Fotografie und der Computer.
Letzterer ist auch die Grundlage der Forschung von Georg Glaeser, auf die er im
Vortrag etwas genauer einging und Computersimulationen von natĂĽrlichen
Strukturen zeigte. Diese, sagte er, funktionieren aber erst so richtig gut, wenn
man die Parameter nicht zu „perfekt“ einstellt und Fehler zulässt – so wie es auch
in der Natur ĂĽblich ist.
Diese News an Freunde schicken:
Fotos: Bildrechte IAT/hörmandinger

Verweise:

www.akademietraunkirchen.com


Bilder zum Vergrößern anklicken:

 

Weitere Artikel

Wasserrettung Traunkirchen Einsatzbericht -  - ?-WR Traunkirchen

Wasserrettung Traunkirchen Einsatzbericht

13.08.2020

Einsatz Sturmwarnung

weiter lesen ...
 
Waldbrandschutz Verordnung - BH Gmunden -  - Symbolfoto

Waldbrandschutz Verordnung - BH Gmunden

10.08.2020

Waldbrandschutzverordnung des Bezirkes Gmunden (gĂĽltig fĂĽr den gesamten Bezirk Gmunden)

weiter lesen ...
 

Ein Sommer daheim: Wo es sich in Österreich gut abtauchen lässt

29.07.2020

Österreichische Bundesforste sorgen für kostenloses Badevergnügen und freien Seezugang auf 44 Naturbadeplätzen an den schönsten Gewässern des Landes.

weiter lesen ...

The Sound of Violine in Hallstatt

Sonntag, 9. August 20 Katholische Pfarrkirche

29.07.2020

Karten sind nur unter Vorreservierung in allen Tourismus Büros Dachstein Salzkammergut Tel.: +43 59095-0 oder www.dachstein-salzkammergut.at erhältlich.

weiter lesen ...
 

Leader fordert und fördert

Oberösterreichs Leader-ManagerInnen setzen auf bottom-up

10.07.2020

LEADER ist alles in allem eine Riesenchance fĂĽr Gemeinden, Vereine, Organisationen, Unternehmen, landwirtschaftliche Betriebe und auch Jugendliche.

weiter lesen ...

LR Hiegelsberger: Schrittweise Anpassungen des Wolfsmanagementplans an die aktuellen Entwicklungen

09.07.2020

RĂĽckkehr des Wolfes im Alpenraum

weiter lesen ...
 
Von Polizeiboot aus Seenot gerettet -  -

Von Polizeiboot aus Seenot gerettet

25.06.2020

Am Nachmittag des 25. Juni 2020 stachen eine 38-jährige Frau und ein 38-jähriger Mann, beide aus Wien, mit einem Segelboot am Traunsee in See

weiter lesen ...
 
Die besten Umweltprojekte aus 180 Ländern werden am 30. Juni auf www.energyglobe.info präsentiert! -  - * Brazil 2019: Iniciativa Verde (The Green Initiative)

Die besten Umweltprojekte aus 180 Ländern werden am 30. Juni auf www.energyglobe.info präsentiert!

25.06.2020

Corona hat uns gezeigt, wie wichtig der nachhaltige Umgang im Einklang mit Mensch, Wirtschaft und Natur ist, was passieren kann und vielleicht auch, was wirklich wichtig und notwendig ist im Leben

weiter lesen ...
 
TV Tipp OĂ– Heute auf ORF2 -  - Foto Kurt Schmidsberger

TV Tipp OĂ– Heute auf ORF2

19.06.2020

1.000 Jahre Kloster Traunkrichen und Tourismusentwicklung nach den Coronalockerungen

weiter lesen ...
 

Fronleichnamsprozession in Traunkirchen 2020

Fotos Hans Feitzinger

13.06.2020

2020 fand keine Seeprozession statt

weiter lesen ...

Traunsteintaxi wesentlich ausgeweitet

11.06.2020

Meilenstein in der ErschlieĂźung mit dem Ă–ff. Verkehr

weiter lesen ...
 
Exkursion: Von schillernden Schmetterlingen und starken Spinnen -  -

Exkursion: Von schillernden Schmetterlingen und starken Spinnen

09.06.2020

03. 07. 2020 10:00 Int. Akademie Traunkirchen

weiter lesen ...
 
Veranstaltungen der Akademie Traunkirchen
 -  -

Veranstaltungen der Akademie Traunkirchen

08.06.2020

DAS BUCH
DER MATHEMATIK
IST IN DER SPRACHE
DER NATUR GESCHRIEBEN

weiter lesen ...
 
1.000 Jahre Kloster Traunkirchen -  - @TVB Traunsee-Almtal/klemens.fellner

1.000 Jahre Kloster Traunkirchen

29.05.2020

Spirituelles und religiöses Zentrum am Traunsee

weiter lesen ...
 

Die Traunsteinregion wird Teil der Kulturhauptstadt 2024 GmbH

28.05.2020

Der Beschluss sich als Gesellschafter bei der GmbH zu beteiligen fiel am 25. Mai. Die LEADER-Region ermöglichte gemeinsam mit dem Inneren Salzkammergut – REGIS und dem Ennstal-Ausseerland die Bewerbung des Salzkammerguts mit der Bannerstadt Bad Ischl. Sie ist nun auch bei der weiteren Umsetzung mit an Bord.

weiter lesen ...

Salzwelten Hallstatt und Hallein ab 29. Mai 2020 geöffnet!

derzeit nur von Donnerstag bis Sonntag

27.05.2020

Hologrammprojektionen und Licht sind die neue Attraktion im Schaubergwerk und setzen Akzente.

weiter lesen ...
 
 
Werbung


Text