Sonntag, 28.02.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut

Thomas Kammerlander ist am Ziel: Gold bei der Heim-WM in Umhausen

Krönender Abschluss am Sonntag bei der 23. FIL Weltmeisterschaft im Rennrodeln auf Naturbahn im Ötztal. Im Einsitzer der Herren raste Lokalmatador Thomas Kammerlander bei Minusgraden im doppelstelligen Bereich auf der perfekt präparierten Grantau-Bahn zur Goldmedaille, im Teambewerb hatten die „Azzurri“ Evelin Lanthler und Alex Gruber die Nase vorn. Die Veranstalter vom SV Umhausen können mit den Titelkämpfen in Tirol mehr als zufrieden sein.

Zehn Jahre nach seinem älteren Bruder Gerald hat auch Thomas Kammerlander bei der Heim-Weltmeisterschaft im Rennrodeln auf Naturbahn auf der Grantau-Bahn in Umhausen die Goldmedaille gewonnen. Am Tag nach seinem 31. Geburtstag stellte der viermalige Gesamtweltcupsieger in beiden Läufen Bestzeit auf, war im Finale in 1.12,37 Minuten noch einmal 0,08 Sekunden schneller als im ersten Durchgang und gewann schließlich mit einer Endzeit von 2.24,82 Minuten und 0,64 Sekunden Vorsprung auf den Südtiroler Alex Gruber (Villanders). Für Thomas Kammerlander war es der erste Einzel-Weltmeistertitel seiner so erfolgreichen Karriere – ein Ziel, auf das der Ötztaler in den vergangenen Jahren akribisch hingearbeitet hat. Ein fehlendes Teil in seinem großartigen Karriere-Puzzle, das nun komplett ist. Und die Fortsetzung einer erfolgreichen Familiengeschichte.

Hinter Silbermedaillengewinner Gruber, der sich vor zwei Jahren in Latzfons zum Weltmeister gekürt hatte, landete ein weiterer Rodler aus dem starken italienischen Team auf dem Podium. Patrick Pigneter (Völs) büßte in den beiden Fahrten auf der 955 Meter langen Grantau-Bahn 0,90 Sekunden auf den neuen Weltmeister Thomas Kammerlander ein. Rang vier ging an den frischgebackenen Weltcup-Gesamtsieger Michael Scheikl (Österreich/Kindberg), dem ein Rückstand von 1,07 Sekunden zu Buche stand. Damit schrammte Scheikl knapp am Podium vorbei. Der Fünftplatzierte Stefan Federer (Völs/Italien) lag hingegen bereits 2,54 Sekunden hinter Kammerlander und konnte nicht in den Kampf um Edelmetall eingreifen.


Im Teambewerb jubelt die italienische Mannschaft

Abgeschlossen wurden die Titelkämpfe in Umhausen am frühen Nachmittag mit dem Teambewerb. Dort jubelten Evelin Lanthaler und Alex Gruber von der italienischen Nationalmannschaft, die sich in 2.29,71 Minuten durchsetzten. Für Lanthaler war es das zweite Gold bei dieser WM nach ihrem Triumph im Einsitzer der Damen. Silber gewann Österreich in der Besetzung Tina Unterberger/Thomas Kammerlander. Das Duo büßte exakt zwei Sekunden auf die neuen Weltmeister ein. Ekaterina Lavrenteva/Aleksandr Egorov (Russischer Rodelverband) belegten in 2.32,81 Minuten den Bronzerang.

„Wir haben extrem spannende Wettkämpfe auf der Grantau-Bahn erlebt mit mehr als würdigen neuen Weltmeistern. Glücklicherweise ist das Event ohne Verletzungen über die Bühne gegangen. Das war schlichtweg ein internationales Rodelfest der Superlative, das aufgrund der Vorgeschichte nicht selbstverständlich war. Die besonderen Umstände in diesem Jahr und die wetterbedingte Verschiebung haben uns vor eine große Herausforderung gestellt. Aber gemeinsam haben wir es geschafft. Deshalb möchten wir von ganzem Herzen den vielen Menschen danken, die zum guten Gelingen der WM beigetragen haben. Ein Dank geht auch an die öffentliche Verwaltung und unsere vielen Sponsoren, ohne deren finanzielle Unterstützung so ein Event nicht zu stemmen wäre“, erklären OK-Chef Hansjörg Posch und Bruno Kammerlander, Obmann des ausrichtenden SV Umhausen.


Das sagen die Medaillengewinner

Einsitzer Herren:

Thomas Kammerlander (AUT/Gold): „Dieses Gold ist eine Riesenerleichterung. Ich habe zwei Jahre auf dieses eine Ziel hingearbeitet. Durch die Verschiebung musste ich dem enormen Druck, der auch von außen immer größer wurde, noch länger aushalten. Aber jetzt habe ich es geschafft und bin unheimlich froh und dankbar. Ob ich jetzt meine Karriere beende? Das kann ich heute sicher nicht beantworten. Jetzt genieße ich den Weltmeistertitel und nach dem Sommer werde ich entscheiden, ob ich noch ein Jahr dranhänge.“

Alex Gruber (ITA/Silber): „Ich bin mit der Silbermedaille sehr zufrieden. Wir haben versucht Thomas (Kammerlander) im ersten Durchgang unter Druck zu setzen. Aber er war nicht zu schlagen, Glückwunsch an ihn für dieses herausragende Rennen auf seiner Heimbahn.“

Patrick Pigneter (ITA/Bronze): „Natürlich möchte man immer gewinnen. Aber Gold im Doppelsitzer, jetzt auch noch Bronze im Einsitzer – ganz ehrlich, ich bin super zufrieden. Ich freue mich für Thomas (Kammerlander), dass er es geschafft hat, denn ich weiß, wie groß der Druck bei einer Heim-WM ist. Komplimente an die Umhauser für diese perfekte WM – das war ein ganz wichtiger Schritt in Hinblick auf eine mögliche Aufnahme ins Olympische Programm.“




23. FIL Weltmeisterschaft im Rennrodeln auf Naturbahn in Umhausen/Ötztal (AUT) – Ergebnisse

Einsitzer Herren
1. Thomas Kammerlander AUT 2.24,82
2. Alex Gruber ITA +0,64
3. Patrick Pigneter ITA +0,90
4. Michael Scheikl AUT +1,07
5. Stefan Federer ITA +2,54
6. Fabian Achenrainer AUT +2,79
7. Aleksandr Egorov RLF +3,01
8. Grigory Bukin RLF +3,10
9. Iurii Talykh RLF +3,50
10. Florian Clara ITA +3,67

Teambewerb
1. Italien (Evelin Lanthaler/Alex Gruber) 2.29,71
2. Ă–sterreich (Tina Unterberger/Thomas Kammerlander) 2.31,71
3. Russischer Rodelverband (Ekaterina Lavrenteva/Aleksandr Egorov) 2.32,81
4. Ukraine (Anastasiya Slyusar/Myroslav Lenko) 2.37,58
5. Deutschland (Lisa Walch/Simon Dietz) 2.38,63
Diese News an Freunde schicken:
RODEL AUSTRIA NATURBAHN

 


Weitere Artikel

Adamu wechselt leihweise zum FC St. Gallen

15.02.2021

Der 19-jährige Stürmer unterschreibt bis zum Saisonende beim Schweizer Erstligisten

weiter lesen ...
 
SPORTUNION will Win-Win-Situation: Vereinssport sicher öffnen -  - Foto-SPORTUNION_Outdoor-Sport

SPORTUNION will Win-Win-Situation: Vereinssport sicher öffnen

15.02.2021

SPORTUNION will Win-Win-Situation: Vereinssport sicher öffnen und Corona-Tests in die Breite bringen

weiter lesen ...
 

Elisa Deubler vom ASVĂ– NordicSkiteam Salzkammergut auch bei den Ă–sterreichischen Meisterschaften der SchĂĽler nicht zu schlagen

15.02.2021

Eine für das NTS Saluzkammergut sehr erfolgreiche Wettkampfwoche fand ihren krönenden Abschluss am Samstag bei den ÖM der Schüler und Schülerinnen in Villach.

weiter lesen ...

ServusTV - Australian Open 2021: Novak Djokovic vs Alexander Zverev - LIVE

Viertelfinale, am Di., 16.02., live ab 09:45 Uhr bei ServusTV

15.02.2021

Im Viertelfinale der Australian Open dĂĽrfen sich die Tennisfans auf einen echten Kracher freuen.

weiter lesen ...
 

Skibergsteigen: Österreichische Staatsmeisterschaften - Oberösterreicher dominieren im Vertical

15.02.2021

Im Zuge der 20. Martini Pinzgau-Trophy in Viehhofen wurden am Wochenende die Staatsmeister im Vertical gekĂĽrt.

weiter lesen ...

Silber fĂĽr ASVĂ– NordicSkiteam- Athletin Sigrun Kleinrath bei Junioren Weltmeisterschaft

14.02.2021

Mit hohen Erwartungen war die heimische Kombiniererin, Sigrun Kleinrath, nach Lahti (in Finnland) aufgebrochen und zunächst schaute es so aus, als ob sie diese nicht ganz erfüllen könnte.

weiter lesen ...
 
„Rückblick auf 2 Jahre SV Roitham 2.0 -  - Obmann Schobesberger mit dem Leitbild des SVR

„Rückblick auf 2 Jahre SV Roitham 2.0

14.02.2021

Am 1. Februar 2019 wurde auf der Mitgliederhauptversammlung der derzeitige Vorstand des SV
Promot Roitham in sein Amt gewählt.

weiter lesen ...
 

Sieg und Platz zwei für Olympia-Fixstarter Felix Auböck beim International Swim Meet in Manchester

13.02.2021

OSV-Olympiastarter Felix Auböck präsentiert sich weiter in ausgezeichneter Form. Der Niederösterreicher erzielte beim International Swim Meet vom 12. bis 14. Februar in Manchester mit dem Sieg am Freitag über 400 m Freistil und Platz zwei am Samstag über 1.500 m Freistil zwei Top-Ergebnisse. Sonntag stehen für Felix noch die 200 m Freistil auf dem Programm.

weiter lesen ...
 

Der FC Red Bull Salzburg im Westderby

11.02.2021

Am Samstag um 17:00 Uhr bei der WSG Swarovski Tirol

weiter lesen ...
 

Ă–sterreicher jubeln beim Weltcupfinale in Laas

11.02.2021

Thomas Kammerlander siegt neuerlich – Michael Scheikl holt Gesamtweltcupsieg – Tina Unterberger holt Platz zwei und eine Kristallkugel – Achenrainer/Achenrainer Zweite im Doppelbewerb

weiter lesen ...

ServusTV - Australian Open 2021: Dominic Thiem vs Nick Kyrgios – LIVE

Freitag, 12.02., live ab 08:50 Uhr: Das australische „Enfant terrible“ fordert Österreichs Tennisstar

11.02.2021

In der 3. Runde der Australian Open bekommt es Dominic Thiem mit einem ganz speziellen Gegner zu tun: Nick Kyrgios, als „Enfant terrible“ in der Szene bekannt, wartet auf Österreichs Tennisstar.

weiter lesen ...
 
Kammerlander triumphiert – Scheikl vor Gesamtsieg - Im Damenbewerb schaffte Tina Unterberger aus Oberösterreich erstmals in dieser Saison aufs Podest. - Tina Unterberger @_miriam_jennewein

Kammerlander triumphiert – Scheikl vor Gesamtsieg

Im Damenbewerb schaffte Tina Unterberger aus Oberösterreich erstmals in dieser Saison aufs Podest.

09.02.2021

Erster Weltcup der Rennrodler auf Naturbahnen in Laas wurde zum Hundertstelkrimi

weiter lesen ...
 
ServusTV - LIVE: - Open 2021: Dominic Thiem vs Dominik Koepfer – LIVE - Mi., 10.02., live ab 04:00 Uhr, Wiederholung des Spiels ab 09:45 Uhr - Dominic Thiem 
© ServusTV / GEPApictures

ServusTV - LIVE: - Open 2021: Dominic Thiem vs Dominik Koepfer – LIVE

Mi., 10.02., live ab 04:00 Uhr, Wiederholung des Spiels ab 09:45 Uhr

09.02.2021

In der 2. Runde der Australian Open muss Ă–sterreichs Tennisstar Dominic Thiem am Mittwoch gegen den Deutschen Dominik Koepfer ran

weiter lesen ...
 

Zwei Talente aus Ghana zum FC Red Bull Salzburg

08.02.2021

Amankwah Forson und Daniel Owusu kommen neu

weiter lesen ...
 

Die Roten Bullen vor dem Austria-Doppel

08.02.2021

Am Mittwoch um 20:30 Uhr erneut gegen den FK Austria Wien

weiter lesen ...

1. SpendenĂĽbergabe: SPORTUNION ĂĽberreichte mehr als 20.000 Euro an Wings for Life

08.02.2021

Mit rund 3.000 Teilnehmenden beim Charity-Run zum Jahreswechsel sorgte der Sport-Dachverband fĂĽr ein bewegtes Feuerwerk zur UnterstĂĽtzung von Wings for Life.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Capricorn Adventures