Dienstag, 25.01.2022
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

Die Konjunktur bricht ein: Trendwende auf dem Arbeitsmarkt

Die Konjunktur bricht ein: Trendwende auf dem Arbeitsmarkt -  -

Die schwächelnde Konjunktur ist auf dem oberösterreichischen Arbeitsmarkt spürbar: Aktuell sind mehr als 40.000 Oberösterreicher/-innen ohne Job – um rund 10.000 mehr als vor Ausbruch der vergangenen Wirtschaftskrise. Im 3. Quartal 2012 ist die Arbeitslosigkeit um neun Prozent gestiegen. Das zeigt die aktuelle Quartalsanalyse des oberösterreichischen Arbeitsmarktes.

Trotz massiven Einsatzes beschäftigungssichernder Instrumente wie Kurzarbeit stieg die Arbeitslosigkeit in Oberösterreich während der Krise sprunghaft an. Das zwischenzeitliche Konjunkturhoch reichte nicht aus, um wieder auf das niedrige Niveau vor Ausbruch der Krise zurückzukehren. In Linz lag die Arbeitslosigkeit im Juli 2012 um nahezu 60 Prozent über dem Vorkrisenniveau (Juli 2008).

Einige Bezirke wurden von der Wirtschaftskrise besonders hart getroffen. Mit Ausnahme von Eferding und Urfahr-Umgebung ist es überall zu deutlichen Rückgängen der Zahl unselbständig Beschäftigter gekommen. Am stärksten war dieser Beschäftigungseinbruch in Braunau (minus 7,5 Prozent im Zeitraum Juli 2008 bis Juli 2009). In Steyr-Stadt ging binnen zwei Jahren ein Zehntel der Arbeitsplätze verloren. Braunau und Steyr-Stadt waren auch jene beiden Bezirke, in denen die Arbeitslosigkeit am stärksten gestiegen ist – jeweils um knapp 90 Prozent binnen eines Jahres. In Vöcklabruck, Perg, Wels und Linz-Land stieg die Arbeitslosigkeit um mehr als die Hälfte. Freistadt kam im Bezirksvergleich am besten weg.

Vorrangiges Ziel muss es sein, die Arbeitsplätze zu den Menschen in die Regionen zu bringen. „Jene Beschäftigten, die zur Arbeit pendeln, müssen besser unterstützt werden – in erster Linie durch ein attraktives, kostengünstiges öffentliches Verkehrsangebot, aber auch durch eine Reform der Pendlerpauschale“, fordert der stellvertretende AK-Direktor Franz Molterer, MAS.

Der Anteil der jugendlichen Arbeitslosen unter 24 Jahren liegt in Oberösterreich knapp unter 20 Prozent. „Ziel muss es sein, dass keine Jugendlichen am Übergang zwischen Schule und Beruf verloren gehen“, sagt Molterer. Dafür müssen die Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik besser koordiniert werden. Ebenso ist eine starke Vernetzung von Jugendarbeit, Betrieben, Gemeinden und Vereinen erforderlich.

Wenn bei steigender Arbeitslosigkeit Betriebe beklagen, dass es schwierig sei, gut ausgebildete Fachkräfte zu finden, muss der Fokus der Arbeitsmarktpolitik auf die Höherqualifizierung der Arbeitsuchenden gelegt werden. Ein Erfolgsfaktor dabei sind individuelle, passgenaue Qualifizierungsangebote. Dafür ist eine Aufstockung der personellen und finanziellen Ressourcen beim AMS nötig.

Um zusätzliche Arbeitsplätze zu schaffen, fordert die AK ein kommunales Beschäftigungsprogramm. „Bei einem Investitionsvolumen von rund 153 Millionen Euro entstehen bis zum Jahr 2014 landesweit insgesamt 3400 neue Jobs im Bereich Kinder- und Altenbetreuung“, rechnet Molterer vor. Rund ein Drittel der Mittel fließt dem Staatshaushalt über Abgaben und Steuern innerhalb eines Jahres wieder zurück.

Diese News an Freunde schicken:
Arbeiterkammer OÖ

 


Weitere Artikel

Hausmesse bei Landtechnik Lahnsteiner - Ebensee - Landtechnik Lahnsteiner Hausmesse 
Bild: Christian Steglegger

Hausmesse bei Landtechnik Lahnsteiner

Ebensee

07.11.2012

Vom 2.-3.November 21012 fand bei Landtechnik Lahnsteiner in Ebensee die alljährliche Hausmesse statt.

weiter lesen ...
 
Lenzing AG Landessieger Oberösterreich Arbeitsplätze durch Innovation -  - Dr. Klaus Pseiner, Geschäftsführer FFG Generaldirektor Dr. Peter Untersperger, CEO Lenzing AG, Dr. Johann Kalliauer, Präsident AK OÖ

Lenzing AG Landessieger Oberösterreich Arbeitsplätze durch Innovation

07.11.2012

Die Lenzing AG, Weltmarktführer für industriell hergestellte Cellulosefasern, wurde am 7. November von AK Präsident Johann Kalliauer und FFG-Geschäftsführer Klaus Pseiner zum Landessieger Oberösterreich der Initiative „Arbeitsplätze durch Innovation“ gekürt.

weiter lesen ...
 

PA Stammtisch für Pflegende Angehörige

07.11.2012

Die Gesunde Gemeinde Ebensee plant einen „Stammtisch „Stammtisch für Pflegende Angehörige“, einen Gesprächskreis für Menschen mit ähnlichen Betreuungs- bzw. Pflegesituationen einzurichten.

weiter lesen ...

Therapie im Schloss Walchen

07.11.2012

Rund um Schloss Walchen in der Gemeinde Vöcklamarkt tut sich einiges:

weiter lesen ...
 

ARTTOURISM Hof bei Salzburg

07.11.2012

weiter lesen ...

Ruamleuchten Kinderfreunde Ebensee

Arbeiterheim Ebensee

07.11.2012

Tolle Stimmung herrschte auch heuer wieder beim traditionellen Ruamleuchten
mit den Kinderfreunden in Ebensee.

weiter lesen ...
 
Buddhismus und Christentum -  - Bildungszentrum Maximilianhaus

Buddhismus und Christentum

07.11.2012

Das Interesse an buddhistischen Lehren und an der Person des Buddha wächst.

weiter lesen ...
 
Benefizkonzert SI Club Traunsee
 -  -

Benefizkonzert SI Club Traunsee

07.11.2012

Hot Club d´Autriche jazzt im Stadttheater Gmunden

weiter lesen ...
 

Aktuelles aus Recht und Wirtschaft

07.11.2012

Die WKO Bad Ischl lädt gemeinsam mit der Kanzlei BNP Wirtschaftstreuhand und der Sparkasse Salzkammergut zu einer Informationsveranstaltung ein.

weiter lesen ...
 

Die Swans gewinnen auch gegen die Gunners

06.11.2012

Nach dem katastrophalen Saisonstart geht es mit unseren Swans endlich wieder bergauf.

weiter lesen ...

Nach misslungenem Einbruch Verkehrsunfall verursacht

06.11.2012

Beamte der Polizeiinspektion Ebensee konnten nun einen 18-jährigen Beschäftigungslosen aus Bad Ischl als jenen Täter ausforschen, welcher am 1. November 2012 um 23 Uhr versuchte, in Ebensee in einen Drogeriefachmarkt einzubrechen

weiter lesen ...
 
Glückswanderung am Staatsfeiertag -  - Bad Ischl - Glückswanderung am Staatsfeiertag -Fotos Kurt Reisenauer

Glückswanderung am Staatsfeiertag

05.11.2012

Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer wanderten auch heuer wieder mit bei der, vom Tourismusverband organisierten, Glückswanderung am Staatsfeiertag!

weiter lesen ...
 
Ehrenplakette der WKÖ für Gärdi Zauner -  - Foto -www.fotohofer.at

Ehrenplakette der WKÖ für Gärdi Zauner

05.11.2012

Seinen Aufenthalt in Bad Ischl nahm sich Dr. Christoph Leitl zum Anlass eine der verdientesten Unternehmer in Bad Ischl mit der Ehrenplakette der Wirtschaftskammer Österreich auszuzeichnen

weiter lesen ...
 
SV-Elf erkämpft sich 3 Auswärtspunkte
 -  -

SV-Elf erkämpft sich 3 Auswärtspunkte

05.11.2012

Zell am Moos – SV Ebensee 2:3 (0:2)

weiter lesen ...
 

Pferd lief in Dunkelheit gegen PKW

05.11.2012

Ein Pferd hat am Sonntagabend in Gschwandt einen schweren Verkehrsunfall mit drei Verletzten verursacht.

weiter lesen ...

Gründer-Workshop in der WKO Bad Ischl am 13. November

05.11.2012

Eine Unternehmensgründung ist eine komplexe Herausforderung, mit der eine Reihe von Fragen verbunden ist.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Dienstag

über­wiegend bewölkt
Temperatur: -2 ºC
Wind: 0.8km/h aus S
Luftfeuchtigkeit: 94%

im Tagesverlauf

leicht bewölkt
Tageswerte: -2 bis 5 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond abnehmend
Vollmond: 15.02.2022
Neumond: 01.02.2022
Sonnenaufg.: 07:30
Sonnenunterg.: 16:43
 

Mi

leicht bewölkt
-1 bis 5 ºC

Do

bedeckt
0 bis 7 ºC

Fr

Schnee
0 bis 2 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text