OPEN HOUSE im Bundesschulzentrum Bad Aussee

OPEN HOUSE im Bundesschulzentrum Bad Aussee
OPEN HOUSE im Bundesschulzentrum Bad Aussee

Die HLWplus Bad Aussee als berufsbildende Schule verweist unter dem Motto „nimm2“ auf den Vorteil, dass du mit dem Reife- und Diplomprüfungszeugnis an Fachhochschulen und Universitäten studieren kannst, aber auch fertige Berufsausbildungen in der Tasche hast. Das Plus dieser Schule ist der Schwerpunkt Gesundheitsmanagement, in dem du die zertifizierte Ausbildung zur GesundheitstrainerIn machen kannst.

Auf Basis einer fundierten Allgemeinbildung, die selbstverständlich Voraussetzung für eine erfolgreiche Zentralmatura ist, setzt man eine breite wirtschaftliche Ausbildung auf. Das bewährt sich auch in den Berufspraktika und im Praxisteil der Diplomarbeiten, die in Kleingruppen erarbeitet werden, um Teamfähigkeit zu perfektionieren.

Das Erzherzog Johann BORG Bad Aussee punktet mit Allgemeinbildung und einer Matura in nur 4 Jahren. Universität, Fachhochschulstudium, Pädagogische Hochschule und Kollegs stehen dir offen.

Die Schwerpunkte, ob naturwissenschaftlich, kreativ-bildnerisch oder kreativ-musisch stehen dir zur Wahl. Du entscheidest, ob du Latein oder Französisch lernen willst und du hast weitere Wahlmöglichkeiten zwischen Informatik, Recht-Wirtschaft-Politik und Spanisch. Ob Laborunterricht, Gesangsunterricht oder eine breite Ausbildung deiner bildnerischen Fähigkeiten, das alles ist möglich.

Besondere Begabungen decken für Englisch das Cambridge Certificate und der Unternehmerführerschein ab. Ein besseres Selbstverständnis erreichst du im BORG Bad Aussee auch mit den Fächern Rhetorik, Präsentation und Darstellendem Spiel.
Der gemeinsame Tag der offenen Tür beider Schulen bietet viel Information und natürlich auch das eine oder andere Schmankerl zum Verkosten. Auch die Homepages hlw-badaussee.at und borg-aussee.at bieten einen guten Überblick.

Weitere Meldungen

museum.ebensee -- Buchpräsentation

Buchpräsentation im museum.ebensee
Montag, 13. Juni, 19.00 Uhr
Eintritt: Freiw. Spende

Der Mittelpunkt dieses Buches ist der über die Grenzen Ebensees hinaus legendäre kaiserliche Förster Karl Mitterhauser.

weiter lesen ...