Urlauber von Polizeihubschrauber-Crew gerettet

Eine 34-jährige deutsche Urlauberin unternahm am 31. Juli 2021 gegen Mittag gemeinsam mit ihrem 11-jährigen Sohn eine Wanderung in Ebensee von einem Gasthof zum Feuerkogelplateau. In einer Seehöhe von etwa 1300 Meter kamen die beiden vom markierten Wanderweg ab und verstiegen sich, bis sie sich in einer Seehöhe von etwa 1420 Meter nicht mehr weiter trauten. Die Frau verständigte daraufhin mit ihrem Handy den Bergrettungsdienst Ebensee.
Die beiden Urlauber konnten schließlich vom Team des Polizeihubschraubers sowie einem Bergretter lokalisiert und im Anschluss mittels Seilbergung gerettet und unverletzt ins Tal gebracht werden.

Weitere Meldungen

Das Rote Kreuz sucht Dolmetscher:innen

Der Krieg in der Ukraine führt zu einer intensiven Fluchtbewegung der ukrainischen Bevölkerung. Um den in Österreich Angekommen zu helfen sucht das Rote Kreuz dringend Personen, die ukrainisch und / oder russisch sprechen und dolmetschen können.

weiter lesen ...
Foto Rene Harringer

Klettersteiggeher verstorben

Ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen beabsichtigte am 29. Juli 2021 den Intersport Klettersteig, Schwierigkeit C/D (schwierig), in Gosau auf den Großen Donnerkogel 2054m zu begehen.

weiter lesen ...