Wanderin mit Hubschrauber gerettet

Eine 45-Jährige aus dem Bezirk Gmunden und ihre 44-jährige Freundin unternahmen am 11. Juni 2022 eine Bergtour auf den Schoberstein in der Gemeinde Steinbach am Attersee. Der Aufstieg erfolgte von Weißenbach am Attersee ausgehend. Beim Abstieg rutschte die 45-Jährige aus und stürzte. Dabei zog sie sich eine schwere Verletzung am rechten Fuß zu und konnte nicht mehr weiter absteigen. Außerdem verschlechterte sich der Kreislauf der 45-Jährigen zunehmend. Ihre Freundin alarmierte die Einsatzkräfte. Aufgrund der schwierigen Geländegegebenheiten stieg eine Mannschaft der Bergrettung zur Verletzten auf und unterstützte das Team des Notarzthubschraubers bei der Rettung. Die 45-Jährige wurde mit einem Tau vom Hubschrauber gerettet und ins Tal geflogen. Von dort aus wurde sie ins Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck eingeliefert.

Weitere Meldungen

Das Rote Kreuz sucht Dolmetscher:innen

Der Krieg in der Ukraine führt zu einer intensiven Fluchtbewegung der ukrainischen Bevölkerung. Um den in Österreich Angekommen zu helfen sucht das Rote Kreuz dringend Personen, die ukrainisch und / oder russisch sprechen und dolmetschen können.

weiter lesen ...