Österreichische Wasserrettung, LV OÖ, Abschnitt Salzkammergut Jahresbilanz 2023

Die Österreichische Wasserrettung, Landesverband Oberösterreich, Abschnitt Salzkammergut, hat im Jahr 2023 eine beeindruckende Jahresbilanz vorgelegt. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer haben insgesamt 21150 Stunden für die Sicherheit und das Wohl der Menschen am und im Wasser aufgewendet. Davon entfallen 5300 Stunden auf Einsätze und fast 16000 Stunden auf sonstige Tätigkeiten wie Ausbildung, Prävention, Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit.
Die 81 Schiffsführer waren 120 Motorstunden mit den Einsatzbooten des Abschnittes unterwegs. 77 Unterwasserstunden wurden von den ÖWR Tauchern des Salzkammergutes geleistet.
Die Wasserrettung wurde zu 117 Haupteinsätzen und 50 Sekundär- bzw. Unterstützungseinsätzen an den Flüssen und Seen des Salzkammergutes alarmiert. Die Einsatzarten waren vielfältig und reichten von der Bergung von Wasserfahrzeugen (24) über die Erste Hilfe Leistung (21), die Lebensrettung (1), die Personenrettung (19), die Personensuche ohne Ergebnis (6), die Sachgüterbergung oder -Suche (7), die Sturmwarnfahrten (15), die technische Hilfeleistung (5) bis hin zum Umwelteinsatz oder der Flur- und Gewässerreinigung (2) um nur die wichtigsten zu nennen. Außerdem hat die Wasserrettung 39 Veranstaltungen am oder im Wasser überwacht.
Zusätzlich wurden 62 Tage an Bäderüberwachung in öffentlichen Freibädern geleistet, welche ansonsten teilweise oder ganz geschlossen hätten werden müssen.
Im Jahr 2023 wurden auch wieder erfolgreich viele Schwimmausbildungen durchgeführt. Insgesamt haben 349 Kinder und Jugendliche an den verschiedenen Kursen teilgenommen und ihre Schwimmabzeichen erworben. Die Anfängerschwimmausbildung war mit 162 Teilnehmern die beliebteste Kategorie, gefolgt von den Frühschwimmern mit 89 Teilnehmern. Die Freischwimmer, Fahrtenschwimmer und Allroundschwimmer waren mit 40, 39 und 19 Teilnehmern etwas weniger stark vertreten, aber dennoch sehr engagiert und motiviert. Die Schwimmausbildung ist ein wichtiger Beitrag zur Förderung der Gesundheit, Sicherheit und Freude am Wasser. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Eltern, Trainern und Helfern für ihren Einsatz und ihre Unterstützung. Über 2400 Stunden leisteten alleine nur die Ausbilder in der Jugendarbeit.
In der Rettungsschwimmausbildung wurden 27 Helferscheine und 15 Rettungsschwimmscheine erworben und auch 7 Schwimmlehrerinnen und Lehrer kamen hinzu.
Wir danken bei dieser Gelegenheit allen Ausgebildeten und Ausbildern für ihr Engagement und ihren Einsatz, damit wir auch künftig schlagkräftig am Wasser bei Ausbildung und Einsatz sind und bleiben.
Die Österreichische Wasserrettung, Landesverband Oberösterreich, Abschnitt Salzkammergut, dankt allen Mitgliedern, Förderern und Partnern für ihren Einsatz und ihre Unterstützung im Jahr 2023. Sie ist stolz auf die erbrachten Leistungen und wird auch im nächsten Jahr ihren Beitrag für die Gesellschaft leisten.

Weitere Meldungen