Dienstag, 25.01.2022
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut

Erfahrener Gewerkschafter Wolfgang Gerstmayer aus Redleiten ist neues Mitglied im AK-Vorstand

Der 45-jährige Wolfgang Gerstmayer aus Redleiten (Bezirk Vöcklabruck) wurde von der Vollversammlung der Arbeiterkammer Oberösterreich vor kurzem in den Vorstand gewählt. „Wolfgang Gerstmayer steht für Erfahrung in der Vertretung der Beschäftigten, für Besonnenheit einerseits und Kampfgeist andererseits, wenn es nötig ist. Bereits in der Vergangenheit hat er als Betriebsrat, in der Gewerkschaft und als Kammerrat der AK ein sehr großes Engagement gezeigt“, sagt AK-Präsident Andreas Stangl.


Gerstmayer bezeichnet sich selbst als „Gewerkschafter mit Leib und Seele“ und bringt 27 Jahre Erfahrung in diesem Bereich mit. Der gelernte Bäcker arbeitete nach seiner Lehre 17 Jahre lang bei der Firma Fischer Sports. Dort war er Betriebsrat und Mitglied im Aufsichtsrat. Seine gewerkschaftliche Laufbahn startete er in der Gewerkschaftsschule und bei Arbeitsrechtskursen, später absolvierte er die „Zukunftsakademie“ der AK Oberösterreich in Linz und die Sozialakademie der AK in Wien. Er war Vorsitzender des ÖGB-Ried und Mitglied im ÖGB-Landesvorstand. 2014 wechselte er hauptamtlich in die Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA), in der er 2019 stellvertretender Geschäftsführer wurde und im November 2021 die Geschäftsführung übernahm. Im Zuge dessen absolvierte er auch den Führungskräfte-Lehrgang an der Uni Fribourg (Schweiz).


Im Vorstand der AK Oberösterreich möchte sich Wolfgang Gerstmayer insbesondere für den Erhalt und den Ausbau der umfassenden Beratungsleistungen der AK einsetzen: „Nicht nur in der Krise, aber gerade da, brauchen die arbeitenden Menschen und ihre Familien kompetente Beratung und Unterstützung bei Fragen rund um Arbeit, Sozialrecht, Konsumentenschutz und Mieten. Und zwar unbürokratisch in den Bezirken nahe ihrem Wohnort, per Telefon oder online“, sagt Gerstmayer. Wichtig ist ihm auch der Einsatz für eine gerechte Steuerpolitik, die vor allem Menschen mit niedrigen Einkommen entlasten soll. „Sie sollen durch die Krise nicht noch stärker belastet werden“, so das neue AK-Vorstandsmitglied.
Diese News an Freunde schicken:
Arbeiterkammer OÖ

 


Weitere Artikel

AK: Hohe Energiepreise treiben die Inflation, zumindest die kalte Progression ist abzuschaffen -  -

AK: Hohe Energiepreise treiben die Inflation, zumindest die kalte Progression ist abzuschaffen

07.01.2022

Die ständig steigenden Kosten für Energie, angetrieben von den Öl- und Gaspreisen, die Mitte des Jahres wegen der CO2-Abgabe noch zusätzlich erhöht werden, schlagen sich in einer zunehmenden Inflationsrate nieder.

weiter lesen ...
 
AK-Präsident Andreas Stangl: OP-Wartezeiten werden verschleiert anstatt endlich das dringend benötigte Personal aufzustocken -  -

AK-Präsident Andreas Stangl: OP-Wartezeiten werden verschleiert anstatt endlich das dringend benötigte Personal aufzustocken

05.01.2022

Eine vor kurzem im Landtag gestellte Anfrage an Gesundheitslandesrätin Christine Haberlander zu den Wartezeiten für planbare Operationen, wie z.B. Hüftgelenksprothesen, blieb ohne konkrete Antwort:

weiter lesen ...
 

Arbeitsmarktdaten per Ende Dezember 2021 für den Bezirk Gmunden

03.01.2022

Die Arbeitsmarktzahlen im Bezirk Gmunden sind, auch unter Bedachtnahme auf die Einschränkungen durch den Corona-Lockdown bis 19.Dezember 2021, weiterhin sehr erfreulich.

weiter lesen ...

Energie AG rüstet Fuhrpark in Richtung E-Mobilität um

03.01.2022

Die Energie AG Oberösterreich leistet ihren Beitrag, dass die Elektro-Mobilität in Oberösterreich im Alltag ankommt.

weiter lesen ...
 

LRin Michaela Langer-Weninger: Schwein zu Silvester bringt doppelt Glück

31.12.2021

Die Lage der heimischen Schweinebäuerinnen und -bauern ist existenzbedrohend.

weiter lesen ...

AK-Stangl: „Kein Körberlgeld auf Kosten der Konsumenten!“

30.12.2021

Unternehmen müssen Umsatzsteuer-Erhöhungen selbst zahlen

weiter lesen ...
 
Eisenbahner Helmut Woisetschläger aus Linz ist neuer Vize-Präsident der Arbeiterkammer Oberösterreich -  - AK_Woisetschlaeger_by_Wolfgang_Spitzbart

Eisenbahner Helmut Woisetschläger aus Linz ist neuer Vize-Präsident der Arbeiterkammer Oberösterreich

29.12.2021

Die Arbeiterkammer Oberösterreich hat mit Helmut Woisetschläger, dem Landesvorsitzenden der Gewerkschaft vida und Betriebsratsvorsitzenden der ÖBB Produktion GmbH Linz, einen neuen Vizepräsidenten.

weiter lesen ...
 
Energie AG Kundenklub punktet seit einem Jahr mit besonderen Angeboten – schon mehr als 13.000 Bestellungen -  - Im Energie AG Kundenklub gibt es regionale Produkte und Erlebnisse, die es sonst nirgends gibt. 
© Energie AG

Energie AG Kundenklub punktet seit einem Jahr mit besonderen Angeboten – schon mehr als 13.000 Bestellungen

29.12.2021

Vor einem Jahr wurde der Energie AG Kundenklub „Mein Bonus“ (www.energieag.at/ Kundenklub) gestartet, um den Kunden des Unternehmens noch mehr „Heimvorteile“ zu bieten.

weiter lesen ...
 
Kühlgeräte-Recycling: Energie AG Vorreiter bei Umweltschutz – bereits 2,9 Millionen Altgeräte entsorgt -  - Müllverbrennungsanlage Timelkam 
© Energie AG

Kühlgeräte-Recycling: Energie AG Vorreiter bei Umweltschutz – bereits 2,9 Millionen Altgeräte entsorgt

29.12.2021

Seit knapp 30 Jahren ist die Energie AG Vorreiter bei der Kühlgeräte-Entsorgung.

weiter lesen ...
 

Rupert Schiefer wird neuer Vorstand der Dachstein Tourismus AG und Geschäftsführer der OÖ Seilbahnholding

27.12.2021

Der Salzburger bleibt auch Geschäftsführer der Bergbahnen Dachstein West GmbH, die den Salzburger Teil des Skigebiets Dachstein West betreibt.

weiter lesen ...

Verfassungsgerichtshof lehnt AK-Beschwerde ab:
Präsident Stangl enttäuscht: „Urteil ist zur Kenntnis zu nehmen“

23.12.2021

Zum Leidwesen von tausenden Beschäftigten tritt mit 31. Dezember 2021 die Abschlagsfreiheit für Langzeitversicherte, also die „Hacklerregelung“, außer Kraft.

weiter lesen ...
 

Ab 1. Jänner 2022 wieder Registrierungspflicht für Gesundheitsberufe

20.12.2021

Ausnahmen nur für wenige Pflegeberufe

weiter lesen ...
 
AK-Präsident Stangl begrüßt die Nachbesserung der Steuerreform zugunsten der Arbeitnehmer, hält diese aber nicht für ausreichend -  -

AK-Präsident Stangl begrüßt die Nachbesserung der Steuerreform zugunsten der Arbeitnehmer, hält diese aber nicht für ausreichend

16.12.2021

Die Bundesregierung hat auf die Kritik von AK und Gewerkschaften reagiert und doch noch Änderungen an der Steuerreform vorgenommen, die den Arbeitnehmern/-innen ab 1. Jänner nächsten Jahres zugutekommen.

weiter lesen ...
 
Fiskalrat sieht budgetären Spielraum -  -

Fiskalrat sieht budgetären Spielraum

15.12.2021

Empfehlungen decken sich mit den AK-Forderungen nach Zukunftsinvestitionen

weiter lesen ...
 

AKOÖ fordert von der Landesregierung Zukunftsinvestitionen statt dogmatischer Nullschulden-Politik

13.12.2021

Die AKOÖ hat das Regierungsprogramm der neuen Landesregierung analysiert.

weiter lesen ...

Ein Blick in die Zukunft der heimischen Gemeinden

11.12.2021

Ableitungen aus dem Kommunalen Zukunftsbericht des Österreichischen Gemeindebundes

weiter lesen ...
 
 
Werbung