museum.ebensee -- Buchpräsentation

Buchpräsentation im museum.ebensee Montag, 13. Juni, 19.00 Uhr Eintritt: Freiw. Spende

Der Mittelpunkt dieses Buches ist der über die Grenzen Ebensees hinaus legendäre kaiserliche Förster Karl Mitterhauser. Noch heute erzählen die alten Ebenseerinnen und Ebenseer Anekdoten von seinen kuriosen und schrulligen Aktionen. Er war nicht nur Förster, sondern auch Jagdleiter, wenn der Kaiser in den Ebenseer Bergen auf die Jagd ging. Karl Mitterhauser war auch federführend beteiligt, als 1906 in Rindbach Gämsen lebendig gefangen wurden, weil sie der Kaiser dem englischen König für Neuseeland zum Geschenk machte. Das muss man sich vorstellen: Gämsen lebendig einfangen und sie an das andere Ende der Welt zu transportieren!
Diese und zahlreiche andere Geschichten bringt auf humorvolle Art die Autorin Ingrid Wiltschko. Sie stammt aus Ebensee ab und ist die Ururenkelin von Karl Mitterhauser.
Die Veranstaltung findet statt am 13. Juni um 19.00 Uhr im museum.ebensee. Als Eintritt wird um eine freiwillige Spende gebeten.

Weitere Meldungen