Electric Love 2024

Electric Love 2024 -- Bild: Christian Steglegger
Electric Love 2024 -- Bild: Christian Steglegger

Beeindruckender Festival Start: Des Electric Love Festivals Macht Lust Auf Mehr

Salzburg, 4. Juli 2024 – Das Electric Love Festival startet traditionsgemäß mit einer spektakulären Opening Ceremony am Donnerstag, die als offizieller Start des Festivals gilt. Hundert Stunden an kreativer Planung, Proben und Produktion flossen in die 16-minütige Zeremonie ein. Inszeniert bis ins kleinste Detail, bietet das Electric Love Festival ein Opening der Extraklasse. Über 100 Personen waren an der Show beteiligt - Produzent:innen, Musiker:innen, Live Performer:innen, Techniker:innen und Kreativlinge entwickeln jedes Jahr ein neues Konzept. Dieses Jahr waren die Salzburger Künstler Dan Lee und RageMode verantwortlich für das Produzieren der Electric Love Opening Ceremony. Bis dato hatte Felice die Leitung, aber ganz lassen konnte er es dieses Jahr doch nicht und war noch in beratender Funktion beteiligt.
Auf der Bühne gab es eine beeindruckende Reihe von Live-Auftritten: die Philharmonie Salzburg, Sängerin Christina Ortmeier, eine Salzburger Musikkapelle, Dan Lee an der E-Gitarre zusammen mit Drummer Manuel Pink und der Bakip Borromäum Chor sorgten für ein musikalisches und showtechnisches Highlight. Luwam Russom, die Finalistin von Red Bull Dance Your Style, beeindruckte mit einer Breakdance-Performance auf einer erhöhten Plattform inmitten des Publikums. Zusammen mit den FLYING LIGHTS by FS/TR wurde eine spektakuläre Einlage geboten. Auch in diesem Jahr wurde die Opening Ceremony von einer beeindruckenden Lichtshow und einem Feuerwerk begleitet, was den Auftakt 2024 erneut zu einem vollen Erfolg machte und Lust auf mehr weckte.
Und mehr bekommen die Festivalbesucher auch in diesem Jahr reichlich. Die Headliner Armin van Buuren, The Chainsmokers und Scooter sorgten auf der Mainstage für unvergessliche Momente. Insgesamt gibt es dieses Jahr sechs Bühnen. Neben dem Club Circus, wo Bausa und Ski Aggu für Stimmung sorgten, und den Harder Styles Bühnen Hard Dance Valley und Shutdown Stage, erwartet die Besucher:innen eine ganz neue Bühne: die BlueBoXX. Diese wird von heimischen DJs gehostet, die sich namhafte Unterstützung holen. Gastgeber am Donnerstag war kein Geringerer als der Salzburger Toby Romeo.
Mit dem beeindruckenden Start des Electric Love Festivals und der Vorfreude auf die kommenden Tage geht es nun an den zweiten Festivaltag. Die Besucher:innen dürfen sich auf Performances von Timmy Trumpet, Boris Brejcha, Yellow Claw und vielen mehr freuen.
Es geht weiter: Tag 2 Des Electric Love Festivals Beeindruckt Mit Line-Up der Extraklasse Internationale Headliner, ausgelassene Stimmung und feiern ohne Ende: Am zweiten Tag des Electric Love Festivals begeisterten Künstler:innen aus aller Welt das Publikum am Salzburgring.
Salzburg, 5. Juli 2024 – Am zweiten Tag des Electric Love Festivals versammelten sich erneut 45.000 Musikbegeisterte auf der idyllisch gelegenen Rennstrecke des Salzburgrings. Umgeben von beeindruckender Bergkulisse feierten die Besucher:innen gemeinsam und genossen die einzigartige Atmosphäre und Musik.
Die Festivalveranstalter hatten für Tag 2 ein besonderes Highlight für alle Hard Dance-Fans – und die, die es noch werden wollen – vorbereitet. Die Halftime Ceremony begeisterte mit einer spektakulären Licht-, Laser- und Feuerwerkshow, die das Publikum für zehn Minuten in ihren Bann zog. Top Acts wie Rebelion, Rooler und Brennan Heart sorgten für eine ausgelassene Stimmung und energiegeladene Performances.
Auf der Mainstage war das Line-Up am Freitag gespickt mit den bekanntesten Namen der
internationalen DJ-Szene. Zum ersten Mal auf der größten EDM-Bühne Österreichs standen die deutschen DJs Boris Brejcha und Bunt., sowie der aus Rotterdam stammende Oliver Heldens. Natürlich durften auch in diesem Jahr die ELF Legende Timmy Trumpet, der mit seiner Trompete das Publikum begeisterte, nicht fehlen. Der aus New York stammende Künstler Austin Millz zog die Besucher:innen auf der 360-Grad Bühne vor der Mainstage in seinen Bann. Im Cub Circus sorgten Koven, Luude und Chase & Status im Rahmen des Blacklist Hostings für die großartige Stimmung, die das Electric Love Festival auszeichnet.
Bereits nach dem zweiten Tag lässt sich sagen: Auch in diesem Jahr regieren beim Electric Love Festival das Miteinander und die Freude an elektronischer Musik. Das Festival vereint Menschen aus aller Welt und lässt sie die Liebe zur Musik gemeinsam erleben.
Electric Love Festival 2024 - Trotz Verzögerung ein unvergessliches Erlebnis
Das Electric Love Festivals zieht trotz erschwerten Wetterbedingungen am Samstag eine positive Bilanz: dank der raschen Kooperation der Besucher:innen konnte das Festival, auch wenn verzögert, weitergeführt werden.
Salzburg, 06. Juli 2024 - Der letzte Festivaltag des Electric Love Festival 2024 erlebte einen turbulenten Start, als eine heftige Gewitterzelle das Festivalgelände im Salzburger Land mit Sturmböen von bis zu 100 km/h streifte. Diese Wetterbedingungen zwangen die Veranstalter zu einer verspäteten Öffnung des Geländes, um die Sicherheit der Besucher:innen und Mitarbeiter:innen zu gewährleisten.
In enger Abstimmung mit der Meteorologin vor Ort und den lokalen Behörden reagierte das Team des Electric Love Festivals frühzeitig auf die Unwetterwarnungen. Besucher:innen auf dem Campingplatz wurden aufgefordert, Schutz in ihren Fahrzeugen zu suchen, bis das Unwetter vorbeigezogen war. Dank der Kooperation der Festivalbesucher:innen konnte die Räumung rasch durchgeführt werden. Die frühe Kommunikation mit den Besucher:innen bezüglich der Campingplatz-Räumung war absolut richtig und wichtig, betonten die Rettungskräfte. Auch die Polizei berichtet von einer ruhigen Veranstaltung mit wenigen Einsätzen. Die Feuerwehr hob hervor, dass die Verschiebung dank der engen Zusammenarbeit
des Veranstalters mit allen Einsatzkräften reibungslos verlief. Das Festivalgelände konnte nach dem Unwetter um 20:45 Uhr wieder geöffnet werden.
Trotz der Herausforderungen konnten die Electric Love Besucher:innen nach Öffnung des Geländes wieder ausgelassen feiern und ließen sich nicht von den erschwerten Wetterbedingungen stoppen.
Techno DJ Reinier Zonneveld begeisterte die Fans mit einem kurzen aber eindrucksvollen Auftritt, während John Newman live zu seinem DJ-Set sang und die Menge mitriss. Der französische Superstar DJ Snake brachte all seine Hits zum Electric Love Festival und sorgte für ekstatische Stimmung.
Ein weiteres Highlight war die ELF24 Relive Show, die die besten Momente des Festivals in einer spektakulären Licht- und Feuerwerksshow vereinte, während im Club Circus Hard Techno dominierte. Hier brillierten Nico Moreno & Dyen mit einem exklusiven Back-to-Back-Set, gefolgt von einem hochgeladenen Auftritt von I Hate Models. Die Salzburger Künstler Slashy Disco, verantwortlich für die BlueBoXX am Samstag, sorgte zusammen mit seinen DJ-Kollegen für eine ausgelassene Stimmung.
Das Electric Love Festival sorgte erneut für ein unvergessliches Erlebnis für Musikliebhaber:innen und Festivalgänger. Die Vorfreude auf das Electric Love Festival 2025 ist bereits jetzt spürbar. Die besten ELF24 Momente sind jetzt im Day After Video u zu sehen: https://youtu.be/_8-UmRTSbR0


Bericht ELF2024

Weitere Meldungen

MARTIN 3 -- Foto Kurt Schmidsberger

Vermisster Pensionist im Traunsee - tot

Ein 85-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden reinigte am 9. Juli 2024 gegen 14:30 Uhr die unter Wasser liegenden Steinplatten zum hauseigenen Seezugang, wobei er aus bisher ungeklärten Gründen den Halt bzw. das Bewusstsein verlor.

weiter lesen ...
Servus Musikantenstammtisch Moderatoren Conny Bürgler und Richard Deutinger mit der Feiafisch Musi
© Degn Film / ServusTV

Servus Musikantenstammtisch – Am Attersee

ServusTV – Fr., 12.07., ab 21:15 Uhr

Mit einem wunderschönen Blick auf den tiefblauen Attersee in Oberösterreich treffen sich flotte Musikanten, schneidige Trachtler und preisgekrönte Barkeeper zu einem hochsommerlichen Musikantenstammtisch.

weiter lesen ...