KARWOCHE
Das goldene Vater unser

Kreuzweg Pfarre Lauffen
Kreuzweg Pfarre Lauffen

Das goldene Vater unser - Alte Gebete, die schon fast in Vergessenheit geraten sind. -

Alte Gebete, die schon fast in Vergessenheit geraten sind.
Frau Erna Vogel, Mitarbeiterin der Schreibwerkstatt Ebensee machte mich auf dieses alte Gebet aufmerksam, das früher in der Karwoche jeden Tag 3x gebetet wurde.
Vielleicht ein Anreiz, auch in unserer Zeit das wieder einmal lebendig werden zu lassen, was unsere Vorfahren geschätzt und getan haben, um zuinnerer Einkehr und Frieden zu gelangen.
Besonders in unserer Zeit der Pandemie wird es vielleicht vielen Menschen helfen.

Das goldene Vater unser !

Als Jesus von seiner Mutter ging
und die große heilige Woch anfing
da hatte Maria viel Herzeleid
und sie fragte den Sohn mit Traurigkeit:

Ach Sohn Du Ib. Jesu mein,
was wirst Du am hl. Palmsonntag sein?
Am hl. Palmsonntag werd ich ein König sein,
da wird man mir Kleider und Palmen streun.

Ach Sohn Du Ib. Jesu mein,
was wirst Du am hl. Montag sein?
Am hl. Montag bin ich ein trauriger
Wandersmann, der nirgends ein Obdach finden kann!

Ach Sohn Du Ib. Jesu mein,
was wirst Du am hl. Dienstag sein ?
Am hl. Dienstag bin ich der Welt ein Prophet,
verkünde wie Himmel und Erde vergeht.

Ach Sohn Du Ib. Jesu mein,.
was wirst Du am hl. Mittwoch sein?
Am hl. Mittwoch bin ich gar arm und gering,
verkauft um 30 Silberling.

Ach Sohn Du Ib. Jesu mein,
was wirst Du am hl. Donnerstag sein?
Am hl. Donnerstag bin ich im Speisesaal,
das Opferlamm beim Abendmahl.

Ach Sohn Du Ib. Jesu mein,
was wirst Du am hl. Karfreitag sein?
Ach liebste Mutter mein,
könnt Dir der hl. Karfreitag verborgen sein?


Ach Sohn Du Ib. Jesu mein,
was wirst Du am hl. Karsamstag sein?
Am hl. Karsamstag bin ich ein Weizenkorn,
das in der Erde wird neu geborn.

Ach Sohn Du lb. Jesu mein,
was wirst Du am hl. Ostertag sein?
Am Sonntag frei Dich o Mutter mein,
da wird ich vom Tod erstanden sein,
dann trag ich das Kreuz mit der Fahn in der Hand,
dann siehst Du mich wieder im Glorienstand.

Weitere Meldungen

Das Rote Kreuz sucht Dolmetscher:innen

Der Krieg in der Ukraine führt zu einer intensiven Fluchtbewegung der ukrainischen Bevölkerung. Um den in Österreich Angekommen zu helfen sucht das Rote Kreuz dringend Personen, die ukrainisch und / oder russisch sprechen und dolmetschen können.

weiter lesen ...