Mehrparteienhaus geriet in Brand

Am 13. April 2020 gegen 23:41 Uhr brach in Vöcklamarkt aus bisher unbekannter Ursache ein Brand bei einem Balkon im ersten Obergeschoß eines Mehrparteienhauses aus. Das Feuer breitete sich über das Dach aus und setzte den Hausgiebel in Brand. Entdeckt wurde der Brand von zwei Nachbarn des nebenstehenden Mehrparteienhauses sowie durch eine Mieterin des Brandobjektes. Alle drei Zeugen verständigten unabhängig voneinander über den Notruf die Feuerwehr.
Die Hausbewohner des 5-Parteien-Hauses konnten sich alle rechtzeitig in Sicherheit bringen. Es wurde durch den Brand niemand verletzt.
Es rückten mehrere Feuerwehren zum Brandort aus. Über 150 Feuerwehrmänner waren bei der Löschung des Großbrandes beteiligt.
Am Brandort anwesend war auch das Rote Kreuz Frankenmarkt, sowie die Sektorstreife Vöcklamarkt und der Bezirksbrandermittler aus Mondsee.
Der Schaden am Gebäude sowie den Wohnungen ist beträchtlich. Das Mehrparteienhaus ist derzeit unbewohnbar, die Hausbewohner werden vorübergehend bei Angehörigen und Freunden untergebracht.

Weitere Meldungen

Das Rote Kreuz sucht Dolmetscher:innen

Der Krieg in der Ukraine führt zu einer intensiven Fluchtbewegung der ukrainischen Bevölkerung. Um den in Österreich Angekommen zu helfen sucht das Rote Kreuz dringend Personen, die ukrainisch und / oder russisch sprechen und dolmetschen können.

weiter lesen ...