Sohn bedrohte Eltern – Haft

Nachdem ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck seinen Eltern gegenüber immer aggressiver wurde, diese mehrmals bedrohte und sie in Furcht und Unruhe versetzte, verständigten diese schließlich verängstigt am 10. April 2020 die Polizei.
Nachdem bei den Erhebungen bekannt wurde, dass der Verdächtige Waffen besitzt, wurden die Absicherung und Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Von der Staatsanwaltschaft Wels wurde ein Festnahmeauftrag und eine Hausdurchsuchung erwirkt.
Bei der Hausdurchsuchung konnten in der Wohnung des 41-Jährigen eine legale Langwaffe, eine illegale Faustfeuerwaffe, zahlreiche Messer, Wurfsterne, Kampfaustrüstungen sowie Chemikalien vorgefunden und sichergestellt werden.
Am 10. April 2020 in den Abendstunden näherte sich der Verdächtige dem Wohnhaus und konnte festgenommen werden. Er wurde in die Justizanstalt Wels eingeliefert.
Weitere Erhebungen laufen. Gegen den 41-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot verhängt.

Weitere Meldungen

Das Rote Kreuz sucht Dolmetscher:innen

Der Krieg in der Ukraine führt zu einer intensiven Fluchtbewegung der ukrainischen Bevölkerung. Um den in Österreich Angekommen zu helfen sucht das Rote Kreuz dringend Personen, die ukrainisch und / oder russisch sprechen und dolmetschen können.

weiter lesen ...