Die Salinenmusikkapelle Hallstatt trauert um sein Ehrenmitglied Klaus Aschauer.

Ehrenmitglied Klaus Aschauer (rechts vorne) bei einer Fronleichnamsprozession - Foto Salinenmusik - Repro Franz Frühauf
Ehrenmitglied Klaus Aschauer (rechts vorne) bei einer Fronleichnamsprozession - Foto Salinenmusik - Repro Franz Frühauf

Klaus Aschauer, geb. am 04.11.1951, erhielt seinen Posaunenunterricht bei Erich Riezinger und ist am Ostersonntag, 06. April 1969 das erste Mal mit der Salinenmusikkapelle Hallstatt ausgerückt. Er war bis zuletzt nicht nur ein verlässlicher Posaunist, sondern auch mit verschiedenen Tätigkeiten im Vorstand aktiv, so zum Beispiel im Jahr 1978 sowie von 1980 bis 1988 als Obmann-Stellvertreter, von 1983 bis 1988 als Vertreter der Privatmusiker sowie von 2001 bis 2013 als Kassaprüfer. Für seinen Dienst bei der Salinenmusik hat er zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderem die Johann-Pilz-Medaille in Silber, die Ehrennadel in Silber, die Ehrennadel in Gold für die 40jährige Vereinszugehörigkeit sowie die Ehrenmitgliedschaft für die 50jährige Vereinszugehörigkeit.
Klaus war ebenfalls als Sprecher bei diversen Festkonzerten tätig und hat sich immer um den Nachwuchs und die Jugend der Musikkapelle gekümmert, sei es durch Privatunterricht am Instrument oder durch die Leitung der Jugendkapelle. Am 21.05.2024 ist Klaus Aschauer leider nach langer Krankheit im 73. Lebensjahr von uns gegangen. Seine verlässliche Art, seine positive Einstellung sowie seine Hilfsbereitschaft werden nicht nur in der Salinenmusikkapelle Hallstatt eine bleibende Lücke hinterlassen.


Salinenmusikkapelle Hallstatt

Weitere Meldungen