„Über die Schwelle“

Bildnachweis: Pfarrkirche Hallstatt, Gruftkapelle, Bodenkachel, Mitte 17. Jh.
Bildnachweis: Pfarrkirche Hallstatt, Gruftkapelle, Bodenkachel, Mitte 17. Jh.

Ausstellungseröffnung Sonntag, 2. Juni 2024 in Hallstatt

Gottesdienst Beginn 10.00 Uhr mit Dechant Christian Öhler in der Katholischen Kirche „Maria am Berg“. An der Orgel: Peter WesenAuer 11.00 Uhr Einführung zu den künstlerischen Arbeiten und Gespräch mit den Künstler:innen, mit den Kuratorinnen Martina Gelsinger und Anja Ellenberger.
Über die Schwelle - Künstlerische Positionen zu Tod und Vergänglichkeit - Katholische Kirche Hallstatt, Friedhof, Michaelskapelle, Gruftkapelle und Totengräberhaus.
Mit Werken von: Aldo Giannotti, Jochen Höller, Markus Hofer, Klara Kohler, Rosmarie Lukasser, Roman Pfeffer, Franz Riedl, Nicole Six und Paul Petritsch, Wendelin Pressl, Betty Wimmer. Mit ortspezifischen Interventionen und künstlerischen Arbeiten werden im Kulturhauptstadtjahr 2024 neue Perspektiven rund um Vergänglichkeit, Tod, Werden und Vergehen, sichtbar. Über die Schwelle ist ein Referenzprojekt der Katholischen Kirche OÖ/
Pfarre Hallstatt und Fachbereich Kunst und Kultur der Diözese Linz für Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl Salzkammergut 2024.
Öffnungszeiten täglich von 9 bis 17 Uhr
Kuratorinnenführungen: Samstag, 29.6., 16 Uhr, Sonntag, 4.8., 11.15 Uhr und Sonntag, 29.9.2024, 14 Uhr
- Pfarre Hallstatt: Kirchenweg 40, 4830 Hallstatt, +43-6134-8279 pfarre.hallstatt@dioezese-linz.at, Projektleitung Pfarre Hallstatt: Rita Aschauer und Josef Zauner, Kuratorinnen: Martina Gelsinger und Anja Ellenberger

Weitere Meldungen

Ebenseer Fotoklub Bild: Dieter Franke

EBENSEER FOTOKLUB

Brauchtum und Tradition im Salzkammergut
21.Mai bis 25.Juni 2024

Die Ausstellungseröffnung im Gemeindeamt Obertraun fand am 21.Mai 2024 um 19:30 Uhr statt!

weiter lesen ...