Dienstag, 25.06.2019
 

Offizielle Würdigung der Rettung der Kunstschätze in den Salzwelten Altaussee

Am 30. September dieses Jahres wird das couragierte Handeln von Bergarbeitern, Salinendirektion und mutigen Zivilisten gewürdigt, die dafür gesorgt haben, dass zu Kriegsende 1945 der Altausseer Salzberg und die darin gelagerten Kunstschätze nicht gesprengt und vernichtet wurden. Die Feierlichkeiten beginnen um 13 Uhr im JUFA Altaussee und in den Salzwelten Altaussee. Zudem findet ein zweitägiger internationaler Workshop über Fakten und Mythen rund um die Rettung der Kunstschätze mit Fachexperten statt.


Kunstschätze von unschätzbarem Wert, wie der Genter Altar der Brüder van Eyck, die Brügger Madonna von Michelangelo, tausende Gemälde, unter anderem von Peter Paul Rubens, Hans Holbein, Leonardo da Vinci, Tizian und Francisco de Goya, Skulpturen, Juwelen sowie Goldbarren befanden sich Ende des 2. Weltkriegs im Salzbergwerk Altaussee. Diese Kunstschätze hatte Adolf Hitler in ganz Europa geraubt und im Bergwerk gelagert, da hier die Temperatur von konstant 8 Grad Celsius und die Luftfeuchtigkeit von 75 Prozent für die Lagerung der Kunstschätze perfekt war. „Die Kunstschätze sollten später im geplanten Führer-Museum in Linz ausgestellt werden“, weiß Ernst Kammerer, Geschäftsführer des Tourismusverbands Ausseerland-Salzkammergut. In den letzten Kriegstagen des April 1945 wollte der fanatische Gauleiter August Eigruber die Schatzkammer im Berg durch Bombensprengungen vernichten. Mutige Bergleute hatten Angst um ihren Arbeitsplatz. Mit Unterstützung der Salinendirektion und couragierten Zivilisten wurde dieser Plan vereitelt. Bei einer Veranstaltung am 30. September ab 13 Uhr würdigen das Land Steiermark und die Republik Österreich im JUFA und in den Salzwelten Altaussee die couragierte Tat dieser Menschen. Auf der Website unter www.stillehelden-salzkammergut.at finden Interessierte nähere Informationen zur Veranstaltung.

Themenführung in den Salzwelten Altaussee
Am 30. September werden die Ereignisse dieser dramatischen Wochen mit Filmdokumenten, Fotos und Interviews in Erinnerung gerufen. Um 10, 12, 14 und 16 Uhr finden in den Salzwelten Altaussee Themenführungen unter dem Titel „Bomben auf Michelangelo – oder wie die Altausseer Bergleute Europas Kunstschätze retteten“ statt. Grundlage für diese Führungen ist das Buch „Mission Michelangelo“, in dem der Autor Konrad Kramer die Geschichte der Rettung von Hitlers Raubkunst am Originalschauplatz erzählt. Anmeldungen für diese Themenführungen werden per E-Mail an info@salzwelten.at oder unter der Telefonnummer +43 6132 2002400 entgegengenommen. Zwei Tage lang steht ein internationaler Workshop über die Fakten und Mythen rund um die Rettung der Kunstschätze auf dem Programm. Dieser Workshop ist gleichzeitig ein Gedenken an Katharina Hammer, die sich im Buch „Glanz im Dunkel“ jahrelang der Erforschung und Aufarbeitung der Bergung der Kunstschätze im Salzkammergut-Ausseerland gewidmet hat. Die 89-Jährige verstarb im März dieses Jahres. Die erste Auflage dieses Buches erschien bereits 1986. Provenienzforscher – Wissenschafter, die sich mit der Erforschung der Herkunft von Kunstwerken und Kulturgütern beschäftigen – und Historiker aus Österreich und Deutschland werden den aktuellen Stand der Forschung diskutieren. Das Ergebnis dieses Workshops wird dokumentiert und veröffentlicht.

„Monuments Men“ nahm Thematik auf
Die Rettung der Kunstschätze im Altausseer Salzbergwerk stand auch 2013 im Mittelpunkt der deutsch-amerikanischen Koproduktion „Monuments Men“. George Clooneys Kunstraub-Thriller basiert auf der wahren Geschichte, in der eine Sondereinheit der Alliierten während des Zweiten Weltkriegs beauftragt wird, Kunst aus den Händen der Nationalsozialisten zu befreien und an ihre rechtmäßigen Besitzer zurückzugeben.

Corporate Data
Der Tourismusverband Ausseerland–Salzkammergut liegt in der geografischen Mitte Österreichs und umfasst die Orte Altaussee, Bad Aussee, Bad Mitterndorf, Grundlsee, Pichl-Kainisch und Tauplitz. Die Region bietet zu allen Jahreszeiten ein umwerfendes Naturschauspiel und mit Schwimmen, Radfahren, Wandern und Skifahren ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Das Ausseerland-Salzkammergut verbindet Tradition und Innovation. Das Salzkammergut erfüllt die Sehnsucht nach Lebenskraft und Lebensfreude. Es erstreckt sich über die drei österreichischen Bundesländer Oberösterreich, Salzburg und Steiermark. Mit 212 kartografierten Glücksplätzen verfügt das Salzkammergut über die weltweit höchste Dichte an nachgewiesenen Plätzen der Lebensenergie. Mehr als 1,2 Millionen jährliche Gästeankünfte und mehr als 4,4 Millionen Nächtigungen sichern dem Salzkammergut einen der führenden Plätze im österreichischen Tourismus.

Mehr Informationen unter: www.ausseerland.at und www.stillehelden-salzkammergut.at
Diese News an Freunde schicken:
kommhaus

 


Weitere Artikel

Pflege: ÖVP setzt AUVA erneut unter Druck -  - Vorsitzende der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen, Rainer Wimmer, -- Foto Kurt Schmidsberger

Pflege: ÖVP setzt AUVA erneut unter Druck

Ja zu dringend notwendigen Verbesserungen bei der Pflege, Nein zur Finanzierung über die AUVA“, so der Vorsitzende der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen, Rainer Wimmer, zum heute präsentierten Pflegekonzept der ÖVP.

weiter lesen ...
 
The Sound Of Hallstatt - 4SAXESS - Samstag, 6. Juli 2019 -

The Sound Of Hallstatt - 4SAXESS

Samstag, 6. Juli 2019

Die Musik ist das zentrale Thema, frei von jeglichen Konventionen – eine Sprache, welche jede/r versteht.

weiter lesen ...
 

#dif19: Hoch lebe das 36. Donauinselfest!

Wiener Donauinselfest 2019
salzkammergut-rundblick .at unterwegs -- Fotos Kurt Schmidsberger

Mit einem fulminanten Grande Finale verabschiedet sich die 36. Ausgabe des Donauinselfests am Sonntag von seinem großartigen Publikum. Die Veranstalter freuen sich über rund 2,7 Millionen Besuche an allen drei Festivaltagen. Mit dabei war das gesamte Stadtregierungsteam der SPÖ Wien.****

weiter lesen ...

Die größte Regenbogenparade, die Wien je gesehen hat

salzkammergut-rundblick .at unterwegs -- Fotos Kurt Schmidsberger

Mit der größten Regenbogenparade, die Wien je gesehen hat, ging die EuroPride2019 am Samstagnachmittag auf die Zielgerade.

weiter lesen ...
 

Sommerferienprogramm der Stadtgemeinde Schwanenstadt wieder voller Erfolg

08.09.2016

Sommerferienprogramm der Stadtgemeinde Schwanenstadt wieder voller Erfolg
Wöchentlich wird ein Programm für die Kinder angeboten.

weiter lesen ...

Ausbildungspflicht bis 18: AK fordert Nachbesserungen

08.09.2016

Die Ausbildungspflicht trat mit 1. August 2016 in Kraft.

weiter lesen ...
 

Kräuterwanderung - Herbsttagundnachtgleiche in Bad Goisern

Samstag, 17.9.2016

08.09.2016

weiter lesen ...
 

KUUN VARJOSSA - Im Schatten des Mondes

Freitag, 16.9.2016 im Bräugasthof Hallstatt

08.09.2016

weiter lesen ...
 

Mit Hallstätter Kulturbus zu „Jägerstätter“ ins Landestheater Linz

Mittwoch, 26. Oktober 2016

08.09.2016

Anmeldung bei Andreas Gamsjäger
(Tel.: 0664/5022196 / Mail: a.gamsjaeger@eduhi.at)
Die Anmeldungen werden nach Eintreffen gereiht. Die Bezahlung erfolgt nach der Anmeldung mittels eines Anmeldeformulars!
Anmeldeschluss: Donnerstag, 15. September 2016!

weiter lesen ...
 

Personenrettung mit Hubsteiger

08.09.2016

Hand in Hand arbeiteten Rettungskräfte und die FF Bad Goisern am Abend des 7. September 2016 in Bad Goisern

weiter lesen ...

Schulbeginn in Oberösterreich: Achtung Kinder!

08.09.2016

Plakataktion von AUVA und KFV erinnert an rücksichtsvolles Verhalten im Straßenverkehr

weiter lesen ...
 

UHS Bad Ischl und Gmunden startet mit neuer Leitung in das kommende Schuljahr

08.09.2016

Moritz Weindlmayer und Markus Hörack stehen an der Spitze der Ortsgruppe Bad Ischl, Florian Engel und Katharina Eichinger an der Spitze der Ortsgruppe Gmunden

weiter lesen ...
 

Zu Besuch im SK Bad Ischl

08.09.2016

Ferienpass-Veranstaltungn nimmt Kindern die Angst vor dem Krankenhaus

weiter lesen ...
 

SEIDL TREFF DER FF PUCHHEIM

08.09.2016

Am Samstag, den 24.09.2016 findet wieder das traditionelle Puchheimer Seidl Treff im Zeughaus der Feuerwehr Puchheim statt

weiter lesen ...
 

Französisch gefällig? - Sprachenblackout vermeiden

08.09.2016

Fast alle kennen das: da haben wir mühsam, aber ganz gut in der Schule Französisch gelernt und wissen heute – 10 Jahre, 20 Jahre, 30 Jahre später nichts mehr davon

weiter lesen ...

Ebenseer Kirtag mit Bierzelt

07.09.2016

Bierzeltbetrieb mit Livemusik zusätzlich gibt es einen Vergnügungspark mit Autodrom etc

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Dienstag

leicht bewölkt
Temperatur: 28 ºC
Wind: 4.6km/h aus O
Luftfeuchtigkeit: 51%

im Tagesverlauf

klarer Himmel
Tageswerte: 18 bis 30 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond abnehmend
Vollmond: 16.07.2019
Neumond: 02.07.2019
Sonnenaufg.: 04:57
Sonnenunterg.: 20:55
 

Mi

leicht bewölkt
20 bis 32 ºC

Do

mäßiger Regen
15 bis 28 ºC

Fr

klarer Himmel
13 bis 24 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text