Sonntag, 21.01.2018
 

Moderne Keramik, inspiriert von Volkskunde, in Gmunden

Die internationalen Keramiksymposien von Gmunden und Innsbruck stehen in einem ständigen Dialog und Austausch, beide sind Kristallisationspunkte für das aktuelle Kunstgeschehen und beide mittlerweile unverzichtbare Laboratorien und Bühnen für die gleichermaßen archaische und auch moderne Kunstgattung. Austausch heißt im konkreten Fall, dass die Arbeiten des jüngsten Innsbrucker Symposiums vom Herbst vergangenen Jahres nunmehr auch in Gmunden zu sehen sein werden. Die K-Hof Museen zeigen Werke aller zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis 1. April 2018.
Inspirationsquelle Volkskundemuseum

Im September des Vorjahres fand das IKSIT zum fünften Mal statt. Arrivierte Künstlerinnen und Künstler aus den USA, Irland, Italien, Polen, Syrien und Österreich kamen für zweieinhalb Wochen in Innsbruck zusammen, um gemeinsam zu arbeiten, voneinander zu lernen und sich von den Positionen der andern anregen zu lassen. Die zehn Teilnehmer des IKSIT 2017 waren: Enrica Casentini (IT) James Clay (AT / USA), Michael Flynn (IR), Giorgio Di Palma (IT), Gabriela Gruber-Gisler (AT), Tammam Hammoud (SY), Helene Kirchmair (AT), Gabriela Nepo-Stieldorf (AT), Monika Patuszynska (PL) und Neil Tetkowski (USA).
Ihnen war zu Beginn die Aufgabe gestellt worden, sich bei einem Besuch des Tiroler Volkskunstmuseums durch die historischen regionalen Werke der Sammlungen inspirieren zu lassen und danach keramische Arbeiten mit Bezug zu den Exponaten im Museum zu erarbeiten.

Giorgio di Palma nahm auf zeitgenössische und humorvolle Weise nicht Bezug zu den Exponaten im Museum, sondern zu diesem selbst, indem er dort vorhandene Objekte keramisch nachbildete, nahezu imitiere, um sie dann wiederum dort zu platzieren. Enrica Casentini setzte die Sage der „Frau Hitt“ (omnipresent sichtbare besondere Steinformation des Gebirgszugs oberhalb von Innsbruck) grafisch um. Der seit 2015 in Österreich lebende syrische Bildhauer Tamman Hammoud beschäftigte sich mit Themen wie Mythos, Identität, Religion, Magie, Krieg und Gewalt.

Als die Früchte von zwanzig intensiven, arbeitsreichen Symposiumstagen schließlich im Kreuzgang des Volkskunstmuseums aufgebaut wurden, war auch Gmunden in Innsbruck präsent gewesen – mit Werken von zehn Teilnehmern vorangegangener Keramiksymposien in Gmunden: Sofie Norsteng (NO), Eva Roucka (CZ), Susanne Altzweig (DE), Veronica Lucinska (PL), Sibylle Meier (CH), Gerda Steegmans (BE), Elke Sada (DE), Bert Walter (DE) und Franz Josef Altenburg (AT).
Diese News an Freunde schicken:
Stadtgemeinde Gmunden

Verweise:

www.gmunden.at


Bilder zum Vergrößern anklicken:

 


Weitere Artikel

Gestrandet laut Fahrplan -  - Foto Kurt Schmidsberger

Gestrandet laut Fahrplan

08.01.2018

Die neue türkis-blaue Regierung bekennt sich in ihrem Programm zum regionalen, schienengebundenen Verkehr

weiter lesen ...
 
O.Ö. Kinder Ski Challenge -  -

O.Ö. Kinder Ski Challenge

08.01.2018

Am Sonntag fanden in Hinterstoder die ersten Landescuprennen dieser Saison statt.

weiter lesen ...
 

EBENSEER ORTSSKIMEISTERSCHAFT 2018

08.01.2018

weiter lesen ...

Veranstaltungsankündigung Pensionsnavigation & zum Multimediavortrag Südafrika-Lesotho-Swasiland

08.01.2018

weiter lesen ...
 


Krippen aus aller Herren Länder bis „Mariä Lichtmess“ in Hallstatt

08.01.2018

Bis Freitag, 2. Februar 2018 ist die Ausstellung während der Geschäftszeiten kostenlos zu besichtigen. Gerne kann man sich von Frau Ingrid Janu Details und Hintergrundinformation zu allen Krippen einholen.

weiter lesen ...

Weltklasse-Handbiker mit beeindruckender Lebensgeschichte

08.01.2018

Vorträge mit Walter Ablinger - „Krise als Chance - Ich lasse mich nicht behindern“

weiter lesen ...
 
Arbeitspferde sind wieder „in“ -  - c_Ehmeier

Arbeitspferde sind wieder „in“

08.01.2018

Die österreichische Landwirtschaft ist vielfältig: Die einen setzen auf modernste Technologien nach dem Motto „Digital Farming“, die anderen aufs Arbeitspferd.

weiter lesen ...
 
Jahresstart 2018 der TRAUNSEE-SHARKS 2 mit Niederlage! -  -

Jahresstart 2018 der TRAUNSEE-SHARKS 2 mit Niederlage!

08.01.2018

Es sollte ein guter Start in das Eishockeyjahr 2018 für die TRAUNSEE-SHARKS 2 werden, aber es kam anders!

weiter lesen ...
 
Erfolgreiche Sternsinger in Hallstatt -  -

Erfolgreiche Sternsinger in Hallstatt

08.01.2018

weiter lesen ...
 

Österr. Rallyemeisterschaft - Jännerrallye

07.01.2018

Aigner sensationell Zweiter auf Eis und Schnee

weiter lesen ...

Saisonstart ASKÖ Dachstein West Bad Goisern

07.01.2018

Rennsaison eröffnet für den ASKÖ Dachstein West Bad Goisern
Die Skirennsaison hat nun endlich begonnen!

weiter lesen ...
 
Dreikönigsreiter aus Neukirchen - Ein schöner Brauch im Salzkammergut - FOTO: Hans Reinhard Feuchtner

Dreikönigsreiter aus Neukirchen

Ein schöner Brauch im Salzkammergut

07.01.2018

weiter lesen ...
 
MIT VIEL AUFWIND RICHTUNG KULM -  - Fotocredit Matthias Schwaighofer

MIT VIEL AUFWIND RICHTUNG KULM

07.01.2018

Der KULM steht für den Skiflug Weltcup von 12.-14. Jänner bereits in den Startlöchern und garantiert, wieder ein Skiflugfest der besonderen Art

weiter lesen ...
 
Turniersieger Altmünster krönte seine Podestplätze! -  - Foto: (K. Stelzhammer): Gewannen erstmals ihr

Turniersieger Altmünster krönte seine Podestplätze!

07.01.2018

weiter lesen ...
 

Tina Unterberger beim Weltcup in Latzfons auf Platz 5!

07.01.2018

Tina Unterberger konnte im zweiten Lauf nicht mehr den Sprung auf das Podest schaffen und belegte Platz 5.

weiter lesen ...

Erfolgreiche Suchaktion am Dachsteingletscher

07.01.2018

Am 6. Jänner 2018 erhielt die Polizeiinspektion (PI) Schladming um 16:15 Uhr über die Bezirksleitstelle die Anzeige über eine Alpine Notlage am Dachsteingletscher.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Samstag

trüb
Temperatur: 1 ºC
Wind: 1.5km/h aus ONO
Luftfeuchtigkeit: 96%

im Tagesverlauf

Schnee
Tageswerte: -3 bis 1 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 31.01.2018
Neumond: 15.02.2018
Sonnenaufg.: 07:34
Sonnenunterg.: 16:37
 

So

heftiger Schneefall
-3 bis 1 ºC

Mo

heftiger Schneefall
-4 bis 3 ºC

Di

Schnee
-7 bis 1 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text