Montag, 09.12.2019
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut

Internationale Akademie Traunkirchen feiert 10-jähriges Bestehen

Mit einer Fanfare von Paul Ducas begrüßte ein Blechblasensemble der Anton Bruckner Privatuniversität die Festgäste, die den Klostersaal in Traunkirchen am 15. August zur traditionellen Matinée der Internationalen Akademie Traunkirchen gefüllt hatten. Seit ihrer Gründung vor zehn Jahren durch Quantenphysiker Anton Zeilinger hat die Einrichtung zur Förderung junger Talente in Naturwissenschaft und Technik das Kloster Traunkirchen als geistiges Zentrum wiederbelebt. Unter den Gästen war auch Landeshauptmannstellvertreterin Christine Haberlander, die in ihren Grußworten die Internationalität und Interdisziplinarität des Angebots herausstrich und die an der Akademie gelebte Verbindung von Bildung und Lernen mit Freude als vorbildlich beschrieb.

Rückblick auf 10 Jahre geistiges Zentrum am Traunsee
Als Jugendlicher habe er sich mit seiner ausgeprägten Begeisterung für Physik alleine gefühlt, so Anton Zeilinger in seiner Einleitung. In diesem Alter stünden üblicherweise andere Interessen im Mittelpunkt. Er wollte daher einen Ort schaffen, an dem sich Jugendliche mit ähnlich ausgeprägtem Fokus auf Naturwissenschaft willkommen fühlen und gefördert werden. Die Verwirklichung dieser Idee fand dank der Unterstützung von Alt-Bürgermeister Peter Aschenbrenner und dem damaligen Landeshauptmann Josef Pühringer im Kloster Traunkirchen ein passendes Zuhause.

Das anfängliche Angebot für Studierende erweiterte sich rasch auf SchülerInnen der Ober- und Unterstufe, die mittlerweile die Hauptzielgruppe des Programms darstellen. Junge Menschen möglichst früh in ihrer Begeisterung abholen, lautet ein Grundsatz erfolgreicher Talenteförderung, so Zeilinger. Mit einem Streifzug durch das Angebot der vergangenen Jahre gab er einen Einblick in die thematische Vielfalt des Programms.

Zeilinger: Quantenphysik begreifbar machen
Seinem eigenen Anliegen, Wissenschaft im Allgemeinen und Quantenphysik im Besonderen begreifbar zu machen, folgte Zeilinger mit einem anschaulich und humorvoll gestalteten Vortrag. Von einem historischen Abriss zur Erforschung des Wesens von Licht führte er seine ZuhörerInnen zum Dialog zwischen Albert Einstein und Nils Bohr über den Zufall, mit dem er einen zentralen Moment des Paradigmenwechsels von klassischer Physik zur Quantenphysik beleuchtete. Die Bedeutung dieser Auseinandersetzung erklärt Zeilinger damit, dass mit der jeweiligen Definition des Zufalls als subjektiv oder objektiv auch eine grundlegend unterschiedliche Weltsicht verbunden ist.

Nach weiteren theoretischen Ausführungen gab Anton Zeilinger einen Einblick in die Anwendung der Quantenphysik in aktuellen Hochtechnologien. Insbesondere Quantenkryptografie und Quantenteleportation stehen im Zentrum neuester kommunikationstechnologischer Entwicklungen. Wesentliche Erfolge verzeichnet dabei die Zusammenarbeit zwischen QuantenphysikerInnen aus Österreich und China.

Quantenphysik zum Angreifen
Nach dem Vortrag hatten die Gästen noch Gelegenheit, die Räumlichkeiten der Akademie zu besichtigen. Drei Mitarbeiter aus Zeilingers Forschungsgruppe erklärten interessierten BesucherInnen Experimentaufbauten, die im Zuge der Laboreinrichtung vor zwei Jahren für die Arbeit mit SchülerInnen angeschafft wurden.
Diese News an Freunde schicken:
Int. Akademie Traunkirchen

Verweise:

www.akademietraunkirchen.com


Bilder zum Vergrößern anklicken:

 

Weitere Artikel

Adventmarkt Ohlsdorf -  -

Adventmarkt Ohlsdorf

Fotos Hans Feitzinger

weiter lesen ...
 
Altmünster Perchtenlauf -  -

Altmünster Perchtenlauf

Fotos Hans Feitzinger

weiter lesen ...
 

Protestkundgebung in Mitterweißenbach

Die Bürgermeister von Ebensee und Bad Ischl luden die Bevölkerung am 08. Dezember zur gemeinsamen Protestkundgebung in Mitterweißenbach ein

weiter lesen ...

It’s Christmas Time in Hallstatt!

Samstag, den 14. 12. 2019 um 19 Uhr 30 im Kultur - und Kongresshaus Hallstatt

Konzert zur Reihe „THE SOUND OF HALLSTATT“

weiter lesen ...
 

Caritas-Erholungstage: Wo die Seele auftanken kann

21.08.2019

Die Caritas bietet von 12. bis 16. Oktober Menschen, die ihre Familienmitglieder zu Hause pflegen und betreuen, Erholungstage an.

weiter lesen ...

Genießen mit Sinn beim Galadinner an der HLW Bad Aussee

21.08.2019

Zu ihrem 20jährigen Jubiläum hat sich die HLWplus Bad Aussee etwas Besonderes einfallen lassen: Beim Genuss eines fünfgängigen Galadinners von Spitzenköchen für € 68 hilft jeder Gast bei der Finanzierung einer Haushaltungsschule in Tansania.

weiter lesen ...
 
Ischler Tennisnachwuchs-Ass Maxi Reisenbichler ist Vize-Bezirksmeister -  - Foto (TC Bad Ischl): Maxi Reisenbichler (ganz in Weiß) vom TC Bad Ischl sicherte sich in Attergau den Vize-Bezirksmeistertitel im U14-Einzel.

Ischler Tennisnachwuchs-Ass Maxi Reisenbichler ist Vize-Bezirksmeister

21.08.2019

Beim USC Attergau wurden die Tennis-Bezirksmeisterschaften Vöcklabruck/Gmunden ausgetragen.

weiter lesen ...
 
Benedikt, Lukas und Nik: Drei Brüder teilen ihre Leidenschaft für den Rettungsdienst -  - Benedikt, Lukas und Nik Haminger-Huber sind Teil der Rotkreuz-Familie an der 
Ortsstelle Thomasroith. Fotocredit: OÖRK/Kaltenbrunner

Benedikt, Lukas und Nik: Drei Brüder teilen ihre Leidenschaft für den Rettungsdienst

21.08.2019

Menschen helfen und freiwillig für die Gesellschaft da sein: Für Benedikt (20), Lukas (21) und Nik Haminger-Huber (26) sind das keine leeren Worthülsen. Die drei Brüder sind Teil einer aktiven Zivilgesellschaft und mit Leidenschaft im Rettungsdienst an der Ortsstelle Thomasroith tätig.

weiter lesen ...
 
SOKO Donau wird in Oberösterreich gedreht. -  - Robert Seeber Georg Steiner Sabine Weber Markus Achleitner Michi Steinocher Lilian Klebow Thomas Stelzer Stefan Jürgens Heinrich Ambrosch_cop Vog Photo

SOKO Donau wird in Oberösterreich gedreht.

21.08.2019

Landeshauptmann Stelzer und Tourismus-Landesrat Achleitner besuchten das Set der erfolgreichen ORF/ZDF-Krimiserie in Linz

weiter lesen ...
 

„Ausbildung statt Abschiebung“

21.08.2019

ANSCHOBER/Lehrlinge: Appell an die Nationalratsparteien, noch vor der Wahl eine doppelte Lösung zu beschließen

weiter lesen ...

Nachwuchstrainingslager des SV Ebensee 1922

21.08.2019

Auch 2019 veranstaltete der SV Ebensee wieder ein Nachwuchstrainingslager mit 20 Teilnehmern zwischen 8 und 14 Jahren.

weiter lesen ...
 
22. September: Klima-Aufmarsch in Haid/Ansfelden und Kundgebung auf der A1-Westautobahn -  - Grafik_A1_Schwerverkehr

22. September: Klima-Aufmarsch in Haid/Ansfelden und Kundgebung auf der A1-Westautobahn

21.08.2019

> Transitlawine stoppen – Lebensraum erhalten - Wasserwald retten!
> Klimaschutz- statt Transitautobahn-Milliarden!

weiter lesen ...
 
Red Bull 400 am 24. August in Bischofshofen -  - RB 400 Bischofshofen 2018 ©Mirja Geh_Red Bull Content Pool

Red Bull 400 am 24. August in Bischofshofen

21.08.2019

1.800 Teilnehmer aus rund 23 Nationen auf den härtesten 400 Metern ihres Lebens

weiter lesen ...
 
ServusTV --- Eine musikalische Almwanderung in Werfenweng -  - Hoagascht - Ein Besuch in Werfenweng 
Die Astberger Alphornbläser - v.l. Hans, Stefan und Sepp Astner, Thomas Gschwandtner und Hans Steinberger 
Fotorechte: © ServusTV / DEGNfilm

ServusTV --- Eine musikalische Almwanderung in Werfenweng

21.08.2019

Hoagascht: Ein Besuch in Werfenweng – mit Christina Ömmer, am So, 25.08., ab 19:45 Uhr

weiter lesen ...
 

Stellenangebot

21.08.2019

Bergrestaurant Gosaustubn
Mittelstation, Dachstein West

weiter lesen ...

1. Almtaler Kabarett-Herbst

21.08.2019

Eine neue Veranstaltungsreihe geht in ihre erste Runde - mit klingenden Namen und einem großen Vorhaben.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Sonntag

bedeckt
Temperatur: 3 ºC
Wind: 0.5km/h aus N
Luftfeuchtigkeit: 58%

im Tagesverlauf

bedeckt
Tageswerte: 3 bis 4 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 11.12.2019
Neumond: 26.12.2019
Sonnenaufg.: 07:27
Sonnenunterg.: 16:03
 

Mo

leichter Regen
3 bis 7 ºC

Di

Schnee
-1 bis 2 ºC

Mi

klarer Himmel
-2 bis 2 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text