Montag, 13.07.2020
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

Weihnachtsgeld ist kein Geschenk des Himmels

Mit dem Weihnachtsgeld sollen die ArbeitnehmerInnen Österreichs ihre Weihnachtseinkäufe finanzieren können. Viele decken damit aber Fixkosten ab. Woher das Weihnachtsgeld kommt, wissen viele nicht.
Wie die Gewerkschaften es erkämpft haben, erzählt ÖGB-Historikerin Marliese Mendel im Interview mit oegb.at.

oegb.at: Welche Märchen übers Weihnachtsgeld kennst du?

Marliese Mendel: Die reichen von „das ist Gesetz“ bis über „das hat der Kreisky eingeführt“ oder „die Kirche bezahlt das“. Was stimmt, ist, dass die Gewerkschaften das Weihnachtsgeld, hart erkämpft haben und auch jetzt noch verteidigen (müssen).
„Das Weihnachtsgeld steht in KEINEM Gesetz!“

Wann ist das Weihnachtsgeld in der Geschichte das erste Mal aufgetaucht?

Im 19 Jahrhundert haben manche Fabriksbesitzer ihren MitarbeiterInnen freiwillig Weihnachtsgeschenke gemacht. In der Regel waren das Lebensmittel, damit die ArbeiterInnen über die Weihnachtsfeiertage nicht hungern mussten. In staatlichen Betrieben haben Beamte und jene beim Militär je nach Finanzlage des Staates eine sogenannte Weihnachtsremuneration bekommen, die als Strafmaßnahme einzelnen nicht ausbezahlt wurde.

Ab wann haben Privatunternehmen Weihnachtsgeld ausbezahlt?

Von einem Weihnachtsgeld, wie wir es heute kennen, konnte man lange nicht sprechen. Anfang des 20. Jahrhunderts haben die ersten Privatunternehmen ein „Trinkgeld“ ausbezahlt. Banken, Konsumvereine oder Straußenfedern-Häuser haben eine „Belohnung“ für gute Dienstleistung ausbezahlt. Das alles gab es natürlich nur auf Gutdünken der Arbeitgeber.
„Um kein Weihnachtsgeld ausbezahlen zu müssen, sind Leute früher gekündigt worden.“

Wie hoch war das Weihnachtgeld zu Beginn?

Ab 1919 wurde das Weihnachtsgeld vermehrt in Kollektivverträge aufgenommen. Allerdings variierte die Höhe nach Berufszweig und war zum Beispiel nach Beschäftigungsdauer gestaffelt. Da es viele erst nach einem Jahr im Betrieb erhalten hätten, haben die Arbeitgeber sie gekündigt und später wiedereingestellt, um das Weihnachtsgeld nicht bezahlen zu müssen.

Wann ging es dann richtig los mit dem Weihnachtsgeld, wie wir es heute kennen?

Die Nationalsozialisten ersetzten die Kollektivverträge durch „reichseinheitliche Tarifverträge“. Sofort nach Ende des Zweiten Weltkriegs begannen neu gegründete Gewerkschaften wieder mit Kollektivvertragsverhandlungen. Anfangs standen Lohn, Arbeitszeit und Urlaub im Zentrum, ab 1947 haben die Gewerkschaften durch eine koordinierte Lohnpolitik Urlaubs- und Weihnachtsgeld für die meisten ArbeitnehmerInnen erkämpft. Damals wie heute gilt: Je höher der Organisationsgrad, umso schneller können bessere Ergebnisse erzielt werden. So auch beim Weihnachtsgeld.

Etappen zur EinfĂĽhrung des Weihnachtsgeldes
1800 freiwillig in Form von Lebensmitteln
Anfang 1900 „Taschengeld“ in Privatunternehmen
1919 vermehrt in Kollektivverträgen (KV): Die Höhe variierte nach
Berufszweig und war nach Beschäftigungsdauer gestaffelt
1934-1949 KVs wurden ausgehebelt
Ab 1947 solidarische, koordinierte Lohnpolitik und Regelungen in einzelnen KVs
Heute: Kollektivverträge inklusive Weihnachtsgeld gelten für 98 Prozent der ArbeitnehmerInnen in Österreich
AutorIn Barbara Kasper
Diese News an Freunde schicken:
Ă–sterreichischer Gewerkschaftsbund

Verweise:

www.oegb.at

 


Weitere Artikel

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19 - Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 13.07.2020 08:00 Uhr -

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 13.07.2020 08:00 Uhr

COVID-19 Infizierte in Oberösterreich (Quelle: Rückmeldungen BvBs)
Übersichtstabelle der Infizierten in Oberösterreich

weiter lesen ...
 
Ein wohlgelungener Abend -  - Bildrechte Rudi Gigler.

Ein wohlgelungener Abend

30.11.2019

Sabine Stieger unterhält großartig. Mit einem netten Gesicht, einer gewaltigen Stimme und einem lieb-frechen Wesen zieht sie das Publikum in ihren Bann.

weiter lesen ...
 

Bewohnerinnen verlieĂźen brennendes Haus

30.11.2019

Am 29. November 2019 gegen 23:45 Uhr kam es im ersten Stock eines Einfamilienhauses in RĂĽstorf zu einem Zimmerbrand

weiter lesen ...

Veranstaltungskalender der Stadt Attnang-Puchheim.

30.11.2019

Sonntag, 01.12.2019 bis Mittwoch, 30.12.2018

weiter lesen ...
 

QUEEN OF SAND Irina Titova
präsentiert:
die abendfĂĽllende LIVE-Sandmalerei-Show
VERLIEBT IN Ă–STERREICH

29.11.2019 STEYR Stadttheater 20 Uhr
30.11.2019 GMUNDEN Toscana-Saal 20 Uhr

30.11.2019

Irina TITOVA - THE QUEEN OF SAND präsentiert die Sandmalerei
Show Verliebt in Ă–sterreich!
Die russische Kuenstlerin gehoert zur absoluten Königsklasse der Sandkunst, die
Bezeichnung Queen of Sand trifft es ziemlich genau! Es ist atemberaubend, in welcher Geschwindigkeit und mit welcher faszinierenden Leichtigkeit sie Bilder entstehen und wieder vergehen läßt, um gleich darauf Neues zu erschaffen.

weiter lesen ...

Festnahme nach Ăśberfall in Thalgau

29.11.2019

Nach dem Überfall auf das Geschäft in Thalgau am 28. November 2019 kurz vor 16:00 Uhr, konnten Zeugen eine Personenbeschreibung abgeben und Angaben zum Fluchtfahrzeug machen.

weiter lesen ...
 
Zwei Auffahrunfälle am heutigen Vormittag -  - FF St. Agatha

Zwei Auffahrunfälle am heutigen Vormittag

29.11.2019

In den heutigen Vormittagsstunden wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr St. Agatha zu Aufräumarbeiten nach einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 166 im Bereich der Abfahrt Görb gerufen

weiter lesen ...
 
Jubiläum: Nikolauskonzert ermöglicht wieder Hilfe in der Region -  - Bürgerkapelle Bad Ischl (CR Wolfgang Stadler, Bad Ischl)

Jubiläum: Nikolauskonzert ermöglicht wieder Hilfe in der Region

29.11.2019

Zahlreiche Projekte fĂĽr benachteiligte Kinder und Jugendliche konnten so bereits verwirklicht werden

weiter lesen ...
 
HLW Bad Ischl bietet einzigartigen Lehrgang zu „Nachhaltigkeits management“ -  - Bilder: HLW Bad Ischl

HLW Bad Ischl bietet einzigartigen Lehrgang zu „Nachhaltigkeits management“

29.11.2019

BAD ISCHL. Seit diesem Schuljahr wird an der HLW Bad Ischl die österreichweit einzigartige schulautonome Vertiefung „Nachhaltigkeitsmanagement“ angeboten.

weiter lesen ...
 

Laakirchner Stadtadvent

29.11.2019

Lassen Sie sich am 14. und 15. Dezember 2019 verzaubern von der vorweihnachtlichen Stimmung am Laakirchner Stadtadvent und genieĂźen Sie mit Freunden und Familie gesellige Stunden in einer beschaulichen Weihnachtswelt.

weiter lesen ...

Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer: Neue Kälteschutz -Hotline des Vereins B37

29.11.2019

In Österreich sind 15.000 Menschen obdachlos. Oberösterreichweit wird die Zahl derer, die in Abbruchhäusern, unter Brücken oder in Parkanlagen schlafen, auf etwa 100 bis 150 geschätzt.

weiter lesen ...
 
Jugendnetzwerkdialog Gmunden: Rege Diskussion und neue Ideen gegen Mobilitätsarmut von Jugendlichen -  - V.l.n.r.: Christian ?-hlinger (O?-VV), Ursula Engelhardt (Berufsausbildungsassistenz Gmunden), Susanne Tückmantel (Produktionsschule Gmunden) und Martin Kamrat (Bezirksstelle Gmunden).

Jugendnetzwerkdialog Gmunden: Rege Diskussion und neue Ideen gegen Mobilitätsarmut von Jugendlichen

29.11.2019

Mobilität ist ein menschliches Grundbedürfnis. Um am sozialen, ökonomischen und kulturellen Leben teilhaben zu können, braucht es gute und leistbare Mobilitätsangebote.

weiter lesen ...
 
Zivilschutz-Vortrag zum Thema „Black Out“ in Obertraun:
„Wenn das Licht ausgeht“! -  - Fachreferent Oberst Gottfried Pausch, Bürgermeister Egon Höll und Gemeinde-Zivilschutzbeauftragter Vbgm. Bernhard Moser mit einigen nützlichen Vorsorgemöglichkeiten für ein Black Out.- Foto Peter Perstl

Zivilschutz-Vortrag zum Thema „Black Out“ in Obertraun:
„Wenn das Licht ausgeht“!

29.11.2019

Im vollbesetzten Obertrauner Gemeindesaal konnte der Gemeinde-Zivilschutzbeauftragte Vbgm.Bernhard Moser den eigens aus dem Pinzgau angereisten Gastreferenten Gottfried Pausch begrĂĽĂźen

weiter lesen ...
 
SEER mit dem aktuellen Album ANALOG auf Platz 1 der Charts in Ă–sterreich -  - SEER mit dem aktuellen Album ANALOG auf Platz 1 der Charts in ?-sterreich-@Simone-Attisani-Photography

SEER mit dem aktuellen Album ANALOG auf Platz 1 der Charts in Ă–sterreich

29.11.2019

ZWĂ–LFTE Nummer 1 Platzierung der SEER in Ă–sterreich.

weiter lesen ...
 

Weihnachtsausstellung heimischer Hobbykunsthandwerker

29.11.2019

Heimische Hobbykunsthandwerker und Kunsthandwerker stellen im „Woferl-Stall E.I.K.E in Bad Mitterndorf aus.

weiter lesen ...

Sechs Staatsmeistertitel fĂĽr Ohlsdorfs Badminton-Nachwuchs!

28.11.2019

Die heurigen Badminton-Staatsmeisterschaften der SchĂĽler am 23. und 24. November in Judenburg waren wohl die erfolgreichsten fĂĽr die Sportunion Ohlsdorf.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Montag

klarer Himmel
Temperatur: 17 ºC
Wind: 1.3km/h aus NO
Luftfeuchtigkeit: 71%

im Tagesverlauf

über­wiegend bewölkt
Tageswerte: 11 bis 20 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond abnehmend
Vollmond: 03.08.2020
Neumond: 20.07.2020
Sonnenaufg.: 05:10
Sonnenunterg.: 20:49
 

Di

leichter Regen
14 bis 22 ºC

Mi

mäßiger Regen
13 bis 17 ºC

Do

sehr starker Regen
12 bis 17 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text