Montag, 01.03.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut

Ein Dach für das Rote Kreuz

Ein Dach für das Rote Kreuz -  -

Durch die vorbildliche Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr konnte das Rote Kreuz eine mobile, dauerhafte Teststation für COVID-19 Tests etablieren.
Mit dem Drive In hat das Rote Kreuz in Vöcklabruck eine effiziente Möglichkeit geschaffen, viele Menschen in kurzer Zeit zu testen. Verdachtsfälle und Patienten, die vor einem Operationstermin stehen brauchen ihre Autos nicht verlassen, was eine Reinhaltung der Situation erheblich vereinfacht.
Jeden Patienten persönlich aufzusuchen würde deutlich mehr Aufwand bedeuten. „Wir sind sehr erfreut, dass unsere ursprünglich etwas provisorische Teststation auf dem Gelände der Firma Eternit einen festen Standort erhalten hat, mit Container und seit Winterbeginn auch einem Dach, welches unser Abstrich-Team vor Wind, Sonne, Schnee und Regen schützt“, so Rotkreuz-Bezirksgeschäftsleiter und Bezirksrettungskommandant Gerald Schuster.
Ohne Ehrenamt eine nicht zu bewältigende Zusatzaufgabe
Die Bewältigung der Drive In Testung ist, trotz mittlerweile eingetretener Routine, eine große Herausforderung für die agierenden Einsatzorganisationen. Zusätzlich zum regulären Dienst muss für die täglich durchgeführten Abstriche Personal von Feuerwehr und Rotem Kreuz gestellt werden. Es hat sich gezeigt, dass die Unterstützung der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von großem Wert ist, da sich die Einsatzorganisationen auf sie verlassen können: „Daran, dass die Beamten der Polizei nach anfänglicher Unterstützung wieder abgezogen werden mussten, weil dieser zusätzliche Dienst zu hohe Einsatzzeiten mit sich brachte, lässt sich ablesen wie wichtig ein funktionierendes Ehrenamt ist! Hätten wir nicht so viele freiwillige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in unseren Reihen, könnte eine derartig umfangreiche Testung in dieser Form nicht abgewickelt werden“, erläutert Bezirksfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Wolfgang Hufnagl.
Vorbildliche Kooperation im Einsatz gegen die Pandemie
„Uns war es ein Bedürfnis, unbürokratisch zu helfen. Die enge Partnerschaft mit den hiesigen Einsatzorganisationen ist uns seit jeher wichtig. Und in dieser besonderen Situation stehen wir hier als Gesellschaft vor Herausforderungen, die uns alle fordern, und die wir nur gemeinsam bewältigen können“, zeigt sich Hans-Jörg Kasper, Geschäftsführer der Eternit Österreich GmbH, zuversichtlich. Während Eternit bis auf Weiteres den Stellplatz zur Verfügung stellt, fertigte EW-BAU eine Holzkonstruktion für die Überdachung des COVID-19 Drive In, die Feuerwehr stellte das gesamte Jahr 2020 den Lotsendienst und das Rote Kreuz führt die Testungen täglich durch: Eine vorbildliche Kooperation von Einsatzorganisationen und Unternehmen im Einsatz gegen die Pandemie und für die Gesundheit der Bevölkerung im Bezirk Vöcklabruck.

FOTO: OERK, von links nach rechts: Alexander Köbrunner (Geschäftsführer EW-BAU GmbH), Gerald Schuster (Bezirksgeschäftsleiter Rotes Kreuz Vöcklabruck), Hans-Jörg Kasper und Robert Pramendorfer (beide Geschäftsführer Eternit Österreich GmbH), Wolfgang Hufnagl (Bezirksfeuerwehrkommandant Vöcklabruck) // Credit: OÖRK Vöcklabruck, Silvio Huber
Diese News an Freunde schicken:
Österreichisches Rotes Kreuz | Landesverband oö | Bezirksstelle vöcklabruck

Bilder zum Vergrößern anklicken:

 

Weitere Artikel

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19 - Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 01.03.2021 08:30 Uhr
 -

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 01.03.2021 08:30 Uhr

COVID-19 Infizierte in Oberösterreich (Quelle: Rückmeldungen BvBs)
Übersichtstabelle der Infizierten in Oberösterreich

weiter lesen ...
 
Dauertestmöglichkeit für die Bevölkerung ab 25.1.2021t -  -

Dauertestmöglichkeit für die Bevölkerung ab 25.1.2021t

Wie schon vom Land OÖ bekanntgegeben, gibt es ab kommenden Montag ein freiwilliges Testangebot:

weiter lesen ...
 

Oberösterreich ist vorbereitet

05.02.2021

Lockerungen lassen Nachfrage nach Corona-Schnelltest ansteigen

weiter lesen ...

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 5. Februar 2021, 15:00 Uhr)

05.02.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 173 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.526 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 4. Februar 2021, 15:00 Uhr)

05.02.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 195 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.604 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...

4. Gmundner Corona-Hilfspaket für ältere Menschen, Dienstleistungsbetriebe und den Handel

05.02.2021

Die vorsichtigen Lockerungen Anfang Februar nimmt die Stadt Gmunden zum Anlass für weitere gezielte Unterstützungsmaßnahmen.

weiter lesen ...
 
Corona: Große Verunsicherung bei Handelsangestellten -  -

Corona: Große Verunsicherung bei Handelsangestellten

03.02.2021

Gewerkschaft GPA appelliert an Arbeitgeber und Gesetzgeber, Maßnahmen umzusetzen und für klare Verhältnisse zu sorgen

weiter lesen ...
 
Rascher mehr Erstimpfungen in Oberösterreich -  -

Rascher mehr Erstimpfungen in Oberösterreich

03.02.2021

In der kommenden Woche werden in Oberösterreich die ersten 10.000 Dosen des Impfstoffes von AstraZeneca verimpft.

weiter lesen ...
 
AK-Kalliauer: Tests für Frisör-Besuche sind ein Schildbürgerstreich der Bundesregierung -  -

AK-Kalliauer: Tests für Frisör-Besuche sind ein Schildbürgerstreich der Bundesregierung

03.02.2021

Linz (OTS) - In die lange Reihe von Pleiten, Pech und Pannen in der Pandemiebekämpfung der Bundesregierung reiht sich jetzt ein weiterer Nonsens ein

weiter lesen ...
 

Lockdown-Lockerung: Handel darf ab 8. Februar unter strengen Auflagen wieder öffnen

01.02.2021

Rückkehr zum Lockdown light: Händler setzen auf FFP2-Masken und praxiserprobte Sicherheitsmaßnahmen, Besuchermanagement, Begrenzung der Kundenzahl & erhöhter Mindestabstand.

weiter lesen ...

Bundesregierung: Aktualisierter COVID-19 Impfplan veröffentlicht

01.02.2021

Wien (OTS) - Der heute aktualisierte Impfplan ist die verbindliche Leitlinie für die impfenden Stellen in Österreich.

weiter lesen ...
 
WKÖ-Spitze: Geforderte Öffnungsschritte sind wichtiges Signal für Betriebe und Arbeitsplätze -  - Wirtschaftskammer ?-sterreich

WKÖ-Spitze: Geforderte Öffnungsschritte sind wichtiges Signal für Betriebe und Arbeitsplätze

01.02.2021

Politik muss Wirtschaft bei weiterer Test– und Öffnungsstrategie einbinden - auch weiter geschlossene Branchen brauchen klare Ansagen und Planungssicherheit

weiter lesen ...
 
Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 31. Jänner 2021, 15:00 Uhr) -  -

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 31. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

31.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 124 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.653 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 
Verstoß gegen COVID -  -

Verstoß gegen COVID

31.01.2021

In St. Gilgen - Eisenau wurde am 30. Jänner 2021 im Zuge einer Streife von Polizeibeamten festgestellt, dass eine bewirtschafte Almhütte geöffnet hatte und Gäste bewirtete.

weiter lesen ...
 

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 30. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

30.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 238 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.794 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 29. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

29.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 258 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 1.817 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 
 
Corona-Virus - Hotlines
Wichtige Telefonnummern und aktuelle Meldungen finden Sie auf der Website des Bundesministerium für Gesundheit