Sonntag, 05.12.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut

O√Ė startet mit Auffrischungsimpfungen - geimpft wird in Alten- und Pflegeheimen ab Dienstag

O√Ė startet mit Auffrischungsimpfungen - geimpft wird in Alten- und Pflegeheimen ab Dienstag -  -

Das Bundesland Ober√∂sterreich startet kommende Woche mit den Auffrischungsimpfungen gegen Covid-19. Den sogenannten ‚Äědritten Stich‚Äú erhalten gem√§√ü den Anwendungsempfehlungen des Nationalen Impfgremiums (NIG) zun√§chst √§ltere Menschen und Risikopatientinnen und -patienten in den Alten- und Pflegeheimen sowie den Krankenanstalten. Alle √ľbrigen, die laut NIG-Vorgabe bereits zur dritten Impfung vorgesehen sind, k√∂nnen ihren Impftermin wie bisher auf ooe-impft.at buchen.


‚ÄěDie SARS-CoV 2 Impfung ist gut vertr√§glich und hochwirksam. Seit der hohen Durchimpfung der √§lteren Bev√∂lkerung und insbesondere den Bewohnerinnen und Bewohnern in APHs konnten schwere Covid-19 Erkrankungen in der Altersgruppe deutlich reduziert werden - naturgem√§√ü in der Gruppe der Geimpften. Erfahrungen mit der Wirksamkeit des Impfstoffs zeigen in der Gruppe der √§lteren Bev√∂lkerung ab sechs Monaten nach der Erstimpfung einen R√ľckgang der Schutzwirkung. Die Auffrischungsimpfung der √Ąlteren ist aus medizinischer Sicht ab diesem Zeitraum notwendig, um weiterhin m√∂glichst viele schwere Krankheitsverl√§ufe zu verhindern‚Äú, erl√§utert Dr. Tilman K√∂nigswieser, √Ąrztlicher Leiter des Salzkammergut-Klinikums.


Deshalb startet das Land Ober√∂sterreich ‚Äď entsprechend der Anwendungsempfehlungen des Nationalen Impfgremiums (NIG) ‚Äď nun auch rasch mit der Drittimpfung. Vorerst mit jenen, die auch zu Beginn der Impfung an erster Stelle standen, den Bewohnerinnen und Bewohnern der Alten- und Pflegeheimen, der √§lteren Bev√∂lkerung √ľber 65 und jenen, die wegen Vorerkrankungen besonders gef√§hrdet sind.


‚ÄěAuch wenn wir derzeit immer noch Menschen zur Erst- bzw. Zweitimpfung motivieren, um die n√∂tige Durchimpfungsrate f√ľr einen guten Schutzschirm der Gesellschaft herzustellen, starten wir jetzt und parallel dazu mit der dritten Impfung. Es ist ganz wichtig, dass wir vor allem unseren √§lteren und besonders gef√§hrdeten B√ľrgerinnen und B√ľrgern einen durchg√§ngigen Schutz gew√§hrleisten und schwere Krankheitsverl√§ufe mit n√∂tigen Spitalsaufenthalten vermeiden‚Äú, sagt Landeshauptmann-Stellvertreterin und Gesundheitsreferentin Christine Haberlander.


Impfungen in den Alten- und Pflegeheimen starten kommende Woche

Die Abteilung Soziales hat in unterst√ľtzender Rolle f√ľr die zust√§ndige Impfkoordination des Landes Ober√∂sterreich eine konkrete Bedarfserhebung bei den Tr√§gern durchgef√ľhrt. Die einzelnen Einrichtungen haben in K√ľrze die M√∂glichkeit, die ben√∂tigten Impfstoffe selbst √ľber den e-Shop der Bundesbeschaffungs-Gmbh (BBG) abzurufen. Gestartet wird mit der Drittimpfung bereits ab kommenden Dienstag, 7. September. Das Impfangebot wird sukzessive auf alle Einrichtungen erweitert. Festgelegt wurde mit O√∂. √Ąrztekammer, dass die Alten- und Pflegeheime mit den jeweils impfenden √Ąrztinnen und √Ąrzten den konkreten Ablauf vereinbaren.


‚ÄěUm gut f√ľr den Herbst und Winter ger√ľstet zu sein, appellieren wir an alle, die Covid-19-Impfung auffrischen zu lassen. Durch das niederschwellige Impfangebot in Ober√∂sterreich ist ein einfacher Zugang garantiert. Die dritte Impfung in den Alten- und Pflegeeinrichtungen wird durch die H√§user selbst organisiert, sie kennen die Bewohnerinnen und Bewohner und ihre Angeh√∂rigen am besten und k√∂nnen so auch entsprechend Aufkl√§rungsarbeit leisten ‚Äú, sagt Soziallandesr√§tin Birgit Gerstorfer.


Spitäler informieren besonders gefährdete Patientinnen ab nächster Woche
Seitens der Ober√∂sterreichischen Spit√§lern werden ab n√§chster Woche H√∂chstrisikopatientinnen und ‚Äďpatienten zur Auffrischungsimpfung informiert und diese empfohlen. Die Spit√§ler haben sich auch bereiterkl√§rt, die Impfung durchzuf√ľhren. Termine werden anschlie√üend zeitnahe vergeben. Dies betrifft z.B. transplantierte Patientinnen und -patienten, Dialysepatientinnen und‚Äďpatienten oder Immunsupprimierte.


Drittimpfung √ľber Haus√§rztinnen und ‚Äďhaus√§rzte sowie an √∂ffentlichen Impfstra√üen

Unmittelbar danach folgen Personen, die urspr√ľnglich mit den Vektorimpfstoffen von AstraZeneca und Johnson&Johnson (Janssen) geimpft wurden. F√ľr die Auffrischungsimpfungen dieser Gruppe wird im September der niedergelassene Bereich wie auch die √∂ffentlichen Impfstra√üen bzw. andere √∂ffentliche anmeldefreie Impfangebote fl√§chendeckend zur Verf√ľgung stehen. Was die Auffrischungsimpfungen bei den Haus√§rztinnen und ‚Äď√§rzten betrifft, so wird ‚Äď wie mit der O√∂. √Ąrztekammer besprochen ‚Äď empfohlen, dass direkt mit dem eigenen Hausarzt, der eigenen Haus√§rztin Kontakt aufgenommen wird, um einen Impftermin zu vereinbaren. Und die oben genannten Zielgruppen k√∂nnen auch bereits jetzt auf ooe-impft.at Termine bis derzeit 8. Oktober buchen. Das Terminangebot wird wie gewohnt laufend erweitert und freigeschalten. Zus√§tzlich bleibt das wichtigste Ziel der Bek√§mpfung der Pandemie, das Erreichen einer m√∂glichst hohen Durchimpfungsrate in der ober√∂sterreichischen Bev√∂lkerung und damit die Erh√∂hung des Anteils vollimmunisierter Personen. Daher werden auch in Ober√∂sterreich alle Ma√ünahmen mit Hochdruck weiter vorangetrieben, um die noch nicht geimpfte Bev√∂lkerungsgruppe zu erreichen. Eine Gesamt√ľbersicht aller niederschwelligen Impfangebote in Ober√∂sterreich unter: ooe-impft.at


In welchem Abstand zur Vollimmunisierung soll die Auffrischungsimpfung erfolgen?


Gemäß den Empfehlungen des Nationalen Impfgremiums erhalten folgende Personengruppen eine weitere Dosis (impfstoffabhängig 2. oder 3. Dosis):


Im Zeitraum 6 bis 9 Monate nach Abschluss der vollständigen Immunisierung folgende Risikogruppen:


· Alle Personen älter als 65 Jahre sowie Bewohnerinnen und Bewohner in Alten- und Pflegeheimen

· Alle Personen (ab 12 Jahre, unabhängig vom Alter) mit Vorerkrankungen und besonders hohem oder hohem Risikoprofil

¬∑ Alle Personen, bei denen die Grundimmunisierung mit den Vektorimpfstoffen von Johnson&Johnson (eine Dosis) und Astra (zwei Dosen) durchgef√ľhrt wurde


Im Zeitraum 9 bis 12 Monate nach Abschluss der vollst√§ndigen Immunisierung aller anderen Personen √ľber 16 Jahren,


insbesondere Personal im Sozial- und Gesundheitsbereich sowie in pädagogischen Einrichtungen


Die Auffrischungsimpfungen erfolgen mit mRNA- Impfstoffen von Pfizer/BioNtech und Moderna
Diese News an Freunde schicken:
Oö. Landeskorrespondenz

 


Weitere Artikel

Ab Montag 22. November gilt ein bundesweiter Lockdown. -  -

Ab Montag 22. November gilt ein bundesweiter Lockdown.

Aktuelle Maßnahmen ab 22. November 2021
Ab 22. November 2021 gelten vorerst folgende Regelungen:

weiter lesen ...
 
Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 03. September 2021) -  -

Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 03. September 2021)

03.09.2021

Neuinfektionen:
Seit gestern gab es 400 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv nachweisbar: 3.057 mit Stand 14:30 Uhr).

weiter lesen ...
 

Höchststand bei Pop-Up-Impfangeboten in Oberösterreich

02.09.2021

Morgen auch Impfen bei Veranstaltungen

weiter lesen ...

Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 02. September 2021)

02.09.2021

Neuinfektionen:
Seit gestern gab es 216 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv nachweisbar: 2.929 mit Stand 14:30 Uhr).

weiter lesen ...
 

Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 01. September 2021)

01.09.2021

Neuinfektionen:
Seit gestern gab es 359 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv nachweisbar: 2.757 mit Stand 14:30 Uhr).

weiter lesen ...

Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 31. August 2021)

31.08.2021

Neuinfektionen:
Seit gestern gab es 281 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv nachweisbar: 2.617 mit Stand 14:30 Uhr).

weiter lesen ...
 

Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 28. August 2021)

28.08.2021

Neuinfektionen:
Seit gestern gab es 299 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv nachweisbar: 2.637 mit Stand 14:30 Uhr).

weiter lesen ...
 
Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 27. August 2021) -  -

Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 27. August 2021)

27.08.2021

Neuinfektionen:
Seit gestern gab es 336 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv nachweisbar: 2.614 mit Stand 14:30 Uhr).

weiter lesen ...
 
Neuer Erlass des Bundes ber√ľcksichtigt Intensivbetten und Impfrate -  -

Neuer Erlass des Bundes ber√ľcksichtigt Intensivbetten und Impfrate

27.08.2021

Um auf allf√§llige regionale Anstiege der 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner fr√ľhzeitig reagieren zu k√∂nnen, wurde der bisher geltende Erlass des Bundes zur Eind√§mmung der Ausbreitung von SARS-CoV-2 in Hochinzidenzgebieten an die aktuelle epidemiologische Lage angepasst.

weiter lesen ...
 

Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 26. August 2021)

26.08.2021

Neuinfektionen:
Seit gestern gab es 336 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv nachweisbar: 2.515 mit Stand 14:30 Uhr).

weiter lesen ...

Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 25. August 2021)

25.08.2021

Neuinfektionen:
Seit gestern gab es 374 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv nachweisbar: 2.298 mit Stand 14:30 Uhr).

weiter lesen ...
 
Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 24. August 2021) -  -

Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 24. August 2021)

24.08.2021

Neuinfektionen:
Seit gestern gab es 188 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv nachweisbar: 2.050 mit Stand 14:30 Uhr).

weiter lesen ...
 
Niederschwelliges Pop-Up-Impfangebot gut angenommen: schon mehr als 14.600 Impfungen verabreicht -  - Christine Haberlander_ Fotocredit Volker Weihbold Land OOE

Niederschwelliges Pop-Up-Impfangebot gut angenommen: schon mehr als 14.600 Impfungen verabreicht

24.08.2021

Gespr√§che f√ľr Impfungen an Unis und Fachhochschulen laufen

weiter lesen ...
 
Steigende Infektionszahlen wirken sich auch auf Spitäler aus -  - OOELogo

Steigende Infektionszahlen wirken sich auch auf Spitäler aus

19.08.2021

Landeskrisenstab legt Schwerpunkt auf Contact Tracing und warnt: Hochinzidenzerlass des Bundes mit Ausreisekontrollen f√ľr Regionen gilt nach wie vor

weiter lesen ...
 

Land O√Ė begr√ľ√üt NIG-Empfehlung f√ľr Auffrischungsimpfungen

17.08.2021

Vorbereitungen f√ľr Drittimpfungen bereits angelaufen

weiter lesen ...

Aktuelle Situation Covid-19 in O√Ė (Stand 17. August 2021)

17.08.2021

weiter lesen ...
 
 
Corona-Virus - Hotlines
Wichtige Telefonnummern und aktuelle Meldungen finden Sie auf der Website des Bundesministerium f√ľr Gesundheit