Montag, 19.04.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut

Kulturhauptstadt Bad Ischl - Startschwierigkeiten oder doch Anfangsversagen?

LESERBRIEF

Eines vorweg: es klang vielversprechend, das Salzkammergut und speziell Bad Ischl das ganze Jahr 2024 ins europĂ€ische Schaufenster stellen zu dĂŒrfen. Darum waren meine Freunde in der FPÖ Bad Ischl gut beraten, dem Projekt im Grunde zuzustimmen. Nun hat es allerdings den Eindruck, dass seit dem November 2019 fĂŒr den damaligen Ischler BĂŒrgermeister die BĂ€ume in den Himmel zu wachsen begannen und er darĂŒber die eigentliche Arbeit vernachlĂ€ssigt hat. Sehr viel Blabla, ausgeschmĂŒckt mit BrĂŒsseler WorthĂŒlsen und noch mehr heiße Luft wurde geboten. Doch außer dass der Aufsichtsratsvorsitzende in den 15 Monaten schon die dritte Granitur von kĂŒnstlerischen FĂŒhrungskrĂ€ften verschlissen hat, ist nicht viel passiert. Heinisch (der gut genug war, die Bewerbung zu gewinnen) Hattinger (der mit seinem Team, das von HH gewĂŒnschte Direktorium darstellen sollte) und jetzt Rabl (der offensichtlich zu viel mit den wirklich einheimischen KĂŒnstlern arbeiten wollte) waren ihm anscheinend nicht hörig genug und wurden abgesĂ€gt. Wie lange wird der nĂ€chste kĂŒnstlerische Leiter unter Heides Gnaden arbeiten dĂŒrfen?


Vielleicht wĂ€re es mal Zeit fĂŒr eine Frau in dieser FĂŒhrungsfunktion– da wĂŒrde er sicherlich nicht so umspringen können, wie er das offensichtlich mit MĂ€nnern macht. Denn eines ist klar: nur weil er der FehleinschĂ€tzung unterliegt, als Sozialist das alleinige Wissen ĂŒber Kultur und dessen Management zu besitzen, kommt dieses Projekt noch lange nicht in gutes Wasser. Derzeit ist das Salzkammergut die Lachnummer in der Kunst- und Kulturszene – und das nicht nur in der Heimat, sondern in ganz Europa. Das schlimme daran ist: die schlechte Leistung des Hauptverantwortlichen fĂ€rbt auf uns alle im Salzkammergut ab. Wir mĂŒssen ertragen, dass das einstige Prestige-Projekt auf der Stelle tritt und nicht in die GĂ€nge kommt. Noch dazu kommen wir alle in Gefahr, zukĂŒnftig von der Links-Linken Kultur-Schickeria mit kĂŒrzlich begrĂŒndetem Zweitwohnsitz im Salzkammergut „bespaßt“ zu werden. Und das mit zumindest 20 Steuermillionen von uns allen.


Ich darf Dich höflich bitten Herr EU-Abgeordneter Heide: suche keine Schuldigen fĂŒr den Stillstand der letzten 15 Monate – nimm dich selbst an der Nase und nimm deine Aufgabe ernst. Bring endlich das Projekt auf Schiene oder lass Profis ran. Und bitte: achte auf die Finanzen – das ist nicht das Geld von irgendjemand, das sind die Steuergelder von uns allen!

Diese News an Freunde schicken:
FPÖ Salzkammergut
Bezirksobmann-Stv. Ronald Eichenauer

 


Weitere Artikel

Arbeiterkammer OÖ förderte mit ihrem AK-Zukunftsfonds die Anschaffung von Exoskeletten bei Miba Sinter -  - AK-PrĂ€sident Johann Kalliauer (Mitte) testet die Exoskelette, die den BeschĂ€ftigten bei Miba Sinter nun die Arbeit erleichtern. Mit am Bild Miba-BetriebsrĂ€tin Elfriede Schober (links) und Kollege Christian Hummer (rechts). - _AKOOE Erwin Wimmer

Arbeiterkammer OÖ förderte mit ihrem AK-Zukunftsfonds die Anschaffung von Exoskeletten bei Miba Sinter

01.04.2021

Exoskelette erleichtern den BeschÀftigten des Unternehmens Miba Sinter Austria in Vorchdorf ab sofort die tÀgliche Arbeit.

weiter lesen ...
 
Silberne Wirtschaftsmedaille der WKOÖ fĂŒr Mag. Franz Reidlbacher -  - Bildrechte/Copyright: Wolf Systembau GmbH

Silberne Wirtschaftsmedaille der WKOÖ fĂŒr Mag. Franz Reidlbacher

01.04.2021

Am 30.03.2021 wurde Mag. Franz Reidlbacher die Silberne Wirtschaftsmedaille der WKOÖ durch Martin Ettinger (Obmann WKO Gmunden) ĂŒberreicht.

weiter lesen ...
 

FSG Wimmer zu FFP2-Maskenpflicht: Bezahlte Freistellung von Schwangeren gefordert

30.03.2021

Frauenministerin Raab muss Druck machen – Gesundheit muss ĂŒber Profitinteressen stehen

weiter lesen ...

Startpaket Wohnen geht ins vierte Jahr – Arbeiterkammer Oberösterreich unterstĂŒtzte bisher rund 400 junge Mitglieder

29.03.2021

Zu einem echten Hit hat sich das Startpaket Wohnen in den letzten drei Jahren entwickelt.

weiter lesen ...
 

Landesrat Achleitner: Stern & Hafferl Bau setzt mit neuem BĂŒro- und VerwaltungsgebĂ€ude wichtigen wirtschaftlichen Impuls fĂŒr gesamte Region

27.03.2021

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner bei Spatenstich in Gmunden: „Gerade in der aktuellen Situation ist diese Investition auch ein positives Signal fĂŒr den Standort OÖ

weiter lesen ...

LH-Stv. Mag.a Christine Haberlander:
Oberösterreich setzt 6-Wochen-Impfintervall um – rund 67.000 zusĂ€tzliche Menschen erhalten dadurch in den kommenden Wochen rascher Grundimmunisieru

27.03.2021

Impfplan des Landes wird aufgrund von neuen Empfehlungen des Nationalen Impfgremiums zu einem lÀngeren Impfintervall angepasst

weiter lesen ...
 
Seminarinformation – WKO Gmunden
Krankenstand – Was Sie als Arbeitgeber wissen sollten! -  - bzst_gmunden_oo4

Seminarinformation – WKO Gmunden
Krankenstand – Was Sie als Arbeitgeber wissen sollten!

27.03.2021

Am Dienstag, 13. April 2021, 16 - 18 Uhr in der WKO Gmunden, Miller-von-Aichholz-Straße 50, 4810 Gmunden

weiter lesen ...
 
Online-JugendNetzwerkDialog -  - Online-JugendNetzwerkDialog

Online-JugendNetzwerkDialog

26.03.2021

„Null Bock Phase – Motivationslosigkeit und Widerstand bei Jugendlichen“
am Donnerstag, 22. April 2021 von 13.00 bis 14.45 Uhr möchten wir mit Ihnen gemeinsam diesen Fragen nachgehen und ĂŒber LösungsansĂ€tze diskutieren.

weiter lesen ...
 
LR Steinkellner: Die ZĂŒndkerzen fĂŒr die Automobilindustrie werden ausgepustet -  - LR fĂŒr Infrastruktur Mag. GĂŒnther Steinkellner Quelle Land Oberösterreich

LR Steinkellner: Die ZĂŒndkerzen fĂŒr die Automobilindustrie werden ausgepustet

26.03.2021

Die Forderung den Verkauf von benzin- und dieselbetriebenen Autos komplett zu verbieten ist nicht nur demokratiepolitisch, sondern auch ökonomischer Irrsinn

weiter lesen ...
 

LehrverhĂ€ltnis nach zahlreichen unbezahlten Überstunden beendet – AK erkĂ€mpfte Nachzahlung fĂŒr junge Frau

25.03.2021

Ihr Traum, Berufsfotografin zu werden, schien fĂŒr ein 19-jĂ€hriges MĂ€dchen aus dem Bezirk Linz-Land zum Greifen nahe, nachdem sie einen Lehrplatz in einem Linzer Fotostudio gefunden hatte.

weiter lesen ...

Der Arbeitsklima Index zeigt: Die oberösterreichischen BeschÀftigten blicken zunehmend pessimistisch in die Zukunft

25.03.2021

FĂŒr einen großen Teil der oberösterreichischen BeschĂ€ftigten ist die Corona-Krise bis jetzt noch relativ glimpflich verlaufen.

weiter lesen ...
 
LH Stelzer: Jetzt Sommerjob finden: Ferialjobbörse des JugendService und der WKO Oberösterreich -  - KOOE-PrÀsidentin Mag.a Doris Hummer und Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer - Quelle: Land OOE/Max Mayrhofer,

LH Stelzer: Jetzt Sommerjob finden: Ferialjobbörse des JugendService und der WKO Oberösterreich

25.03.2021

Kooperation schafft Vorteile fĂŒr Jugendliche und Wirtschaftstreibende

weiter lesen ...
 
AK-PrĂ€sident Kalliauer appelliert an die Bundesregierung: „Zwangsgutschein-Regelung nicht verlĂ€ngern, sondern reparieren!“ -  - AK-PrĂ€sident Dr. Johann Kalliauer © F. Stöllinger, Arbeiterkammer Oberösterreich

AK-PrĂ€sident Kalliauer appelliert an die Bundesregierung: „Zwangsgutschein-Regelung nicht verlĂ€ngern, sondern reparieren!“

23.03.2021

Mit dem Kunst-, Kultur- und Sportsicherungs-Gesetz (KuKuSpoSiG) regelte die Bundesregierung, dass man bei coronabedingt abgesagten Veranstaltungen kein Geld zurĂŒckbekommt.

weiter lesen ...
 
WKO Gmunden – Antrag auf Basisförderung stellen -  -

WKO Gmunden – Antrag auf Basisförderung stellen

22.03.2021

Lehrbetriebsförderung rechtzeitig sichern!

weiter lesen ...
 

Neuberechnung Jugend-Arbeitslosenquote: 16 statt neun Prozent!

22.03.2021

Kalliauer fordert von Politik wirksames Gesamtkonzept fĂŒr Junge

weiter lesen ...

AHS-SchĂŒler*innen aufgepasst! - Mit der „coding academy“ zum IT-Hero

22.03.2021

Um SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der AHS noch mehr Perspektiven zu eröffnen und gleichzeitig dem steigenden Mangel an IT-FachkrĂ€ften entgegen zu wirken, wurde vom WIFI OÖ und der Wirtschaftskammer Oberösterreich die ,coding academy‘ ins Leben gerufen.

weiter lesen ...
 
 
Werbung