Sonntag, 16.01.2022
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

ServusTV - Mein Bauernhaus – Hoch hinaus!

Hoagascht mit Christina Ömmer am So., 24.01., ab 19:45 Uhr

BauernhĂ€user in Höhenlagen unterliegen besonderen Herausforderungen: Abgeschiedenheit, steile Hanglagen, raues Wetter. Manche Menschen lieben es genau deshalb, hoch oben am Berg zu leben. Im Osttiroler Innervillgratental leben drei Generationen gemeinsam im Bauernhaus, in Wagrain in Pongau lebt Bernhard Maurer gemeinsam mit dutzenden Alpakas. Christina Ömmer besucht diese Menschen, die sich in BauernhĂ€usern hoch oben am Berg angesiedelt haben.

Das Leben in der Höhe.
Bergbauernhöfe sind vielleicht eine der interessantesten Formen der bĂ€uerlichen Wohn- und Baukultur. In so unwirtlichen Höhenlagen gelegen, dass man sich fragt, was die Menschen so weit hinauf treibt, auf‘n Berg. Schon die ersten Bergbauern mussten feststellen, dass hier oben andere Gesetze herrschen: Steile Hanglagen, WettereinflĂŒsse, begrenzte Rohstoffe – und Abgeschiedenheit. Trotzdem haben Bergbauernhöfe all die Zeit ĂŒberdauert und erzĂ€hlen heute von architektonischen Notwendigkeiten, sowie von einem Leben, wie es eben nur hier oben möglich ist. Im Osttiroler Innervillgratental lebt Martin Schett schon sein Leben lang mit seiner Familie am Berg, auf 1662m. Und dass das all die Jahre gut gegangen ist, hat er unter anderem seinem Schuhwerk zu verdanken. Die ganze Familie hilft zusammen, Jahr fĂŒr Jahr, wenn es darum geht, den einzigen Hang zu bearbeiten, der zur VerfĂŒgung steht. Erfindungsreichtum lautet die Devise, nicht nur beim Hausbau, sondern auch in der Arbeitswelt. Und noch eine Eigenschaft braucht der Bergbauer: BestĂ€ndigkeit.

Ungewöhnlich nĂŒtzliche Bewohner
In Wagrain im Salzburger Pongau, auf fast 1200m besucht Christina Bernhard Maurer, der sich erst relativ spĂ€t dazu entschlossen hat, Bergbauer zu werden. 2008 hat er damit begonnen, das alte Zulehen seines Vaters umzubauen. Gemeinsam mit seinem Sohn arbeitet er daran, den eigenen Hof zu erweitern und fĂŒr die Zukunft anzupassen. Wirtschaftlich ist Bernhard einen sehr eigenwilligen Weg gegangen. Das originale WirtschaftsgebĂ€ude, welches frĂŒher Kuhstall und Pferdeunterstand war, hat er im Grunde so gelassen wie es ist. Nur, dass es jetzt von anderen, man könnte sagen, ungewöhnlicheren Tieren bewohnt wird: Alpakas. Und laut ihm weisen die so einige Vorteile auf, die auch fĂŒr einen Pongauer Bergbauern von Nutzen sein können. Aus der Alpaka-Wolle fertigt er verschiedenste Produkte, von Schuheinlagen ĂŒber Bettdecken bis zu Hauben und Strickwolle. Einen Teil davon verarbeitet er sogar selber weiter, auf die alte Art, mit einem Spinnradl und viel, viel Zeit.
Diese News an Freunde schicken:
ServusTV

 


Weitere Artikel

KWG startet mit Stufe zwei bei Breitband-Internet Ausbau -  - In vielen Gemeinden wurde bereits 2020 gegraben und ĂŒber 600 Kunden an das Breitband angeschlossen -- Bilder © KWG

KWG startet mit Stufe zwei bei Breitband-Internet Ausbau

20.01.2021

Schwanenstadt (KWG) – Seit Mitte 2020 bietet KWG seinen Kunden in und um das eigene Stromnetzgebiet neben Strom auch Internet, Fernsehen und Telefon an.

weiter lesen ...
 
Verschiebung der Semesterferien bringt bei vielen die UrlaubsplĂ€ne durcheinander: AK plĂ€diert fĂŒr familienfreundliche Lösungen -  -

Verschiebung der Semesterferien bringt bei vielen die UrlaubsplĂ€ne durcheinander: AK plĂ€diert fĂŒr familienfreundliche Lösungen

20.01.2021

Die gestern verkĂŒndete Vorverlegung der Semesterferien in Oberösterreich war fĂŒr viele berufstĂ€tige Eltern ein Schlag ins Gesicht.

weiter lesen ...
 

Zertifikat „Gesunde Gemeinde“: BestĂ€tigung und Extra-Lob fĂŒr Gmunden

20.01.2021

SchĂŒler lernen nachhaltig Umgang mit demenzkranken Menschen

weiter lesen ...

Weg des Durchhaltens

19.01.2021

In der Evangelischen Kirche von Gmunden findet durchgehend bis Ende JĂ€nner ein
“Gottesdienst to go” statt.

weiter lesen ...
 

Pensionist trennte sich mit KreissÀge zwei Finger ab

19.01.2021

weiter lesen ...

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 19. JĂ€nner 2021, 15:00 Uhr)

19.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 214 Neuinfektionen in Oberösterreich. (FÀlle aktuell: 1.860 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 
ServusTV -- Gottesdienst am Sonntag LIVE -  - Gottesdienst aus der Pfarrkirche zur Heiligen Elisabeth (Elsbethen) 
© ServusTV / EuroTV

ServusTV -- Gottesdienst am Sonntag LIVE

19.01.2021

ServusTV bringt die Heilige Messe nach Hause ins Wohnzimmer - diesmal aus Salzburg. Die Live-Übertragung aus der Pfarrkirche Elsbethen beginnt am Sonntag ab 09:00 Uhr.

weiter lesen ...
 

Ein brasilianischer RĂŒckkehrer beim FC Red Bull Salzburg

19.01.2021

Bernardo kommt von Brighton & Hove Albion leihweise zu den Roten Bullen

weiter lesen ...
 
Faustball-Frauen gehen in die „Bubble“ -  - Foto (OEFBB/Stefan Gusenleitner ??

Faustball-Frauen gehen in die „Bubble“

19.01.2021

Mit einem schon in anderen Sportarten erprobten Konzept geht die Frauen-Bundesliga in die Hallenmeisterschaft 2021.

weiter lesen ...
 

LR Steinkellner: Attraktivierung von Haltestellen und WartehĂ€uschen stĂ€rkt heimisches ÖV-Angebot

19.01.2021

Kontinuierliches Engagement und einheitliche Standards erschließen zusĂ€tzliche Nachfragepotentiale und fördern die vernetzte MobilitĂ€t. 20 OÖ Gemeinden konnten Ihre Infrastruktur modernisieren.

weiter lesen ...

ZurĂŒck zum Team-Sport: TeamsportverbĂ€nde bilden Corona-Allianz

19.01.2021

Seit dem Wochenende ist klar, dass uns die Corona-Pandemie bis weit in den FrĂŒhling hinein vor große Herausforderungen stellen wird.

weiter lesen ...
 

Land OÖ und AK OÖ schaffen „Corona-HĂ€rtefonds“

19.01.2021

Land OÖ und Arbeiterkammer OÖ schaffen „Corona-HĂ€rtefonds“ zur UnterstĂŒtzung von Arbeitnehmer/innen und ihren Familien

weiter lesen ...
 
Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 18. JĂ€nner 2021, 15:00 Uhr) -  -

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 18. JĂ€nner 2021, 15:00 Uhr)

18.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 135 Neuinfektionen in Oberösterreich. (FÀlle aktuell: 1.947 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 
Naturtalente gesucht: Bundesforste bieten neue Lehrstellen in ganz Österreich
 -  - OEBf-Forstfacharbeiter-Lehrlinge im Wald 
OEBf-Archiv/W. Voglhuber

Naturtalente gesucht: Bundesforste bieten neue Lehrstellen in ganz Österreich

18.01.2021

ZukĂŒnftige ForstfacharbeiterInnen und BerufsjĂ€gerInnen gesucht - Lernen von und mit der Natur - Mitarbeiten am Wald der Zukunft

weiter lesen ...
 

Oberösterreich geht ĂŒber zu permanentem Testangebot

18.01.2021

Bevölkerungstests am 23. und 24. JÀnner abgesagt

weiter lesen ...

„Kammi“ schon in WM-Form

18.01.2021

Ötztaler Naturbahnrodler triumphierte auch im zweiten Weltcupbewerb im Passeiertal

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Sonntag

bedeckt
Temperatur: 1 ºC
Wind: 4.6km/h aus W
Luftfeuchtigkeit: 86%

im Tagesverlauf

über­wiegend bewölkt
Tageswerte: -1 bis 5 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 17.01.2022
Neumond: 01.02.2022
Sonnenaufg.: 07:38
Sonnenunterg.: 16:30
 

Mo

Schnee
1 bis 4 ºC

Di

Schnee
-1 bis 3 ºC

Mi

über­wiegend bewölkt
-2 bis 4 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, SĂ€gewerk, Carports, DachstĂŒhle, Balkone, ZĂ€une
Text